Epson Stylus C66

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Huhu :smile:

Also, da ich vorhabe, mir demnächst nen neuen Drucker zu kaufen, hab ich mich jetzt schon mal etwas umgesehen.
Sicher ist, dass ich mir nen Epson kaufen will ... welcher mir im Moment ganz gut gefällt, ist der Epson Stylus C66.

printer_stylusc66_C66_glow.jpg


So, nun wollte ich mal fragen, wer ...

a) den Drucker hat und wie der so im Praxistest ist

und

b) was ihr so von den technischen Daten haltet?


Gerätetyp
A4 Tintenstrahldrucker

Technologien
Micro Piezo, 4 farbig
Micro Dot 4 pl.
Variable Sized Droplet
Perfect Picture

Druckkopfkonfiguration
1 x 90 Düsen black
1 x 29 Düsen cyan
1 x 29 Düsen magenta
1 x 29 Düsen yellow

Druckgeschwindigkeit
Schwarz/Weiß Text A4: 17 Seiten pro Minute
Farbiger Text A4: 9 Seiten pro Minute
Photo 10x15 cm: 287 sec.

Die erreichbare Druckgeschwindigkeit hängt vom verwendeten Betriebssytem und Anwendungsprogramm sowie von der Druckauflösung der Seite ab.

Papierformate
No. 10, DL, Legal, Letter/US, A4, A5, C6

Medienmanagement
Einzelblatt
Dicke: 0,08 - 0,11 mm
(Abhängig von verwendetem Papier)
Gewicht: 64 - 250 g/m²
minimale Ränder (oben, unten, rechts, links): 3; 12,5; 3; 3 mm

Schnittstellen
USB

Speicher
32 kB

Max. Leistungsaufnahme
12 W (print)

CE kompatibel
89/336/EEC, 73/23/EEC

Abmessungen
Operational: 450 x 437 x 308 mm (B x T x H)

Gewicht
3,9 kg

Unterstützte Betriebssysteme
Windows XP
Windows 2000
Windows Me
Windows 98

Verbrauchsmaterial
C13T045240
Cyan (8 ml)
C13T045340
Magenta (8 ml)
C13T045440
Yellow (8 ml)
C13T044140
Black (13 ml)
C13T044240
Cyan (13 ml)
C13T044340
Magenta (13 ml)
C13T044440
Yellow (13 ml)
C13T044140BA
DURABrite Multipack (8 ml)

Garantie
standard :
12 Monate Carry-In-Service
optional:
36 Monate Carry-In-Service
36 Monate Vor-Ort-Service


Preisempfehlung liegt bei 80,- EUR ... wobei man den z.B. bei K&M-Elektronik inkl. Porto auch schon für 70,- EUR bekommt.

Die Farbpatronen kosten ca. 12,- EUR/ Patrone und die s/w-Patrone kostet so um die 17,- EUR.

Also was sagt ihr? Empfehlenswert?

Juvia
 

Benutzer4550 

Verbringt hier viel Zeit
Zu dem C66 direkt kann ich dir nichts sagen. Hab seit fast einem Jahr den Epson Stylus C84 und bin damit absolut zufrieden. Druckt schnell, die Farben trocknen schnell und um Fotos oder Bilder auszudrucken ist er auch klasse. Praktisch finde ich auch dass man bei den Druckern die Farben einzeln austauschen kann.
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Sevenay schrieb:
Praktisch finde ich auch dass man bei den Druckern die Farben einzeln austauschen kann.
Genau das find ich beim C66 auch gut.
Der C86 (<-- is doch der 86, net 84, oder? *grübel*) scheint auch super zu sein, nur da ich nicht soooo viel drucke, würde mir der C66 reichen :smile:

Juvia
 

Benutzer4550 

Verbringt hier viel Zeit
Verunsicher mich nicht. :zwinker: Ne hab nochmal nen Blick rüber geworfen, ist der C84.
Aber wie gesagt, find die Drucker absolut klasse. :smile:
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Ist aber auch ein Tintenstrahldrucker? Auf der Epson-Page find ich nämlich nur den C86 ... naja, ist ja auch schnuppe *g* :grin:

Juvia
 

Benutzer4550 

Verbringt hier viel Zeit
Jepp, isser. Aber glaub die machen da nen Unterschied wegen dem "Stylus" im Titel. Ansonsten hab ich kein Plan warum der da nicht steht, so alt ist er ja noch nicht. :smile:
Ach ich seh grad der C66 hat ja auch das "Stylus" im Namen. Hmm, keine Ahnung, ist ja auch egal. :smile:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Aus eigener leidvoller Erfahrung ist mein Kommentar dazu nur: Finger weg von Epson!
Ich bin auch kurz davor mir nen neuen Drucker zu kaufen, weiß aber noch nicht genau welcher.
Mögliche Kandidaten sind Brother HL-1430, Brother HL-5130, Lexmark E232 und Kyocera FS-1010
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
@kirby

Was hastn für Erfahrungen mit nem Epson gemacht?

Also ich hab bsiher eigentlich nur positives über die Drucker von Epson gehört ... sowohl aus dem Bekanntenkreis als auch aus Bewertungs-Seiten.

Juvia
 
C

Benutzer

Gast
Habe, seit ich mir einen Epson C64 gekauft habe, auch nur positive Erfahrungen.

Leider etwas langsam beim ersten Einschalten, aber dafür mit 49,-³ auch unschlagbar günstig.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich hab nen Stylus-Color 640C.

- Das Teil war noch nie in der lage saubere Tabellen, Graphen, etc. auszudrucken - eigentlich alles wo es auf gerade Linien ankommt
- Die Textqualität lässt auch bei höchster Auflösung und Spezialpapier stark zu wünschen übrig, von Normalpapier und max. 720 mal ganz zu schweigen
- Andauernd darf man den Druckkopf reinigen, was Tinte wie Sau kostet
- Und die Tinte ist ohnehin zu teuer
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Kirby schrieb:
- Und die Tinte ist ohnehin zu teuer
Naja, nicht teurer, als von andern Markenherstellern.
Und im Gegensatz zu HP kann man ja auch Pelikan o.ä. einsetzen.

Juvia
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab zwar auch epson aber ein anderes modell... epson stylus c42ux.
war bei unserem pc-set mit dabei und es war ein absoluter fehler von uns ihn zu nehmen (hatten aber ned viel ahnung...)
wenn du z.b. text ausdrucken willst und ned "automatisch schwarz" sondern "80% schwarz" nimmst (mache ich oft da man so immerhin ca. 20% von der farbe spart) macht er horizontale schwarze striche beim drucken... die patronen sind sauteuer und die "no-name"-patronen die extra für epson gemacht werden will er ned gleich erkennen und macht dann vor wut ebenfalls schwarze streifen/striche :geknickt:
wenn du aber sagst die patronen für deinen sind ned teuer...
für meinen gibts eigentlich nur eine preiswerte alternative - nachfüllsets. dann muss man allerdings den chip reseten :eek:
also... wenn mir jetzt einen neuen drucker anbieten würde und der von epson wäre würde ich gleich sagen NEEEEEEEEEEEIN :madgo:
sad-smiley-023.gif

edit:
Kirby schrieb:
Das Teil war noch nie in der lage saubere Tabellen, Graphen, etc. auszudrucken - eigentlich alles wo es auf gerade Linien ankommt
dito :angryfire
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Naja, der Epson Stylus C42ux gehört ja auch net zu den neusten Modellen ... also mein Freund hat den Epson Photo R200 und der druckt sowas von genial.

Juvia
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich kenn zwar keine aktuellen, ber wirgendwie überzeuen mich "Tintenpisser" ned.
Zum Labels oder mal was buntes drucken - OK.
Aber ned für 08/15 Büroarbeit ala Briefe, Scripte, etc. - dafür sind sie IMHO (immer noch) zu langsam und zu teuer.
 
F

Benutzer

Gast
Hallo, ich bin zwar Epson Vertragspartner aber ich würde dir trotzdem davon abraten. Nimm entweder als Tintenstrahler einen HP oder Canon oder gleich einen anständigen Laserdrucker wie den Brother....
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Jup, Canon hätte ich auch gesagt - wenn es denn ein Tintenpisser sein soll.
 
1

Benutzer

Gast
Ah, mal wieder ein Thread für mich :grin:

Epson baut grundsätzlich recht ordentliche Drucker. Kirbys Probleme mit dem 640er kann ich nicht nachvollziehen - in meiner ehemaligen Firma drucken heute noch zwei von den Dingern ohne Probleme in für damalige Verhältnisse sehr ordentlicher Qualität. Der C42 und seine Derivate waren allerdings unter aller Sau - vergleichbar mit den Lexmark-Krücken für 29,99 ausm Aldi. Epson-Patronen gibt's von Fremdanbietern (die teilweise besser sind als das Original) ab ca. 8-10 €. Wenn ich verraten würde, was die Dinger im EK kosten würdet ihr wahrscheinlich weinen... :grin:

@Juvia: Was soll der Drucker denn hauptsächlich können? Für Texte und Grafiken sind die HP-Geräte immer noch mit das Beste, wenngleich im Unterhalt recht teuer. Als qualitativ hochwertigen und günstigen Kompromiß könnte ich Canon empfehlen, etwa den PIXMA i2000.

Gruß
hefe
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Laserdrucker sind mir viel zu teuer, dafür, dass ich ab und zu nur mal n paar Sachen drucken will.
Canon find ich scheiße ... davon is unser alter Drucker .. und HP? Nee, die sind ja Abzocke pur ... da kannste NUR HP-Patronen reinpacken ... aufgefüllte Originalpatronen lässt der net zu etc. ... und da sind die Patronen um einiges teurer als die von Epson.

Juvia

edit.: Der Canon PIXMA iP2000 hört sich auch net übel an .. aber: der hat keine seperaten Farbpatronen :-\
 
F

Benutzer

Gast
Es gibt einige Anbieter die auch NoName für HP herstellen, wie Compedo ...
Man sollte sich auch nie den einfachsten holen. Ich zahle im Durchschnitt 19,95 für ne Farbpatrone ....hab nen Photosmart 1215
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
123hefeweiz schrieb:
Epson-Patronen gibt's von Fremdanbietern (die teilweise besser sind als das Original) ab ca. 8-10 €.
Reichlich teuer. Hab gerade mal nachgeschaut, die für meinen 640C kostet (Endkundenpreis incl. Märchensteuer) bei nem Online-Verchecker 1,57€ s/w bzw. 2,87 € farbig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren