Er, Ich, seine Freundin und sein Kind

Benutzer140755 

Verbringt hier viel Zeit
hallo liebe leute,
diese geschichte wird etwas länger werden, trotzdem hoffe ich, dass hier jemand einen rat für mich hat.
um mich und andere zu schützen werden weder namen noch orte genannt.

folgendes:
es geht um einen mann, den ich vor kurzem kennen gelernt habe.
ich weiß von ihm, dass er eine freundin und ein kind hat.
anfangs ist er mir garnicht aufgefallen, er war nur ein "neuer".
doch irgendwie kamen wir ins gespräch und so fing alles an.

plötzlich suchte er körperkontakt (zufällige berührungen), doch wenn ich zurückwich, rückte er wieder nach, bis wir uns wieder berührten. er steht immer dicht neben mir, schaut mir beim gespräch ziemlich tief in die augen, sucht meine nähe, etc. ich hielt alles für einbildung und versuchte, mir nichts daraus zu machen.

unsere gespräche sind eigentlich immer ziemlich oberflächlich, dennoch unterhält er sich mit mir am meisten und am längsten. sobald er mich sah, war er da. ich bemerkte, wie er mich beobachtete, usw.
war ein anderer mann in meiner nähe, kam auch er sofort an und höre interessiert zu, bzw mischte sich ins gespräch ein. ich begann mich in seiner nähe wohlzufühlen und suchte oft seine nähe. wir unterhielten uns ewig, aber nach wie vor nur oberflächlichkeiten. ich mochte ihn und zeigte es ihm, aber lies mir nichts weiter anmerken.

irgendwann war seine freundin auch mal da, doch er beachtete sie kaum. er wirkte eher sehr traurig und nachdenklich in ihrer nähe. er lief immer auffällig oft zu mir, suchte meine blicke und das bekam seine freundin auch mit. ihn schien das aber nicht zu stören.
von seiner freundin redet er kaum. er nennt sie ab und an "weib", doch hat er überall bilder von ihr rumfliegen. von seinem kind hingegen redet er immerzu, zeigt mir bilder, videos, etc.
er fing an mit mir rumzublödeln, was er bei keinem tut. es wurde alles offener und herzlicher.

irgendwann gingen unsere gespräche ins private, von ihm aus! ich war irritiert, doch irgendwie froh.
ihn schien das zu irritieren, denn plötzlich blockte er ab. schaut mich nicht mehr an, redet nur noch das nötigste, meidet mich. als ich mich ebenfalls zurückzog kam er wieder und alles fing von vorne an.
es geht aber nicht wirklich vorwärts und auch nicht zurück.
mich macht das alles ziemlich fertig und ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
hat jemand einen rat?

natürlich würde ich nie etwas mit ihm anfangen, solange er vergeben ist, aber ich würde gerne wissen, ob ich mir das alles so einbilde, oder ob da wirklich was bei ihm ist.
 

Benutzer152322  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Von weitem kann man natürlich nichts genaues sagen. Zumindest wirkt es so, als wäre er in seiner Beziehung nicht besonders glücklich und so wie er sich dir gegenüber verhält, könnte da durchaus Interesse sein. Denke nicht, dass du dir das einbildest.

Ich wäre allerdings vorsichtig. So wie er sich seiner jetzigen Freundin gegenüber verhält (abfällig über sie reden, sie ignorieren), würde ich nicht gerne behandelt werden. Und wenn es ihn besonders reizt, wenn du unerreichbar wirkst (wie als du dich zurückgezogen hast) - vllt verliert er dann schnell das Interesse, sobald du dich auf ihn einlässt.

Aber wie gesagt, alles nur auf die Entfernung so geschätzt. Viel Glück noch bei der Sache und lass dich nicht so runterziehen! Liebe Grüße :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na ja wenn er jetzt so gar keinen Kontakt mehr zu dir sucht, dann scheint sein Interesse so groß nicht zu sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren