Erektionsprobleme

Benutzer110624 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo an alle,
ich habe eine Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen.
ich bin m, 23 jahre alt und leide an Erektionsstörungen. ich kann zwar bei Selbstbefriedigung oder Oralsex kommen, aber Sex mit meiner Kleinen ist da nicht mehr drin. Er wird einfach nicht hart genug. Ich habe mich jetzt mal über Viagra informiert und musste feststellen, dass die ziemlich teuer sind. Ich bin zurzeit noch Student und kann es mir nicht leisten 100 Euro dafür auszugeben. ich habe das Geld einfach nicht übrig.
Kennt jemand von euch andere Mittel, die die Potenz steigern können und günstig zu bekommen sind (ca. bis 30 Euro)?
lg
 

Benutzer110624 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein war ich nicht. Da wollte ich erst hin, wenn wirklich nichts hilft
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bevor du Geld für irgendwelche Potenzmittel ausgibst - die du evtl. gar nicht brauchst - würde ich dir zu anderen Methoden greifen.
Erst einmal würde ich dir dazu raten, über die Ursachen nachzudenken: Bei SB und OV kriegst du schon eine Erektion? Falls ja, würde ich körperliche Ursachen mal ausschließen, dann ist es wohl eher eine Kopfsache.
Und falls du am Ende doch der Meinung bist, dass es gesundheitliche Gründe hat, würde ich an deiner Stelle erstmal einen Urologen konsultieren, bevor du Geld auf gut Glück in irgendwelche Wundermittel investierst.

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:30 -----------

OK, Urologen willst du nicht... für mich wäre eher Viagra o.ä. die letzte Lösung.
 

Benutzer110624 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, SB und OV funktioniert deshalb, weil ich da auch kommen kann, wenn er nicht ganz steif ist. Aber in meine Freundin eindringen kann ich nicht. dafür ist er viel zu schlapp.
ich habe eigl. keine psychischen Belastungen. Stehe nur manchmal ziemlich unter Stress wegen Uni. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es daran liegen könnte. Und ich würde wirklich lieber irgendwas erst mal ausprobieren, bevor ich zum Urologen gehe.

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:35 -----------

Ok, also heisst es, andere alternativen gibt es nicht...nur Viagra :-(
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nein, das habe ich nicht geschrieben.
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, was es da noch auf dem Markt gibt.
(aber auch das könnte dir ein Urologe beantworten :zwinker:)
 

Benutzer110624 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok, hast ja bestimmt recht. Ich warte mal bis morgen, ob vll. doch jemand einen Tipp hätte. Falls nicht, bleibt mir nix anderes übrig.
Aber denke dir, BrooklinBridge ;-)
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Was ist so schlimm daran, mal beim Urologen vorbei zu schauen?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sehe das so:
Du hast Erektionsprobleme in der Form, dass selbst beim Onanieren oder OV dein Penis nicht ganz hart wird. Es ist dir dann trotzdem (da technisch eben machbar) möglich, einen Orgasmus zu haben.
Du solltest zum Urologen gehen!

Warum?
Ich persönlich glaube nicht, dass es in diesem Fall reine Kopfsache ist. Vielleicht gibt es physische (hormonelle?) Störfaktoren, die behandelbar sind. Daher solltest du das vom Fachmann beurteilen und abklären lassen - nur keine falsche Scham!

Außerdem möchte ich noch anmerken, dass potenzsteigernde Mittel nicht ungefährlich sind und auch erhebliche Nebenwirkungen haben könnten. Es wäre nicht ratsam, hierfür dein Geld aus dem Fenster zu werfen.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Hattest du das Problem denn schon immer, oder erst, seitdem du deine aktuelle Fruendin hast? Anders gefragt: Hattest du schonmal eine richtige Erektion? Wie sieht es denn morgens aus bei der "Morgenlatte"?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Vielleicht hat es wirklich eine körperliche Ursache... aber das ist allgemein das Problem bei medizinischen Fragen: Im Internet kann man sich viele Ratschläge holen, aber 1. sind Ferndiagnosen schwierig, und 2. sind die meisten hier keine (Fach)Ärzte.
Ich halte auch nicht viel davon, auf gut Glück und ohne ärztliche Diagnose Medikamente zu nehmen, und ich kann mir vorstellen, dass es grad im Bereich von Potenzmittel auch "Geheimtipps" gibt, die eigentlich schwarze Schafe sind. Also frag lieber den Urologen, denn der kennt sich aus - auch wenn es dir unangenehm ist.
 

Benutzer110624 

Sorgt für Gesprächsstoff
So Leute, ich habe mich mal an euer Rat gehalten und einen Termin beim Urologen gemacht. Hoffe, es ist nur halb so schlimm. Wünsche ich jedenfalls ;-)
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Gut!

Falls dir das Problem peinlich ist: Für den Urologen ist das totaler Alltag, der wird dich da nicht schief oder spöttisch anschauen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren