Erfahrungen: Bundeswehr

Benutzer56537 

Benutzer gesperrt
So, meinen Bruder erwischt es in baldiger Zeit dann auch für die Bundeswehr:grin: :cry: :tongue:

Nun würd ich gern Erfahrungen und Geschichten von euch hören. Wie ist der Alltag da, wie ernst oder wie lustig gehts da zu? Oder allgemeine Sachen die ihr berichten könnt oder die erwähnenswert sind.

Ich selbst hab null Ahnung davon, aber mich würde es interessieren was ihr dazu zu erzählen habt. Bin gespannt!:grin:
 

Benutzer39367  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Bw war der totale Gaudi. Klar in der Grundausbildung muss man sich ein dickes Fell wachsen lassen, weil es einfach teilweise Schwachsinn ist, aber danach hat es sehr viel Spaß gemacht. Besonders die Zeit an der Fahrschule :cool1: .

Alles halb so wild, wie es oft dargestellt wird.
 
B

Benutzer

Gast
also die grundausbildung war cool und witzig.. haben jeden menge spass gehabt trtz des frühen aufstehens..

die zeit danach war totlangweilig..zeitverschwendung..und eher unfreiwillig dann schnell auch...
 
J

Benutzer

Gast
Die Grundausbildung war zwar hart, aber soviel Spaß wie dort, hatte ich selten in meinem Leben. :drool: Natürlich ging es oft recht flüssig zu, aber das gehört ja irgendwie dazu. :engel:

Die restl. 6 Monate waren pure Langeweile. Bisschen Schießen, paar mal im Gelände und sonst nur im Büro alle 30 Min. ne Ziggi und dauernd Kaffee intus.

ansich verlorene 9 Monate. Aber Erinnerungen fürs ganze Leben.
 

Benutzer57756 

kurz vor Sperre
keien erfahrung, kann auch liebend gerne drauf verzichten :tongue: . hab mich für den dienst am menschen entschieden. :smile:
 

Benutzer54111  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich war auch nie dort.... ich wurde komplett "übersehen"... ich wurde nichtmal gemustert:grin: ... mein bruder darf ab sommer auch hin.. ich frage mich nur wer auf die idee kommt jemanden mit 1,95m in einen panzer zu stecken ??
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich war auch nie dort.... ich wurde komplett "übersehen"... ich wurde nichtmal gemustert:grin: ...

Da hast Du dann aber Glück gehabt! Aber es wird ja auch nicht mehr jeder gezogen!

. ich frage mich nur wer auf die idee kommt jemanden mit 1,95m in einen panzer zu stecken ??

Das allerdings fände ich sehr seltsam! Wo genau soll er denn hin und welche eigentliche Verwendung? Weil Panzer heisst ja nicht gleich auch Panzer fahren!
 

Benutzer54111  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich bin nicht ganz sicher.. aber ich habe irgendwas von munster und panzer gehört... gemustert wurde er ohne einschränkungen...

Da hast Du dann aber Glück gehabt! Aber es wird ja auch nicht mehr jeder gezogen!

ja... und ich gaube die hätten mich eh ausgemustert...
 

Benutzer30076 

Verbringt hier viel Zeit
also die grundausbildung war cool und witzig.. haben jeden menge spass gehabt trtz des frühen aufstehens..

die zeit danach war totlangweilig..zeitverschwendung..und eher unfreiwillig dann schnell auch...

tschyeah! so wars bei mir auch. nach der AGA hat ich die schlimmsten 6 monate meines lebens die ich nie wieder kriege.
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hmm... einiges :zwinker: also ich sage mal kaputter rücken.. und noch n paar andere sachen...

Allerdings kann es trotzdem sein, dass Du noch Post bekommst! Du bist erst 22 und kannst locker noch gezogen werden! (auch wenn Du dann ausgemustert werden würdest)

Wenn nicht, wie gesagt, Glück gehabt!
 

Benutzer54111  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ach... ich glaube nicht... klar ist es möglich... aber ich habe nach der erfassung nichts mehr gehört.... alle meine freunde, die etwa so alt waren wie ich wurden alle gemusteret... mein bruder wurde vor 2 jahren gemusteret.. und wird im sommer eingezogen.. ich halte es für sehr unwahrscheinlich...
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ach... ich glaube nicht... klar ist es möglich... aber ich habe nach der erfassung nichts mehr gehört.... alle meine freunde, die etwa so alt waren wie ich wurden alle gemusteret... mein bruder wurde vor 2 jahren gemusteret.. und wird im sommer eingezogen.. ich halte es für sehr unwahrscheinlich...

Sicherlich unwarscheinlich aber eben nicht unmöglich! Genau das, was Du sagst haben schon einige andere auch gesagt und aufeinmal bekamen sie dann doch Post! :zwinker:
 

Benutzer30076 

Verbringt hier viel Zeit
Warum? So langweilig? Oder warum?

genau das. ich hatte nichts (ja nichts, gar nichts, nothing, nada, njente) zu tun und dafür wurde ich auch noch bezahlt.

---ich war im heeresamt---

ab dann wusste ich auch, warum beamte so einen schlechten ruf haben.
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
genau das. ich hatte nichts (ja nichts, gar nichts, nothing, nada, njente) zu tun und dafür wurde ich auch noch bezahlt.

---ich war im heeresamt---

ab dann wusste ich auch, warum beamte so einen schlechten ruf haben.

Tja, das Problem haben viele in ihrer Stammeinheit! :zwinker: Aber das ist nicht nur bei den Beamten so! :zwinker:
 

Benutzer32827 

Verbringt hier viel Zeit
Um zur ursprünglichen Frage zurückzukommen: Meine Erfahrungen waren gut, die Grundausbildung war zwar nicht immer einfach, aber man wurde fair behandelt und hatte eine Menge Spaß. Auch die Zeit danach war sehr interessant und nie langweilig, man hatte immer genug zu tun und eine Menge gelernt.
Und zu einem der wohl häufigsten Vorurteile: nein, ich war nicht ein einziges Mal betrunken, wurde auch nie gedrängt, Alkohol zu trinken, es gab immer genug nicht-alkoholische Getränke. Somit lag es bei jedem einzelnen, was er trinkt.

Sicher gibt es auch viele uninteressante oder langweilige Posten beim Bund. Da ist es auch nicht anders als im Zivilleben, man braucht das nötige bisschen Glück und sollte Engagement zeigen. Wer mit null-bock-Haltung zum Verwendungsgespräch geht, der wird auch auf einen entsprechend einfachen Posten geschoben. Wer nützliche Leistungen und Interessen vorzuweisen hat, wird eher auf einem interessanten Posten landen.

Rundum war es eine Erfahrung, auf die ich nicht hätte verzichten wollen, weder im Vorhinein noch im Nachhinein.

ich frage mich nur wer auf die idee kommt jemanden mit 1,95m in einen panzer zu stecken ??
Panzer sind diesbezüglich größer als man denkt, wobei das auch modellabhängig ist. In einer Panzerhaubitze 2000 (gut, ist kein Panzer im eigentlichen Sinne) ist eine Menge Platz, im Leopard 2 gehts auch noch, aber im Büffel oder kleineren Modellen könnte es eng werden. Außerdem kommt es nochmal darauf an, wie sich die 1,95m auf Beinlänge und Oberkörperlänge verteilen. Hinderlicher ist da eher ein zu großer Bauchumfang :zwinker:
Und wenn er zu einer Panzereinheit kommt, heißt das noch nicht, dass er auch im Panzer sitzen wird, denn die haben auch Techniker für die Wartung, Bürojobs und weitere Posten außerhalb des Panzers.
 

Benutzer22654  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch ein Zivildienst-Verweigerer!

Die Grundausbildung hat viel Spaß gemacht, war zwar auch anstrengend, aber Actionreich. Danach...naja Eierschaukeln halt. :sleep:

Ansonsten kann man sich ja denken wie es dort zu geht, wenn man weiß, dass es zu allem eine Vorschrift gibt.
z.B: "Ab einer Wassertiefe von 1,50m beginnt der Soldat selbstständig mit Schwimmbewegungen"
laugh2.gif
 

Benutzer17677 

kurz vor Sperre
AGA war geil, der Rest war scheisse. Ich würd mal salop sagen das 75% der GWDLer im Stab landen. Es gibt aber auch Ausnahmen, z.b. kamen aus meiner AGA ein paar nach Munster da war quasi nur Ausbildung, Gefechtsdienst, Rödeln bis der Arzt kommt.
Also wer nach Munster kommt, da stehen die Chancen gut noch was zu erleben nach den 3 Monaten ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren