er ist so weit weg:(

Benutzer112627  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
hey ihr süßen :smile:

also ich habe einen jungen kennen gelernt und irgenwie ist alles perfekt. Naja bis auf die Tatsache, das er 162 km von mir entfernt wohnt...er ist der Nachbar meiner Cousine bei der ich auch oft bin wir telefonieren oft und schreiben auch sehr viel aber wenn er sich dann mal nicht meldet bricht ne welt für mich zusammen...und ich will den ganzen tag bei ihm sein übermorgen fahr ich zu ihm und dann küssen wir uns aber wenn ich dann wieder nach hause muss bricht es mir das herz:frown:(
 

Benutzer116075 

Meistens hier zu finden
Hi :smile:

Also bist du jetzt in der Situation, Fernbeziehungsführende zu sein.
Ist sicher noch alles frisch bei euch, oder? Seid noch nciht lange zusammen wahrscheinlich.
Da sind solche Unsicherheiten und Sorgen auch irgendwie normal.

Einerseits bist du verliebt und glücklcih, andererseits vermisst du ihn, bist traurig, dass ihr euch nicht so oft sehen könnt und hast sehnsucht.
An diese Situation musst du dich gewöhnen und eben auch lernen, damit umzugehen. Das kommtmit der zeit.

Könnt ihr euch denn recht oft sehen? - Wenn er der nachbar deiner cousine ist, bist du sicher eh öfter dort gewesen und kannst ohne große schwierigkeiten hinfahren. Kommt er dich denn auch besuchen?
Man muss ja immer gucken, wie das klappt mit den Zügen und dem Geld. Aber wenn man sich abwechselt, geht das ja meist. Ds kann manja miteinander besprechen und organisieren.

Zum Thema Telefonieren/ SMS in der zeit des nichtsehens:
Klar , man möchte ganz viel von seinem partner hören und alltag mit ihm teilen. Finde das auch enorm wichtig, damit man sich nahe bleibt in ner fernbeziehung. aber auch da muss man sich eben besprechen und so seine telefonrituale bzw. -zeiten entwickeln als paar. Und man darf auch nicht gleich denken "ohjee ..drama" wenn einer mal keine zeit hat zum telefonieren oder sich später meldet als verabredet oder launisch oder gestresst ist. missverständnisse und schwierigkeiten gibt es in fern- wie in nahbeziehungen.. :smile:
Klar, anfangs is man unsicher, aber mit der zeit wird man immer sicherer und vertraut in seine beziehung.

Und zum Thema Abschied:
Damit muss man lernen, umzugehen. Natürlich tun Abschiede nach nem schönen Wochenende weh, natürlich kullern mal tränchen am bahnhof, natürlich vermisst man einander.. das gehört zu einer fernbeziehung dazu.. und das is auch nach jahren der fernbeziehung noch so, dass der abschied weh tut. aber man muss dann immer wieder an das schöne denken, das man gemeinsam erlebt hat und sich aufs wiedersehen freuen.

Lg und viel glück für deine beziehung,
elfe
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren