Erfahrung mit Prostituierten

Benutzer15958 

Verbringt hier viel Zeit
Ich war in meinen Single-Tagen oft bei Prostituierten.
Bei manchen (wenigen) hatte ich guten Sex, bei den meisten so lala, und bei einigen schlechten.

Wenn man vorerst keine Chance auf "freiwilligen" Sex hat, ist eine Prostituierte eine ganz passable Lösung. Man sollte nur nicht den Fehler begehen zu glauben, man sei für sie mehr als nur ein zahlender Kunde.
 

Benutzer2404 

Verbringt hier viel Zeit
zubrav schrieb:
nun, ich habs 1x probiert damit ich auch "mitreden" kann...





der kontakt ist recht unkompliziert, da diese frauen (im gegensatz zu den "normalen") auf dich zukommen und auf dem schnellsten weg zur sache kommen...


Ich kann leider auch nur Offtopic ,wie viele hier ,antworten.

Aber ich denk in diesem Zitat stehen 2 wichtige dinge.

Ich denk man kann nur insofern mitreden weil man weiss wie es sich anfühlt in ner Frau drin zu sein und so.

Zum zweiten ist davon auszugehen dass man nachher auch ned schlauer ist wie man es denn nun anstellen soll ne " normale" Frau ins Bett zu bekommen.
Hast genau so wenig nen Plan wie man sie angräbt ,geil macht und letztendlich auch flachlegt,denn wie oben geschrieben le´gen es die Professionellen drauf an,ansonsten isses umgekehrt.

Das kannst du dort ned lernen ,soviel muss dir einfach schon vorher klar sein.
 
3 Woche(n) später
S

Benutzer

Gast
Kirby schrieb:
Nein. Aber vielleicht machen sich dann Bekannte (ich will nicht unbedingt Freunde sagen), Kollegen und Familienmitglieder nicht mehr darüber lustig dass ich noch Jungfrau bin.
Ist nämlich nicht sonderlich witzig (für mich, für die anderen wohl schon).

Was bitte hast du für Bekannte?! Ich würde sie in den Wind schiessen! Ach ja, ich bin auch Jungfrau und hab kein Problem damit. Ich posaune das nicht in meinem Bekanntenkreis herum aber lüge auch nicht wenn mir die Frage gestellt wird. Bis jetzt hat sich niemand darüber lustig gemacht (es wissen einige) - ich glaube halt ein starkes Selbstbewusstsein zu haben, weiss was ich will und bin ehrlich gesagt stolz darauf nicht schon als "Kind" rumgemacht zu haben. Ich gehöre auch zu der Gattung die nicht so viel vom PC weg kommt, aber das such ich mir selbst aus. Ich hab auch mal Phasen (selten) wo ich das Verlangen hab mich z.b. mit ehemaligen Schulfreunden zu treffen und Billard spielen zu gehen oder einfach was zu unternehmen. Dabei kann man auch neue Leute kennen lernen. Ich hatte auch noch nie eine Beziehung bis jetzt und mir macht das ehrlich gesagt nicht wirklich was aus, klar, manchmal denk ich mir schon wie schön eine Beziehung sein könnte, aber ich hab mir eben für mein Hobby entschieden um mir ggf. eine Zukunft aufbauen zu können. Klar, mich interessiert auch sehr wie richtiger Sex ist, ich misse auch oft Geborgenheit, eben dinge die man nur in einer Beziehung bekommt. Aber all das ist kein Grund für mich, ein ONS hinzulegen oder in den Puff zu gehen. Tatsache ist, dass die Frauen einen nicht finden können wenn man sich irgendwo in seinem Zimmer verschanzt. Geh raus in die Welt, "entdecke die Möglichkeiten!"(TM) :zwinker: Glaub mir, Die meisten Frauen interessieren sich weniger für Autos und Computer, daher machen Gespräche über diese Themen keinen Sinn. Da du doch - wie ich - studierst, gibt es doch mit sicherheit auch nette Kommillitoninnen, gut in Informatik weniger (aber das Problem gibts bei mir in Wirtschaftsinformatik ebenso) aber ich sitze mittlerweile (1. Semester!) bei einer kleinen Gruppe Frauen und wir verstehen uns alle super. Ich will zwar nichts von ihnen aber wenn man nicht ständig einen auf oberschlau spielt oder wenn man einfach die Gespräche ueber PCs und Autos auf null zurückfährt (auch wenn man diese Fächer studiert) wirkt das Wunder! Gibt es an deiner Uni evtl eine Singlebörse? Gibt doch sicher auch die ein oder andere Veranstaltung und Party, nimm einfach Teil und versuch einfach mit ein paar ins Gespräch zu kommen. Wenn du natürlich dir merken lässt dass du nur auf Sex aus bist, wirst du wenig erfolg haben vermute ich mal, abgesehen davon glaube ich nicht dass du die Sorte von Typen bist. Vielleicht kannst du der ein oder anderen Kollegin irgendwo Nachhilfe oder so geben, so kann man auch Kontakte knüpfen und wer weiss, vielleicht findet dich eine sympatisch. Klar, war bei mir auch noch nicht der Fall aber wenn man jeden Tag mit der Einstellung rumrennt, man muss unbedingt eine finden dass man endlich seinen Sex bekommt, dann findet man auch keine. Ich persönlich finde Swinger-Clubs und Puffs gar nicht attraktiv, würde so einen Laden nicht mal betreten wollen. Würde mir da im Vergleich zu Sex in einer richtigen Beziehung wie ein Stück Dreck behandelt werden fühlen, ja klar man bekommt seinen Sex aber was hat man davon? Nix.
Und was sagst du deinen Bekannten? Du bist nicht mehr Jungfrau weil du im Puff warst - da werden sie sich mit Sicherheit noch mehr lustig machen. Zeigst du Selbstbewusstsein, lacht keiner drüber oder macht sich lustig, glaub mir.

Ich hätte schon mal fast mein komplettes Leben umgestellt weil ich mich so sehr nach einer Beziehung sehnte und das mit dem Dauerhobby Computer nicht vereinbar ist. Die Radikalmethode meinen PC und alles was dazugehört in Kisten einpacken und auf den Dachboden zu stellen und die Freizeit anders zu verbringen hab ich ein halbes Jahr lang (erfolgreich!) gemacht, wäre damals fast mit jemanden zusammengekommen aber wir sind dann umgezogen und hab mich entschieden vorerst wieder meinem Hobby genügend Zeit zu schenken.

Ach ja, 2 bis 3000 an einem Wochenende ausgeben ist NICHT normal - ich komm da oft mit weniger als 10 bis 20 EUR aus und hab sehr viel Spass - man muss sich nicht in Kneipen aus Selbstmitleid zulaufen lassen, man muss nicht mal eben schnell in den Urlaub fliegen. Man kann auch ganz ohne Geld genug in der Umgebung unternehmen, vor allem wenn man es mit etwas Sport und Bewegung verbindet (nein, ich mache sonst absolut keinen Sport!)

Alles liegt in deinen Händen! Ich kann dir nur ans Herz legen, dein Leben etwas umzugestalten. Beschränke deine Computernutzung in deiner Freizeit auf ein Minimum und geniesse das Leben. Wenn man will, klappt es auch! Setz dich nur nicht selbst unter Druck, weil so klappt das nicht!
 
F

Benutzer

Gast
Hola :smile:
Ich hab hier mal überflogen und wollte eigentlich nichts schreiben, aber jetzt... also mal fast am Thema vorbei dazu:

Kirby schrieb:
Wenn du alle Beiträge gelesen hast müsste dir theoretisch aufgefallen sein dass ich schon einmal (d.h. konkret 2 Sitzungen) bei einem Psychotherapeuten war.
Allerdings war der Mensch (sorry) unfähig und mir absolut unsympathisch. Daher habe ich dann abgebrochen und es sieht zumindest momentan nicht danach aus dass ich einen erneuten Anlauf unternehmen werde.

So wie du dein "Problem" beschreibst kann ne Therapie sinnvoll sein, nicht weil ich dich für "krank" oder so halte, sondern weil du dadurch angeleitet und angehalten wirst über dich nachzudenken, Verhaltensmuster und erlerntes Verhalten aus der Kindheit (bspw. SB) zu erkennen (nicht das Muster/Verhalten an sich, sondern WAS dich dazu bewegt) und es damit zu "durchbrechen".

Du hast bei jedem Therapeut erst einmal 5 Stunden, sozusagen "Kennenlernstunden", in denen du herausfinden kannst, ob du mit dem Gegenüber arbeiten möchtest (ja, ist Arbeit), die zahlt die Kasse. Die Regelung dient genau dem Fall, den du hattest - du kannst verschiedene Therpeuten "testen" um zu sehen, wer dir sympathisch ist, schliesslich spielt das eine entscheidende Rolle.

Ich an deiner Stelle würde es noch mal versuchen. Eigentlich gar nicht so sehr wegen dem Sex oder weil ich sagen würde, du hättest da ein echtes Problem (mein Ex war 21 als er mit mir Sex hatte und das war auch sein erstes Mal, das fand ich absolut nicht "seltsam" oder sonst was) sondern weil es dir helfen würde, Selbstbewußtsein aufzubauen. Und dann kommt der Rest von alleine. Nein, das ist kein Blabla wie "Wenn du selbstbewußt bist kommt die Frau deines Lebens hinter einem Strassenschild hergehüpft" - ich meine, wenn du dich nimmst wie du bist und nicht an dir und deinem Verhalten zweifelst und all das - dann geht es dir gut und die ganze Sache kreist nicht mehr als ewige Problem-Gewitterwolke über dir und du kannst ganz anders (lockerer etc.) damit umgehen.

So. Sorry für mein Hobby-Psycho-Geschwafel, aber ich mein das schon so, wie ich das schreibe.

LG
fee
 
3 Woche(n) später

Benutzer25613 

Verbringt hier viel Zeit
Quentin Crisp schrieb:
100%ig wird dich eine Prostituierte befriedigen. Wenn es eine gute ist, wirst du die nächste Zeit mit einem Lächeln durch die Gegend laufen und das ganze als eine gute Erfahrung ansehen.

Wenn die Sache unter Zeitdruck läuft und er nicht rechtzeitig fertig wird, kann von Befriedigung nicht die Rede sein. Dann ist er sein Geld los und noch unzufriedener als zuvor.

Quentin Crisp schrieb:
Aaaaaaaaaaaaber wenn du dann irgendwann -zwangsläufig- eine Freundin hast

Wieso sollte er zwangsläufig eine Freundin haben? Es gibt Männer, die ihr ganzes Leben als Single verbringen müssen. Wer in jungen Jahren nicht bei Frauen landen kann, wird Zeit seines Lebens Probleme mit dem anderen Geschlecht haben.

Quentin Crisp schrieb:
wirst du dich für einen Puff-Besuch HASSEN und, wenn es möglich wäre, alles dafür tun, um es rückgängig zu machen

Wenigstens in diesem Punkt kann ich zustimmen.
 

Benutzer10697 

Verbringt hier viel Zeit
Würd da überhaubt nicht nachdenken oder drauf hören, was andere darüber denken.
Es ist völlig egal, ob du das machst oder nicht.
Es ist deine Sache.
Und nichts schlimmes.
Prostituirte sind auch schon normal und meist anerkannt.

Während meiner nun ja auch schon längeren (sexuellen) Einsamkeit dachte ich auch mal (immer mal) an sowas.
Aber es würde mir wohl nicht so wirklich gefallen, weil ich eigentlich auch oder grade Nähe, Verständnis, Erotik, Liebe, Turtelei, Spaß, Freude, Vertrauen und dergleichen suche.
Der reine mechanische Sex ist nicht das, wonach ich mich sehne, was ich brauche.

Da du aber noch gar nicht hast, und einfach "nur" wissen willst wie es ist, warum nicht ?
Es ist doch das natürlichste der Welt.
Du bist neugierig darauf ?
Dann befriedige deine Neugierde.
Tu es wie ein kleines Kind die Welt entdeckt, denk nicht zu viel drüber nach oder lass dich durch Moralapostel beeinflussen.

Und wenn später auch dich die Liebe erwischt, wird sie deswegen wohl kaum nichts mit dir zu tun haben wollen.
Du mußt es m.E. eh nicht erzählen, kenne einige Männer, die es mir erzählten, aber nicht ihrer (langjährigen) (Ehe)frau :engel:

Du bist das Maß der Dinge, dir gegenüber mußt du dich rechtfertigen.
Morgen kannst du tot sein.
Also vergeude nicht Zeit, es liegt an dir (deinem Willen).

Und was du mit ihr, oder sie mit dir tut, kannst du ja vorher klären.
Kannst dich ja auch nur streicheln lassen oder so, so dass du keine Angst vor Versagen haben mußt, sondern einfach ein paar Minuten Streicheeinheiten genießen kannst ?
So wie eine erotische Massage ?
 
D

Benutzer

Gast
@ emotion: du hast recht, es is jedem selbst überlassen, die dienste von prostituierten in anspruch zu nehmen. ich persönlich brauche es nicht, aber wenn kirby es braucht und fest davon überzeugt ist dass er es unbedingt will, dann soll er es doch mal ausprobieren.
 

Benutzer5059  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Außerdem gibt es in seiner Bekanntschaft anscheinend niemanden, der ihm mal gehörig in den Arsch tritt.
Doch, aber auch das müsste er erstmal zulassen... naja, das gehört nicht hierhin.

@Kirby:
Du bist nicht hässlich.
Du bist kein schlechter Mensch.
Du bist nicht hässlich.
Du bist kein schlechter Mensch.
Du bist nicht...
(beliebig lange fortsetzbar)

Dir passt dein Leben ganz gut so, wie es ist. Du weißt, wo deine Probleme liegen, aber du tust wenig dagegen außer Jammern (in diesem Fall darüber, dass du noch "Jungfrau" bist). Also hoffe ich, dass der Leidensdruck irgendwann (wieder) so groß wird, dass du (wieder) bereit bist, aktiv zu werden. Leider hat's ja beim ersten Mal (Therapie) nicht geklappt... :frown:

Liebe Grüße vom Fabeltier, das jetzt besser ins Bett gehen sollte, bevor es sich wieder 'mal viel zu langen den Kopf über Kirby zerbricht...

P.S. Ich mag dich. Ich hoffe, das weißt du.
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
AmoreMio schrieb:
alternativ würde ich dir zu einem besuch in einem swingerclub raten ... nach dem motto alles kann ... aber nix muss :grin: ... dürfte aber billiger sein als ein puff ...

Mal davon abgesehend dass Swingerclubs für einzelne Männer mordsteuer sind, ist das Motto wohl eher Alles kann ... aber nix is fix. Am Ende gehst du womöglich wieder raus ohne Sex.

Kirby schrieb:
Was kostet der "Spaß"?

Bei uns in Österreich kostet eine halbe Stunde 90 Euro und 20 Minuten 60 Euro.
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
lillakuh schrieb:
ach bei euch wird des schon in minuten gerechnet!??

*sfg*

Halbe Stunde ist Standard. Wenn man will kann man sich aber mit der Cheffin weniger Zeit für weniger Geld ausmachen.

Na sei froh dass nicht sekundengenau abgerechnet wird ála Telekom :grin:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Seit wann rechnet die DTAG sekundengenau ab?
 
T

Benutzer

Gast
OT: Je nach Tarif schon.

Und zum Thema - hab keinen Nerv mir da jetzt alles
Gesülze reinzuziehen - aber tu es einfach - dann hast es hinter dir und weißt ob du was ändern musst damits öfter passiert oder ob es dir das nicht wert ist und kannst in aller Ruhe deines Lebens walten.

Wir können auch nen Spendenkonto (da das ja im Moment Mode ist) einrichten ... dann sponsorn wir dir das :bier:
 

Benutzer18354 

kurz vor Sperre
Hallo Kirby,

ich werde wahrscheinlich nun bis an mein Lebensende Single bleiben........ aber ich ziehe nun mein eigenes Ding durch, frei nach Dem Motto:

I never saw a wild thing
sorry for itself.
A small bird will drop frozen dead from a bough
without ever having felt sorry for itself. - D.H. Lawrence

Durch das "bemitleiden" sorgt man nur für eine unglückliche Stimmung. Sind es Frauen wert, dass man sich Ihrentwegen schlecht fühlt? Wahrscheinlich nein, nur die "richtige" ist eben schwer zu finden.

Ehrlichgesagt bin ich was weibliche Wesen angeht ziemlich vorsichtig. Liegt aber an 2 Geschehnissen, darauf gehe ich net näher ein aber........

Kopf hoch!
 
B

Benutzer

Gast
eben, und am freitag kommt eh world of warcraft raus. und level 60 will auch erstmal erreicht sein.
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Tu es.

Wenn du wieder so gut bei Kasse bist, dass du nicht ständig aufs Geld schauen musst, dann tu es. Zahle soviel, dass sie nicht auf die Uhr schaut bzw. vereinbare vorher großzügig Zeit (>2 Stunden) in einem besseren Etablissement. Und mach ihr klar, dass sie mal machen soll, danach weißt du, wie es ist.

Sicher wünscht du dir eine Freundin, Zärtlichkeit und Wärme. Aber das ist ein Fernziel bzw. so unerreichbar, dass du selbst nicht daran glaubst und umgekehrt. Du willst den Sex eher, um dein Selbstbewusstsein aufzurichten und das ist genauso legitim.
Nein, die "Richtige" wird nicht kommen. Ich will es nicht absolut ausschliessen, aber in absehbarer Zeit ist es absolut ausgeschlossen. Und selbst wenn sie kommen würde, dann stündest du vor einer Reihe noch größerer Hindernisse, die dir und ihr in deiner jetzigen Verfassung noch weit mehr Schmerzen und Unsicherheit bereiten würden.
Und nein, du solltest dich nicht schämen, in ein Bordell gegangen zu sein und wenn tatsächlich du später eine Partnerin finden solltest, kannst du es immer noch verheimlichen oder ihr in einem intimen Moment beichten. Wenn sie die Richtige ist, wird sie es verstehen und wenn nicht - Schweigen ist Gold.
Sicher kann Sex auch etwas Romantisches sein, aber an diesem Punkt sind wir nicht. Es ist wahrscheinlicher, dass aus deinem Leben scheidest, ohne eine Beziehung gehabt zu haben, als mit einer Traumfrau die höchsten Wonnen zu erklimmen. Das ist so und das muss man akzeptieren. Im Augenblick geht es nicht darum, eine Therapie zu betreiben, sondern im Rahmen des wirklich Möglichen das Beste herauszuholen.

In diesem Sinne:
Verschaff dir dieses Erlebnis, wenn du mitgelesen hast, dann hast du sicher festgestellt, dass alle, die dich hier warnen wollen, noch nie damit zu tun hatten. Und auch, dass diejenigen, die das mal gemacht haben, nicht schlecht davon sprechen.

Do it, don´t dream it.
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Dumuzi schrieb:
Tu es.


Sicher wünscht du dir eine Freundin, Zärtlichkeit und Wärme. Aber das ist ein Fernziel bzw. so unerreichbar, dass du selbst nicht daran glaubst und umgekehrt. Du willst den Sex eher, um dein Selbstbewusstsein aufzurichten und das ist genauso legitim.

Als ob Sex mit einer Prostituierten das Selbstbewusstsein zwingend stärken muss :rolleyes2 Als Mann würde ich mir danach eher dreckig vorkommen und nicht selbstbewusster. Worauf soll man denn danach stolz sein?! Dass eine Frau sich gegen Geld dazu herabgelassen hat die Beine breit zu machen?! Super.... Ich hätte vor so einem Mann kaum noch Respekt. Meine Meinung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren