Er hat zugeschlagen...

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Hey es geht hier um meine beste Freundin und ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann...
Ihr Freund trinkt selten und hat nun schon zwei Male in den letzten 2 Jahre gezeigt das er eine andere Seite hat. Sobald er hartes trinkt dann kommt es zu Streit und er beleidigt sie ziemlich. Er sagte er will nichts hartes mehr trinken.
Nun hat er beim letzten Mal ihr sogar eine leichte Ohrfeige verpasst. Als dann ihre Tante dazu kam schlug er auch sie. Ich war so geschockt! Nun hat meine Freundin abstand verlangt. Hofft natürlich das das nie wieder passiert und er soll ein anti-Aggressionsprogramm machen und aufhören alkohol zu trinken.
Hat es jemand schon mal erlebt das sich so ein Mann andert???
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Er will wohl nichts Hartes mehr trinken. Nur gemütlich mal ein Bier oder so.. Und über das Programm wollen sie sich erkundigen! Ich hoffe so sehr für sie...
 
R

Benutzer

Gast
Er will wohl nichts Hartes mehr trinken. Nur gemütlich mal ein Bier oder so.. Und über das Programm wollen sie sich erkundigen! Ich hoffe so sehr für sie...
Naja, wenn aus ein paar Bier dann mal ein paar mehr werden, macht das wohl auch keinen großen Unterschied mehr zu Wodka und Co.

Ich persönlich würde einen Mann verlassen, der handgreiflich geworden ist.
 

Benutzer109511  (28)

Planet-Liebe Berühmtheit
Will er selber sich denn ändern und an sich arbeiten, oder will das nur seine Freundin? Denn prinzipiell bringt es erst mal gar nix, wenn sie ihn zu solchen Programmen drängt, wenn er das nicht selber auch will.

Und ich seh das wie @Riot zwischen ein paar Bier zu viel und etwas hochprozentigem Alkohol seh ich keinen Unterschied. Wenn er vom Alkohol aggressiv wird, dann wird er das doch unabhängig davon, was er jeweils trinkt...

Ich für meinen Teil würde jedenfalls nicht bei ihm bleiben. Wer einmal zugeschlagen hat, der tut das mitunter auch noch mal. Und noch mal. Mein Vertrauen wäre jedenfalls völlig zerstört.
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Er sollte einschätzen können, in welchen Zustand ihn Alkohol zu versetzen vermag, immerhin kam seine gewalttätige Seite wiederholt zum Vorschein. Für mich gibt es da keine Alternative als den Verzicht auf jeglichen Genuss von Alkohol, vor allem in Gesellschaft. Deiner Freundin würde ich raten, dieses zur Bedingung zu machen. Da gibt es schlicht nichts zu rechtfertigen.
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Ich seh das so wie sie aber ich kann auch verstehen das man nicht alles weg werfen will nach so einem fehltritt...
Angeblich wollte er das nicht und es kommt nie mehr vor... Und er will an sich arbeiten. Er leidet da auch drunter sagt sie..
Ich habe so Angst um die das er sie noch einmal anfasst... :frown:
 

Benutzer99946 

Meistens hier zu finden
Die Gefahr ist ja auch, dass in einer solchen Beziehung das Opfer oft den Täter in Schutz nimmt und seine Taten verharmlosen möchte.
 

Benutzer139069  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn das meine beste Freundin gewesen wäre hätte ich ihr geraten den Kerl zum Teufel zu jagen. Wenn man sich schon zusäuft sollte man wenigstens wissen, dass man nicht zum letzten Asi wird.
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Bei jemandem zu bleiben, der einen geschlagen hat, wäre für mich ein Unding. Es zeugt davon, dass er weder vor mir, noch vor sich einen Funken Respekt hat - egal wieviel Bier oder sonst was er getrunken hat.

Wenn er wirklich an sich arbeiten möchte, kann er dass ja sehr gerne tun...Einsicht ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Aber ich halte es nicht für ein MUSS, dass sie in der Zeit bei ihm bleibt. Sollte er erfolgreich sein bei seiner Aggressionsbewältigung, können sie ja erneut Kontakt aufnehmen.
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Wenn das meine beste Freundin gewesen wäre hätte ich ihr geraten den Kerl zum Teufel zu jagen. Wenn man sich schon zusäuft sollte man wenigstens wissen, dass man nicht zum letzten Asi wird.
Ja das ist immer so leicht zu sagen wenn man die Person nicht über alles liebt. :frown: meint ihr ich kann sie mal zu einem Berater schicken, so einem Psychologen oder so?
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Man sollte sich nicht einreden, dass Aggressionen nur unter starkem Alkoholeinfluss stattfinden.
Sind diese nämlich erstmal vorhanden, kann die Hemmschwelle jederzeit nach unten gehen. Stress oder wenig Alkohol können dann ebenso der Auslöser von Aggressionen sein.
 
R

Benutzer

Gast
Angeblich wollte er das nicht und es kommt nie mehr vor... Und er will an sich arbeiten. Er leidet da auch drunter sagt sie..
Das ist wohl die häufigste Reaktion von Schlägern...

Was erhoffst du dir davon, deine Freundin zum Psychologen zu schicken?
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Naja das sie sich bewusst wird das es etwas schlimmes ist!!! Sie tut das so ab als wäre es nichts! Er hat sie und die Tante geschlagen!
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Falls er wirklich selbst zur Überzeugung gelangt ist, dass er hier ganz große Scheiße gebaut hat, die Sache aufrichtig bereut und nicht nur glaubwürdig versucht, das zu ändern, sondern dafür auch noch entsprechende Anstrengungen unternimmt, könte man ihm ja vielleicht noch eine zweite Chance geben...

Aber wenn der Wille nicht von ihm selbst kommt und er mehr von seiner Freundin dazu getrieben wird, sehe ich keine rosige Zukunft für die Beziehung.
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Erst einmal vorab:
So ein Verhalten ist natürlich vollkommen inakzeptabel - ganz egal, ob man betrunken ist oder nicht!

Um die Situation besser beurteilen zu können, würden mich dennoch folgende Dinge interessieren:
  • Wie alt sind Deine Freundin und ihr Freund?
  • Wie lange sind sie schon zusammen?
  • War ihr Freund anderen gegenüber schon häufiger aggressiv oder gewalttätig, wenn er betrunken war? (Also hat er beispielsweise in betrunkenem Zustand schon einmal eine Schlägerei angefangen?)
Nun hat er beim letzten Mal ihr sogar eine leichte Ohrfeige verpasst.
Was verstehst Du bzw. was versteht Deine Freundin unter einer "leichten" Ohrfeige?

Als dann ihre Tante dazu kam schlug er auch sie.
Was ist denn genau passiert? Reden wir hier auch von einer "leichten" Ohrfeige (was auch immer das sein mag)? Oder hat er sie "grün und blau" geschlagen? Hier wären ein paar weitere Details, denke ich, nicht schlecht.

Meiner Meinung nach macht es nämlich schon einen erheblichen Unterscheid, was genau passiert ist. Denn jemand, der in betrunkenem Zustand eine "leichte" Ohrfeige verteilt, wird seine Aggressionen vermutlich wesentlich einfacher in den Griff bekommen als jemand, der andere "grün und blau" schlägt. Und in letzterem Fall kann man eigentlich nur zur Trennung raten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Im großen und ganzen ist so ein Verhalten komplett inakzeptabel, und es dann noch auf den Alkohol zu schieben macht es nicht umbedingt besser.

Ich hatte schon mit einer recht ähnlichen Situation zutun gehabt, nur war es da eben nicht "nur" eine Ohrfeige sondern mMn schon eine ziemlich extreme Form von häuslicher Gewalt. Bin damals des öfteren dazwischen gegangen. Geändert hat sich bei ihm nie etwas. Das lässt sich allerdings nicht verallgemeinern.


Ein paar mehr Details wären jedoch schon hilfreich die von die geschilderte Situation besser beurteilen zu können. Wie alt sind die beiden? Wie lange zusammen? Ist bekannt ob es vor der jetzigen Beziehung schon einmal solche Vorfälle gab etc?
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Erst einmal vorab:

  • Wie alt sind Deine Freundin und ihr Freund? -beide 27
  • Wie lange sind sie schon zusammen? -2 Jahre
  • War ihr Freund anderen gegenüber schon häufiger aggressiv oder gewalttätig, wenn er betrunken war? (Also hat er beispielsweise in betrunkenem Zustand schon einmal eine Schlägerei angefangen?) -er hat vor einem Jahr nur mal betrunken rumgepöbelt, aber die Polizei kam schnell und er kam in die Ausnüchterungszelle. -und als er 18 war hatte er schon einige Prügellein, aber er meite das waren so normale Männeraustragungen...
Was verstehst Du bzw. was versteht Deine Freundin unter einer "leichten" Ohrfeige? -Er war so betrunken, das sie ihm wasser ins gesicht gespritzt hat damit er aufwacht, weil er ins Bett sollte als sie ihn von einem Freund abholte und er im Auto lag. Daraufhin stand er auf und haute ihr mit der flachen Hand gegen den Kopf/Schläfe/Wange.
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Mein Rat an deine Freundin.....und weg aber ganz schnell denn sorry aber das kann immer wieder vorkommen egal wie arg er es beteuert.
Ich hab das in meinem Beruf so oft erlebt und irgendwann ist es zu spät oder endet zumindest sehr heftig insofern die Reißleine ziehen solange es noch geht denn wenn diese Hemmschwelle einmal gebrochen ist wird es immer wieder passieren
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Wer einmal schlägt, tut es wieder, weil er (sie) sich nicht im Griff hat. Alk ist nur eine billige Ausrede. Wir leben nicht mehr in Höhlen und auf Bäumen. Der Typ soll erstmal mit sich selber klar kommen. Für mich sind solche Menschen nicht für eine ernsthafte Beziehung geeignet, jedenfalls nicht für eine, wie ich sie verstehe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren