Epilieren im Intimbereich

Benutzer21272  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Ja ich bin ein Mann und damit vermutlich nicht gerade die Zielgruppe der Epilierer-produzierenden-Industrie. Aber dennoch habe ich mal die ein oder andere Frage.
Im Moment ist es so das ich rasiere aber eigentlich bin ich nicht so wirklich damit zufrieden. Letztlich wird es auf die Art und Weise ja nicht wirklich glatt.
Der nächste Versuch war mit Kaltwachs. Deutlich unangenehmer als rasieren was schmerzen angeht. Das hat mich aber nicht wirklich abgeschreckt. Nur habe ich bei den Kaltwachsstreifen (Veet) festgestellt das die meisten Haare doch irgendwie da bleiben wo sie sind und eben nicht ausgerissen werden.
Heute beim Einkaufen habe ich Link wurde entfernt für ca. 20€ gesehen und wollte nun einfach mal fragen ob es sich lohnt.
Also ob das Epilieren wirklich für längere Ruhe sorgt. Und zum anderen ließt man ja immer das es sehr schmerzhaft ist. Wie schmerzhaft ist es denn? Schmerzhafter als Kaltwachs im Intimbereich?
Hoffe das es hier die ein oder andere Frau gibt die mir vielleicht ein paar Infos geben kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer90194 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich epiliere mich nun schon seit über drei Jahren im Intimbereich.
Meiner Meinung nach ist Epilieren schmerzhafter als Kaltwachs. Liegt aber daran, dass Epilieren ein andauernder Schmerz ist.
Wachs tut nur weh, wenn du den Kaltwachsstreifen abziehst. Dann ist wieder gut.
Beim Epilieren ratterst du ja die ganze Zeit mit den Pinzetten über deine Haare und es ziept und ziept und ziept und ziept.

Ich will ehrlich sein: Die ersten zwei bis fünf Male wirst du vor Schmerz umkommen. :grin: War zumindest bei mir so. Es tat so schrecklich weh - ich musste immer wieder Pausen einlegen und mir in die Faust beißen.
Aber es hat sich gelohnt. Mittlerweile tut gar nichts mehr weh. :smile: Ist eher wie ein leichter Kitzeln.

Das einzige Problem, das ich durch das Epilieren habe, sind die eingewachsenen Haare. Manchmal habe ich echt große Pickel im Intimbereich, die entzündet sind und weh tun.
Aber dem versuche ich mit Peelings so gut wie möglich Abhilfe zu schaffen.

Mein Tipp:
- Leg dich vor dem Epilieren 10 Minuten in die warme Wanne, sodass sich deine Poren öffnen. Dann tut es nicht ganz so weh.

- Geh behutsam vor. Stell den Epilierer auf die niedrigste Stufe und taste dich langsam vor.

- Zieh deine Haut straff, während du epilierst.

- Und immer daran denken: Bald tut's nicht mehr weh!

- Nach dem Epilieren: Ich schmiere mir immer eine Schicht Penaten-Creme auf den gesamten Intimbereich. Tut meiner gereizten und stark geröteten Haut sehr gut.

Liebe Grüße
 

Benutzer21272  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Also sagst du das es Grundsätzlich schon eine gute Sache ist, den Aufwand also wert ist.
Das Problem mit den eingewachsenen Haaren habe ich jetzt auch manchmal beim Rasieren. Ok, das mit dem andauernden Schmerz leuchtet ein. Aber vielleicht versuche ich wirklich mal Mann zu sein und probiere es aus. Bei 20 € ist es ja auch nicht so schlimm wenn ich dann feststellen sollte das ich eine Memme bin.
 

Benutzer90194 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wobei ich dir raten würde, vielleicht gleich ein wenig mehr Geld in den Epilierer zu investieren. Von BRAUN gibt es auch einen, der bei der Stiftung Warentest Testsieger wurde. Der kostet ca. 80 €, soweit ich weiß.
Das ist ja wirklich eine Anschaffung fürs Leben. Ich habe meinen Epilierer nun mittlerweile auch schon seit ca. vier Jahren und er funktioniert noch einwandfrei.

Ich weiß nicht, wie viel der 20€-Epilierer, den du entdeckt hast, bietet. Vielleicht würde ich mal nach Erfahrungsberichten im Internet suchen. Mal sehen, wie andere den so empfinden.

Also in meinen Augen ist Epilieren eine tolle Methode, Haare dauerhaft loszuwerden. :smile:

P.S. Ich habe aber keine vier Wochen Ruhe von meinen Haaren, so wie die Werbung es verspricht. Einmal die Woche muss ich ran.
Ich hoffe jedoch, dass ich mit den Jahren meine Haarwurzeln so zerstört habe, dass ich seltener epilieren muss.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Billiger und angeblich angenehmer ist Hawala, kann man wohl auch selbst anfertigen

Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer21272  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Danke @ flotter2er für den Link. Habe ich schon mal überflogen und vielleicht kann ich auch noch was an meiner "Technik" verbessern. Allerdings habe ich, was die Nassrasur angeht, für mich wohl schon das Optimum erreicht. Ich benutze jetzt einen "Frauenrasierschaum" und mit dem habe ich nicht mehr das Problem das ich danach immer Pickel bekomme. Das sah sonst immer richtig heftig aus. Also so 7-8 Stunden danach, wie ein Streuselkuchen. Alles rot, Pickel und am Jucken.
Mit dem Rasierschaum ist das Problem behoben. Was wohl auch daran liegt das er relativ dick/zäh ist und deshalb vermutlich die klinge etwas mehr rutscht. Die Haare werden dadurch nicht mehr so kurz abgeschnitten aber dafür eben keine Pickel.

@Amalia
Hast du mal auf den Link geklickt in meinem Ausgangsbeitrag? Da sind auch Erfahrungsberichte. Zusätzlich habe ich auch noch mal bei Amazon geschaut und auch da sind vorwiegend positive Berichte. Das einzige was meistens als negativ bemerkt wird ist die Lautstärke. Die ist mir aber egal.
Ich denke einfach das es etwas viel Geld ist (80€) um dann vielleicht festzustellen das es nichts für mich ist.
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Hallo!

Also ich kann nur sagen ich epiliere auch- allerdings merkt man echt einen gewaltigen Unterschied zwischen billigem und teurerem Epilierer! Ich hatte zuerst einen billigen und hab mir dann einen teureren geleistet- da liegen echt Welten dazwischen! Ich benütz jetzt einen Braun Wet'n Dry und der ist echt spitze! Man kann ihn unter Wasser verwenden was weniger wehtut, außerdem ist er voll abwaschbar! Meiner hat auch noch einen Rasieraufsatz dabei, was auch ganz praktisch ist, wenn man mal keine Lust aufs Epilieren hat oder um die Haare auf die optimale Epilierlänge zu trimmen!

Diese Braun-Modelle kann man übrigens 100 Tage lang testen und bei Nichtgefallen zurückgeben und sich das Geld wiederholen- vl. wäre das für dich ideal, wenn du noch nie epiliert hast? Siehe hier!

Lg
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich denke auch, dass du so ein Braun-Model nehmen solltest, zumal da auch die schmalen Aufsätze bei sind.

Ich habe Intimbereich und Achseln mehrfach rasiert, Intimbereich aber dann wegen der Schmerzen doch gelassen. Ich würde es schon als ziemlich schmerzhaft und kein bisschen angenehm bezeichnen :frown:
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Achseln und Beine mache ich immer mit dem Epilierer, weil es meiner Haut einfach deutlich besser bekommt als Rasieren. Obwohl ich sehr oft nachepilieren muss, mit 4 Wochen (laut Hersteller) ist da nix... nicht mal eine Woche reicht es bei mir, dabei habe ich mich nie als jemand mit besonders starkem Haarwuchs gesehen. Es liegt wohl eher daran, dass die Haare "unterschiedlich" wachsen, also man epiliert die eine "Runde" weg, da kommt die nächste. Na ja, egal, ist jetzt nur mein kleiner Erfahrungsbericht.

Im Intimbereich habe ich es mehrmals versucht, würde aber davon abraten. Bei mir wird da alles blutig und es tut schrecklich weh (was bei mir auch, anders als bspw. unter den Achseln, auch durch Gewöhnung nicht besser wird). Muss aber wohl jeder selbst ausprobieren.
 

Benutzer21272  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe die Anschaffung jetzt erstmal verschoben und mir stattdessen einen Drucker gekauft :zwinker:

Dann rasiere ich eben doch erstmal weiter, vielleicht kann ich da ja auch noch was verbessern mit den hier gegebenen Tipps
 

Benutzer94772 

Benutzer gesperrt
Hi! Habe auch schon überlegt, intm zu eppilieren. Ich zupfe nämlich auch ganz gern mal mit der Pinzette wenn ich Zeit und Lust habe. Und das Ergebnis ist einfach besser, langanhaltend, genauer...

Kannst dann ja mal deine Erfahrungen posten!
 

Benutzer21272  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Klar, werde ich machen.
Wie lange muss man die Haare eigentlich wachsen lassen damit man epilieren kann?
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
hi,

bin zwar weiblich, aber ich denke das macht nix, was rasiertipps im intim-bereich anbelangt.

hab auch alles probiert und bin letztendlich doch an der nassrasur hängen geblieben.
aber auch da gibt es riesen unterschiede bei den klingen. mach3 ist mein absoluter favorit.

meine technik: vorrasur in der wanne oder unter der dusche ohne schaum und gels und so ein zeugs - davon bekam ich eher pickel.

danach großzügig eincremen mit nivea soft milk und die cremefeuchte haut straffen und mehrmals in alle richtungen nachrasieren - wird zart wie ein pfirsisch.

natürlich hält das stoppfelfreie ergebnis nur wenige stunden an.

bei mir gehört die tägliche - mehr oder weniger intensive rasur - zur normalen körperpflege. kleine pickelchen sanft mit den fingernägeln "abkratzen" - sind ja meist haare die raus wollen aber nicht können. so befreit man sie direkt von anfang an.

ach ja - wenn du sonnenbank machst, rasiere dich vorher - denn nach der sonnenbank sollte sich die haut 24 stunden erholen dürfen. sonst gibts pickel und rauhe haut.

lg
trouserbond
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Also ich hab mal gewachst und epiliert und kann sagen, dass Wachsen wirklich angenehmer als Epilieren ist.
Hatte einen Markenepilierer von Braun und gerade im Intimbereich, waren die Haare recht fest verwurzelt ... teilweise ziepte der 10 mal oder so an einem einzelnen Haar herum, weil er es nicht raus bekam ... das war echt grausam. Hab dann irgendwann den Präzisionsaufsatz genommen, weil es anders nicht zu ertragen war...
Nun war die Haut erstmal glatt, aber meine Haare wachsen unterschiedlich schnell, das heißt, ich musste jede Woche nachepilieren ... da kann ich mich genauso gut und schnell auch jede Woche rasieren und das ist schmerzfrei.
Nächster Punkt und genau deswegen habe ich das Epilieren mit Epilierer oder Wachs vollständig aufgegeben: eingewachsene Haare ... als ich aufgehört hatte, musst ich bestimmt noch 30 eingewachsene Haare herauspuhlen, das ist nicht sehr unangenehm, aber es sieht scheisse aus...
Also Auszupftechnisch bin ich im Intimbereich kuriert.
 

Benutzer94772 

Benutzer gesperrt
Nun war die Haut erstmal glatt, aber meine Haare wachsen unterschiedlich schnell, das heißt, ich musste jede Woche nachepilieren ... da kann ich mich genauso gut und schnell auch jede Woche rasieren und das ist schmerzfrei.

Also nach einer Woche ist es bei mir eh höchste Zeit, mal wieder aktiv zu werden. Normal rasiere ich schon mindestens zweimal die Woche. Je nachdem, was ansteht und wer mich wie und wo sieht! :zwinker:

Eine Woche eine gute Glätte halte ich demnach schon für gar nicht so schlecht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren