Er weiß nicht was er will!? Freundschaft od. Beziehung!?

J

Benutzer

Gast
am besten du gehst auf ihn zu und fragst ihn was er will. wenn er sex mit anderen frauen haben will, dann schieß ihn ab. denn das würdest du bistimmt nicht so einfach hinnehmen können!
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Er ist DA!!! :gluecklic :gluecklic :gluecklic
Wir treffen uns heut noch!! Mensch bin ich aus dem Häuschen.... :zwinker:
 

Benutzer34262 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Marie, wünsche Dir viel Glück für heute Abend! Hoffe es klappt bei Euch beiden! Erzähl mal morgen wie es war!

Mir geht es auch ähnlich wie Dir! Liebe auch jemanden der 300 km weit weg von mir und er wollte auch das ich zu ihm fahre. Das habe ich auch am WE gemacht und er war sich einfach nicht sicher ob wir eine Beziehung oder Freundschaft haben sollten. Er sagte er mag mich gerne, sogar sehr gerne, aber wir wären einfach zu verschieden. Gleichzeitig nimmt er mich aber in den Arm. Dann sagt er er könnte mit mir glücklich werden, aber ich mit ihm nicht. Woher will er das wissen? Er ist mein Glück! Ich liebe ihn einfach!
Jetzt habe ich seitdem ich Samstag da weggefahren bin nichts mehr von ihm gehört. Bin schon fast soweit ihm einfach per ICQ zu schreiben, aber möchte ihm auch nicht auf die Nerven gehen oder verschrecken. Vielleicht braucht er einfach einwenig Zeit!
Wie mans macht macht man es eh falsch! Wie verhalte ich mich da wohl richtig?
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Servus!
Phoebe schrieb:
Wie verhalte ich mich da wohl richtig?

Ich glaube es gibt in der Liebe kein RICHTIG oder FALSCH. Ich kann dir nicht sagen, wie du dich verhalten sollst, aber wenn du ihn liebst und du das Gefühl verspürst dich bei ihm melden zu müssen, dann TUE es. Riskier es! Sonst wirst du dich immer fragen, was wäre wenn ich es getan hätte? Mehr als das du eine Abfuhr erteilt bekommst, kann dir nicht passieren, oder? Also viel Glück!
 

Benutzer34262 

Verbringt hier viel Zeit
Marie82 schrieb:
Servus!


Ich glaube es gibt in der Liebe kein RICHTIG oder FALSCH. Ich kann dir nicht sagen, wie du dich verhalten sollst, aber wenn du ihn liebst und du das Gefühl verspürst dich bei ihm melden zu müssen, dann TUE es. Riskier es! Sonst wirst du dich immer fragen, was wäre wenn ich es getan hätte? Mehr als das du eine Abfuhr erteilt bekommst, kann dir nicht passieren, oder? Also viel Glück!

Hey, wie war es denn bei dir gestern? Hat es geklappt mit ihm?

Tja bei mir hat sich das wohl erledigt. Er hat mit heute klipp und klar gesagt das er nicht will. Ich weiß einfach nur nicht wie ich damit klar kommen soll???
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Unser Treffen gestern war super! Leider hatten wir nicht allzuviel Zeit für uns alleine, da ja sein Freund und Arbeitskollege mit dabei war.
Wir traffen uns bei dem Hotel wo sie übernachteten. Als ich ankam gingen wir zum Buschenschank.... dort unterhielten wir drei uns angeregt.... nachher saßen wir noch im Hotel und unterhielten uns noch einwenig, dann wollte ich mir noch das Zimmer ansehen, aus "neugierde" da ich dort immer die Leute hinschicke, wenn unsere Zimmer ausgebucht sind. :zwinker:

Nun dann verabschiedete ich mich und er meinte zu mir, soll ich noch mit runter gehen zu deinem Auto, ich meinte daraufhin, wäre nett wenn du das tätest. Naja am Auto angekommen, verabschiedete er sich (Wangenkuss) und da ergriff ich die Chance und umarmte ihn (ich hatte einfach Lust dazu ihn zu umarmen) Ich konnte gar nicht so schnell schauen hob er mich hoch, und küsste mich. :zwinker: :gluecklic Nannte mich bei meinem Kosenamen.... Das ganze ging ziemlich lange so weiter.... :zwinker: bis es zu regnen anfing. Im Auto gab er mir nochmals einen Kuss und meinte: "Und brav bleiben..." :engel: Natürlich gilt dasselbe auch für ihn, meinte ich. :zwinker:

Natürlich wie schon oben erwähnt unterhielten wir uns, und sein Freund erwähnte auch, dass er ihm erzählt hat, dass ich eine zum heiraten bin und ihm das Angst macht. Ich bin mir sicher er erzählte ihm noch viel mehr, doch fragte ich nicht danach. Während wir da so beim Auto waren, sagte er auch mal das er damit nicht gerechnet hätte, u ihm das eigentlich jetzt so nicht ins Konzept passt. Doch schlug er mir auch vor, dass wir uns Samstag wiedersehen....

Ja ich mag ihn sehr und er weiß das.... zur Zeit weiß ich einfach nicht, wo wir uns befinden.... Was bin ich für ihn? ich bin dabei mich richtig zu verlieben, und gleichzeitig versuche ich mich mit aller Gewalt zu wehren, vor Angst wieder nach 2 Monaten im Regen stehen gelassen zu werden. :wuerg: :cry: Es ist meine größte Angst ihn wieder zu verlieren :cry: , da es diesmal wirklich passt, zumindest von meiner Seite... Was kann ich tun, damit diese Angst endlich mal verschwindet?
Aber ich habe diesen Abend gestern genoßen und werde ihn wohl nicht so schnell vergessen... :gluecklic

Phoebe schrieb:
Hey, wie war es denn bei dir gestern? Hat es geklappt mit ihm?

sehr gut... siehe unten :zwinker:

Tja bei mir hat sich das wohl erledigt. Er hat mit heute klipp und klar gesagt das er nicht will. Ich weiß einfach nur nicht wie ich damit klar kommen soll???

Tut mir leid, dass zu hören! Kopf hoch.... das wird schon wieder! Die erste Zeit ist sicherlich nicht einfach, aber versuche dich so viel wie möglich abzulenken. Geh aus, triff dich mit Freunden... Das ist der einzige Weg... wie heißt es so schön, die Zeit heilt alle Wunden.
 

Benutzer34262 

Verbringt hier viel Zeit
Hey, das freut mich für Dich! Genieß es einfach solange es andauert! Vielleicht hast du ja auch Glück und es ist Ernst gemeint! Wünsche Dir viel Glück!

Ich kann und will ihn einfach nicht aufgeben. Das war nicht nur Verliebtsein, sondern ich liebe ihn richtig! Das macht das Ganze wesentlich schwerer! Wie kann er mich nach zwei Tagen schon so beurteilen?
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
@ Phoebe: Danke!
Ich weiß nicht, wie er sich schon nach 2 Tagen ein Urteil bilden konnte, aber ich denke mir, er wird seine Gründe haben, warum er es gemacht hat. Ich weiß nicht was du noch tun kannst, aber ich glaube wenn er es mir so deutlich gesagt hätte, würde ich mich nicht mehr trauen einen Versuch zu starten. Bin da eher schüchtern... :schuechte
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
hallo marie,
sorry, irgendwie ging die beantwortung deiner pn unter...das tut mir leid, normalerweise meld ich mich schon zurück.
aber es scheint ja ganz gut weitergelaufen zu sein mit euch. schön!

dass du angst hast vorm verlieben, weil es eben schwierig ist, verstehe ich. aber andererseits: ist doch klasse! dass genau das passiert. du eben nicht auf "bremsen" von außen reagierst, sondern mal ein risiko eingehst.

kapitulier nicht nur aus angst vor dem, was auf dich und ihn zukommen könnte... du bist eh schon derb verliebt ("aus dem häuschen" usw), wenn du jetzt stoppst, wirst du auch schon leiden. also warum nicht dich auf ihn einlassen und eben rauskriegen, wie weit das mit euch noch gehen wird? nimm das schöne dieses kontakts mit. gibt eh keine sicherheit, dass es für immer toll und schön ist - auch bei einer nahbeziehung könnte es schiefgehen...

also, ich muss jetzt los -
gruß
mosquito
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
mosquito schrieb:
hallo marie,
sorry, irgendwie ging die beantwortung deiner pn unter...das tut mir leid, normalerweise meld ich mich schon zurück.
aber es scheint ja ganz gut weitergelaufen zu sein mit euch. schön!

Ja ich denke, ich hab mal wieder überreagiert. :rolleyes2 Das mit dem "Angst haben", und sich über alles Gedanken machen, hab ich leider noch nicht im Griff.... aber viell ist das mein Naturell!?

kapitulier nicht nur aus angst vor dem, was auf dich und ihn zukommen könnte... du bist eh schon derb verliebt ("aus dem häuschen" usw), wenn du jetzt stoppst, wirst du auch schon leiden. also warum nicht dich auf ihn einlassen und eben rauskriegen, wie weit das mit euch noch gehen wird?

Dessen bin ich mir voll bewußt geworden. :schuechte Es ist mir nämlich nicht egal, was er sagt oder tut oder was auch immer. Dass ich mir Sorgen mache, stört ihn einwenig, weil er meint ich mache aus jeder Mücke einen Elefanten, ich solle "cool" bleiben. :cool1: Naja würd sagen, dass ist nicht gerade meine Stärke... Habe ihn darum gebeten Geduld mit mir zu haben. Er meinte die hat er eh.... :zwinker:

nimm das schöne dieses kontakts mit. gibt eh keine sicherheit, dass es für immer toll und schön ist - auch bei einer nahbeziehung könnte es schiefgehen...

Ja das möchte ich, aber ich hoffe doch, dass es etwas "bindendes" wird. :zwinker:

Alles Gute für deine Prüfungen! :gluecklic

Gruß,
Marie
 

Benutzer34262 

Verbringt hier viel Zeit
Hat sich schon wieder was geändert? Dachte es fing eigentlich ganz toll an?
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
ich weiß nicht was ich dir darauf antworten soll....

er fuhr ja in eine Therme von Donnerstag auf Freitag mit seinem Bürgermeister... ich muss zugeben ich war etwas skeptisch...

Gestern vormittag erhielt ich dann folgende sms von ihm:
"So ein Schmarren, schade um die Zeit hoffentlich ist bald schluss
lg.....
Ich muss noch sagen, dass er kein Fan von sms ist, da er schreibfaul ist und eigentlich immer anruft.

Zuerst war ich voll überrascht, dachte mir er hat sich voll gefreut auf den Ausflug, stattdessen schrieb er das, hab es also auf den Thermenausflug bezogen.
Nachher kam ich aber auf die Idee, dass er auch uns angesprochen haben könnte. :eek: Hab aber in meiner Verwunderung zurückgeschrieben, warum es ihm nicht gefällt und er hätte wohl mich mitnehmen sollen (da er meinte wenn er übers Wochenende bleiben würde, würde er mich mitnehmen...)
Er hat sich dann nicht mehr gemeldet.

Heute Vormittag rief er mich an, voll aufgebracht, weil zuhause alles liegen geblieben ist und er alles machen muss und es ihm nicht freut. Dazwischen legte er einmal auf, und rief dann wieder zurück, er meinte dass ihm gerade sein Freund angerufen hat, weil er eigentlich mit ihm mitfahren wollte, aber er hat ihm jetzt gesagt, dass er keine Zeit hat. Er erwähnte auch das es ihm heut nich freut und er schlecht drauf ist...Dann meinte er, er muss da jetzt hineingehen u wir verabschiedeten uns. Ich ging frühstücken...
Als ich zurückkam, sah ich, dass er mich nochmals angerufen hat. Versuchte ihn zu erreichen, er hob aber nicht ab.

Am Nachmittag, versuchte ich es nochmal, weil ich ihm sagen wollte er soll auch seiner Schwägerin alles gute zum Geburtstag von mir wünschen, da sie mir ja auch bei meiner Spanischarbeit half. Er drückte mich weg! :cry:

So und nun sitz ich da und weiß nicht was ich mir denken soll! :cry:
Ich bin verunsichert, zum einen wegen der sms, weil ich mir nicht sicher bin, was er wirklich gemeint hat, zum anderen sein Verhalten am Telefon.

Reagier ich über? Mach ich mir zuviele Gedanken? Oder sind meine Sorgen gerechtfertigt... :geknickt: :ratlos:
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Fällt euch nix dazu ein?? Bin ziemlich am nachdenken und grübeln...
 
L

Benutzer

Gast
Hey,

Marie82 schrieb:
...

So und nun sitz ich da und weiß nicht was ich mir denken soll! :cry:
Ich bin verunsichert, zum einen wegen der sms, weil ich mir nicht sicher bin, was er wirklich gemeint hat, zum anderen sein Verhalten am Telefon.

Reagier ich über? Mach ich mir zuviele Gedanken? Oder sind meine Sorgen gerechtfertigt... :geknickt: :ratlos:

Normaler weise heisst der Spruch, Aus Angst das falsche zu tun tat ich gar nichts und genau das war das falsche, bei dir allerdings müsste er so heissen Aus Angst zu wenig zu tun tat ich zuviel und genau das war das falsche. Sorry, aber er sagts, bleib mal Cool. Lauf nicht wie ein Dackel hinterher. Lenk dich doch einfach ab. Vielleicht konnte er einfach in dem moment nicht abheben hatte was zu tun, er hat auch ein Leben und um das muss er sich kümmern. Und auf deine Frage zu antworten ja du machst dir meiner Meinung nach zu viele Gedanken.
 
K

Benutzer

Gast
Marie82 schrieb:
Fällt euch nix dazu ein?? Bin ziemlich am nachdenken und grübeln...


Sweety,

ihr beide seid schon ein Paar :grin: Du weißt, wie ich über Euch denke und Du
weißt besser als jeder andere hier, dass seine SMS sich wohl kaum auf Dich
und Euch sondern auf seinen Termin bezog.

Er ist ehrlich zu Dir und Du weißt, dass er im Moment eine scheiss Zeit hat.
Gesteh ihm die zu und lass ihn spüren, dass Du auf ihn wartest, quasi seine
Rückfallebene bist, zu der kommen kann, wenn alles vorbei ist und er ent-
spannen will.

Du solltest langsam wissen, dass er noch ein wenig "holprig" im Umgang mit
Dir ist. Aber das ist sicherlich nicht böse gemeint, manche Menschen brauchen
eine Weile, bis sie sich in eine Beziehung so integrieren können, dass der
Partner auch das Gefühl hat, dass _alles_ stimmt.

Du weißt doch eigentlich, wie wichtig du ihm bist, oder?

LG
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Lucian schrieb:
Normaler weise heisst der Spruch, Aus Angst das falsche zu tun tat ich gar nichts und genau das war das falsche, bei dir allerdings müsste er so heissen Aus Angst zu wenig zu tun tat ich zuviel und genau das war das falsche.

mmhh ja, damit könntest du recht haben, leider. Ich will ihm nicht hinterher laufen, aber mich quält die Angst, dass er wieder verschwindet... :geknickt:

Ken Guru schrieb:
ihr beide seid schon ein Paar :grin:

so etwas ähnliches... keine Ahnung... aber so wie er mich manchmal nennt und sich verhält, ja. Und von meiner Seite her auch ja, aber ich denke man sollte sich da Zeit lassen...

Du weißt doch eigentlich, wie wichtig du ihm bist, oder?

Ich weiß, dass er Interesse hat mit mir zu telefonieren und mich auch an diesem Montag, als er in meiner Gegend war, mich sehen wollte. Ich weiß, dass er will, dass ich "brav bleibe" wenn er nicht da ist. Er nennt mich beim Kosenamen... Sagt mir, dass ich eine zum Heiraten wär, u das ihm das Angst macht (hat er jetzt schon länger nicht mehr gesagt, aber sein Freund, der auch beim letzten Treffen mit war, hat mir das auch gesagt, dass er das gesagt hätte zu ihm, und dass das doch positiv wäre. Im übrigen, sagte der Freund über mich, dass ich zu gut für ihn wäre...) Das weiß ich alles...

Ich hoffe, dass du recht hast. Aber Ken ich möchte auch das er für mich da ist, wenn ich ihn brauche, und da wär es nicht gut, wenn er mich einfach wegdrückt, wenn ich anrufe, verstehst du? Ich möchte das nicht, dass das zur Gewohnheit wird.
 
K

Benutzer

Gast
Marie82 schrieb:
Ich hoffe, dass du recht hast. Aber Ken ich möchte auch das er für mich da ist, wenn ich ihn brauche, und da wär es nicht gut, wenn er mich einfach wegdrückt, wenn ich anrufe, verstehst du? Ich möchte das nicht, dass das zur Gewohnheit wird.

Das darf natürlich nicht passieren. Aber ich habe Deinen Beitrag so gelesen,
dass das im Umfeld der beschriebenen Situation passierte. Und manchmal
kann man einfach nicht mit seinem Schatz telefonieren, auch wenn man
gerne würde.
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Ken Guru schrieb:
Das darf natürlich nicht passieren. Aber ich habe Deinen Beitrag so gelesen,
dass das im Umfeld der beschriebenen Situation passierte.

ja, dass stimmt. Aber es war nicht das erste Mal, er hat mich auch schon einmal weggedrückt, als ich am Abend anrief. Als ich ihn fragte warum er das getan hätte, meinte er, er war gar nicht in seinem Zimmer...

Und manchmal
kann man einfach nicht mit seinem Schatz telefonieren, auch wenn man
gerne würde.

Grundsätzlich gebe ich dir recht, aber zurückrufen hätte er können... hab, als er mich wegdrückte, eine sms geschrieben und gesagt, dass ich seiner Schägerin auch alles Gute zum Geburtstag wünsche. Nicht mehr und nicht weniger...
Ich werd aufhören, alles so ernst zu nehmen... aufhören mir Gedanken zu machen u versuchen "cool" zu bleiben.
 
K

Benutzer

Gast
Marie82 schrieb:
Ich werd aufhören, alles so ernst zu nehmen... aufhören mir Gedanken zu machen u versuchen "cool" zu bleiben.

Be Cool :cool1:

Vielleicht solltest Du nicht versuchen, die Dinge weniger ernst zu nehmen,
sondern versuchen, sie weniger negativ zu deuten....

LG
 

Benutzer27671 

Verbringt hier viel Zeit
Ken Guru schrieb:
Vielleicht solltest Du nicht versuchen, die Dinge weniger ernst zu nehmen,
sondern versuchen, sie weniger negativ zu deuten....

Ja das sowieso.... Aber sei mal ehrlich, gute Zeichen sind das nicht, und ich find das sooo schade, weil ich ihn so sehr mag, er mir gefällt, ich ihn sehr sympathisch finde. Ich weiß jetzt schon, wenn er sich nicht meldet, dass ich sehr enttäuscht sein werde, und wieder beginnen werde die Fehler bei mir zu suchen. Aber ich wüßte nicht, was ich getan haben sollte. Ich kann das einfach nicht abschalten, meine ab und an Unsicherheit. Immer zu fragen warum, weshalb, wieso?
Obwohl er gesagt hat, dass er soetwas nicht macht, sich einfach so nicht mehr zu melden.... aber man kann in keinen Menschen hineinschauen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren