Er kommt zu früh :o(

Benutzer101932 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe einen neuen Partner. bevor wir zusammen kamen war es schon schwierig, weil wir flirteten, auch einige Nächte zuzsammen verbrachten aber er manchmal einfach nur abblockte obwohl man merkte er will auch Zärtlichkeiten.

Es gab 1 mal Sex nach eine Party und es gab keinerlei Probleme, er konnte sogar ziemlich lange.
Beim nächsten Mal blockte er ab und ich wusste nicht warum.

Nach einiger Zeit wurde nun mehr aus uns und es gab wieder Sex nach einer Party, der auch wieder toll war. Er blieb übers Wochenende und da erzählte er mir (was ich dann auch merkte), dass er nüchtern einfach keinen Sex haben kann.
Er kam sofort, als er in mir war.
Das habe ich nicht dramatisch gesehen, alles frisch, er sehr erregt... aber er schilderte mir, dass das bei ihm immer so ist und war.

Es belastet ihn aber er hat nicht den Mut sich professionell beraten zu lassen. Ich erwarte mehr als Sex aber ich mag ihn sehr und natürlich hätte ich auch gern Sex mit ihm im nüchternen Zustand.

Kann ich irgend etwas tun um ihm zu helfen?
Die Entscheidung zu einem Arzt zu gehen kann ich ihm ja nicht abnehmen. Verständnis habe ich natürlich, keine Frage

Er ist übrigens Ende 20, ich einige Jahre älter aber ich habe damit keine Erfahrungen. Mit mir hat das auch nichts zu tun. Er ist nicht verklemmt, nicht zurückhaltend, nicht unerfahren... das Problem scheint wohl eher seelisch zu sein, denkt er auch aber was tut man dagegen. Als Mann, für sein Ego belastet es ihn sehr.

ein Rat wäre hilfreich
Danke!

das Suppernhuhn
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Probiert etwas, wo nicht der Penis im Mittelpunkt steht!
 

Benutzer101458 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi
also dein beschriebenes Problem kenne ich, da es mir desöftern auch so geht.
Ich komme in der Regel auch immer zu früh. Grad wenn ich richtig scharf auf meine Freundin bin (also ziemlich oft) :grin:
Bei mir hat sich das aber mit der Zeit en bischen gebessert.
Deshalb gibt es vor dem Geschlechtsverkehr OV oder meine Freundin macht es mit der Hand. So bin ich das erste mal gekommen und das zweite kann ich dann hinauszögern. Nur weiß ich nicht ob jeder Mann 2-3x hinterinander kommen kann.
Meine Freundin meinte das Ihr Partner vor mir das nicht konnte.
Da es auch vorkommt das Sie beim Sex nicht kommt, bringe ich sie vorm Sex durch OV zum kommen oder mach es halt danach mit der Hand.
Kannst ja mal en bischen rumprobieren :grin:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
PC-Muskel-Traning für ihn, Kondome mit betäubender Wirkung für euch.
 

Benutzer100180 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meine Frau und ich standen auch vor diesem Problem, was schon ziemlich verkehrt ist, denn es als Problem zu sehen, macht es nur schlimmer, da man ständig darüber nachdenkt und sich gar nicht richtig fallen lassen und entspannen kann. Wir haben es sowohl mit den Kondomen mit Betäubungsmittel als auch mit Penisringen getestet, die sogar geholfen haben. Mit beiden konnte ich bessere Ergebnisse erzielen, aber wir wussten, dass das ja auch keine Dauerlösung ist. Jedenfalls hatten mir diese Male, bei denen es gut lief, dann aber auch Selbstvertrauen gegeben und mit der Zeit wurde es auch ohne Hilfsmittel langsam besser. Es hat natürlich auch geholfen, gleich mehrmals hintereinander Sex zu haben und generell häufig Sex zu haben :grin: Mir ist auch aufgefallen, dass ich in bestimmten Positionen schneller komme, als in anderen. Bei mir ist es z.B. so, dass wenn meine Frau oben ist, sie eigentlich jedes Mal vor mir kommt, was für mich das schönste ist, was mir passieren kann :smile: In anderen Positionen muss ich auch heute noch manchmal pausieren, aber das ist für uns kein Problem und heizt auch glaube ich meine Frau sehr ein, wenn sie sieht, dass ich so heiß auf sie bin und kurz stoppen muss. Diese Pausen kann man dann ja auch mit leidenschaftlichem Küssen "überbrücken". Mir hilft es, wenn ich diesen Pausen komplett nichts am Penis spüre, also auch nicht langsam weiter mache oder so ...und wenn es zuviel für mich wird, können wir die Position immer noch wechseln.

Ich rate dir einfach deinem Freund die Angst zu nehmen. Ihm zu zeigen, dass du ihn auch damit liebst und dass du einfach total locker bleibst, wenn es passiert und ihr dann anders weiter macht. Mit der Zeit wird er dann hoffentlich realisieren, dass du nicht nur des Sexes wegen mit ihm zusammen bist und es wird besser. Vielleicht gibt es aber auch eine Position, in der er mehr Ausdauer hat. Gib ihm einfach Geborgenheit und Zeit und dann wird es sich vermutlich von alleine lösen.

Noch was: Er soll sich einfach auf seine Gefühle konzentrieren. D.h. nicht denken "oah, Penis an Muschi, fühlt sich das gerade geil an", sondern deine Haut spüren, dir in die Augen schauen und das alles wahrnehmen, dann passiert die Penetration quasi nur nebensächlich.
 
D

Benutzer

Gast
Sich einem Arzt anvertrauen - wenn er denn den Alk als Lösung seines Problems ansieht, werdet ihr bald ganz andere Schwierigkeiten bekommen. Oder möchte er sein Leben lang so weiter machen?

Soll sich Deine Lust auf Sex danach richten, dass du nur Zuneigung und Befriedigung (was dir ja auch zusteht) bekommst, wenn er getrunken hat?

Mit Ende 20 sollte man nicht verdrängen und vertuschen, sondern Probleme erkennen und lösen.
 

Benutzer100180 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich war übrigens auch beim Arzt und das einzige was er gemacht hat, war mir Priligy zu verschreiben. Hab das Rezept nie eingelöst, da die Teile viel zu teuer sind und es auch keine Dauerlösung ist.
 

Benutzer101932 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja so wirklich weiter bringt ihn das nun sicher nicht.
Ich denke es ist was psychisches aber sein männliches Ego muss sich das wohl erst eingestehen und dann entscheiden, ob er sich professionelle Hilfe suchen möchte.
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Naja so wirklich weiter bringt ihn das nun sicher nicht.
Ich denke es ist was psychisches aber sein männliches Ego muss sich das wohl erst eingestehen und dann entscheiden, ob er sich professionelle Hilfe suchen möchte.
Wieso nicht? Im Beitrag von my smile is a rifle ist es auch was Psychisches (gewesen). Es stehen sogar Tipps drin, auch für dich, und man braucht nicht immer (sofort) einen Arzt. Auch Michi04, Nivaashi und xoxo haben hilfreiche Tipps gegeben.
Oder ist das bei deinem Freund so viel anders, dass ihm nur ein Spezialist helfen kann?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Als erstes solltest du mal schildern, was genau ihr bislang probiert und unternommen habt, um sein Problem zu lösen. Es gibt da ja ganz viele verschiedene Ansatzpunkte, einige wurden hier genannt. Und wenn ihr noch nichts probiert habt, sondern einfach immer nur nach Schema F vorgegangen seid, dann wundert es mich auch nicht, dass sich nichts verändert hat.

Dass du deinem Partner gleich psychische Probleme unterstellst, finde ich irgendwie seltsam und auch wenig hilfreich. Besorg doch mal Kondome mit betäubender Wirkung, hol ihm einfach mal kurz vor dem Sex einen runter und habt dann noch mal Sex... Sei etwas aktiver. Zu gutem Sex gehören zwei. :zwinker:
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren