Erektionsprobleme?

Benutzer96907  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute,
ich habe ein riesen Problem.
Gestern hatte ich Besuch von einer Freundin. Wir haben rumgemacht danach ging es los mit dem Vorspiel. Alles top soweit. Ich war von Anfang an erregt. Dann brach das Unheil über mir zusammen, ich fühlte, dass mein Penis wieder total erschlafft war, einfach im Normalzustand :confused: . Sie musste dann kurz auf die Toilette, was mein Glück war. Ich konnte also selbst kurz hand anlegen, und kam zumindest soweit, dass er wieder ein wenig steif war. Dann begann sie mit dem Oralsex und dann stand er wie eine 1. Wir hatten also Sex, ich schätze mal so 10-15 und nach einem wiederholten Stellungswechsel spürte ich plötzlich, dass er nichtmehr so hart war. Es ging noch ein bisschen weiter. Danach spürte ich, wie er immer kleiner wurde :flennen:
Sie legte nochmal kurz Hand an und machte nochmal Oral, aber keine Chance, er wollte nichtmehr hoch. ICh hatte mich soooo geschämt:frown:
Ich leckte sie nochmal und wollte mir während dessen einen runterholen, damit ich nochmal einen Ständer habe, was nicht geklappt hat :frown: Danach gab es für sie noch ein bisschen Oral.

Etwas ähnliches hatte ich bei ihr schonmal, also dass er nicht stand.

Sollte ich mir Gedanken über Erektionsprobleme machen?
Mir ist das so peinlich ich schäme mich so :cry:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Nun mal langsam!

Hast du beim Onanieren allgemein Probleme mit der Erektion?
Wie oft ist es bei besagtem Mädchen zu Problemen gekommen?

Davon abgesehen klingt dein Bericht ziemlich katastrophal. Dein Penis erschlafft, sie muss ins Bad, und du wedelst dir einen von der Palme, damit er bloß steht, wenn sie wiederkommt? :ratlos:
Das ist doch Stress pur für dich!
Du solltest nicht darüber nachdenken, ob er steht oder nicht und mit deiner Sexualpartnerin auch offen reden können.

Das kann viele Ursachen haben, die meisten Ursachen dafür findest du vermutlich in deinem Kopf, den du scheinbar nicht richtig ausschalten kannst. Vielleicht fehlt dir auch noch die nötige Erfahrung?
 
F

Benutzer

Gast
Das ist fast immer ein Kopfproblem.
Wenn du zuviel Stress hast, dann schaffst du zwar die erste Geilheitsphase zu überstehen, wenn der Sex aber länger dauert holen dich die Probleme wieder unbewusst ein.
Dann musst du deiner Partnerin auch sagen, was Sache ist, sie merkt es sowieso zwangsläufig und wird es normalerweise auch verstehen, dass der Mann keine Maschine ist.
Zieh dich nicht zurück, sondern versuche es immer wieder, dann überstehst du auch diese Phase. Wichtig ist, dass du dich nicht unter Druck setzt, das wird schon wieder. :zwinker:
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Wie gut kennst du diese Freundin und wie oft hattet ihr schon etwas miteinander? Habt ihr ein Vertrauensverhältnis? Hat sie irgendwie reagiert?
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Du bist bloß aufgeregt und nervös - ein Mensch, keine Machine. Sicher ist es der Frau jetzt auch super peinlich - weil du es zu einer äußerst peinlichen Situation gemacht hast. Einfach selbstbewusst darüber stehen ... das kann dir immer mal wieder, besonders mit einer neuen Frau, passieren. Wenn du es als okay ansiehst und das wirklich meinst und rüberbringst, dann wird es die Frau auch als gegeben ansehen.
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Diese Probleme hatte ich auch schon. Gelöst habe ich sie in dem ich gelernt habe dazu zu stehen. Wenn es passiert ist, habe ich gesagt, sowas könne bei mir passieren, wenn ich mit einer Frau noch nicht sehr vertraut bin. Wichtig dabei ist die innere Einstellung. Ist so. (Punkt) Somit nimmt man sich den Druck und verhindert einen Teufelskreis, der bei mir schon bis zur Vermeidung ging.

Das ist nichts außergewöhnliches, solche Probleme kennen viele Männer doch kaum jemand redet gerne drüber. Dadurch entsteht ein falsches Bild.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren