Erektion bleibt nicht beim Geschlechtsverkehr

Meier2674
Benutzer182605 Sorgt für Gesprächsstoff
  • #1
Wenn ich mich selbstbefriedige ist das mit der Potenz kein Problem und übertrieben gesagt bleibt der Penis über Stunden hart. Wenn ich jedoch mit meiner Partnerin schlafe, gibt es öfter Probleme. Ich kann ewig mit ihr kuscheln und an ihr "spielen" und habe die ganze Zeit eine Erektion.
In dem Moment wo ich dann tatsächlich eindringen will, fällt quasi alles wie ein Kartenhaus zusammen.
Das hatte ich auch schon in vorherigen Beziehungen. Es liegt auch nicht daran das ich meine Partnerin nicht sexuell erregend finde, ganz im Gegenteil.
Und auch wenn sie sagt "Ist ja nicht schlimm", vergeht einem mit der Zeit die Lust an Sex. Den irgendwie ist das immer im Hinterkopf und die Hürde wird immer höher.
Kennt das vielleicht jemand und hat eine Lösung dazu gefunden. Ich erwarte kein "Patentrezept, mehr vielleicht Anregungen.
Wie denken die Frauen darüber? Würdet ihr dann davon ausgehen das "er" euch nicht sexuell attraktiv findet?
Ist natürlich auch blöd wenn man sich selbstbefriedigt, ggf mit Pornos oder Bildern. Das wird demEindruck der fehlenden Attraktivität nicht unbedingt entgegenwirken.
Klar ist darüber Reden wichtig. Aber mit jedem "darüber Reden" wird meiner Meinung nach das Problem im Kopf nicht unbedingt kleiner.
Es ist irgendwie ein sich selbst verstärkender Kreislauf.
 
Q
Benutzer77893  Meistens hier zu finden
  • #2
Den irgendwie ist das immer im Hinterkopf und die Hürde wird immer höher.
Kennt das vielleicht jemand und hat eine Lösung dazu gefunden. Ich erwarte kein "Patentrezept, mehr vielleicht Anregungen.
Patentrezept gibt es nicht. Ich befürchte du machst dir unbewusst Druck. Vielleicht die Sache einfach akzeptieren und locker sehen. Hast ja auch geschrieben das es andere Möglichkeiten gibt um Spaß zu haben.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #3
kommt denn deine Erektion beim GV dann zurück?
halbsteif eindringen geht ja in Missionar zum Beispiel gut.
 
Meier2674
Benutzer182605 Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #4
kommt denn deine Erektion beim GV dann zurück?
halbsteif eindringen geht ja in Missionar zum Beispiel gut.
Ist unterschiedlich.
Bei Anal zum Beispiel ist das Problem so nicht vorhanden
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #5
Ist unterschiedlich.
Bei Anal zum Beispiel ist das Problem so nicht vorhanden
also manchmal kommt beim GV die Erektion zurück und manchmal nicht?

kann es damit zusammen hängen wie lange dein letzter Samenerguss her ist?
 
Meier2674
Benutzer182605 Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #6
also manchmal kommt beim GV die Erektion zurück und manchmal nicht?

kann es damit zusammen hängen wie lange dein letzter Samenerguss her ist?
Ne das hat keinen wirklichen Einfluss.
Wie gesagt bis zu einem gewissen Punkt beim "rumspielen" im Bett ist alles okay. Wenn ich mich dann aber zum Beispiel auf sie lege, ist es als würde jemand einen AUS- Schalter betätigen.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #7
also jetzt doch immer?

und wenn sie sich zum beispiel auf dich setzt?

war das schon immer und bei jedem GV so?
oder von wievielen Versuchen reden wir hier?

hast du mal probiert, eine Woche kein Orgasmus und dann Sex haben?
 
Meier2674
Benutzer182605 Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #8
also jetzt doch immer?

und wenn sie sich zum beispiel auf dich setzt?

war das schon immer und bei jedem GV so?
oder von wievielen Versuchen reden wir hier?

hast du mal probiert, eine Woche kein Orgasmus und dann Sex haben?
Es ist immer so, nur die Ausprägung ist verschieden. Von ganz schlaf bis halbsteif.
Ich denke es ist halt eine Kopfsache.
So ähnlich wie ich auch Spritzen nicht vertrage und ggf. in Ohnmacht falle. Auch dafür gibt es keinen rationalen Grund. Denn selbst wenn ich denke "Oh, das war ja easy und nicht schlimm" sackt mir der Kreislauf komplett weg.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #9
also du hattest noch nie Sex mit richtiger Erektion?

und mal längere Zeit auf SB verzichten hast du probiert oder nicht?
mal deinen Hausarzt dazu befragt?
Seit wievielen Jahren besteht das Problem denn?

Wenn du es mit deiner Angst vor Spritzen vergleichst, dann musst du unbewusst vor GV ja auch Angst haben.
 
Meier2674
Benutzer182605 Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #10
also du hattest noch nie Sex mit richtiger Erektion?
Doch schon in der Vergangenheit. Aber ich rede jetzt ja vom Ist-Zustand
und mal längere Zeit auf SB verzichten hast du probiert oder nicht?
Nicht bewußt
mal deinen Hausarzt dazu befragt?
Warum sollte ich zum Hasuarzt gehen wenn es bei der SB normal funktioniert?
Seit wievielen Jahren besteht das Problem denn?

Wenn du es mit deiner Angst vor Spritzen vergleichst, dann musst du unbewusst vor GV ja auch Angst haben.
Bei den Spritzen ist es ja nicht die Angst vor der Spritze. Es ist ja ehr das Wissen darum was generell passiert.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #11
Doch schon in der Vergangenheit. Aber ich rede jetzt ja vom Ist-Zustand
und wie lange ist dein letzter unproblematischer GV her? einen monat, ein jahr, 10 jahre?

und was spricht dagegen es mal zu probieren?

Warum sollte ich zum Hasuarzt gehen wenn es bei der SB normal funktioniert?
weil er dir vielleicht einen tipp geben kann.

Bei den Spritzen ist es ja nicht die Angst vor der Spritze. Es ist ja ehr das Wissen darum was generell passiert.
und beim GV hast du angst vor dem was generell beim GV passiert? versteh ich nicht ganz und ich glaube auch, dass der Vergleich mit der Spritzenangst hinkt.
 
Meier2674
Benutzer182605 Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #12
und beim GV hast du angst vor dem was generell beim GV passiert? versteh ich nicht ganz und ich glaube auch, dass der Vergleich mit der Spritzenangst hinkt.
Ne beim GV ist es die Angst das es nicht klappt....
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #13
Ne beim GV ist es die Angst das es nicht klappt....
die Angst muss dann ja aber neu sein, wenn die Probleme neu sind.

Warum heute Angst und früher nicht?
weil du eine neue Partnerin hast?
oder wo kannst du sonst ansetzen?

Wie lange ist jetzt dein letzter unproblematischer GV her?

du schreibst in anderen threads viel von plug tragen über stunden und Damenunterwäsche... könnte es da einen Zusammenhang geben?
 
Zuletzt bearbeitet:
U
Benutzer177622  Meistens hier zu finden
  • #14
Ich habe eine Gegenfrage an dich, weil ich exakt die gleiche Situation habe mit jemandem, mit dem ich seit einiger Zeit Sex habe:

Wie wünscht du dir, dass Frau damit umgeht und was hilft dir in der Situation weiter?
Du sagst zB "Eher nicht offensiv ansprechen" - hab ich so verstanden?
 
Meier2674
Benutzer182605 Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #15
Ich habe eine Gegenfrage an dich, weil ich exakt die gleiche Situation habe mit jemandem, mit dem ich seit einiger Zeit Sex habe:

Wie wünscht du dir, dass Frau damit umgeht und was hilft dir in der Situation weiter?
Du sagst zB "Eher nicht offensiv ansprechen" - hab ich so verstanden?
Das Problem ist, das selbst wemm die Frau super verständnisvoll reagiert, es nichts an der Situation ändert.
Beim ersten mal denkt man noch dumm gelaufen, abhaken und weiter. Beim 10x ist es dann auch egal ob sie sagt "macht nichts", das bleibt trotzdem irgendwie hängen.
So ein richtige Idee habe ich auch nicht. Aber in der Sitaution geht es mir so, das dann ggf. jedes Wort schon zuviel ist.
Vielleicht ist es als Frau eine Möglichkeit dafür zu sorgen das es nicht zum Sex kommt. Also nicht für immer aber das vielleicht der Automatismuß - Bett / Kuschel / nackt= Sex unterbrochen wird und so der Druck weniger wird.
Ist nur so ein Gedanke. Ob das funktioniert weiß ich natürlich nicht.
Mir würde vermutlich helfen zu wissen das es nicht auf das "Eindringen" ans sich ankommt und sie auch auf andere Weise befriedigt werdne kann.
 
G
Benutzer Gast
  • #16
Das Problem kenne ich sehr gut. Es ist eine Art selbsterfüllende Prophezeiung. Eine rein psychische Angelegenheit. Kann ziemlich schnell dazu führen, dass nachdem man daran denkt, die Erektion ganz oder teilweise weg ist. Bei mir vielleicht 10 Sekunden. Ich habe für mich bisher 2 Lösungen gefunden. Entweder Stellungen, bei denen er halt nicht so knüppelhart sein muß wie z.B. Missionar. Wurde ja schon vorgeschlagen. Leider fallen da einige meiner Lieblingsstellungen nicht drunter, wie z.B. Löffelchen. Und man muß schnell sein, die Stellung einzunehmen und einzudringen. Kann man üben. Oder aber. Man läßt die Partnerin sich um einen kümmern z.B. bei einer Intimmassage. Da kann ich gut abschalten und schlafe fast ein oder schlafe sogar mehr oder weniger ein. Dann. bekomme ich oft eine Erektion von den Massagen. Ist vielleicht auch sowas wie ne Morgenerektion, durch REM-Schlaf. Wenn sie dann schnell ist, kann sie ihn sich dann einfach reinschieben in Reiterstellung und mich wieder aufwecken :smile:.
 
U
Benutzer177622  Meistens hier zu finden
  • #23
zwischen 5 Minuten und einer Stunde :zwinker:
Aber die formulierung "Vorspiel" impliziert ja schon das es damit nicht getan ist und da noch mehr kommen muss.
Ich würde mich da an den Formulierungen gar nicht so festkrallen.
Für mich muss ich sagen, dass ich durchaus eine Menge Spaß habe, weil eben auch alles andere außer penetrativem Sex super ist.
Auf Dauer, ja, wäre es schon schön, wenn das auch möglich ist. Aber wenn du weißt, was ihr sonst noch Spaß macht oder bereit bist, das herauszufinden, ist das auch schon ein großer Teil der Miete.

Kannst du für dich sagen, was einigermaßen funktioniert? Gleich zu Anfang eindringen, damit die Situation gar nicht erst "eskalieren" kann? Besonders schnelle oder langsame Bewegungen? Brauchst du die Kontrolle über deine Bewegungen oder klappt es besser, wenn sie das übernimmt?
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #26
Ich weiß zumindest was nicht so funktioniert.
Wenn sie sehr erregt ist und dadurch und durchs lecken sehr feucht, ist das ehr kontraproduktiv. Denn dann fehlt die Reibung und damit lässt dann die Härte auch nach .
ok aber das heißt ja, dass du erstmal mit richtiger Erektion eindringst.
sonst würdest von reibung und Feuchtigkeit ja noch gar nichts merken.

vorhin hast du noch geschrieben, deine Erektion fällt bereits VOR dem Eindringen zusammen 🤔
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #28
So das das Eindringen halt klappt
Aber beim Eindringen ist dein penis auch schon nicht mehr richtig steif und durch viel Feuchtigkeit WIRD er auch nicht mehr steif.
richtig?

unterschiedliche stellungen habt ihr mal probiert?
vor dem Eindringen mal kurz abwischen geht auch, wenn es wirklich sehr feucht ist. Allerdings geht ein halbsteifer penis mit weniger Feuchtigkeit deutlich schlechter rein. Ist zumindest meine Erfahrung.

und wenn deine Partnerin weniger feucht ist, ist das problem ja das gleiche oder nicht?
also kann es daran ja eigentlich nicht liegen.
 
LULU1234
Benutzer107106  Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
  • #29
Kann es an der Position liegen? Klappt es Loffelchen und Reiter aber wenn du bäuchlings liegst nicht so gut, Frage ich mich, ob es zb daran liegt dass die Position selbst bei dir was mit dem Blutfluss macht.
 
G
Benutzer Gast
  • #30
vorhin hast du noch geschrieben, deine Erektion fällt bereits VOR dem Eindringen zusammen 🤔
So hatte ich es auch verstanden. So ist es zumindest bei mir . Wenn ich erstmal eingedrungen bin, ist das psychologische Problem weg und die Erektion meist wieder da.
 
B
Benutzer193276  (29) Ist noch neu hier
  • #31
Wie ist denn im allgemeinen so dein Pornokonsum? Theoretisch kann das schon Probleme machen und viele jüngere Männer haben deshalb Probleme beim Sex. Dazu gibt es quasi eine ganze Bewegung, die dem entgegenwirken möchte (nofap).

Wenn es denkbar ist könntest du mal eine Zeit lang auf Pornos und SB verzichten und gucken ob dir Veränderungen auffallen.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #32
Wenn es denkbar ist könntest du mal eine Zeit lang auf Pornos und SB verzichten und gucken ob dir Veränderungen auffallen.
sag ich ja :zwinker:
darauf geht der TS aber irgendwie nicht ein🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️

mal 8 Tage nicht wichsen und die Plugs weglassen und dann lass deine Partnerin machen :zwinker:

Versuch macht klug.
 
G
Benutzer Gast
  • #33
Wenn es denkbar ist könntest du mal eine Zeit lang auf Pornos und SB verzichten und gucken ob dir Veränderungen auffallen.
Wenn es daran liegen würde, hätte er beim Vorspiel wahrscheinlich nicht die ganze Zeit ne gute Erektion. Aber ja. Zu hoher Pornokonsum ist nicht besonders gut für die Standfestigkeit nach meiner Erfahrung. Ich habe meinen deshalb wesentlich reduziert. Aber das ist hier denke ich nicht das Problem, so wie er es beschreibt.
 
Machaa
Benutzer184451  (28) Öfter im Forum
  • #34
Ich wäre an deiner Stelle schon lange bei einem Arzt und/oder (Sexual-)Therapeuten vorstellig geworden bzw hätte es an Stelle deiner Partnerin auch erwartet. Die können dir viel besser helfen, wenn das Problem schon länger besteht.
 
G
Benutzer Gast
  • #35
Ich wäre an deiner Stelle schon lange bei einem Arzt und/oder (Sexual-)Therapeuten vorstellig geworden bzw hätte es an Stelle deiner Partnerin auch erwartet. Die können dir viel besser helfen, wenn das Problem schon länger besteht.
Was Urologen in den Fällen machen ist i.d.R. Viagra zu verschreiben. Ist halt die Frage, wie groß der Leidensdruck ist und ob man das will. Hat ja auch Nebenwirkungen. Eine Sexualtherapie könnte vielleicht hilfreich sein. Dabei könnten vielleicht die Ursachen erklärt werden und Lösungswege erarbeitet werden, wenn der Leidensdruck zu groß wird. Aber Wunder können Therapeuten auch nicht bewirken. Viel andere Tipps als hier im Forum werden sie vermutlich auch nicht geben können.
 
E
Benutzer192529  (30) Ist noch neu hier
  • #36
Bei mir ist es ein Problem der Stellung. Im Löffelchen wird er iwann wieder schlapp 🤷🏻‍♂️
In anderen Stellungen läuft es 1a
 
H
Benutzer193397  (46) Ist noch neu hier
  • #37
Kann stressbedingt sein und gar nicht mit dem Sex zusammen hängen. Kann an Beziehungsproblemen liegen oder es ist noch nicht der Sex, den Du eigentlich gerne mit ihr hättest.

Sildenafil oder Tadalafil können helfen, dein Vertrauen in dich selbst und Deinen Körper zu steigern. Dein Urologe oder Hausarzt hilft Dir, auch wenn Du jung bist. Wenn Du beim Sex immer fürchtest abzuschlaffen, kommst Du in einen Teufelskreis.

Und dann finde heraus, was der Faktor ist. Stimmt in Eurer Beziehung etwas nicht, oder gibt es unausgesprochene Wünsche? Reden hilft.
 
Q
Benutzer77893  Meistens hier zu finden
  • #38
Sildenafil oder Tadalafil können helfen, dein Vertrauen in dich selbst und Deinen Körper zu steigern. Dein Urologe oder Hausarzt hilft Dir, auch wenn Du jung bist. Wenn Du beim Sex immer fürchtest abzuschlaffen, kommst Du in einen Teufelskreis.
Die Mittel ständig zu nehmen kann aber auch in ein Teufelskreis führen. Der Punkt ist mehr Selbstvertrauen zu finden und so was, SELBER nicht schlimm zu finden.
 
H
Benutzer193397  (46) Ist noch neu hier
  • #39
Die Mittel ständig zu nehmen kann aber auch in ein Teufelskreis führen. Der Punkt ist mehr Selbstvertrauen zu finden und so was, SELBER nicht schlimm zu finden.
Sag ich doch. Deshalb gilt es, das eigentliche Problem anzugehen.
 
R
Benutzer193222  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #40
die Angst muss dann ja aber neu sein, wenn die Probleme neu sind.

Warum heute Angst und früher nicht?
weil du eine neue Partnerin hast?
oder wo kannst du sonst ansetzen?

Wie lange ist jetzt dein letzter unproblematischer GV her?

du schreibst in anderen threads viel von plug tragen über stunden und Damenunterwäsche... könnte es da einen Zusammenhang geben?
Auch beim Analsex ist es nicht so, ist ein Punkt den man beleuchten könnte.
 
Es gibt 8 weitere Beiträge im Thema "Erektion bleibt nicht beim Geschlechtsverkehr", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren