für sie Erfahrungsbericht: Womanizer oder Satisfyer? Pro und Contra für jedes Modell?! Alternativen?

G

Benutzer

Gast
Liebe Leser*innen,
könnt ihr aus Erfahrung zu den Vor- und Nachteilen des jeweiligen Druckwellenvibrators etwas berichten? Am besten natürlich, wenn ihr beide Varianten schon ausprobiert habt. Bitte auch das Modell benennen - hier gibt es ja durchaus Leistungs- und Preisunterschiede.
 

Benutzer183520 (34)

Klickt sich gerne rein
Beides Geil :grin: sorry ich kann das nicht auseinander halten, denn die Damen mögen einfach beide :grin:
 

Benutzer186526  (32)

Klickt sich gerne rein
Wie haben beide. Meine Frau mag den Womanizer etwas mehr weil sie meint es fühlt sich etwas besser an und die Abstufungen der stärken sind besser. Der Satisfyer ist aber nicht viel schlechter und erfüllt ebenfalls seinen Zweck und ist viel günstiger. Beim Womanizer haben wir den Premium es hätte aber der normale ( glaub der heißt Classic) gereicht weil sie dem Autopilot nicht mag da sie die Intensität lieber selbst einstellt und die Funktion das er abschaltet ohne Kontakt ist für sie unwichtig. Der Womanizer hat unterschiedliche Aufsätze und ist somit etwas besser anpassbar und fühlt sich etwas wertiger an. Insgesamt erfüllen beide ihren Zweck. Zum testen ob es überhaupt etwas für einen ist würde ich erst den Satisfyer kaufen so haben wir es zumindest gemacht. Bereuen aber den Kauf des Womanizer nicht da er bei uns eigentlich nur noch genutzt wird und der Satisfyer nur noch zum Einsatz kommt wenn der Womanizer leer ist und wir vergessen haben ihn zu laden. Allerdings kommt er bei uns eigentlich nur gemeinsam zum Einsatz und meine Frau benutz ihn nur ganz seltenen alleine weshalb sie wohl die Autopilot Funktion nicht braucht was bei alleiniger Nutzung vielleicht anderst sei könnte.
 
3 Woche(n) später

Benutzer130213  (40)

Meistens hier zu finden
Wie haben beide. Meine Frau mag den Womanizer etwas mehr weil sie meint es fühlt sich etwas besser an und die Abstufungen der stärken sind besser. Der Satisfyer ist aber nicht viel schlechter und erfüllt ebenfalls seinen Zweck und ist viel günstiger. Beim Womanizer haben wir den Premium es hätte aber der normale ( glaub der heißt Classic) gereicht weil sie dem Autopilot nicht mag da sie die Intensität lieber selbst einstellt und die Funktion das er abschaltet ohne Kontakt ist für sie unwichtig. Der Womanizer hat unterschiedliche Aufsätze und ist somit etwas besser anpassbar und fühlt sich etwas wertiger an. Insgesamt erfüllen beide ihren Zweck. Zum testen ob es überhaupt etwas für einen ist würde ich erst den Satisfyer kaufen so haben wir es zumindest gemacht. Bereuen aber den Kauf des Womanizer nicht da er bei uns eigentlich nur noch genutzt wird und der Satisfyer nur noch zum Einsatz kommt wenn der Womanizer leer ist und wir vergessen haben ihn zu laden. Allerdings kommt er bei uns eigentlich nur gemeinsam zum Einsatz und meine Frau benutz ihn nur ganz seltenen alleine weshalb sie wohl die Autopilot Funktion nicht braucht was bei alleiniger Nutzung vielleicht anderst sei könnte.

Wir sind auch am Überlegen ob wir uns einen der beiden “Zauberstäben“ zulegen.
Grundsätzlich komme ich klitoral, was ja dafür spricht :smile:.

L Lucky21 schreibt hier jetzt, dass ihr ihn meist gemeinsam nutzt.
Das ist auch unser Ziel. Nutzt ihr ihn auch während dem Sex an sich? Das würde ich nämlich gerne. Ich stell mir das dann aber doch recht kompliziert vor, den immer genau an Ort und Stelle zu halten, während man zu Gange ist. Wie siehst Du (bzw. beine Frau) das?

Und wie ist es denn, kann man so einen Vibrator auch an seinem besten Stück nutzen, dass er auch was davon hat?
Das wäre natürlich eine super Erweiterung des Einsatzgebietes…
 

Benutzer186526  (32)

Klickt sich gerne rein
L Lucky21 schreibt hier jetzt, dass ihr ihn meist gemeinsam nutzt.
Das ist auch unser Ziel. Nutzt ihr ihn auch während dem Sex an sich? Das würde ich nämlich gerne. Ich stell mir das dann aber doch recht kompliziert vor, den immer genau an Ort und Stelle zu halten, während man zu Gange ist. Wie siehst Du (bzw. beine Frau) das?

Und wie ist es denn, kann man so einen Vibrator auch an seinem besten Stück nutzen, dass er auch was davon hat?
Das wäre natürlich eine super Erweiterung des Einsatzgebietes…
Ja wir benutzen ihn eigentlich nur beim gemeinsamen Sex. Mit etwas Übung klappt das in verschiedenen Stellungen. Sie legt ihn einfach auf und ich dringe dann in sie ein. Oft machen wir es in Missionar nur etwas zur Seite gedreht und ich ziehe etwas den Bauch ein damit der Womanizer Platz hat. Hört sich jetzt vielleicht etwas unbequem an aber mit etwas Übung ist es kein Problem. Auch Löffelchen geht sehr gut oder wenn sie auf dem Rücken liegt und ich knie vor ihr. Und unsere Favorit ist eigentlich das sie auf dem Rücken liegt und ihre Beine aufstellt ich mich schräg durch ihre Beine lege und mein Oberkörper an ihre Seite nach oben, so können wir uns küssen und auch die Brüste mit einbeziehen. Wir haben euch noch mehr Stellungen probiere und da geht echte vieles und mit etwas Übung ist es für uns ganz normal geworden. Meine Frau kommt auch fast nur klitoral und mit etwas Vorspiel kommen wir so fast jedes mal gemeinsam oder kurz hintereinander. Es ist dann aber eher gefühlvoller Sex ohne wildes hin und her drehen und unzählige Stellungswechsel. Da so ein Womanizer nur an der Klitoris aufliegt merke ich davon nichts aber es bringt mir trotzdem sehr viel weil sie dadurch so dermaßen erregt wird was mich wieder sehr erregt und wenn wir gemeinsam kommen ist es sehr schön für uns beide. Ich hoffe du hast meine Erklärungen einigermaßen verstanden und das es euch bei der Entscheidung einem zu kaufen hilft für uns war es der beste Kauf von Spielzeug bisher und alles andere wird kaum noch benutzt.
 

Benutzer130213  (40)

Meistens hier zu finden
Ja wir benutzen ihn eigentlich nur beim gemeinsamen Sex. Mit etwas Übung klappt das in verschiedenen Stellungen. Sie legt ihn einfach auf und ich dringe dann in sie ein. Oft machen wir es in Missionar nur etwas zur Seite gedreht und ich ziehe etwas den Bauch ein damit der Womanizer Platz hat. Hört sich jetzt vielleicht etwas unbequem an aber mit etwas Übung ist es kein Problem. Auch Löffelchen geht sehr gut oder wenn sie auf dem Rücken liegt und ich knie vor ihr. Und unsere Favorit ist eigentlich das sie auf dem Rücken liegt und ihre Beine aufstellt ich mich schräg durch ihre Beine lege und mein Oberkörper an ihre Seite nach oben, so können wir uns küssen und auch die Brüste mit einbeziehen. Wir haben euch noch mehr Stellungen probiere und da geht echte vieles und mit etwas Übung ist es für uns ganz normal geworden. Meine Frau kommt auch fast nur klitoral und mit etwas Vorspiel kommen wir so fast jedes mal gemeinsam oder kurz hintereinander. Es ist dann aber eher gefühlvoller Sex ohne wildes hin und her drehen und unzählige Stellungswechsel. Da so ein Womanizer nur an der Klitoris aufliegt merke ich davon nichts aber es bringt mir trotzdem sehr viel weil sie dadurch so dermaßen erregt wird was mich wieder sehr erregt und wenn wir gemeinsam kommen ist es sehr schön für uns beide. Ich hoffe du hast meine Erklärungen einigermaßen verstanden und das es euch bei der Entscheidung einem zu kaufen hilft für uns war es der beste Kauf von Spielzeug bisher und alles andere wird kaum noch benutzt.

danke für die Antwort und die Erklärungen.
Was ich auf jeden Fall rausgelesen habe ist, dass es beim Sex auch funktioniert.
Genau der Punkt, dass ich beim Verkehr an sich kommen könnte, wenn er in mir ist, oder wir beide sogar gleichzeitig, das wäre schon klasse!
Du merkst selber direkt nichts davon, wenn sie ihn beim Sex anwendet.
Und habt ihr den Womanizer schonmal an deinem besten Stück probiert? Würde das was bringen, als Toy für ihn?

Ich denke, jetzt muss ich mich mal in die irrsinnige Auwahl an Varianten einlesen, was da passend wäre...
 

Benutzer186526  (32)

Klickt sich gerne rein
Und habt ihr den Womanizer schonmal an deinem besten Stück probiert? Würde das was bringen, als Toy für ihn?
Ja ich hab ihn schonmal bei mir benutzt. Hat auch funktioniert also ich bin gekommen aber meine Hand kann das besser. Fand es insgesamt nicht so gut aber das ist wohl Geschmackssache.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Was ich auf jeden Fall rausgelesen habe ist, dass es beim Sex auch funktioniert.
Ja Auflegevibs kann man beim Sex einsetzen. Man muss ihn ja auch nicht die ganze Zeit nutzen. Wir beginnen immer ohne und dann nach einiger Zeit nehm ich nen Auflegevib dazu. Das geht bei uns am Besten in Missionar oder ich liege auf dem Rücken, er legt sich seitlich und dringt ein, ich lege meine Beine über ihn. Wenn ich gekommen bin, machen wir ohne weiter.
 

Benutzer166582  (39)

Öfter im Forum
Ich habe 4 oder 5 Satisfyer und finde die alle super.
Ich habe auch schon einige an Freundinnen verschenkt, und die Damen waren alle begeistert.
 

Benutzer130213  (40)

Meistens hier zu finden
Ja Auflegevibs kann man beim Sex einsetzen. Man muss ihn ja auch nicht die ganze Zeit nutzen. Wir beginnen immer ohne und dann nach einiger Zeit nehm ich nen Auflegevib dazu. Das geht bei uns am Besten in Missionar oder ich liege auf dem Rücken, er legt sich seitlich und dringt ein, ich lege meine Beine über ihn. Wenn ich gekommen bin, machen wir ohne weiter.
Danke.
Im Vergleich zu normalen Auflage-Vibratoren habe / hatte (?) ich die Sorge, dass es beim Womanizer / Satisfyer schwerer ist, den direkt auf der passenden Dtelle zu halten.
 

Benutzer174724  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab nur den womanizer, und ich kann diesen nur bestens empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer166582  (39)

Öfter im Forum
Ja Auflegevibs kann man beim Sex einsetzen. Man muss ihn ja auch nicht die ganze Zeit nutzen. Wir beginnen immer ohne und dann nach einiger Zeit nehm ich nen Auflegevib dazu. Das geht bei uns am Besten in Missionar oder ich liege auf dem Rücken, er legt sich seitlich und dringt ein, ich lege meine Beine über ihn. Wenn ich gekommen bin, machen wir ohne weiter.
Mache ich exakt genau so :smile:
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Im Vergleich zu normalen Auflage-Vibratoren habe / hatte (?) ich die Sorge, dass es beim Womanizer / Satisfyer schwerer ist, den direkt auf der passenden Dtelle zu halten.
Also ich empfinde es nicht so, aber es kam schonmal in nem anderen Thema raus, das jeder den etwas anders einsetzt. Also manche schwer den richtigen Punkt erwischen und ihn z.b. direkt auf die klit setzen. Ich setze ihn eher neben die Klit und da bin ich somit recht flexibel und er kann sich auch mal ein stückchen bewegen. Aber am Ende wirst du es wohl einfach mal ausprobieren müssen.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich hab mir auch erstmal zum
Ausprobieren den Satisfyer geholt und mir taugt das Prinzip gar nichts. Ich finde ihn schwer zu positionieren und entweder merke ich gar nichts oder bin sofort überreizt. Mit Partner zusammen beim sex habe ich den gar nicht getestet, da mein Partner das Ding nicht mal unter Anleitung nur ansatzweise richtig aufsetzen konnte. Ich würde daher zunächst eher mit dem satisfyer starten und mal mit dem günstigen Teil testen, ob die Art Stimulation überhaupt für einen taugt bevor man viel Geld hinlegt und das Ding dann eh nicht benutzt.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Mit Partner zusammen beim sex habe ich den gar nicht getestet, da mein Partner das Ding nicht mal unter Anleitung nur ansatzweise richtig aufsetzen konnte.
Ich halte die Vibs immer selber, weil ich sonst nicht komme. Ich brauche im richtigen Moment genau die richtige Stelle und Geschwindigkeit...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren