Erektionsprobleme?

Benutzer149704  (24)

Benutzer gesperrt
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit das Gefühl, dass ich eventuell eine Erektionsstörung habe.

Mein Penis erreicht nur in wenigen Situationen den längsten Zustand.
Angefangen darüber nachzudenken habe ich, weil mein Penis nicht vollständig erigiert wenn z.b. meine Freundin ihn anfasst.

Nach einigem Testen komme ich zu dem ernüchternden Ergebnis, dass ich nur mithilfe eines Pornos den gewünschten Zustand erreiche, nach dem Orgasmus nimmt er aber wieder sehr schnell ab.

An für sich habe ich einen durchschnittlichen Penis (14.5 - 15 cm), wenn es aber in den wichtigen Situationen nicht zu einer kompletten Erektion kommt ist das natürlich ein Problem.

Deshalb habe ich die Frage, ob es sich hierbei schon um eine richtige Erektionsstörung handelt und was man dagegen unternehmen kann.
 

Benutzer137280  (33)

Meistens hier zu finden
Mastubierst du selbst sehr viel ?
Lass das mal ne Zeit lang bleiben , dann regelt sich so ein Problem oft von selbst .
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Das wichtigste ist: Mache dir nicht zu viele Gedanken darüber, wenn es irgendwie geht. Die meisten Erektionsprobleme im jungen Alter sind reine Kopfsache, Druck ist da nicht förderlich.

Ansonsten könntest du es mal versuchen, die Pornos eine Weile wegzulassen. Vielleicht hilft es ja, vielleicht auch nicht.

Wenn es wirklich AUF DAUER nicht besser wird, würde ich damit mal zum Urologen gehen, aber erstmal ist das wichtigste: Stress dich nicht, erkläre es deiner Freundin (die hoffentlich Verständnis hat), und genieße die intime Zweisamkeit einfach so gut es geht - alles kann, nichts muss. Vielleicht hast du dann irgendwann wieder eine richtige Erektion, und alle Zweifel und Sorgen - und damit auch das Problem selbst - sind weg.
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Mach dir darum keine zu großen Gedanken. Dass man mal seinen Mann nicht stehen kann, ist normal und passiert jedem. :zwinker: So wie sich das für mich anhört, ist es bei dir zum großen Teil eine Kopfsache, weil du dich zu sehr unter Druck setzt.

Allerdings kann es auch mit deinen Masturbationsgewohnheiten zusammenhängen. Befriedigst du dich denn häufig selbst? Und nutzt du dabei jedes Mal einen Porno? Es kann durchaus daran liegen, dass du immer eine Wichsvorlage nimmst. Versuch mal, in dein autoerotisches Liebesspiel mehr Abwechslung zu bringen und lass die Pornos weg. Du kannst dich einfach mal, wenn du Zeit und Lust hast, ins Bett legen und ganz für dich allein an dir rumspielen. Lass einfach deine Gedanken schweifen und schau, welche Berührungen du besonders geil findest und welche eher nicht so. Du wirst schnell merken, welche Gedanken dich auf Touren bringen und wie du ihn steif bekommst.

Wenn du weiterhin unsicher bist, dann vereinbare einfach einen Termin bei einem Andrologen oder einem Urologen, der kann als einziger eine organische Ursache ausschließen, Doktor Internet kann das nicht. :zwinker:
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Wenn du mit Pornos eine Erektion bekommst, dann funktioniert dein Körper. Da brauchst du keinen Arzt. Wenn du bei deiner Freundin keine bekommst, dann musst du überlegen was bei euch nicht stimmt.
 

Benutzer149704  (24)

Benutzer gesperrt
Danke erstmal für die Antworten, wenn es sich nur um eine Kopfsache handelt bin ich beruhigt.

Das mit den Pornos war wohl ein Mißverständnis, ich gucke extrem selten welche und das letzte mal war es wie gesagt um zu testen, ob ich damit eine vollständige Erektion bekomme.
SB dagegen eigentlich täglich, ich werd es jetzt einfach mal komplett sein lassen und gucken wie es sich auswirkt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren