Er wird schlaff

Benutzer13137 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,

ich habe seit kurzem eine neue Freundin. Habe ja bereits einen Beitrag hier eröffnet, wo ich meine Verlustängste beschrieben habe, nun kommt aber auch noch ein Problem beim Sex hinzu ....

Ich habe mit meiner Freundin nun schon mehrmals Sex gehabt bzw. es versucht. Ein paar Mal hat es gut geklappt und sie kam auch zum Orgasmus, allerdings war es bei mehr als der Hälfte der Versuche so, dass mein Penis sehr schnell wieder schlaff wurde und der Sex somit unmöglich war. Teilweise ist er sogar in ihr drin schlaf geworden und alles war vorbei. Mehrere Stellungen haben wir auch schon probiert. Reiten ging bisher gar nicht. Doggy und Löffelchen hingegen sehr gut.

Besonders schlimm ist es mit Kondom. Wenn ich ein normales Kondom darüber ziehe, klappt das fast gar nicht. Obwohl ich keinen übergroßen Penis habe, komme ich nur mit den XXL Kondomen einigermaßen klar, wobei die eigentlich etwas zu locker sitzen. In ihr drin spüre ich dann recht wenig und er schlafft noch schneller ab.

Meine Freundin ist super verständnisvoll und macht mir keinerlei Vorwürfe, sagt aber natürlich auch, dass ihr Sex wichtig ist und das irgendwann mal funktionieren sollte. Sie meinte auch, dass das absolut nicht normal sei und bisher bei ihr jeder Mann sofort einen steifen hatte und das auch durchhielt bis zum Schluss und es nie Probleme gab.

Ich bin sexuell noch ziemlich unerfahren, hatte sehr spät mein erstes Mal und insgesamt auch nicht viel Sex und sowieso nur eine Sexpartnerin. Außerdem bin ich in allen Belangen ein totaler Kopfmensch, der alles zerdenkt und einfach viel zu viel nachdenkt. Kann mich nur schwer entspannen oder gehen lassen. Hinzu kommt, dass ich einfach unbedingt will, dass es ihr gefällt und ich es ihr schön machen kann.

Ebenfalls ein Grund dafür könnte sein, dass ich mich wirklich sehr viel selbst befriedige. Eigentlich immer 2-3 mal täglich, an manchen Tagen gar öfters. Dort kann ich eine totale Errektion aber auch sehr lange halten und das ist kein Problem für mich. Ein physisches Problem kann es also irgendwie nicht sein.

Ich werde am Montag zum Arzt gehen und mit ihm darüber sprechen, möchte aber hier schon mal gerne ein paar Meinungen einholen, da ich sicher nicht der einzige mit diesen Erfahrungen bin.
 

Benutzer95335  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo..
ich hab deinen Beitrag grade gelesen,
hmm.. ich denke vielleicht ist es der Grund, weil du noch sehr unerfahren bist,
und viell. auch unsicher ob du alles richtig machst.
Vielleicht solltest du dir weniger Gedanken machen. Einfach mal den Kopf ausschalten.
Kann auch oft das Problem sein, das man zu sehr drüber nachdenkt.

Weiß sie, das du über vieles nachdenkst?
Vielleicht solltest du mit ihr reden und es ihr sagen.
Sie kann dir bestimmt auch dabei helfen.

Weiß sie, das du dich oft selbst befriedigst?
vielleicht solltest du das mal sein lassen?
Ich meine, ich finde das schon sehr oft..
Und du hast ja jetzt eine Freundin, die sich um dein Verlangen kümmert.


Ich hoffe, ich konnte helfen.
gruß

stefan
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Freundin ist super verständnisvoll und macht mir keinerlei Vorwürfe, sagt aber natürlich auch, dass ihr Sex wichtig ist und das irgendwann mal funktionieren sollte. Sie meinte auch, dass das absolut nicht normal sei und bisher bei ihr jeder Mann sofort einen steifen hatte und das auch durchhielt bis zum Schluss und es nie Probleme gab.

Verständnis zu haben nützt nix, wenn angedeutet wird, dass es mit anderen keinerlei Probleme gab. Einen dickeren Hammer kann ich einem Kerl kaum auf den Kopf hauen ... :mad:
Da würde sie besser den Mund halten und deine "schlaffe" Phase damit überbrücken, indem sie Dich neu anheizt, mit Händen, Mund, sich einfach mal zwischendurch selbst streichelt oder ein Sextoy nutzt und Dir damit auch optisch was bietet, Dir die ein oder andere Geilheit zuflüstert ...

Ein Penis ist keine Maschine, der immer von alleine steht bzw. stehen bleibt, da muss frau auch mal raffiniert nachhelfen ---> sein Hirn soll in seinen Schwanz rutschen ...

Das kannst Du ihr ruhig mal stecken ... eine geschickte und kluge Frau hinterlässt bei einem Mann nicht das Gefühl versagt zu haben. Du bist also nicht alleine unerfahren, sondern sie ist es auch. Von daher fühl Dich mal bloß nicht unterlegen.

Ich bin sexuell noch ziemlich unerfahren, hatte sehr spät mein erstes Mal und insgesamt auch nicht viel Sex und sowieso nur eine Sexpartnerin. Außerdem bin ich in allen Belangen ein totaler Kopfmensch, der alles zerdenkt und einfach viel zu viel nachdenkt. Kann mich nur schwer entspannen oder gehen lassen. Hinzu kommt, dass ich einfach unbedingt will, dass es ihr gefällt und ich es ihr schön machen kann.

Ansonsten hast Du ja schon selbst erkannt, dass es Gift für die Lust ist, alles so perfekt wie möglich machen zu wollen, sich ausschließlich auf den anderen zu konzentrieren - denk ruhig auch mal nur an Dich. Zu gutem Sex gehören immer zwei - zu schlechtem auch! In Verbindung mit Versagens- und Verlustängsten (siehe Deinen anderen Thread) versiegt und versagt Lust schneller als einem lieb ist. Und bei einem Mann tritt das eben 100% deutlicher als bei einer Frau hervor ---> sein kleiner Freund verzieht sich und stellt den Dienst ein.

Also, versuch Dich zu entspannen, nimm irgendwie den Druck raus.

Und der Umgang mit Kondomen ist für viele Männer auch nicht einfach - egal wie alt und erfahren sie sind.
Die passenden Gummis zu finden ist die eine Seite, aber man muss auch akzeptieren, dass viele Männer dann eben nicht mehr allzuviel spüren, wenn ihr Penis so eingepackt ist. In diesem Fall muss ein festes Paar darüber nachdenken, auf Kondome zu verzichten.

Mehrere Stellungen haben wir auch schon probiert. Reiten ging bisher gar nicht. Doggy und Löffelchen hingegen sehr gut.

Na also - dann dreh sie einfach rum, wenn "er" mal wieder nicht so will wie Du.
Ich denke, Du fühlst Dich hinter ihr einfach "sicherer" und unbeobachteter und kannst Dich besser aufs poppen konzentrieren. Abgesehen davon, dass die Aussicht auf einen Frauenarsch für die meisten Kerle einfach sehr erregend ist.

Du schaffst das schon ... :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122875 

Ist noch neu hier
Du darfst dich nicht jeden Tag selbstbefriedigen, weil dadurch du dich nur an diesen bestimmten Druck, Geschwindikeit etc. (Hand) gewöhnst. Je länger der Orgasmus her ist, desto empfindlicher wirst du und du wirst merken das du beim Sex evtl. mehr spürst oder er nicht schlaff wird.
Anders gesagt wird er meiner Meinung nach schlaff, weil der Penis die tägliche Stimulation der Hand gewöhnt ist.
Zudem ist Kopfsache genauso wichtig aber wenn du mal 5-7 Tage keine Selbstbefriedigung betreibst, wirst du auch mehr verlangen haben.
Beschränke Selbstbefriedigung mal so auf 2x in der Woche, dann wirst du einen Unterschied merken.
 

Benutzer95335  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Sehe ich auch so.
Wobei, warum braucht er Selbstbefriedigung? Kann er doch seine Freundin machen lassen :smile:
Gut, wenn man sich länger nicht sieht, ist es ja okay.
 

Benutzer13137 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verzweifle langsam ...

Gerade haben wir uns eine Woche nicht gesehen und ich war unter der Woche sowas von spitz auf sie und habe es kaum noch ausgehalten. Habe mich aber nicht selbst befriedigt. War dann auch beim hausarzt und habe mit ihm darüber gesprochen. Er meinte auch, es liege an der Psyche. Nun kommt sie nach einer Woche wieder zu mir, wir sind beide total scharf aufeinander und mein Penis ist auch dauernd steif. Dann versuchen wir mehrmals in unterschiedlichsten STellungen mit Kondom, dass ich in sie eindringe, aber er schlafft dann einfach ab. Das geht nun schon drei Wochen so ... wie soll ich da meine Psyche je brauchbar hinkriegen? Ich bin so geil auf sie aber er spielt nicht mit ....
 

Benutzer122528 

Meistens hier zu finden
Er meinte auch, es liege an der Psyche. Das geht nun schon drei Wochen so ... wie soll ich da meine Psyche je brauchbar hinkriegen?

Ok. Erzähl doch bitte etwas mehr.
- Was sind denn genau Deine Befürchtungen?
- Was hast Du schon ausprobiert?

Wenn ich es richtig verstanden habe, hattest Du schon eine Freundin.
- Was war bei Ihr anders?

Macht Doch mal mit Ihr bewusst "Termine" aus, an denen klar ist, dass Du nicht in sie eindringst.
- Nur gegenseitig massieren und fühlen, nix weiter
Anderer Termin:
- Du fingerst sie nur und leckst sie (wenn Du magst) zum Orgasmus - viele Frauen kommen damit leichter

Dann würde ich mir das mit Kondom nochmal überlegen. Meiner würde mit einem labrigen Kondom auch schlaff werden, da spürt man dann doch nichts mehr, außer einem "Knittern". Vermutlich macht es auch komische Geräusche.
Ist für die Atmosphäre sicher nicht zuträglich, und damit auch nicht für die Steifheit.
Wenn ich ein normales Kondom darüber ziehe, klappt das fast gar nicht.
- Was klappt denn genau nicht mit dem Kondom? Was passiert dann? Was spürst Du oder was spürst Du nicht?

Meine Freundin ist super verständnisvoll und macht mir keinerlei Vorwürfe, sagt aber natürlich auch, dass ihr Sex wichtig ist und das irgendwann mal funktionieren sollte.
Letzteres klingt jetzt nicht besonders verständnisvoll, sondern erzeugt zusätzlichen Druck, was sich nicht positiv auswirkt!

Welche Probleme gibt es mit Deiner Freundin sonst noch - außer dem Sex? Oder ist ALLES super?

btw. Bist Du jetzt eigentlich 15 oder 24?
 

Benutzer122687  (37)

Ist noch neu hier
Hallo
Du hast geschrieben, wenn du dich selbst befriedigst gibt es keine Probleme. Wie sieht es den aus wenn deine Freundin dir zur Hand geht, Blasen etc. hält er dann durch bis zum Orgasmus oder wird er da auch nach einer zeit schlaff? Ich denke das ist eine reine Kopfsache und die Aufregung das es wieder passieren wird, was nach dem Spruch den sie abgelassen hat auch nicht weiter verwunderlich ist.
 
2 Woche(n) später

Benutzer13137 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo :smile: Ich bins wieder

Mittlerweile klappt das alles ganz gut und wir haben auch schon viele Stellungen ausprobiert, allerdings klappe eine bisher gar nicht und das find ich schade, da ich sie eigentlich sehr gerne hab. Es handelt sich um die Reiterstellung. Das Problem ist, dass, selbst wenn mein Penis steif genug ist, ich so einfach nicht in sie eindringen kann. Meine Freundin gibt sich wirklich Mühe und ich mir auch, aber irgendwie komm ich einfach nicht richtig rein. Ein weiteres Problem ist dann, wenn wir das 4-5 Minuten probieren und es klappt nicht, dass meine Errektion dann nachlässt und wir dann zu einer anderen Stellung wechseln. Ich möchte aber mal, dass es auch mit der Reiterstellung klappt. Was können wir tun? Viele hier im Forum haben ja Probleme mit dieser Stellung, allerdings habe ich nur von Leuten gelesen, die dann schon "drin" sind und dort nicht zurecht kommen.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also bei der Reiterstellung muss mehr sie in dich statt du in sie eindringen.

Du solltest einfach nur daliegen und deine Freundin setzt sich auf dich drauf. Sie kann dann mit der Hand deinen Penis bei sich einführen.
 

Benutzer121278 

Öfter im Forum
Habt ihr dran gedacht, nicht im 90° Winkel einzuführen, sondern leicht schräg, von ihr aus gesehen, nach hinten?
Die Scheide verläuft ja diagonal, und nicht steil wie ein Stock.
Könnte es eventuell daran liegen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren