Er ist schuldig - Und ich bin am Ende

Benutzer11634  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Abgesehen von all dem
Nur weil er ueber 18 ist heist das noch lange nicht das bei ihm nicht trotzdem noch Jugendstrafrecht zur anwendung kommt.
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
nur mal aus interesse.. du hattest auch illegale mp3s drauf und wurdest nicht angezeigt ? :schuechte

Tut mir echt Leid wegen der Sache.. also ich weiß ja jetzt mal nix von der email.. aber urheberrechtsverletzung ist ja inzwischen richtig strafbar, wenn auch meistens mit mehr oder weniger saftigen Geldstrafen. Also Haftstrafe deswegen ist recht unwahrhscinelich.. außer er hatte ne ganze Filmbib. aufm Pc.
Also wenn du lügst.. dann wird deine Aussage ggf vom richter eh herabgestuft, weil es menschlich verständnis wäre dass du ihn decken wolltest. zudem amchst du dich dadurch strafbar. Du musst praktisch aussagen und das wahrheitsgemäß.. wenn dus nicht tust.. machst du dir dein Leben kaputt.. zumindest erschwerst du des für ne Weile. Die Beweise liegen ja auf der Hand gegen deinen Freund - deine AUssage kann die auch nicht groß entkräften.. eher ne Formsdach denke ich. ALso sag aus was du weißt, bzw nach was sie dich fragen. Wenn ihr Glück habt kommt er mit Bewährung und Geldstrafe davon.

Viel Glück dabei :schuechte

Rainbow_girl schrieb:
Du kannst immer die Aussage verweigern.
Und du hast das Recht auf einen Anwalt!!

nö, nur wenn man sich selbst oder eine nahestehende Person damit belastet. Also vor Gericht muss sie aussagen.
 
L

Benutzer

Gast
Das musst du wohl mit deinen Vorstellungen von Recht und Moral allein ausmachen. Egal, was wir hier alle posten, diejenige, die für ihre Lüge einstehen musst, bist allein du. Wir anderen leben alle unser normales Leben weiter.

Ich kann dazu nur sagen, dass ich es im Allgemeinen dumm finde, was Frauen alles aus falsch verstandener Liebe tun. (Bankbürgschaften unterschreiben, Schulden machen, und eben auch Falschaussagen).

Ich kann dazu nur sagen, dass ich für meinen Mann nicht lügen würde.
Wenn er Scheisse gebaut hat, muss er sie ausbaden.
Ich nehme das gleiche auch für mich in Anspruch.
Wir lieben uns und wir sind verheiratet (also in guten und in schlechten Zeiten...) , aber jeder von uns ist noch ein eigenständiges Individuum und zieht den anderen nicht rein, wenn er Scheisse gebaut hat.

Und, für den Fall, dass er es nicht war: In Deutschland aufgrund von Indizien für 15 Jahre (!!!) ins gefängnis zu kommen ist schon sehr selten.
Denn es gilt immer noch: Im _Zweifel_ für den Angeklagten.

Ansonsten kann ich nur sagen: Mädel, mach dich nicht unglücklich, was ist das für eine Liebe, die an einer Falschaussage deinerseits hängt?
 

Benutzer16086 

Verbringt hier viel Zeit
wie hast du dich denn nun entschieden?
ich hoffe nicht, dass du für ihn gelogen hast, denn damit könntest du dir dein ganzes Leben versauen.


was das für eine mysteriöse Mail ist, würde mich allerdings mal interessieren
 
H

Benutzer

Gast
Ich würde das an Deiner Stelle niemals machen. Du kannst Dir Dein ganzes Leben damit versauen. Du solltest jetzt nicht so viel darauf geben was Dir da dir Polizei erzählt. Was bilden die sich überhaupt ein? Seit wann entscheidet die Polizei darüber, wer hier welche Strafe bekommt und wer für was schuldig gesprochen wird? Gehts noch? Was hat das denn mit Wahrheitsfindung zu tun, wenn sie Dich dazu ÜBERREDEN wollen, daß Du die Schuld auf Dich nimmst? Das ist ja wohl die Höhe.

Außerdem ist das doch total unlogisch. Wieso sollte es auf einmal kein Gerichtsverfahren mehr geben, wenn Du die Sache mit der Email übernimmst? Was ist denn mit dem Rest? Ich denke die Email sind nur 1-2 Jahre (was auch schon Blödsinn ist). Ist er auf einmal total unschuldig nur weil er die Email dann nicht geschrieben hat? Schwachsinn. In Frankreich wurden vor einiger Zeit ein paar Leute festgenommen und zu Bewährungsstrafen verurteilt, weil sie einen riesigen illegalen Kopierring aufgebaut hatten. Und da soll Dein Freund 15 Jahre kriegen, weil er ein paar Sachen auf dem Rechner hat? Lächerlich.

Und eins ist ja auch noch zu bedenken: Wenn es so klare Beweise dafür gibt, daß Dein Freund es nicht getan hat, dann brauchst Du Dir doch gar keine Sorgen machen, denn dann wird sein Anwalt die in der Verhandlung vorbringen und seine Unschuld ist bewiesen. Du solltest Dich von dem Gequatsche der Polizisten nicht mehr beeindrucken lassen und nur noch auf das hören was sein Anwalt sagt, sonst gar nichts.
 

Benutzer41763 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube auch, dass die Grünen da nur irgendwas aus Dir herauspressen wollen. Vielleicht können sie auch nur keinem was nachweisen und suchen jetzt nach jemand, der mehr oder weniger freiwillig gesteht.

Aber jetzt mal unter uns: Was soll das für eine E-Mail gewesen sein, die einen solchen Aufwand rechtfertigt? Ich meine wegen einer simplem Mail werden doch net zig Rechner beschlagnahmt.
 

Benutzer30080 

Verbringt hier viel Zeit
kamikazeritter schrieb:
nö, nur wenn man sich selbst oder eine nahestehende Person damit belastet. Also vor Gericht muss sie aussagen.

Stimmt tatsächlich, du hast recht. Als Beschuldigter hast du aber das Recht immer und überall die Aussage zu verweigern.
Als Zeuge hast du das Verweigerungsrecht nur bei der Polizei. Vor Gericht musst du aussagen. (Wobei ich mich frage:Was machen die denn, wenn man nicht aussagt?Wie zwingen sie einen denn?)
@Threadstarterin: Aber morgen früh bei der Polizei musst du dann ja wohl nicht aussagen.
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Silbermond-Girl schrieb:
Meinem Freund drohen jetzt 15 Jahre gefängnis *nach Polizei* wegen all dem miest *er is 18*.

So also das ist definitiv nicht der fall.. bei totschlag oder mord vielleicht.. aber nicht bei Urkundenfälschung und Verletzung des Urheberrechtsgesetzes [PUNKT]

Rainbow_girl schrieb:
(Wobei ich mich frage:Was machen die denn, wenn man nicht aussagt?Wie zwingen sie einen denn?)

Beugehaft.. bis zu 3 Monaten [boah ich bin so stolz dass ich mein Alexander Hold Wissen mal in die Welt streuen kann (viel besser als ein Jurastudium :zwinker: )]
 

Benutzer11634  (44)

Verbringt hier viel Zeit
kamikazeritter schrieb:
Beugehaft.. bis zu 3 Monaten [boah ich bin so stolz dass ich mein Alexander Hold Wissen mal in die Welt streuen kann (viel besser als ein Jurastudium :zwinker: )]

Off-Topic:
LOL :grin:
 

Benutzer30080 

Verbringt hier viel Zeit
kamikazeritter schrieb:
Beugehaft.. bis zu 3 Monaten [boah ich bin so stolz dass ich mein Alexander Hold Wissen mal in die Welt streuen kann (viel besser als ein Jurastudium :zwinker: )]


*schluck* Solche Methoden in Deutschland?? :eek: :grin:
Ne, mal im Ernst, das ist ja schon ziemlich böse. :angryfire
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Rainbow_girl schrieb:
*schluck* Solche Methoden in Deutschland?? :eek: :grin:
Ne, mal im Ernst, das ist ja schon ziemlich böse. :angryfire

haja aussagen ist einfacher als 3 Monate in einer zelle zu sitzen.... das will ja niemand.. darum sagen die meisten wohl sehr früh dann aus.. schätze so nach einem Tag und wenn nicht... wenigstens wird man da nicht gefoltert.. zumindest nicht offiziell :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
---
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer35262 

Verbringt hier viel Zeit
hi bin mal gespannt was du gemacht hast. aber wieso solltest du lügen? wenn du dir sicher bist dein freund ist unschuldig?? es heißt ja immer 5 jahre wegen illegalen raubkopien ect. aber das ist die höchststrafe, wenn du die cd´s in massen ziehst und dann verkaufst. soweit ich weiß bekommt ein normalverbraucher nicht 5 jahre. kann ich mir nicht vorstellen, denn dann könnten sie jeden 2ten compi einziegen und ca jeden 4ten einbuchten. und das machen sie ja nicht. 15jahre würd er niemals bekommen. verstehe auch nicht wieso sie dir einreden wollen zu sagen du warst es wenn du es nicht warst. wenn du nur nen paar sozis bekommen würdest, würden sie nicht erst so nen wind machen alles durchsuchen und dann jemanden bedrängen damit jemand gesteht der eh nur sozis bekommt. wo isn da die logik??? *nachdenk*
 

Benutzer41315 

Verbringt hier viel Zeit
Silbermond-Girl schrieb:
und wenn ihr wollt euch aufm laufenden halten?

Gerne. Kannst Du denn nicht wenigstens ein paar Angaben zu den Mails machen? Wer die wo und weshalb gefälscht haben soll?
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Silbermond-Girl schrieb:
hi

sry das ich jetzt solang nimmer zurück geschrieben hab, hab aba grad mit meinem kumpel seinen vata geredet *zum glück* der is staatsangwalt und hab ihm das ganze mal geschildert.
ROMY

ALso zeigt dich der Vater deines Kumpels an (weil er staatsanwalt ist) ?


Silbermond-Girl schrieb:
3. er fällt unter das jugendgesetz und hat höchstens mit dem ganzen 1 jahr auf bewährung zu verurteiln
ROMY

Ich dachte er wäre 18 ? Muss das nicht ein Gutachter feststellen unter welches gesetz er fällt ? [Ruth Herz :grin: ]

Wie auch immer.. freut mich dass sich alles geklärt hat soweit.. also viel Glück bei evt. Verhandlungen.. :schuechte
 
S

Benutzer

Gast
---
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer37590 

Verbringt hier viel Zeit
hey, silbermond-girl, ist dir klar das du gerade bereit warst den größten blödsinn deines lebens zu machen? eine falsche aussage nur um den freund zu decken? ich hoffe du hast nicht die selbe leichtfertigkeit bei entscheidungen die auch das leben anderer beeinflussen können (alkohol am steuer etc.)

abgesehen davon, für ein paar raubkopien, mp3s etc. kommt keiner in den knast so lange er kein geld damit verdient. Die 5 jahre kriegt man vielleicht, wenn man in großem rahmen industriell hergestellte raubkopien (fälschungen) verkauft.
 
D

Benutzer

Gast
Ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber an deiner Stelle würde ich auf den Bullen gar keine Aussage machen, dazu können sie dich wenn auch du dich strafbar machen würdest nicht zwingen. Ich hab in meinem Leben auch einiges mit den grünweißen Spaßverderbern zu tun gehabt und bin etliche Male Vorbestraft, auch bewährungsbrüchig. Man muß in Deutschland schon echt einiges tun um direkt in den Knast zu müssen. Die Bullen kommen immer mit dem Spruch:
"Wen du es zugibst wird es eingestellt" was aber eine Lüge ist. Ein Bulle kann garnichts einstellen. Ich rate dir und deinem Freund, besorgt euch einen richtig guten Anwalt, ist zwar teuer, lohnt sich aber. Und in der Regel macht der auch Ratenzahlung.

Und außerdem, das er 15 Jahre bekommt, dafür müßte er echt schon ein paar Leute kalt gemacht haben und dabei Sieg H**l gerufen haben. Mach dich nicht verrückt, wird schon werden.
 

Benutzer41315 

Verbringt hier viel Zeit
Ganz schöner Aufwand. Dann muss der Ex ja anscheinend eine größere Sache verbrochen haben.

Auf jeden Fall viel Glück bei der Sache, sieht ja jetzt gar nicht mehr so schlimm aus, oder? :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
@kamikaze...
Der Richter entscheidet. Solange du noch "Heranwachsender" bist, wirst du vor der Verhandlung dazu verdonnert, Kontakt zur Jugendgerichtshilfe aufzunehmen. Und die machen sich ein Bild von dir, und deren Aussage wird herangezogen, um zu beurteilen, nach welchem Recht du verurteilt wirst.
Jugendstrafrecht wird bei Heranwachsenden (zumindest in Nds) sehr häufig angewendet.
Es wird insbesondere dann angewendet, wenn
a) der Täter noch keine eigenes Einkommen hat
b) er noch bei seinen Eltern wohnt
c) die Strafe als "erzieherische Maßnahme" zu bewerten ist
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren