Er wünscht sich, das ich auch mal dominant bin...

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Jetzt überlege ich, wie ich das umsetzen kann.
Klar, ihm sagen was ich will usw.
Aber ich würde mir gerne irgendwas besonderes einfallen lassen, was natürlich nicht zu heavy sein sollte!!!
Hat jemand Tips?

:engel:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Mit Handschellen ans Bett fesseln, abwechselnd reiten, blasen und Handjob. :engel:
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Alternativ zu Handschellen gehen auch z.B. Schals (nehmen wir z.B. weil wir keine Handschellen haben).
Und dann kannste dich z.B. auf sein Gesicht setzen und ihm befehlen
zu lecken (wenn ihr beide auf sowas steht).
Wobei allgemein ihm Sachen "zu befehlen" ist ne ganz gute Idee :zwinker:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Mit Handschellen ans Bett fesseln, abwechselnd reiten, blasen und Handjob. :engel:
:engel: Das mach ich ja eh. Kennt er ja schon.
Er meint, ich soll ihm halt sagen, was ich will.

Also Befehle sind ja schon mal ganz gut :engel:

Alternativ zu Handschellen gehen auch z.B. Schals (nehmen wir z.B. weil wir keine Handschellen haben).
:engel: Wir haben das schon spezielle Bettfesseln, da ich keine Stangen am Kopf und Fußende hab.
Und dann kannste dich z.B. auf sein Gesicht setzen und ihm befehlen zu lecken (wenn ihr beide auf sowas steht).
auch nett
Wobei allgemein ihm Sachen "zu befehlen" ist ne ganz gute Idee :zwinker:
:grin: Dazu muss ich mir erst mal ein paar Gläser Mut antrinken
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Überfall ihn einfach! :zwinker:
Genau, wenn er nach Hause kommt, pack ihn und schlepp ihn ins Schlafzimmer und dann muss er dich durchf****. Hat auch noch nen super Überraschungsfaktor :zwinker:

Off-Topic:
Sweety, ist das ne Mini-Katze auf deiner Hand in deinem Profil?
 

Benutzer79075 

Verbringt hier viel Zeit
Wie man das praktiziert hast du hier bestimmt schon 100fach gelesen. Zuerst mal würde ich mit der Aktion noch etwas warten und nicht gleich nach seiner Wunschäußerung einen Versuch starten. Ich denke das würde eh in die Hose gehen, zumal wenn du sonst eher die Unterwürfige bist. Warte lieber bis du in Stimmung bist und in der Zeit kannst du dir ja überlegen was du mit ihm so anstellen willst!
Was dir auch helfen kann ist das ganze an einen anderen Ort als ihr es sonst gewohnt seid durchzuführen, z.B. Hotelzimmer. Ein gutes Essen und ein Glas Sekt oder Wein kann die Stimmung noch zusätzlich anheizen.
Das ganze könntest du natürlich auch kombinieren indem du ihn im Hotel zum Essen (und Trinken) einlädst, mit ihm anschließend aufs Zimmer gehst (evtl. schon im Fahrstuhl die Augen verbinden) das du schon reserviert hast und von dem er nichts weiß, fesselst ihn ans Bett und verpasst ihn eine geile Ölmassage und läßt deiner Fantasie freien Lauf.
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Tja, ich kann die Wünsche deines Freundes nachvollziehen, vor allem, weil ich selbst solche Phantasien habe. :engel:

Die bereits genannten Vorschläge sind ja schon einmal wirklich nicht schlecht.

Also wenns ihm so geht wie mir, will er einfach, dass du ihm sagst, wo und wie es lang gehen soll. Also du bestimmst Technik, Stellung (Frau kann auch in Missionarsstellung dominieren! :schuechte ) Dauer, etc. Muss jetzt nicht mit Schmerzen oder Demütigung sein oder so. Übernimm einfach komplett das Kommando (und damit auch die Verantwortung) über eure Lust. :schuechte

Naja, und wenn er sich (vielleicht sogar absichtlich?) wirklich blöd anstellt, kannst ihn auch "bestrafen" (was weiß ich: fesseln, seine Befriedigung jäh unterbrechen und ihm befehlen, dich zu lecken, ihn nackt kochen lassen :grin: )

Viel Spaß jedenfalls!

Hach, wie schön wär das, wenn sich meine Freundin auch mal dazu durchringen könnte, vom "demokratischen" Sex abzuweichen...:smile:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Also wenns ihm so geht wie mir, will er einfach, dass du ihm sagst, wo und wie es lang gehen soll. Also du bestimmst Technik, Stellung (Frau kann auch in Missionarsstellung dominieren! :schuechte ) Dauer, etc. Muss jetzt nicht mit Schmerzen oder Demütigung sein oder so. Übernimm einfach komplett das Kommando (und damit auch die Verantwortung) über eure Lust. :schuechte
das hab ich mir auch gedacht....dominanz hat nicht unbedingt etwas mit befehlen zu tun. er will sich vielleicht einfach nur mal leiten lassen...das kann man ohne fesseln, befehle etc.....
(was natürlich trotzdem ganz nett ist :engel: )

aber ich denke in erster linie gehts darum, dass du bestimmst wie das spiel gespielt wird
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ja, ich denke er will sich wirklich einfach mal von mir leiten lassen. Ich soll halt meine Wünsche klar und deutlich aussprechen und ihm sagen, wann ich was will!
Und genau dies muss man halt wohl auch erst mal üben, weil ich normal beim Sex ziemlich wortkarg bin. :-D
Mich macht dirty Talk wirklich an, aber ich krieg mein Maul einfach nicht auf,:engel:

Off-Topic:

Naja, notfalls lässt du ihn halt auch nackt putzen! :tongue:
Off-Topic:
:grin: na ich glaube auf sowas steht er nun doch nicht. das würde mich auch nicht mehr anmachen :-D


So nun hab ich ihn grad mal was ausgequetscht, damit ich auch weiß wie weit ich gehen kann :engel:
Wäre ja ziemlich peinlich, wenn ich dann zu dominant bin :-D

"na was du halt so sagen willst, wenn dir gerade nach was ist?!?! wie zum beispiel, "leck mich" oder nimm mich von hinten, leg dich hin, dreh dich um!!!, halt so eine art befehltston?!?! " - Das versteht er unter Dominant. :smile:
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
So nun hab ich ihn grad mal was ausgequetscht, damit ich auch weiß wie weit ich gehen kann :engel:
Wäre ja ziemlich peinlich, wenn ich dann zu dominant bin :-D

"na was du halt so sagen willst, wenn dir gerade nach was ist?!?! wie zum beispiel, "leck mich" oder nimm mich von hinten, leg dich hin, dreh dich um!!!, halt so eine art befehltston?!?! " - Das versteht er unter Dominant. :smile:
Eben! Du sagst ihm, wann er was mit dir machen soll bzw. wie er sich positionieren soll, weil du etwas mit ihm vorhast.

So, und jetzt sprich das vielleicht ein, zwei Tage nicht mehr an und überrasche ihn am Wochenende mit einer "Sweety, die genau weiß, was sie will".
 

Benutzer81824 

Verbringt hier viel Zeit
na ich denke hier kann man nur noch viel spaß wünschen! :tongue:
 

Benutzer37413  (43)

Verbringt hier viel Zeit
das ist genau die Art und Weise, die ich meiner Kleinen nun auch beibringen will.

Einfach sagen, was du beim Sex oder bei anderen DIngen gerne haben willst. Ich wiederhole: was DU haben willst. Und nicht das, wovon du denkst, dass dein Freund es gerade haben will.

Soll heißen:

  • in der Disco ihn anschauen und sagen: los, tanz mit mir.
  • beim Tanzen drehst du dich um, um tanzt mit deinem A... an sein Gemächt heran :grin: . Annäherungsversuche von Ihm werde sanft zurückgewiesen.
  • Du startest ihn zu küssen.
  • Du setzt dich in der Flirtkneipe oder in der Disse auf den Schoß und schaust ihn mit großen Augen an.
  • Du zerrst Ihn nach dem ersten heißmachen nach draußen, du gräbst ihn dann deine Zunge in seinen Hals
  • Du sagst wahlweise :
    • "Lass um zum See fahren und fi...!",
    • "Nimm mich hier und jetzt!",
    • "Nein, ich will dich von hinten spüren" und drehst ihn deinen A... zu
    • ähnliches.
  • Du kaufst dir Hüfthohe Stiefel, ziehst dir Starpse an, fährst im Mantel zu deinem Schatz ... und machst dann eine weniger brutale Version von Lucy Liu in 'Paback - Zahltag' (googlen und anschauen!)
  • zurück zur Disco, und das ist jetzt die harte Variante: tanz ihn so an, als wärst du eine Hure und möchtest ihn so schnell wie möglich überzeugen, sein hart verdientes Geld an dich auszugeben --> klappt nur mit einer heftigen "ran an den Feind-Taktik"

Und das hier zur zusammenfassung:

kombiniere das:

Sag spontan das was du willst und tue es!

mit das:

Kleide dich und handle geil: Schlampenoutfit ist das was du tragen sollst


An mich selbst: welcome back :grin:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
@bolero :ratlos: Im Alltag bleibt alles so, wie es ist! Da will er mich ja gar nicht ändern und ich mich auch nicht.
Es geht sich nur um unser Sexleben und auch nur um ihn MAL damit zu überraschen. Ich werd jetzt bestimmt nicht so heftig die Domina rauskehren lassen, wie du es grad beschreibst.
Mag ja sein, das es für dich prima ist, aber auf so viel dominanz steht mein Freund gar nicht :tongue:
 

Benutzer11032  (35)

Verbringt hier viel Zeit
  • Du kaufst dir Hüfthohe Stiefel, ziehst dir Starpse an, fährst im Mantel zu deinem Schatz ... und machst dann eine weniger brutale Version von Lucy Liu in 'Paback - Zahltag' (googlen und anschauen!)
Off-Topic:

Hüfthohe Stiefel ? :eek: Oder doch vieleicht Brusthohe :rolleyes:
Naja ich glaub das war ein Tippfehler.... "?"
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo Sweety,

ich kann mir schon vorstellen, was dein Partner gerne hätte...mit Sicherheit aber kein "Schlampen-Outfit" und "Schlampenverhalten" in der Öffentlichkeit, denn das wärst nicht du und obendrein könnte es durchaus sein, dass er darauf nicht gerade begeistert reagiert, wenn du dich "für alle" so präsentieren würdest.
Frau kann das durchaus diskreter gestalten, um ihn außerhalb der vier Wände richtig wuschig für zuhause zu machen. (ich bin mir sicher, dass du da so einige Einfälle auf Lager hättest)

Um beim Sex selbstbewusst und bestimmend aufzutreten bedarf es keiner Befehle in Hundeschulemanier...du musst nur von deinem Vorhaben und Handeln überzeugt sein, was natürlich ohne Worte schlecht geht. Aber der Ton macht auch hier die Musik und ein gefährlich-sanftes "Ich will, dass du dich für mich ausziehst" hat oftmals viel mehr Wirkung, als ihn im Kommandoton herumzuscheuchen.
Wenn du es dir bequem gemacht hast, dann schaue ihm lüstern zu, wie er sich seiner Kleidung entledigt, aber vergiss nicht, ihn hin und wieder mit Worten wie z. B. "oh...jetzt ist gleich die Short dran und endlich sehe ich deinen geilen Schwanz wieder..." heiß zu machen.
Liegt er dann nackt auf dem Bett, dann sag' ihm, dass er seinen Schwanz in die Hand nehmen und ihn richtig hart machen soll...zwischendrin könntest du verlangen, dass er mit einem Finger über seine Eichel streicht und wink ihn zu dir, damit du den Finger ablecken kannst...oder du lässt ihn sich selber schlecken.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...du könntest völlig unbeteiligt bleiben oder selber beginnen dich zu streicheln...vielleicht stehst du irgendwann auch auf, küsst ihn und sagst, dass er sich jetzt auf alle Viere begeben soll, weil du riesigen Bock hättest, sein heißes Löchlein zu bewundern und natürlich auch zu verwöhnen...wenn er nichts gegen anale Spielereien hat, dann wäre es bald Zeit, damit du ihm in dieser Position einen Plug (natürlich mit viel Gleitgel) einführst...
Ist das Teil drinnen und dein Kerle hat richtig Freude damit, dann wird es Zeit für eine kleine Belohnung...sag ihm, dass es gemein ist, wenn nur er allein 'nen Plug im Arsch hat...tja und dann könntest du dir entweder das Toy selber reinstecken und er schaut begeistert zu oder du verlangst von ihm, dass er für dich diesen Part übernimmt...

Am Anfang kostet das fordernde Auftreten schon ein wenig Überwindung...grade wenn frau beim Sex leicht wortkarg ist, wobei ich mir das bei dir überhaupt nicht vorstellen kann.
Aber glaube mir, nach ein paar Male Üben verlierst du deine Zurückhaltung und irgendwann fängt es an, unheimlichen Spaß zu machen...nur etwas solltest du nie tun, denn sonst könnte es sein, dass dein Auftreten ziemlich unglaubwürdig und somit nicht gerade antörnend rüberkommt:
Grob gegen dein Naturell handeln!

Aber ich bin mir ganz sicher, dass du demnächst die Zügel richtig in die Hand nimmst...kess, überzeugend, sicher, fordernd und mit klaren Worten und Gesten...lass deiner Phantasie so richtig freien Lauf ohne jedoch auch deine Lust nicht zu vergessen.
Viel Spaß dabei! :drool:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
ich kann mir schon vorstellen, was dein Partner gerne hätte...mit Sicherheit aber kein "Schlampen-Outfit" und "Schlampenverhalten" in der Öffentlichkeit, denn das wärst nicht du und obendrein könnte es durchaus sein, dass er darauf nicht gerade begeistert reagiert, wenn du dich "für alle" so präsentieren würdest.
Frau kann das durchaus diskreter gestalten, um ihn außerhalb der vier Wände richtig wuschig für zuhause zu machen.
:smile: Ganz genau!

Am Anfang kostet das fordernde Auftreten schon ein wenig Überwindung...grade wenn frau beim Sex leicht wortkarg ist, wobei ich mir das bei dir überhaupt nicht vorstellen kann.
Ist aber so, fällt mir noch sehr schwer. Bin halt im Bett eher devot. Aber ich hab ja schon 2-3 Mal am Wochenende meinen Mund aufgemacht :engel: -die Reaktion seinerseits darauf war der Hammer:drool:


Danke auch für die ganzen übrigen Tips. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren