Entzündeter Bauchnabel

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer160915 

Benutzer gesperrt
Huhu :smile:

Seit ungefähr einem Jahr schlage ich mich regelmäßig mit meinem Bauchnabel rum. Er entzündet sich alle paar Wochen. Dann fängt er an wund zu werden, Sekret abzusondern und zu stinken und es brennt wie Hölle .:ichsagnichts::sick:
Das ganze ist mir Mega peinlich und unangenehm. Kein Arzt weiß was es ist. Nix hilft bis jetzt.

Ich dusche täglich. Nutze keine Bodylotion auf die ich allergisch sein könnte.
Trocken halten sagt mein Arzt. Ich will aber auch nicht immer mit nem Tampon im Nabel rum rennen:upsidedown:

Ich schmier dann immer Bepanten drauf. Die Wirkung hält sich allerdings in Grenzen.

Wenn hier irgendwer von euch nich nen Tipp hat wär ich super dankbar
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich würde es mit Kamillenkompressen probieren. Und jeden Morgen und abend vorsichtig mit einem Q-Tip säubern.
 

Benutzer160915 

Benutzer gesperrt
Ich würde es mit Kamillenkompressen probieren. Und jeden Morgen und abend vorsichtig mit einem Q-Tip säubern.
Sauber mach ich jeden Morgen und Abend.
Kamillentee Versuch ich gleich mal danke.
Ich verzweifle bei dem Thema langsam. Ist mir so peinlich.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
trocken halten... also normalerweise - wenn man nicht übermässig schwitzt - ist der bauchnabel kein feuchtgebiet (und nein, das soll keine dumme anspielung auf irgendein buch sein). schwitzt du viel? so viel, dass der bauchnabel ohne "tampon" permanent feucht ist? dann solltest du dich vielleicht an einen endokrinologen wenden (oder es erstmal mit hoch dosiertem salbei versuchen, a) zur einnahme und b) zum einpinseln, das wirkt auch lokal).

ist das nicht der fall und dein bauchnabel ist normalerweise nicht feucht, dann wird es daran nicht liegen und dann wird auch verstärktes trockenhalten nichts bringen. wie ist dieser geruch denn, ist er eitrig-faulig, ist er hefig - kannst du das beschreiben?

ich würde in diesem fall in sachen eigenbehandlung auf propolis zurückgreifen - das wirkt gegen allerhand, egal ob bakterien, pilze oder sogar viren. der fußabtreter der bienen, damit der stock gesund bleibt und nichts eingeschleppt wird. das gibt es in einigen varianten zu kaufen, für behandlungen am körper bevorzuge ich Sanhelios Aagaard® Propolis Mundwasser - shop-apotheke.com - ja, da steht mundwasser dran, aber man kann es direkt auf infizierte wunden auftragen und selbst die schleimhäute vertragen es (wobei es auf offenen wunden etwas brennt). das würde ich täglich nach dem duschen kurz auftragen, wenn du grade einen akuten ausbruch hast auch mehrmals täglich.

kamillentee ist prinzipiell auch eine gute idee, das hilft durchaus... nur, wenn es wirklich schon entzündet ist, dann halte ich kamillentee für zu schwach, da muss nen bisschen mehr ran, du wirst kaum täglich stundenlang mit dem bauchnabel ein kamillenbad veranstalten wollen.
[doublepost=1461348694,1461348568][/doublepost]
Sauber mach ich jeden Morgen und Abend.
...das find ich allerdings ziemlich krass, kann es sein, dass du die haut damit selber überstrapazierst und damit anfälliger machst? mein bauchnabel bekommt wohl einen wisch vom handtuch zum trocknen, aber mehr aufmerksamkeit eben auch nicht - wenn ich mal gedankenverloren darin rumgepopelt habe war er nachher auch gereizt, schmerzhaft und neigte zu entzündungen.

reagiert dein körper anderweitig darauf, z.b. geschwollene lymphknoten? ich weiß grade nicht welche für den bereich zuständig sind - abtasten würde ich an leiste, lende und ggf. auch in den achseln.
 

Benutzer160915 

Benutzer gesperrt
trocken halten... also normalerweise - wenn man nicht übermässig schwitzt - ist der bauchnabel kein feuchtgebiet (und nein, das soll keine dumme anspielung auf irgendein buch sein). schwitzt du viel? so viel, dass der bauchnabel ohne "tampon" permanent feucht ist? dann solltest du dich vielleicht an einen endokrinologen wenden (oder es erstmal mit hoch dosiertem salbei versuchen, a) zur einnahme und b) zum einpinseln, das wirkt auch lokal).

ist das nicht der fall und dein bauchnabel ist normalerweise nicht feucht, dann wird es daran nicht liegen und dann wird auch verstärktes trockenhalten nichts bringen. wie ist dieser geruch denn, ist er eitrig-faulig, ist er hefig - kannst du das beschreiben?

ich würde in diesem fall in sachen eigenbehandlung auf propolis zurückgreifen - das wirkt gegen allerhand, egal ob bakterien, pilze oder sogar viren. der fußabtreter der bienen, damit der stock gesund bleibt und nichts eingeschleppt wird. das gibt es in allerhand varianten zu kaufen, für behandlungen am körper bevorzuge ich Sanhelios Aagaard® Propolis Mundwasser - shop-apotheke.com - ja, da steht mundwasser dran, aber man kann es direkt auf infizierte wunden auftragen und selbst die schleimhäute vertragen es (wobei es auf offenen wunden etwas brennt). das würde ich täglich nach dem duschen kurz auftragen, wenn du grade einen akuten ausbruch hast auch mehrmals täglich.

kamillentee ist prinzipiell auch eine gute idee, das hilft durchaus... nur, wenn es wirklich schon entzündet ist, dann halte ich kamillentee für zu schwach, da muss nen bisschen mehr ran, du wirst kaum täglich stundenlang mit dem bauchnabel ein kamillenbad veranstalten wollen.

Nein ich schwitze eigentlich kaum. Und wenn, dann nicht am Bauch. Ich hab mir immer ein Stück Tempo in den Bauchnabel gesteckt. Das war immer trocken. Deswegen konnte ich das ganze auch nicht so nach vollziehen.

Der Geruch ist echt heftig. Eitrig nicht, eher faul. Als ob er stirbt :grin: (Gott ist mir das peinlich)

Wenn das so brennt kann Jochs eher nicht nehmen. Wenn das akut ist, ist alles offen. Blutet sogar bei gewissen Bewegungen.

Wollte es jetzt mal mit kolloidalen Silber versuchen. Hoffentlich klappt das, bin aber nicht sonderlich zuversichtlich
[doublepost=1461349078,1461348983][/doublepost]
...das find ich allerdings ziemlich krass, kann es sein, dass du die haut damit selber überstrapazierst und damit anfälliger machst? mein bauchnabel bekommt wohl einen wisch vom handtuch zum trocknen, aber mehr aufmerksamkeit eben auch nicht - wenn ich mal gedankenverloren darin rumgepopelt habe war er nachher auch gereizt, schmerzhaft und neigte zu entzündungen.
Ich tupfe ihn morgens und abends nur mit lauwarmen Wasser ab und dann tupfe ich zum trocknen nur nochmal drüber. Reibe da nicht rum oder sonstiges.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Das war immer trocken. Deswegen konnte ich das ganze auch nicht so nach vollziehen.
hast du das auch mal nachts probiert? manche menschen schwitzen tags fast garnicht, dafür aber nachts sehr stark.

wenn es wirklich faulig riecht spricht das schonmal gegen eine pilzinfektion - die würde anders riechen. bzw. - weißt du, wie hefe riecht? wurde da mal ein abstrich genommen?

Wenn das so brennt kann Jochs eher nicht nehmen. Wenn das akut ist, ist alles offen. Blutet sogar bei gewissen Bewegungen.
nein, SO krass brennt es auch nicht - ich hab das auch schon auf frische wunden von 2-euro-stück-größe und mehr verwendet, da muss man kurz die zähne zusammenbeissen, aber nach ner minute ists gut. ich würde das an deiner stelle wirklich probieren, und zwar vor silber und ähnlichem. der geruch ist natürlich gewöhnungsbedürftig, sehr medizinisch, aber das dürfte aktuell dein kleinstes problem sein.

zusätzlich würde ich, da die haut dort offenbar sehr im arsch ist wenn du sagst dass es blutet (verstehe ich recht: alleine von der infektion, nicht von der reinigung?) tatsächlich kamillenkompressen in erwägung ziehen, aber in kombination mit gerbsäure die die haut kräftigt. bekommst du ebenfalls in der apotheke (verwenden frauen meist nach der geburt, um die haut wieder zu stärken).

dieses regelmäßige auftreten, kannst du das an irgendwas fest machen? an eine bestimmtem essen oder trinken, an einer bestimmten kleidung, an einem bestimmten waschmittel oder weichspüler, an einem duschgel, vielleicht sogar am weiblichen zyklus? an einer bestimmten bettwäsche, falls du oben ohne schläfst? an verwendetem sexspielzeug, das vielleicht etwas absondert was dein immunsystem belastet?
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher was ich damals gemacht habe. Ich hatte zwar nichts am Bauchnabel, aber eine handflächengroße offene Stelle am Bauch die genässt hat wie sonst was. Und das über mehrere Monate Woher sie kam weiß ich nicht und sie ist bisher nicht mehr aufgetreten. Ich weiß nicht mehr ob ich Zinksalbe probiert habe und mit Sicherheit aber beschichtete Kompressen, damit die Kleidung nicht ständig drüber scheuert. Bei anderen offenen Stellen habe ich sie aber schon angewendet und das ging ganz gut glaube ich. Ich hab bei meiner Haut einfach schon so viel probiert, dass ich mit nicht mehr 100% sicher bin wann ich was angewendet habe aber einen Versuch wäre es evtl wert. Ich weiß aber nicht ob man darauf auch allergisch reagieren kann, würde ich evtl erst mit nem Arzt absprechen.
Cortison hast du schon versucht als Creme?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer160915 

Benutzer gesperrt
hast du das auch mal nachts probiert? manche menschen schwitzen tags fast garnicht, dafür aber nachts sehr stark.

wenn es wirklich faulig riecht spricht das schonmal gegen eine pilzinfektion - die würde anders riechen. bzw. - weißt du, wie hefe riecht? wurde da mal ein abstrich genommen?
Ja nachts auch.
Wie Hefericht weis ich nicht, aber der Abstrich der gemacht wurde hat nichts aufgezeigt :/
nein, SO krass brennt es auch nicht - ich hab das auch schon auf frische wunden von 2-euro-stück-größe und mehr verwendet, da muss man kurz die zähne zusammenbeissen, aber nach ner minute ists gut. ich würde das an deiner stelle wirklich probieren, und zwar vor silber und ähnlichem. der geruch ist natürlich gewöhnungsbedürftig, sehr medizinisch, aber das dürfte aktuell dein kleinstes problem sein.
okay dann muss ich da mal durch. Der Geruch ist mein kleinstes Problem.


Es fängt oft an zu bluten wenn ich jogge oder mit dem Pferd galoppiere. Wenn als Spannung da ist.

Ich hab noch keinen Zusammenhang feststellen können. Weder Ernährung oder sonstiges hat sich in den Zeiten verändert. Kommt und geht wie es will.

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher was ich damals gemacht habe. Ich hatte zwar nichts am Bauchnabel, aber eine handflächengroße offene Stelle am Bauch die genässt hat wie sonst was. Und das über mehrere Monate Woher sie kam weiß ich nicht und sie ist bisher nicht mehr aufgetreten. Ich weiß nicht mehr ob ich Zinksalbe probiert habe und mit Sicherheit aber beschichtete Kompressen, damit die Kleidung nicht ständig drüber scheuert. Bei anderen offenen Stellen habe ich sie aber schon angewendet und das ging ganz gut glaube ich. Ich hab bei meiner Haut einfach schon so viel probiert, dass ich mit nicht mehr 100% sicher bin wann ich was angewendet habe aber einen Versuch wäre es evtl wert. Ich weiß aber nicht ob man darauf auch allergisch reagieren kann, würde ich evtl erst mit nem Arzt absprechen.
Cortison hast du schon versucht als Creme?
Mit Cortison muss ich mich ziemlich zurück halten weil ich es auf anderem Wege schon ziemlich häufig nehme. Werd aber trotzdem mal meinen Arzt drauf ansprechen.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Di sagts kein Arzt weiss es. Wer hat dich untersucht? vielleicht nur so nebenher? Ein Nabelbruch wurde offenbar ausgeschlossen.
Wie sieht der Nabel aus? Hat er sein Aussehen verändert?
Es könnte sich eventuell um eine Fistel handeln. Oder auch um eine Allergie. Ich würde den Nabel noch einmal gezielt untersuchen lassen. Aus der Ferne etwas sagen ist problematisch.
 

Benutzer160915 

Benutzer gesperrt
Ich war bei zwei Hautärzten deswegen.

Er wird hauptsächlich rot und Ich bekomm einen Kranz außen rum der wund und offen ist
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Er wird hauptsächlich rot und Ich bekomm einen Kranz außen rum der wund und offen ist
also geht es garnicht nur um den bauchnabel selber, sondern auch um die haut dadrum? hast du vielleicht mal ein foto? wenn ja - packs in nen spoiler damit niemand einen schock bekommt :grin:
 

Benutzer160915 

Benutzer gesperrt
Ne ich würd die Haut schon noch zum Bauchnabel zählen :grin: ist also schon noch innen drin, aber eben und wie ein Kreis ^^
 

Benutzer157470 

Öfters im Forum
Hast du es mal mit Babypuder versucht? Ordentlich waschen, trocknen und dann einpudern. Hat bei mir früher mal geholfen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren