er fast ohnmächtig beim sex

Benutzer119515 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo leute
ich und mein freund hatten schon oft sex aber beim letzten mal sagte er erhatte plötzlich das gefühl ohnmächtig zu werden. was bedeutet das?
 
N

Benutzer

Gast
Wie sollen wir denn das wissen???

Wird denn heutzutage nur mehr herumgevögelt aber nicht mehr miteinander gesprochen?
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich von meiner Freundin so richtig durchgenommen werde, falle ich manchmal auch fast in Ohnmacht, weil es so geil ist. :drool:

Vielleicht hat er auch einfach nur Kreislaufprobleme? Zu wenig getrunken? Zu viel Hitze?
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Da ich dabei hinter Euch stand und die Kerze gehalten habe, konnte ich eindeutig erkennen, dass Du Deine Schenkel viel zu fest um ihn geschlungen hast. Klar, dass ihm da die Puste ausgeht. Ich schau mir das nächstes Mal genauer an bei Euch.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Passiert meinem Schatz beim Orgasmus auch wenn es besonders intensiv ist, da wird ihm etwas schwarz vor Augen und danach ist ihm leicht schwindlig.

Solange Dein Freund nachweislich keinen Herzfehler hat, ist das unbedenklich.
 
V

Benutzer

Gast
Vielleicht hatte er Kreislaufprobleme. Ist gar nicht so unwahrscheinlich, immerhin ist es ja derzeit recht warm und wenn man sich dann noch körperlich betätigt, kann der Kreislauf schon mal wegsacken.
 

Benutzer119515 

Sorgt für Gesprächsstoff
leute natürlich haben wir darüber geredet. man sollte lieber ruhig sein wenn man keine ahnung hat. aber er konnte es sich auch nicht erklären sonst würde ich hier sicher nicht fragen!
 
R

Benutzer

Gast
Passiert meinem Schatz beim Orgasmus auch wenn es besonders intensiv ist, da wird ihm etwas schwarz vor Augen und danach ist ihm leicht schwindlig.
Ja, ich kenne das auch, wenn der Sex/Orgasmus besonders intensiv war, wird mir schwindelig und schwarz vor Augen, ich zittere ein bisschen und ich kann eine Zeit lang nicht aufstehen. Meinem Ex ging es auch manchmal so.
 

Benutzer119515 

Sorgt für Gesprächsstoff
danke an die, die vernünftige Antworten geben :smile:
 

Benutzer109543  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Psychisch bedingt:
Ohnmacht ist das Gefühl von Hilflosigkeit und mangelnden Einflussmöglichkeiten im Verhältnis zu etwa den eigenen Wünschen, subjektiv angenommenen und objektiven Notwendigkeiten oder dem Überlebenswillen. Ohnmachtsgefühle können mit Angst, Wut und Frustration einher gehen.

Physisch bedingt:
In der Medizin ist eine Synkope (umgangssprachlich auch als Kreislaufkollaps bezeichnet) eine plötzlich einsetzende, kurz andauernde Bewusstlosigkeit, die mit einem Verlust der Haltungskontrolle einhergeht und ohne besondere Behandlung spontan wieder aufhört.Sie ist durch eine vorübergehende Minderdurchblutung des Gehirns charakterisiert und wird nach ihrer Ursache in neural vermittelte (vasovagal), kreislaufbedingte (orthostatische), vom Herzen ausgehende (kardiogene) oder durch Hirndurchblutungsstörungen bedingte (cerebro-vaskuläre) Synkopen eingeteilt.

Die Synkope kann verwechselt werden mit Bewusstseinstörungen neurologischer (Krampfanfall) oder psychogener Ursache sowie Stoffwechselentgleisungen (z. B. Unterzuckerung (Hypoglykämie)). Die verschiedenen Ursachen machen meist eine breite Diagnostik nötig. Die Therapie richtet sich nach der Ursache.

Such' dir den Fall aus, der weniger schlimm ist..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren