Er hat mich betrunken geküsst und ich bin ausgerastet

Benutzer149471 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist richtige Scheiße passiert. Ich fühle mich (zurecht) schrecklich.

Als ich feiern war, hab ich mir mächtig einen über den Durst getrunken. Es war eine ausgelassene Nacht mit vielen Freunden, wir haben getanzt, gelacht und alles war gut. Ich war angetrunken, aber alles im grünen Rahmen. Irgendwann hab ich ein paar Shots ausgegeben bekommen von meinem Kumpel und zack waren meine Erinnerungen zum größten Teil weg. Ich weiß nur noch Bruchteile vom restlichen Abend.
Unter anderem wurde ich von einem anderen Kumpel geküsst. Ich weiß noch, dass ich ihn nach 2,3 Sekunden weggeschubst habe, weil ich es erst nicht kapiert habe. Es war kein Zungenkuss, da bin ich mir sicher, sondern nur ein Kuss, bei dem sich einfach die Lippen berührt haben. Mein anderer Kumpel hat es gesehen und mich darauf angesprochen, denn ich habe einen Freund! Ich kann nicht glauben, dass ich sowas zugelassen habe. Ich liebe meinen Freund!
Danach muss ich derart beleidigend gegenüber demjenigen geworden sein, der mich geküsst hat. Ich weiß von nichts mehr. Aber er ist auf jeden Fall sauer auf mich, weil ich ihn beleidigt habe. Was ich gesagt habe, weiß ich nicht und der Rest der Leute hat das nicht mitbekommen. Ich schätze einfach, dass mich der Kuss total aus der Bahn geworfen hat und das dann so kompensiert wurde... Jetzt ist der Besagte sauer auf mich. Meine Freundin hat ihn total zur Sau gemacht, was ihm einfällt mich zu küssen, da ich ja einen Freund habe und total betrunken war. Er selbst war auch betrunken und hat dort gemeint "Er hätte das gar nicht gewusst mit meinem Freund." - Was nicht stimmt, da wir schon oft über Themen geredet haben, wo ich meinen Freund erwähnt habe.
Am nächsten Morgen hat meine Freundin ihn nochmal drauf angesprochen und er hat abgestritten, dass wir uns überhaupt geküsst haben. Ich war erst mal erleichtert, weil ich mir dachte, bei dem Zeug, was ich alles nicht mehr weiß, kann ich mir den kleinen Teil, an den ich mich zu erinnern schien, nur eingebildet haben. Aber mein anderer Kumpel bestätigte mir, dass er mich geküsst hat und in der Nacht vorher hat er es ja auch nicht abgestritten gehabt.

Nun ja, ich bin ziemlich verwirrt und fühle mich schäbig hoch zehn.
Es ist jetzt passiert, man kann es nicht mehr ändern.
Aber wie verhalte ich mich jetzt demjenigen gegenüber, der mich geküsst hat?
Ich habe mich schon entschuldigt dafür, dass ich ihn angeblich beleidigt haben soll und gemeint ich weiß nichts mehr.
Trotzdem würde mich mal alles interessieren. Was überhaupt genau passiert ist und wie er auf die Idee kam, mich zu küssen.
Mich hat das alles ziemlich aus der Bahn geworfen, weil ich nie gedacht hab (und sonst wohl auch keiner meines Freundeskreises), dass zwischen uns jemals was laufen würde.

Einfach vergessen und nie wieder ein Wort drüber verlieren? Was würdet ihr tun?
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Ich wùrde es versuchen zu vergessen und nicht mehr drüber sprechen.
 

Benutzer150386  (26)

Benutzer gesperrt
Was betrunken passiert, kann man eh nicht so ernst nehmen. Versuche es einfach zu vergessen^^
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Ich verstehe nicht so ganz, warum du dich "zurecht schrecklich" und "schäbig" fühlst. Es war vielleicht nicht die feine Art, deinen Kumpel direkt zu beleidigen, aber wenn mich a) ein bisher rein platonischer Freund b) ohne meine Zustimmung und c) in dem Wissen, dass ich einen Freund habe, küssen würde, dürfte der sich schon auch was anhören. :hmm:

Wenn er ein guter Kumpel von dir ist, würde ich wohl noch mal das Gespräch suchen und fragen, was das denn sollte. Vielleicht hat er wirklich insgeheim Gefühle für dich oder es hatte einfach gar nichts zu bedeuten. Den Grund würde ich schon wissen wollen, wenn man sich weiterhin regelmäßig seht, damit man das anständig klären kann, ansonsten steht der Vorfall doch immer zwischen euch.
 
B

Benutzer

Gast
Hab selbst schon meinem besten Freund betrunken eine reingehauen, weil er mich geküsst hat.
Jetzt ist aber wieder alles gut.
Wenn er deine Entschuldigung akzeptiert sehe ich das wie inkedgirlie .. Was betrunken passiert hat meiner Meinung nach, nicht besonders viel bedeutung, besonders wenn du so voll warst, dass du dich nicht mehr an alles erinnerst^^
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Aber wie verhalte ich mich jetzt demjenigen gegenüber, der mich geküsst hat?
Ganz normal, wie sonst auch. Du hast dich entschuldigt, mehr kannst du jetzt nicht mehr machen.

Warum du dich jetzt schuldig und schäbig fühlst will mir auch nicht in den Kopf, du hast doch den Kuss abgewehrt und dich wohl auch noch darüber aufgeregt?
Wenn ich jetzt spontan von einem Kumpel geküsst werde, kann ich nicht mehr tun, als ihn abwehren. Schuldig sollte sich, wenn dann, dein Kumpel fühlen.:zwinker:

Was du allerdings für die Zukunft mitnehmen solltest: Weniger Alkohol trinken.:zwinker:
Da können dir nämlich ganz schön blöde Dinge passieren, wenn du handlungsunfähig bist und dich nicht erinnern kannst. Achte demnächst mehr auf dich, dann kommst du hoffentlich nie wieder in so eine Lage.
 

Benutzer89563 

Meistens hier zu finden
Falls er davon noch nichts weiß, solltest du vielleicht auch deinem Freund sagen, was passiert ist.
Jetzt weniger wegen deinen Gewissensbissen, sondern alleine deshalb, weil er es bei so vielen Leuten auf der Party ggf. irgendwann mal von jemand anderem erfährt, und das könnte böse enden.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde, wie du reagiert hast war vermutlich etwas übertrieben (genau wissen wir ja nicht, was du gesagt hast) - aber dich zu küssen war auch nicht grad von ihm eine tolle Aktion. Insoweit seid ihr quitt, ihr wart beide betrunken und habt euch nicht so ganz astrein verhalten.

Ich würde ihm an deiner Stelle vermutlich ziemlich unverblümt mitteilen, dass er gefälligst aufhören soll zu schmollen und sich in Lügen zu verstricken. Da hab ich halt überhaupt kein Verständnis für, das ist nur peinlich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren