Er sagte "dumme Nutte" zu mir!

Benutzer81664  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Was denn z.B., das wird einem eh immer böse genommen. Nennt man sie "Schätzchen" oder "Mäuschen" gucken Frauen genauso blöd, wenn es nicht gerade die Freundin ist. Ich verstehe ja beide Seiten, aber Frauen sind halt viel empfindlicher, als Männer. Gerade in rage achten Männer nicht mehr ihr Wortwahl, wieso verlangt ihr das von uns? Kennt ihr das nicht das man in der Raserei/Wut halt Sachen sagt die man nicht so meint???


Klar tu ich auch mal wenn ich wütend bin aber zb *dumme nutte* das ist zu viel des guten/bösen das muss ja net gleich so fies werden oder?! :zwinker:


Aber das schwenkt hier zu weit vom Thema ab es geht ja schließlich net um uns sondern um die *kleine-Lilie* :smile:
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Was denn z.B., das wird einem eh immer böse genommen. Nennt man sie "Schätzchen" oder "Mäuschen" gucken Frauen genauso blöd, wenn es nicht gerade die Freundin ist. Ich verstehe ja beide Seiten, aber Frauen sind halt viel empfindlicher, als Männer. Gerade in rage achten Männer nicht mehr ihr Wortwahl, wieso verlangt ihr das von uns? Kennt ihr das nicht das man in der Raserei/Wut halt Sachen sagt die man nicht so meint???


Weil diese Begriffe allesamt abwertend sind. Die einen sind beschimpfend, die anderen verniedlichend.
Dir würds ja auch nicht gefallen, wenn man dich mit Macho, Depp, Assi, Kerlchen, Bärchen, -chen anreden würde.

Und "das Lockern der Zunge" ist keine Entschuldigung für die schlechte Wortwahl oder der damit einhergehenden Haltung gegenüber der angesprochenen Person.
Wenn du dich nur dann wohl fühlst, wenn du andere Personen so betrachten kannst, dann kriegst du halt das entsprechende Feedback.

G,
Kaya
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Gerade in rage achten Männer nicht mehr ihr Wortwahl, wieso verlangt ihr das von uns? Kennt ihr das nicht das man in der Raserei/Wut halt Sachen sagt die man nicht so meint???
Naja, mit dem Argument werden ja auch häufig Schläge entschuldigt - es rutscht einem die Hand aus, man meint es eigentlich nicht so, alles nur wegen der Wut usw. Ich finde, man sollte ruhig Grenzen setzen und das fängt bei mir schon bei Ausdrücken an. Natürlich erwarte ich nicht, dass man einem Streit total gesittet spricht, aber ich lass dennoch nicht alles durchgehen. Egal wie sauer ich bin, gewisse Ausdrücke hab ich da noch nie von mir gegeben. Mein Freund würde vielleicht ein "Du gehst mir gerade total auf die Nerven!" zu hören bekommen, aber ich weiß, dass ich ihn nicht einfach so als "Arschloch, Hurensohn, geisteskranker Idiot" und dergleichen tituliere. Ich mags außerdem generell nicht, wenn man was sagt, was man nicht so meint. Kann von mir behaupten, dass mir das eigentlich nie passiert, allenfalls eine Spur heftiger, aber im Kern meine ich es immer so. Das erwarte ich auch vom Partner ... ansonsten find ich es stillos und dann passt er wohl nicht zu mir. Vielleicht auch Erziehungssache, bei uns fielen nie solche Wörter und ich kenn das einfach nur von Asozialen, dass ihnen solche heftigen Begriffe "rausrutschen".
 

Benutzer81703 

Verbringt hier viel Zeit
Sind schon ein paar kluge Sachen gesagt worden in dem Thread.

Mach ihm klar, dass Du so mit Dir nicht reden lässt und dass diese Art von Verhalten in Zukunft Konsequenzen haben wird.
Und führ dieses Gespräch am besten nicht in der Situation, wenn er gerade wieder ausgerastet ist oder sich für einen Ausraster entschuldigt, sondern zu einem neutralen Zeitpunkt und ruhig vorgetragen.

Was das für Konsequenzen sein sollen musst Du natürlich für Dich selber herausfinden. Hat ja bekanntlich jeder Mensch eine andere Schmerzgrenze.
 
G

Benutzer

Gast
naja kann im eifer des gefechts schon mal passieren. ich würde das nicht überbewerten.
 

Benutzer26712 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich muss jetzt mal bevor ich hier meine Meinung hinschreiben, dass ich absolut sensibel bin, aber ehrlich, ein solcher Mann wäre für mich gestorben. Sofort. Ich wäre nicht wieder ins Auto gestiegen. Das wäre es echt für mich gewesen. Besonders wenn ich wüsste das er öfters Blödsinn macht, sich dafür entschuldigt und weitermacht. Ein Mann der solche Worte benutzt würde mich nie aber nie in Frage kommen. Selbst wenn er andere Frauen so bezeichnen würde. Vielleicht bin ich da zu empfindlich, aber das ist mir echt egal. Bei mir wäre er weg vom Fenster. Egal in welcher Situation er das gesagt hätte. Bei meinem Freund ist das genauso. Wenn ich etwas ähnliches zu ihm sagen würde, wäre ich weg vom Fenster.
 

Benutzer61482 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, aber ein Mann der Dich liebt, würde nicht mal im Traum bzw. nicht mal im Affekt so etwas sagen. Für mich wäre er gestorben.
Off-Topic:
Wer weiß was er so über dich denkt, ja ist bequem mit ihr...
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Alle Sprüche, die mich als Person im Speziellen und als Frau im Generellen abwerten, sind ein verdammtes Problem. Wenn die in der Beziehung vorkommen, erst recht. Auf den Spruch hin hätte er sich von mir deftig was anhören können. Egal ob Affekt, Spass oder irgendwas, ich lasse mich von keinem Mann auf diese Art degradieren. Käme so was öfters vor, wäre ich wohl irgendwann weg. Wegen einem Mal nicht, was noch längst nicht heisst, dass der Kommentar gerechtfertigt oder entschuldbar ist.
 

Benutzer26712 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiss Mia Culpa...damit wollte ich eigentlich auch nur sagen, dass ein Mann schon wegen geringeren Aussagen für mich gestorben wäre. Da kann man sich ja mal vorstellen was ein solcher Satz bei mir auslösen würde...das ging ja gar nicht
 
K

Benutzer

Gast
Ich würd auch schluss machen, wenn er oft (so wie du meintest) sachen sagt die er garnicht so meint. Dann soll er eben mal lernen erst sein hirn einzuschalten und dann den mund auf zu machen. o0 Sowas ist echt unter aller sau.
 

Benutzer76877 

Meistens hier zu finden
Also nur wegen soner kleinigkeit naja... ich mein es war wirklich nicht sehr nett von ihm aber dennoch, da ich ja auch nu die eine Story kenne könnts mri genauso zu denken geben.

Vorallem wenn ich lese, er denkt einmal entschuldigen und gut ist... sehe ich genauso wegen einem kleinen Ausrutscher kriech ich der Dame ja nicht Tagelang in den aller wertesten blöd gesagt, entweder mann entschuldigt sich 1x und gut ist oder nicht. Den ganzen Tag ein auf Stinkig machen und immer weitere Entschuldigungen zu erwarten finde ich kindisch.

Zu seiner nunja, ausdrucksweise muss ich nicht viel sagen, die beleidigung hätte so auf keinen fall sein müssen, allerdings glaube ich das es einfach nu der Schock war indem moment, wenn man so "böse" "verschaukelt" wird (obwohls von dir ja keine Absicht war) ist man sofort auf 180... geht mir zum. genauso ist, wo ich das gerade schreibe ist mir eingefallen das ich ähnliches mal hatte, da hat mich meine Schwester vereppelt naja via freisprechanlage im Haus eben, warum ist irrelevant aufjedenfall hat es dazu geführt das ich von 0 auf 200 geschossen bin mit den Nerven (Panik) und es so absolut _Null zum lachen fand und ihr auch ein zwar nicht so heftiges aber ebenfalls deftiges Wort an Kopf knallte...

Die Ausangssituation ist leicht anders, bei mir war es absicht du wolltest lediglich vor Warnen kann aber sein das es gleichermaßen negativ eingeschlagen ist, wie gesagt hatte solch ein erlebnis bisher 1x, wenn das den Ausschlag gibt würde ich es mir überlegen.

Hey!

Also ich finde nicht das dass ne Kleinigkeit ist...das ist ja sowas von entwürdigent und unverschämt...auserdem gibt es für Männer nicht so einen Ausdruck wo so erniedrigent ist. Als Nutte bezeichnet zu werden trifft schon sehr wir wissen ja alle was ne Nutte so macht. Und wenn man dann noch als sowas beschimpft wird...nä geht gar nicht also ich würde kein Wort mehr mit dem reden bis er sich RICHTIG entschuldigt hat.:angryfire
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Vielleicht auch Erziehungssache, bei uns fielen nie solche Wörter und ich kenn das einfach nur von Asozialen, dass ihnen solche heftigen Begriffe "rausrutschen".

Off-Topic:
Ja danke jetzt werde ich schon als asozial abgestempelt, nur weil ich mal den Begriff "Tussi" benutzt habe. Ich habe auch nicht gesagt das Frauen überempfindlich sind, aber sie sind empfindlich, wenn es um die Wortwahl geht. Damit meinte ich das sie sich sowas in der Regel nicht gefallen lassen und auch selber immer die passenden Worte finden. Männer haben es da schwerer, aber das galt definitiv nicht als Entschuldigung solcher Ausdrucksweisen...
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ja danke jetzt werde ich schon als asozial abgestempelt, nur weil ich mal den Begriff "Tussi" benutzt habe.
Wieso? Ich habe mich auf den Begriff "Nutte" bezogen, nicht auf "Tussi". Ich finde es auch nicht toll, Frauen als Tussis zu bezeichnen, das ist für mich aber eine andere Kategorie als Nutte. Wenn mich jemand "dumme Tussi" nennt, ists auch nicht ganz so schlimm wie "dumme Nutte".
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Freundin kam auch schon ein paar Mal auf die Idee, mir ins Lenkrad zu greifen, um irgendwen anzuhupen. Und so sehr sie mich als ängstliche Beifahrerin auch nervt - was ich ihr im Übrigen auch so wirkungsvoll gesagt habe -, ist das noch lange kein Grund, sie derart zu beleidigen. Ich müsste schon schwer am Respekt, Anstand und letztlich auch am Verstand desjenigen zweifeln, der mich völlig grundlos "dumme Nutte" nennt.
Genau so sehe ich das ja auch.
Allerdings kann ich es verstehen, wenn der Freund in so einer Situation nicht ganz ruhig bleibt, sondern mal etwas wütend wird, was diese Wortwahl aber keineswegs rechtfertigt.

Würde mir aber irgendjemand ins Lenkrad greifen, dürfte diese Person mit Sicherheit bei der nächsten Haltemöglichkeit aussteigen und ihren Weg zu Fuß oder mit dem Taxi fortsetzen.
So jemanden als Beifahrer mitzunehmen ist doch lebensgefährlich! - Und das nicht nur für dich als Fahrer, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer.
 

Benutzer37981 

Benutzer gesperrt
also mir würde im traum nicht einfallen, so mit meiner freundin zu sprechen. das ist echt starker tobak.
 

Benutzer72704 

Verbringt hier viel Zeit
naja kann im eifer des gefechts schon mal passieren. ich würde das nicht überbewerten.

Es passiert schonmal so aus Versehen, dass man jemanden, den man liebt, derartig beleidigt?! :ratlos:

Ich wäre nicht zurück ins Auto gestiegen....
Dass er in dem Moment - vor Schreck - etwas "weniger nettes" sagt, könnte ich noch nachvollziehen. Aber nicht, dass man dabei auf "dumme Nutte" kommt. Das ist einfach nur unverschämt und verletzend. Und ich würde mir gut überlegen, ob ich mit jemandem weiter zusammensein will, der mir solche Wörter an den Kopf wirft.
 
G

Benutzer

Gast
na sei froh das er es in rage gesagt hat und nicht wenn er völlig ruhig wäre. da würde ich mir dann auch gedanken machen. aber so in der situation ist das nicht so schlimm
 

Benutzer72704 

Verbringt hier viel Zeit
na sei froh das er es in rage gesagt hat und nicht wenn er völlig ruhig wäre. da würde ich mir dann auch gedanken machen. aber so in der situation ist das nicht so schlimm

Ich glaub, dass das ein ziemlich hoher Prozentsatz der Frauen anders sieht... "Nicht so schlimm"... Naja.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren