Er manipuliert mich

Benutzer48781 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin langsam aber sicher am Ende :frown:
Und ich bin zum Teil auch noch selber Schuld, das ich mir sowas antue.
Seit 3-4 Monaten bin ich in einen Mann Verliebt .... am Anfang dachte ich das ich es schaffen könnte das wir zusammen kommen! Haben auch damals angefangen miteinander zuschlafen. Heute weiß ich schon längst das ich mir auf eine Beziehung keine Hoffnungen machen muss. Will ich um ehrlich zu sein auch gar nicht mehr da unser "Verhältniss" immer schlimmer wird!

Wir fingen irgendwann damit an uns sachen zu Verbieten, ich darf keine anderen Männern an mich ranlassen und ich verlangte des eigentlich auch von ihm! Naja ich habe ihn öffters mal erwischt wie er mit anderen Frauen kontakt hatte, sich getroffen und eventuell noch mehr..... Ich habe immer mein Mund gehalten und so getan als wüsste ich davon nichts! Ich hatte Angst das sobald ich ihm das sage bei uns das "Verhältniss" kaputt geht in dem ich die Eifersüchtige sozusagen spiele, es hört sich total Naiv an ich gebs selbst zu .

Aber es wird alles immer schlimmer ...ich hab das Gefühl als Manipuliert er mich, ich traue mich bei ihm nicht einmal "Nein" zusagen. Ich habe Angst das er dann sauer ist und sich von mir sozusagen abwendet!!! Ihr könnt das vielleicht nicht nachvollziehen aber ich hab richtige Angst davor. Er Verlangt oft so sachen wie das ich ihn mitten in der Nacht abhole oder ihn irgendwo hinfahre, einfach bei allem erwartet er von mir ein "Ja". Mittlerweile ist es auch schon so schlimm das er mich für alles Verantworlich macht, mir eben für alles die Schuld gibt, es muss nur mal sein Schlüssel runterfallen und schon bin ich die wo Schuld trägt ... und ich muss mich am Ende immer Endschuldigen obwohl ich oft gar nicht weiß für was....

Er fängt auch schon an mich richtig anzubrüllen (das hat er vorher auch nie gemacht) er schreit dann einfach richtig rum ... und macht mich fertig wenn ich z.b nur mit einem Jungen geredet habe.
Ich hab gar keine Chance jemand neues kennenzulernen, trau mich aber nichts zu sagen ... es ist wie ein teufelskreis aus dem ich nicht mehr rauskomme... dabei sagen mir soviele das ich den Kontakt einfach abbrechen soll.. aber ich KANNS einfach nicht! ich weiß noch nicht mal warum! es ist so schrecklich :frown: und es wird immer so weiter gehen

Ich versuch ihn andauernd zu schützen oder alles richtig zumachen das er kein Grund hat sauer auf mich zusein obwohl das was er tut oft das allerletzte ist und schon längst Gründe waren um zugehen aber ich schweig dann immer und tu so als weiß ich nichts davon! hauptsache es ist alles wieder okay.... oh gott das kanns doch nicht sein :frown:
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Kurz und knapp:
Warum brichst du den Kontakt nicht ab?

Du sagst selbst, dass du eingesehen hast, dass aus euch nichts wird. Dazu sagst du, dass er dir absolut nicht gut tut. Was also willst du noch von ihm?
 

Benutzer101640 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke auch, dass du dich von diesem Mann trennen musst. Du bist so unglücklich und er schränkt dich sogar noch in deiner Freiheit ein. Wenn du nicht mal mehr "du selbst" sein kannst, wie es eigentlich in einer Partnerschaft sein sollte, dann sollten eindeutig die Alarmglocken klingeln.

Dein Problem ist, dass du Angst hast, weil du nicht weißt, wie er reagieren wird? Es klingt so, als ob du dich schon entschloßen hast, diesen Mann zu verlassen, es nur nicht schaffst? Denk hier an dich selber. Es wird ein schwieriger Schritt und du brauchst dringend Unterstützung vom Freundeskreis oder ähnlichem.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Kurz und knapp:
Warum brichst du den Kontakt nicht ab?

Du sagst selbst, dass du eingesehen hast, dass aus euch nichts wird. Dazu sagst du, dass er dir absolut nicht gut tut. Was also willst du noch von ihm?

Diese Fragen hab ich mir auch gestellt!

@Threadstarterin:

dir muss doch klar sein das dir der Mann nicht gut tu! Ihr habt keine Beziehung miteinander - trotzdem behandelt er dich als wärst du sein Eigentum... und du lässt das mit dir machen!
Ich rate dir dringend den Kontakt zu ihm abzubrechen, vertrau die meinetwegen deinen Freunden, Eltern etc. an falls du Angst hast!

Scheinbar bist du eine "schwache Persönlichkeit" - und leider wissen das einige Männer für sich auszunutzen!
 

Benutzer102078  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
setz im ein ultimatum
wenn er dich wirklich nur als abholdienst und als schuldige braucht dann wird er so weitermachen
wenn er iwas für dich empfindet dann wird er auch bereit sein sich zu ändern
und wenn nich dann solltest du echt versuchen von ihm zu trennen

und wie mariposa geschrieben hat such dir unterstützung bei freunden und familie
musst das ja nicht alleine durchziehn
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
setz im ein ultimatum
wenn er dich wirklich nur als abholdienst und als schuldige braucht dann wird er so weitermachen
wenn er iwas für dich empfindet dann wird er auch bereit sein sich zu ändern
und wenn nich dann solltest du echt versuchen von ihm zu trennen
1. die beiden haben keine ("Liebes-")Beziehung miteinander
2. es dürfte doch klar sein das der Typ schlichtweg ein "Arschloch" ist, so wie er sich verhält sind das keine Lapalien bei denen man auf Änderung hoffen darf!
 

Benutzer102078  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
1. die beiden haben keine ("Liebes-")Beziehung miteinander
2. es dürfte doch klar sein das der Typ schlichtweg ein "Arschloch" ist, so wie er sich verhält sind das keine Lapalien bei denen man auf Änderung hoffen darf!

da geb ich dir recht aber ich versuche auch nur ihr zu helfen is ja auch nur eine möglichkeit von vielen
bei einer freundin von mir wars genauso deren freund wars größte arschloch doch dann hat er aus angst sie zu verlieren total geändert
 

Benutzer6428 

Doctor How
Die Antwort ist doch relativ einfach, oder?
Du erzählst, dass du den Kontakt nicht abbrechen kannst. Hast du mal darüber nachgedacht, warum? Ich meine wirklich ernsthaft und schonungslos darüber nachgedacht... Denn davor hast du mindestens genausoviel Angst wie davor deine Fickbeziehung (denn mehr ist es ja nicht, odeR?!?) zu verlieren.

Das ist der Punkt, an dem du ansetzen solltest. Letztlich braucht es immer zwei zu diesem Verhältnis: Einer, der manipuliert, und einer der sich manipulieren lässt. Wobei ich nicht glaube, dass er das geziehlt macht. Mir scheint es so zu sein, dass ersich einfach immer mehr traut, weil du es zulässt.

Mach dir doch mal gedanken, wohin du im Leben willst. Es ist schwer sowas zu machen, wenn man fast seine gesamte Energie darauf konzentriert die Augen geschlossen zu halten. Du merkst doch ganz deutlich, dass du in deinem Leben so nicht weiter machen kannst. Dies ist mindestens dein ZWEITER Thread in dem es um deine Fickbeziehung geht. Ausserdem hast du dich gewundert, dass du nicht zum Orgasmus kommst. Ganz ehrlich..bei einem solchen Menschen würde ich nichtmal einen hoch kriegen..geschweige denn einen Orgasmus haben...

Warum machst du diese Threads auf? Auch darüber hast du noch nicht nachgedacht. Das ist doch ein ganz eindeutiger Hilfeschrei. Der wird aber völlig verhallen, wenn du nicht auf das Echo hörst. Setz dich hin und denke über dein Leben nach. Nur DU bist dafür verantwortlich und nur DU kannst dich glücklich machen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren