Er küsst nicht gut

Benutzer155332  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
der Titel sagt eigentlich schon alles, aber ich möchte euch trotzdem ein bisschen über mich erzählen.
Vor circa. 3 Wochen habe ich auf einer Feier jemanden kennengelernt, mit dem die Chemie einfach stimmt. Wir waren uns von Anfang an sympatisch und treffen uns seit dem jeden 2. Tag :smile: ich bin wirklich glücklich mit ihm und finde ihn einfach toll mit seiner liebevollen und lustigen Art. Es ist im Prinzip perfekt, bis auf den einen kleinen Punkt.
Ich muss sagen, dass ich gerne küsse und nach Aussagen meines Exfreundes auch eine gute Küsserin bin. Ich denke eigentlich nicht groß drüber nach und höre einfach auf mein Gefühl. Aber die Küsse mit meiner neuen "Bekanntschaft" erfüllen mich einfach nicht so sehr. Also er ist nun auch kein schlechter Küsse, zum Beispiel wenn man den Lippen des anderen saugt, kann er ganz gut und das ist auch schön mit ihm. Aber sobald es dann mehr zur Zunge kommt, kreist er irgendwie nur noch mit "steifer" Zunge um meine.
Dabei würde ich gerne einfach weiche liebevolle Zungenküsse austauschen. Bei sowas empfinde ich normalerweise Bauchkribbeln und es macht mich richtig glücklich. Aber diese Kreiserei löst bei mir irgendwie nicht viel aus.
Ich habe schon versucht ihn in eine andere Bewegung zu lenken, indem ich etwas anderes gemacht habe, meine Zunge zum Beispiel auch nicht angespannt habe und versucht habe mit seiner zu spielen. Aber das wollte nicht so recht funktionieren.
Eigentlich verstehe ich gar nicht, warum er darin nicht so gut ist, denn wenn er mich unten mit der Zunge verwöhnt, dann ist er wirklich Weltklasse!!! Also Gefühl hat er eigentlich.
Jetzt weiß ich nicht so recht wie ich ihn darauf ansprechen soll. Ich würde schon gerne etwas an den Küssen verändern bzw. ihm zeigen, wie ich küsse und wie sich das anfühlt. Aber ich möchte ihn auch nicht verletzen oder kränken. Nur denke ich sollte man sowas am Anfang ansprechen, sonst ist er nur noch gekränkter, wenn ich es erst nach Monaten sage und er denkt, dass er es die ganze Zeit "falsch" gemacht hat oder mir nicht gefallen hat.
Habt ihr vielleicht Ideen, wie ich ihn darauf ansprechen kann?
 

Benutzer163145  (30)

Ist noch neu hier
Hallo laura126!

Dasselbe Problem hatte ich am Anfang meiner Beziehung auch. Als ich es angesprochen habe war er nicht sehr verletzt oder erstaunt, sondern hat mir erklärt das Zungenküsse noch nie sein Ding waren und ihm keinen Spaß machen. Er wollte dann wissen wie ich denke das ein guter Zungenkuss funktioniert, und ich war überfragt. Wie du auch sagst, das ging immer locker, automatisch. Inzwischen küsst er etwas besser, aber er kann nicht aus seiner Haut.
Du kannst versuchen ihm, das mit dem küssen so zu sagen, das du betonst das jeder eine andere Art zu küssen gut findet und du es weicher (oder wie auch immer) magst. Oder du lobst ihn jedes mal für jede noch so kleine Annäherung an das was dir gefällt.
Lob ist immer schöner als Kritik. Sag " als du nur so leicht an meine Zunge gekommen bist, das mochte ich besonders gern. " sowas in der Art.

Wir haben inzwischen andere Stellen meines Körpers ausfindig gemacht, die zu küssen mir ein ähnlich schönes, aufregendes Gefühl geben wie ein guter zungenkuss und beschränken uns auf Küsse mit geschlossenem Mund, was dich nicht demotivieren soll! Es ist nur so, das man auch glücklich sein kann, wenn der Partner eine Sache nicht so toll kann.

Vielleicht ist dein Freund ja auch erleichtert das du das Kussthema ansprichst weil er eigentlich schon merkt das es nicht so toll klappt wie es sollte. Nur Mut, mir wurde auch schon gesagt das ich nicht so toll küsse, war nur kurz etwas unangenehm und danach angenehm klärend. Mir wurde aber auch schon gesagt ich würde toll küssen, is wohl Geschmackssache.
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke, das Gespräch zu suchen und ihm zu erklären, was du magst bzw. wie du es gerne hast beim Küssen, ist schon mal ein erster Schritt in die richtige Richtung :jaa: Wichtig ist aber, dass du es nicht als "Vorwurf" formulierst ("Du bist kein guter Küsser" oder "So wie du küsst bringt mir das nicht viel"), da er sich, wie du bereits schreibst, evtl. davon gekränkt fühlen könnte.

Wenn ihr mal wieder dabei seid, dann könntest du das Gespräch eher beginnen mit "Weißt du was mir auch gefällt... / Noch besser gefällt..." und ihm dann zeigen, worum es dir geht. :smile:

Küssen ist ja kein Hexenwerk, das kann jeder lernen :zwinker:
 

Benutzer160407 

Benutzer gesperrt
Mein Freund hat am Anfang auch unglaublich schlecht geküsst hab sich aber mit der Zeit gegeben:smile:
Vielleicht hat er auch kaum Erfahrung
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
da ich generell offen sage,was ich denke,würd ich das an deiner stelle in einem solchen fall halt auch tun,was sonst.ihm also sagen,dass du beim küssen auf was anderes stehst und ihm dann zeigen,wie.ob er es umsetzen kann und will,ist dann eine andere frage...
ich persönlich allerdings würde da keinen redebedarf sehen,sondern würde das interesse an dem kerl verlieren,da mit sehr wichtig ist,dass jemand gut küsst für meinen geschmack.und beibringen möchte ich niemandem mehr etwas...würds also nur zur sprache bringen,wenn er fragt,warum ich kein interesse an einem wiedersehen habe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren