Erinnerung an Trauma - wie damit umgehen?

M

Benutzer192650  (19)

Ist noch neu hier
Hallo!
Ich wollte fragen, ob ihr auch mal die Erfahrung gemacht habt, dass euch beim Sex ein Reiz getriggert und an eine traumatische Situation erinnert hat.

Bei mir war es ein bestimmtes Gefühl, das mich direkt an eine Situation zurückerinnern ließ, in der ich als Kind belästigt wurde. Mir wurde ganz kalt und ich war kurz davor zu weinen, dann habe ich die Situation geändert und das Gefühl von diesem bestimmten Reiz war weg.
Dennoch sitze ich nun danach und weine und fühle mich seltsam.
Habt ihr Tipps, wie ich damit umgehen kann? So stark hatte ich es noch nie und ich bin irgendwie überfordert.

Dankeschön
 
Sun am See

Benutzer138543  (27)

Sehr bekannt hier
Therapeutisch bearbeiten und in dem Moment offen mit dem (Sex-) Partner darüber sprechen
 
haarefan

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
Ich wollte fragen, ob ihr auch mal die Erfahrung gemacht habt, dass euch beim Sex ein Reiz getriggert und an eine traumatische Situation erinnert hat.
Meine verstorbene Frau durfte ich beim Sex beispielsweise niemals einen Klaps auf den Po geben oder etwa mal mit Handschellen fesseln und sie erzählte mir das gleich zu Anfang unserer Beziehung.
Das löste bei ihr sofort die Erinnerung an ihre Vergewaltigung von ihrem Ex-Freund aus, der sie nach deren Trennung mit einem Messer am Hals vergewaltigt hatte.

Sie hat das insofern verarbeiten können, dass sie ihn angezeigt hat und er verurteilt wurde, aber wie anfangs beschrieben blieb doch noch was zurück.

Ich fand es richtig und wichtig mir soetwas zu sagen, damit ich entsprechende Situationen vermeiden konnte.
Ihre Vergewaltigung war 10 Jahre vor unserem ersten Kennenlernen.

An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall versuchen das Ganze therapeutisch zu be- und verarbeiten.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren