er liebt anders..

Benutzer101048 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey ihr Leser,

Und zwar wende mich an euch, da ich einen Partner habe der anders ist als meine anderen vorher. Und zwar sind wir jetzt 1 Jahr zusammen und er tut sich schwer mit gefühle äußern.. er sagt auch immer ..du weisst was ich für dich empfinde und er ist auch absolut lieb zu mir:smile: ich spüre auch seinen starken Gefühle, nur das er es ebn nicht so sagen kann ausser ich habe dich mega lieb. Das 2. das er null eifersüchtig ist.. was ich sehr gut finde weil mein Expartner das umso mehr war, was mich eingeengt hat. Aber er hier absolut null. Haben jetzt eine lange streitphase hinter uns wo nicht klar war ob es mit uns weiter geht..
und ich merke das ich irgendwie eifersüchtiger bin.. und habe ihm gestern gesagt ich bin noch verabredet..und er fragte nicht nach mit wem oder so. Und ich wollt wissn ob ihn nicht interessiert mit wem. Aber er meinte er denkt das ich meine Freunde treffe. Aber ich habe mich mit einem alten Bekannten getroffen den ich auf der Straße wiedergetroffen habe. Aber eifersucht kam da aus ihm nicht heraus. er meinte nur..bleib anständig..naja

ich habe irgendwie angst ihn zu verlieren und meine eifersucht muss ich in den griff bekommen was sagt ihr dazu das er seine gefühle nicht äußert und sich oft rar macht?
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Viel erkennt man hier ja nicht aus dem Beitrag, außer dass er eben nicht übertrieben eifersüchtig ist. Und DAS ist doch gut so und ich glaub auch nicht, dass er Grund dafür hätte wegen eines alten Bekannten :ratlos:
 
G

Benutzer

Gast
Es gibt eben ganz viele verschiedene Menschen, mit verschiedenen Erlebnissen, die prägend in ihrem Leben waren und eine daraus resultierende Verschiedenheit in ihren Handlungen.
Kurz: jeder Mensch ist ein Individuum.

Ich tu mir zum Beispiel auch schwer Gefühle zu äußern, lieber zeig ich sie. Und du sagst ja, dass du schon merkst, dass er Gefühle für dich hat. Mein Freund und ich halten beide ein "Ich liebe dich" für überflüssig, vor allem, wenn man es dem Partner nicht zeigt. Lieber ist uns da die Variante es dem Partner zu zeigen und nicht dauernd vor sich hinzubrabbeln, ohne dass es vielleicht irgendwann noch eine wirklich Bedeutung hat. Wie viele Paare sagen einfach so nach jedem Telefonat: "Ich liebe dich", "Ich dich auch". Glaubt irgendwer, dass das immer zu 100 Prozent in dem Moment von beiden auch so gefühlt ist?? Also ich nicht. Da ist mir die andere Variante schon 100 mal ileber.

Und das mit der Eifersucht. Es gibt eben Menschen, die sind nicht so sehr eifersüchtig. Bei mir ist das mal mehr mal weniger, je nachdem wie gut ich mich fühle. Fühl ich mich gut und selbstbewusst, dann bin ich auch nicht so eifersüchtig, fühl ich mich eher schlecht, dann kommt sie raus :smile:
Seh es mal anders: er vertraut dir einfach blind. Enttäusch das bitte nicht. Das ist nämlich - finde ich - etwas ganz besonderes. Und daran merkst du auch, wie sehr er dich lieben muss.

Manche Menschen versteh ich ehrlich nicht wirklich. Klingt doch alles super. Denk mal bitte bisschen darüber nach, ob du dir nicht gerade Probleme machst, die du eigentlich gar nicht hast?!

Alles Gute.
 

Benutzer101028 

Verbringt hier viel Zeit
Viel erkennt man hier ja nicht aus dem Beitrag, außer dass er eben nicht übertrieben eifersüchtig ist. Und DAS ist doch gut so und ich glaub auch nicht, dass er Grund dafür hätte wegen eines alten Bekannten :ratlos:


Naja gut würd ich sowas nicht finden einbisschen eifersucht gehört doch dazu, ich mein wenn der partner eifersüchtig ist fühlt man sich schon etwas begehrenswerter:smile:
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Naja gut würd ich sowas nicht finden einbisschen eifersucht gehört doch dazu, ich mein wenn der partner eifersüchtig ist fühlt man sich schon etwas begehrenswerter:smile:

Find ich nicht, mich schränkt Eifersucht absolut ein. Denk immer unglaublich darüber nach, ihm nicht weh zu tun usw. Und lass plötzlich Dinge sein, die ich sonst tun würde, ohne Bedenken, weil wirklich nichts dabei ist. Und dann, was kommt dann? Der Frust, dass ich mein Leben für jemand anders ändere, dass ich mich verbiege und dann auf kurz oder lang eine Trennung, weil ich einfach unglücklich bin.
Also für mich gehört Eifersucht nicht dazu. Absolut nicht. Ich merk auch ohne, dass mich mein Partner begehrt. Denn auch ohne Eifersucht kann man merken, dass es dem Partner nicht schnurzpiepegal ist, mit wem man sich trifft usw.
 

Benutzer101048 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde etwas eifersucht auch ok.
Manchmal habe ich nur einfach angst das es wirklich nicht mehr ist als "liebhaben". Ich tue mich damit schwer, ihm soo zu vertrauen wie er mir. Aber ich versuche es auch wenn es nicht so einfach ist. Da ich das nicht so schnell abschalten kann.
 

Benutzer101028 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:


Find ich nicht, mich schränkt Eifersucht absolut ein. Denk immer unglaublich darüber nach, ihm nicht weh zu tun usw. Und lass plötzlich Dinge sein, die ich sonst tun würde, ohne Bedenken, weil wirklich nichts dabei ist. Und dann, was kommt dann? Der Frust, dass ich mein Leben für jemand anders ändere, dass ich mich verbiege und dann auf kurz oder lang eine Trennung, weil ich einfach unglücklich bin.
Also für mich gehört Eifersucht nicht dazu. Absolut nicht. Ich merk auch ohne, dass mich mein Partner begehrt. Denn auch ohne Eifersucht kann man merken, dass es dem Partner nicht schnurzpiepegal ist, mit wem man sich trifft usw.

Jeder das seine :zwinker:
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Naja gut würd ich sowas nicht finden einbisschen eifersucht gehört doch dazu, ich mein wenn der partner eifersüchtig ist fühlt man sich schon etwas begehrenswerter:smile:

ein bisschen eifersucht gehört für mich höchstens (!) dazu, wenn es grund dafür gibt, aber wenn es grund dafür gibt, naja, dann ist die beziehung eh in keinem guten stadium :confused:
dieses eifersuchtsgefühl ist das unnötigste, was die menschheit je erfunden hat und ICH fühl mich keineswegs begehrter, wenn mein partner eifersüchtig ist, ich fühle mich verunsichert, ob ich denn was falsch mache, und da das eigentlich kaum je so ist, fühle ich mich dann maximal von ihm eingeengt, unfair behandelt und bin genervt.
 
G

Benutzer

Gast
Ich finde etwas eifersucht auch ok.
Manchmal habe ich nur einfach angst das es wirklich nicht mehr ist als "liebhaben". Ich tue mich damit schwer, ihm soo zu vertrauen wie er mir. Aber ich versuche es auch wenn es nicht so einfach ist. Da ich das nicht so schnell abschalten kann.

Ich finde es ist auch nicht lebensnotwendig, gar keine Eifersucht zu haben, wenn man nunmal so "veranlagt" ist. Wie gesagt, ich hab das auch manchmal. Ich finds nur wichtig, Strategien zu entwickeln, sich selbst bewusst zu machen, dass man auf dem Teppich bleiben sollte. Denn war gar nicht geht, ist übertriebene Eifersucht mit Szenen usw. Das sollte man schon im Griff haben. Alles andere ist denk ich mal im Rahmen, solange man erwachsen damit umgehen kann und nicht gleich austickt.
 

Benutzer92649 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich habe auch einen einen Freund dieser Gattung "keine Gefühle sagen können". und das nach 3 Jahren.
Ist für mich auch nicht immer einfach, aber mit der zeit lernt man, damit umzugehen und die beziehung nicht nur daran festzumachen, ob er mir das nun sagt oder nicht.
Es gibt eben immer irgendwas was einem nicht ganz recht ist am partner.
Im Gegenzug lässt er es mich deutlich spüren, dass er mich liebt.

Beobachte doch mal die art und weise, wie er dich anschaut. Oder wie er sich dir gegenüber verhält.

Dabei fällt mir grade noch ein Erlebnis einer Freundin von mir ein:
sie und ihr freund haben sich in jeder sms als grußfloskel das ich liebe dich geschrieben.
das hat er ihr auch an dem abend geschrieben, als er fremdgegangen ist, soviel zur bedeutung dieser worte.

Und zum Thema eifersucht: vielleicht ist er ja innerlich eifersüchtig, kann es dir nur nicht so zeigen, weil er nicht als eifersüchtiger trottel dastehen möchte?
und/oder er vertraut dir.
also mach dir nicht unnötig stress deshalb.
du sagst doch selbst, dass es dir so lieber ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren