Herzschmerz Er hat es beendet , mit einer Standard Begründung

unury12   (31)

Ist noch neu hier
War alles gut , er hat mir gesagt , dass er nicht weiß , was das zwischen uns ist oder wird aber , dass es sich gut anfühlt , wenn er bei mir ist & er die Zeit genießt. Nach jedem Treffen hat er unmittelbar nachdem er gegangen ist gesagt , dass er es schön mit und bei mir fand . Ich muss dazu sagen , dass wir uns erst bei unserem 6ten Date geküsst 7ten Date miteinander geschlafen haben. Selbst danach war alles gut . Samstag wollte er mich sehen aber , mir hat das nicht so gepasst deswegen hab ich es auf Sonntag verschoben . Da war er mit einem Kumpel in Warnemünde laufen und spazieren . Abends ist er dann zu mir gekommen , es war an sich wie immer , nur , dass ich gemerkt habe , dass er nicht so „liebevoll/anhänglich“ , wie sonst war , hat aber trotzdem hier geschlafen . In der Nacht hat er dann oft meine Nähe gesucht aber du weißt , bin von sowas nicht der größte Fan , was ich von vornherein gesagt habe bzw. versucht habe zu erklären , dass es bei mir eine Weile dauert , bis ich sowas „zulassen“ kann .

Morgens wollte er dann iwie nicht los und hat jede Möglichkeit genutzt zu bleiben . Beim tschüss sagen hat er 3 Anläufe gebraucht , bis er wirklich los ist .

Gegen 13 Uhr hab ich ihn gefragt , ob ich ihn verunsichere , da ich gemerkt habe , dass er zurückhaltender war als zuvor .

Daraufhin , kam diese Nachricht.

Mir war sofort bewusst , dass da etwas nachkommt und er es „ beenden“ wird .

Am Telefon sagte er , dass ihm etwas fehlt , er es nicht fühlt und er mir nicht das geben kann , was ich wohlmöglich verdiene ( das ist für mich immer so dummes Gerede). Er wusste von Anfang an von dem Bescheid , was ich in der Vergangenheit gemacht habe und das war nie wieder in ieiner Art und Weise Thema , deshalb würde ich ausschließen , dass ihm iwer iwas gesagt haben könnte , was er nicht schon wissen könnte .

Nachdem ich ihm gesagt habe , dass ich es sehr schätze ,dass er ehrlich zu mir war und es deshalb nicht weiterführen kann , hat seine Stimme angefangen zu zittern und er meinte , dass ihm gleich die Tränen kommen und ihm das schwer fällt , dass ich stark bin usw .

Weißt du , wie der mich jedes Mal angeguckt hat , fast genauso , wie ich , wenn mein Lieblingsessen vor mir steht & das jedes Mal aufs Neue und mal ganz ehrlich , ich kann schon einschätzen , wenn es jemand ernst meint oder nicht & der war komplett mit dem Kopf bei mir , wollte den ganzen Tag wissen , was ich mache , wie es mir geht und wollte mich gefühlt 24/7 sehen.

Ich muss dazu sagen & das ist vllt wichtig , dass ich mich die letzten 3 treffen total verändert habe und mich Stück für Stück gefühlsmäßig geändert habe und aufmerksam war , auch , wenn andere vllt sagen würden , dass ich trotzdem mit angezogener handbremse gefahren bin .

Ich weiß , dass es keine richtige Beziehung war aber mir fällt es unglaublich schwer mich jemanden zu öffnen und das habe ich nach ne kleinen Weile getan , also seid nett zu mir , wenn ihr antwortet .
Liebe Grüße
 

aglaia  

Verbringt hier viel Zeit
Darf ich fragen warum
Das heißt entweder "ich weiß nicht woran ich bin :frown:" oder "ich will nicht, dass du weißt woran du bist :whistle:".

Im ersten Fall ist es ein Alarmzeichen, dass jemand unzufrieden ist, es aber in Watte polstert um der/m Angebeteten nicht auf die Zehen zu treten (was hier so war).

Im zweiten Fall ist es Hinhalten um ohne diese lästigen, lästigen Verpflichtungen die eine normale Beziehung so mit sich bringt (Verbindlichkeit, Vertrauen, ...) einlochen zu können.
 

unury12   (31)

Ist noch neu hier
Hallöchen , danke für eure Nachrichten .
Die Treffen gingen natürlich von uns beiden aus , jedoch hat er eher die Initiative ergriffen . Und ja , es könnte sein , dass er nicht genau wusste , woran er ist und für sich einfach die Notbremse gezogen hat , da er mehr Gefühle aufgebaut hat . Jedoch hab ich ihm immer gezeigt , dass ich ihn gerne in meiner Nähe habe .
die letzte Begegnung war einfach so komplett anders als das , was er mir dann gestern Abend am Telefon gesagt hat . Zudem war er sehr überrascht , dass ich so reagiert habe , wie ich reagiert habe , was aber damit zu tun hat , dass ich für den Moment nicht durchblicken lassen wollte , wie enttäuscht ich bin und ihm kein schlechtes Gewissen bereiten wollte , da so eingespeichert sicher für ihn ebenfalls unangenehm ist.
 

aglaia  

Verbringt hier viel Zeit
Und ja , es könnte sein , dass er nicht genau wusste , woran er ist und für sich einfach die Notbremse gezogen hat , da er mehr Gefühle aufgebaut hat .
Das scheint mir aus deiner Erzählung ziemlich klar. Er wollte mehr Nähe, du nicht. Was für dich "sich öffnen" ist, ist aus der Außenperspektive "mit angezogener Handbremse gefahren" - da schimmern aus deinem Narrativ eh immer wieder so Reflexionen durch.

Das ist ja auch okay, und er hat eben bis zum Letzten versucht gute Miene dazu zu machen und hat dann den Absprung gemacht. Blöd gelaufen, aber groß Vorwürfe machen kann man da nicht. Er wollte nicht durchblicken lassen wie sehr ihn das stört, weil man allen immer einredet dass man nur entweder alles schlucken oder wegrennen sollte und nie nie nie jemand ändern wollen dürfe - du hast für den Moment nicht durchblicken lassen wollen, wie enttäuscht du warst.

Letztlich gibt es hier keine "schuldigen" sondern nur Learnings die du mitnehmen kannst wenn du willst, falls du es das nächste Mal anders laufen sehen möchtest. Oder du hakst es ab und sagst, hat halt nicht gepasst. Beides ist ok.
 

unury12   (31)

Ist noch neu hier
Ich würde ihm diesbezüglich auch keinerlei Vorwürfe machen , weil das Leben seinen Lauf nimmt , währenddessen wir es planen.
Ich finde es nur sehr erstaunlich , wie liebevoll er immer war und jedes Mal gesagt hat , dass er Verständnis dafür hat , dass ich erstmal verhalten bin , weil wir gerade dabei waren uns kennenzulernen und Hals über Kopf nicht so meine Philosophie ist.
Ich versteh es einfach nicht , dass er mir den richtigen Grund nicht gesagt hat , denn dieses „es liegt an mir und nicht an die , du hast was besseres verdient „ ( war nicht sein direkter Wortlaut aber so klingt es) lässt mich daran zweifeln , was seine tatsächlichen Absichten waren.
Er hat gesagt , dass sich bei ihm nichts entwickelt hat , was eigtl da sein sollte nach dieser Zeit , was aber Schwachsinn ist , weil er es wirklich bis zum Schluss gesagt und auch iwie gezeigt hat .
 

unury12   (31)

Ist noch neu hier
Ich lasse ihm trotzdem noch etwas Zeit , seine Entscheidung Zu überdenken , da man meistens , wenn so ein gefühlschaos erstmal da ist , nicht so recht weiß , was man machen bzw sie einordnen soll. Ich aus allen zwischenmenschlichen Beziehungen etwas mit und jetzt natürlich auch .
Hab ihm auch gesagt , dass ich das mit ihm nicht bereut habe und froh darüber bin , was ich gelernt habe
 

Yurriko   (28)

Verbringt hier viel Zeit
Hast du ihm auch gesagt, dass du eine Beziehung gerne gehabt hättest? Ansonsten gäbe es für ihn nichts zu überdenken.
 

aglaia  

Verbringt hier viel Zeit
Ich versteh es einfach nicht , dass er mir den richtigen Grund nicht gesagt hat , denn dieses „es liegt an mir und nicht an die , du hast was besseres verdient „ ( war nicht sein direkter Wortlaut aber so klingt es) lässt mich daran zweifeln , was seine tatsächlichen Absichten waren.
Der Engländer nennt das "gentle letdown": Man verschweigt die wahren Gründe um dem Andern nicht weh zu tun (also Konflikt zu vermeiden was das eigene Gesicht schützt). Da greifen Menschen nunmal zu Floskeln, genau wie man am offenen Grab sagt "Mein Beileid" und nicht "haha schau nicht so betroffen, der alte Sack ist weg".

Er hat gesagt , dass sich bei ihm nichts entwickelt hat , was eigtl da sein sollte nach dieser Zeit , was aber Schwachsinn ist , weil er es wirklich bis zum Schluss gesagt und auch iwie gezeigt hat .

Nun, das kann schon sein, dass er unbedingt Gefühle entwickeln wollte, aber nicht hat, und darum so anschmiegsam war.

Wahrscheinlicher ist aber, dass es eine Schutzbehauptung ist und er schon Gefühle hatte, aber es für ihn einfach irgendwie nicht gepasst hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren