Erfahrungberichte bezüglich Intimpiercing bei der Frau

Benutzer39252 

Verbringt hier viel Zeit
Ja wie schon oben steht, geht es um Intimpiercings.
Ich würde mir gerne eins machen lassen, aber hab halt so meine bedenken was den Schmerz angeht.

Ich hab zwar schon viel im Internet geschaut aber nichts richtiges gefunden.

Deshalb würde ich euch bitten einmal zu schreiben wie das abgelaufen ist, ob vorher betäubt wurde oder nicht, ob es weh getan hat, wie lang die Heilphase war, alles eben...

Ich würd emich sehr über ein paar aufschlussreiche Beiträge freuen.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Also, ich hab 4 von der Sorte, allerdings kann man die sehr schön in 2 Kategorieren einteilen, weil 3 absolut ähnlich waren.

Also, das KVV (Klitvorhaut vertikal) war vorher mit Xylocain-Spray (oder was auch immer da noch gleich drin ist, das ist aber kein (!) Eispray) betäubt. Es wird allerdings recht langsam gestochen, nicht so zack-und-durch, bei mir zumindest nicht, ist also irgendwie anders.. Das Stechen tat dann schon irgendwie weh, ich fand das aber irgendwie eher interessant. Das war auf jeden Fall problemlos auszuhalten.

KVH (Klitvorhaut horizontal) und inner Labia war beim Stechen richtig heftig. Die waren nicht betäubt und das tat jeweils kurz und heftig weh. Aber auch das überlebt man. Hier sind die Stiche bei mir wirklich aber auch Zack und Durch gewesen, mit Zange.

Was ich noch anmerken möchte: Die Dinger können mehr oder weniger gut bluten. (Unterhosenmassaker :grin: :grin:)

Verheilung war in alle Fällen kein Problem, da ja Schleimhautpiercings. Enge Hosen sollte man tunlichst meiden, die verlängern die Verheilung teilweise ziemlich. (Mein KVH hat recht lange gesifft, als ich mal ne Weile wirklich explizit Hosen getragen habe, die weit genug waren, hörte das auch auf.)

Sex ging zumindest bei den KVs recht schnell wieder, weil man da ganz gut aufpassen kann, das man nicht ran kommt.

Also, Zusammenfassung: Es wird wahrscheinlich weh tun. Ist nunmal so. Aber wie heftig man das empfindet, ist wirklich von Frau zu Frau verschieden. Betäubung kommt auf den Piercer an, manche machen das, manche nicht. Einzig sinnvoll ist wirklich diese Spray-Sache, die bei der Stelle auch wirklich gut wirkt.
Verheilung ist ziemlicher pipifax.
 
P

Benutzer

Gast
hi,

ich bin zwar keine frau aber haut ist haut.
ich hab ein pubic, ein oberflächenpiercing an der bauchdecke, ist zu vergleichen mit dem christina-piercing bei der frau.
meins wurde mit lokaler betäubung gestochen, ist aber von piercer zu piercer verschieden da nicht jeder piercer auch spritzen darf.
intimpiercings verheilen in der regel richtig gut vor allem bei der frau, da das doch ein wenig besser geschützt ist bei euch:zwinker: .
das schmerzempfinden ist bekannterweise von person zu person verschieden. auch meine anderen piercing taten nicht wirklich weh es war eher nur ein unangenehmer druck.
was wolltest du dir denn stechen lassen?
hoffe ich konnte dir einen kleinen einblick geben und die panik nehmen:grin:
ps. es ist noch keiner beim piercen gestorben:grin:

seeyaa
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
@pubic, wo ist der Sinn sich vor dem STECHEN mit einer SPRITZE betäuben zu lassen? Das hab ich immer noch nicht verstanden..

@topic; Es ist eben allgemein von Frau zu Frau verschieden.. mein BW Piercing hat mir z.B. net weh getan.. also danach, weil beim Stechen war ich mit so ner Creme betäubt.. also die Brustwarze :grin:

Wenn du ein Piercing schön findest und dir sicher bist, dass du es haben willst sollten dir die Schmerzen auch erstmal egal sein.. die sind doch nur vorrübergehend... und such dir das Ding nicht danach aus, wie lang die Heilzeit ist..

vana
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Sorry, wenn ich das lese, dann zieh es bei mir ALLES zusammen :cry:
Ich versteh nicht, wie man sowas machen kann.
Wieso lässt man sich ein Percing durch die empfindlichste und wichtigste Stelle an sich stechen?
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Off-Topic:
Sorry, wenn ich das lese, dann zieh es bei mir ALLES zusammen :cry:
Ich versteh nicht, wie man sowas machen kann.
Wieso lässt man sich ein Percing durch die empfindlichste und wichtigste Stelle an sich stechen?


*g* also meine wichtigste Stelle ist mein Kopf inkl. Gehirn - das habe ich noch nicht piercen lassen. Und auch den Kitzler direkt würde ich nie piercen lassen. (Geht bei mir eh nicht.)
 

Benutzer11922  (38)

Verbringt hier viel Zeit
so ich will auch mal wieder :-D

Kurzberichte


1. Christina
nicht betäubt
Schmerz: wie erwartet, eher ein unangenehmes Gefühl
Verheilung: bei mir recht unkompliziert, wenig siffen, kein Rauswachsen (kommt öfter vor), gar nix
Verheildauer: 3-6 Monate

2. KVH
nicht betäubt
Schmerz: kurz aber heftig
Verheilung: bei mir stressiger als allgemein bekannt
Verheildauer: ging in 4 Wochen
 

Benutzer39252 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, danke erstmal für die Antworten.

Ich würde es schon gerne machen lassen. (KVH)
Ich hab ja auch schon einige piercings, aber eben nicht an dieser "besonderen" Stelle. Ich hab halt angst da sich dann net mehr richtig laufen kann weil es so weh tut oder das ich es mir raus reise oder so was..
 

Benutzer11922  (38)

Verbringt hier viel Zeit
*ggg* Laufen is kein Problem :zwinker: und rausreissen......naja da müsste schon einiges schiefgehn, is ja mehr geschützt als zB ein Bauchnabelpiercing und annem Ring hängenbleiben???
 

Benutzer18555 

Verbringt hier viel Zeit
habe auch schon das eine oder andere intimpiercing gestochen bekommen. muss sagen das kein piercing so schnell geheilt ist
wie die da unten, nach ner woche war alles verheilt.
ob du ne betäubung bekommst liegt am piercer,
eigentlich dürfen die das ja nicht, aber manche machen es halt doch.
ohne betäubung tut es saumäßig weh, also das würde ich mir freiwillig nicht nochmal antun!!!!
 
P

Benutzer

Gast
@vana
der sinn sich vorher per spritze betäuben zu lassen besteht darin, dass das risiko beim schmerz zusammen zu zucken, der stich dadurch nicht optimal durchgeführt werden kann, viel höher ist. ich nehm dann lieber den kleinen pikser und den druck des mittels auf mich und kann mich danach schön entspannen und die piercerin machen lassen.

das nicht alle piercer lokal betäuben dürfen liegt daran, dass die meisten keine weitere medizinische ausbildung genossen haben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren