Enttäuscht über Heiratsantrag

Benutzer148957 

Ist noch neu hier
Hey ihr..
Ich muss mir jetzt einfach mal meinen Kummer von der Seele schreiben.

Und zwar geht es um meinen Heiratsantrag, den mir mein Freund vor wenigen Tagen gestellt hatte. Ich fand ihn einfach so enttäuschen das ich mich gar nicht richtig darüber freuen kann.
Als wir zusammen in der Küche waren sagte er einfach zu mir "lass uns heiraten", ich dachte mir okay? Und war schon ein wenig enttäuscht weil ich mir mehr erhofft hatte.. Ich hab es mir auch anmerken lassen das ich mich nicht sonderlich darüber gefreut habe und dann ist er auf die Knie gegangen..das einzigste was er noch meinte war "ich liebe dich, lass uns alt werden" und gab mir den Ring.
Um euch erstmal meine Vorgeschichte zu erzählen,
wir haben schon einen gemeinsamen Sohn aber er hatte mich auch schon einmal betrogen deshalb fühle ich mich richtig scheiße weil ich weiss nicht..ich kann mich einfach nicht darueber freuen :/ Ich finde er wollte sich gar keine Mühe geben...
Was soll ich tun? Übertreibe ich..?
Was meint ihr?
LG eure Elaine.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Er will dich heiraten. Sein Leben mir dir verbringen. Bis das der Tod (oder eine sauteure Scheidung) euch scheidet.
Er denkt DU bist die Frau seines Lebens.


Ist das nicht Grund genug zur Freunde?
Off-Topic:
Wenn mein Freund nach 7 Jahren sowas fragen würde, würde ich ihm wahrscheinlich in die Arme springen. Egal ob der Antrag hollywoodreif ist oder nicht
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie sieht denn eure Kommunikation in der Beziehung so aus?
Damit meine ich konkret, wusste er, dass du dir einen besonderen Heiratsantrag wünschst? Habt ihr schon öfter übers Heiraten etc. gesprochen?

Mein Freund weiß zum Beispiel, dass ich das gerne irgendwie "besonders" hätte, weil ich sowas einfach cool finde. Demnach wäre ich schon enttäuscht, wenn es dann zwischen Tür und Angel halbherzig geschieht.

Die Frage ist aber, ob dein Freund das wusste und deinen Wunsch bewusst ignoriert hat, ob er es nicht wusste und dachte, das passe so schon, ob es mehr so ein "Ach, wir sind jetzt schon lange zusammen und haben auch ein Kind, lass doch mal heiraten, was Besseres finde ich es nicht" ist oder ein spontaner Ausbruch der Gefühle, bei dem er vielleicht gar nicht darüber nachgedacht hat, dass du das gerne besonders inszeniert hättest.
Das kannst letztlich aber nur du beurteilen, weil du es in euren Beziehungskontext einordnen musst.
Also, wie ist eure Beziehung sonst so?

Bringt ja nichts, wenn andere einen Antrag so völlig okay finden- letzten Endes ist es ein Ding zwischen euch beiden, was euch beiden zusagen sollte. Und manchmal sind so Enttäuschungen ja auch nur Symptome dafür, dass in der Beziehung etwas ganz Anderes nicht stimmt.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Möchtest du denn mit ihm verheiratet sein? Mit allen drum und dram (für immer, in guten wie in schlechten Tagen?)?
Oder möchtest du eine romantische Geste, die dir beweist, dass er dich (noch) liebt? Ist dein großer Traum die Hochzeit oder die Ehe (das leben zu zweit mit Kindern?)
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Auch wenn er euch stattdessen bei "Nur die Liebe zählt" angemeldet und eine hollywoodreife Show hingelegt hätte, sagt das rein gar nichts darüber aus, wie ernst seine Absichten sind und ob du dich auf ihn verlassen und ihm vertrauen kannst oder nicht.

Und ich denke, darum geht es eigentlich bei dieser Sache - du hast seinen Betrug noch im Hinterkopf, dein Vertrauen in ihn ist angeknackst und deshalb erwartest du von ihm konkrete Beweise, dass er es wirklich ernst mit dir meint und dir nie wieder fremdgehen wird. Das hat aber nichts mit einem tollen Heiratsantrag zu tun, und auch nicht mit Heiraten an sich; die Ehe ist kein Garant für nichts, damit kannst du ihn auch nicht an dich binden, wenn er nicht an dich gebunden sein möchte. Wenn er dir treu sein will, ist er es, wenn nicht, dann nicht, ob mit oder ohne Trauschein.

Also anstatt dich wegen des Antrags zu grämen, überleg dir lieber: Willst du diesen Mann überhaupt heiraten?
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
enttäuscht sein und es sich dann auch noch absichtlich anmerken lassen finde ich etwas daneben.
wieso machst du nciht einen antrag so wie du es gerne hättest oder hast bisher keinen gemacht ?
 

Benutzer148957 

Ist noch neu hier
Ich hab oft davon geschwärmt wie mein Heiratsantrag sein SOLLTE..
An einem schonen Ort zur passender Zeit. In der Küche hat er mich einfach überrumpelt und eine richtige Atmosphäre, also eine Stimmung war auch nicht da..
Wir reden eigentlich überalles und er wusste ganz genau das ich eher der romantische Typ bin, deshalb bin schon echt sehr enttäuscht und mir kommen die Tränen. Mein Bruder, sein bester Freund, hatte seiner Frau (man muss bedenken mein Bruder kann Romantik gar nicht ab) einen wunderschönen Antrag am See gemacht, also darauf bin ich echt schon ein bisschen neidisch :frown: Unser Beziehung läuft eig super bis auf einige Dinge.

Und jetzt zu dir LULU1234

Ja mit allem drum und dram, aber das weiss er eigentlich auch.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Was soll ich tun? Übertreibe ich..?
Was meint ihr?
LG eure Elaine.
Meiner Ansicht nach ist der Begriff Uebertreibung noch eine Untertreibung :zwinker:. Was haettest denn erwartet? Weisse Tauben? Eine Einladung zur Sendung "die Traumhochzeit"? Er ging ja sogar auf die Knie und hatte einen Ring. Ich finde Enttaeuschung als Reaktion bedenklich.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
nochmal:
warum erwartest du so einen romantischen antrag von ihm und hast nicht selbst einen geplant wenn dir romantik so wichtig ist ?
 

Benutzer148957 

Ist noch neu hier
Weil ich es eben mag wenn der Mann das macht. Außerdem hätte ich mir mal wieder etwas mehr Liebe erwartet nach seinem Betrug, aber anscheinend sieht er ihn ja als nichg so schlimm. Ich wollte eben schon immer einen schönen Antrag haben
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Außerdem hätte ich mir mal wieder etwas mehr Liebe erwartet nach seinem Betrug, aber anscheinend sieht er ihn ja als nichg so schlimm. Ich wollte eben schon immer einen schönen Antrag haben
Sicher, dass du ihm den Betrug wirklich absolut verziehen hast oder je verzeihen kannst? Klingt nicht so, ehrlich gesagt.

Sicher, dass es nur der Antrag ist, der dich stört, und nicht die "eig super bis auf einige Dinge"-Dinge?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Deinem Status entnehme ich, dass du den Antrag angenommen hast.
Warum denn, wenn alles so enttäuschend war?
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Ich glaub ich bin raus, ich habe zuviel Youtube Videos dazu gesehen. Das hat meine Ansichten eines Antrages irgendwie recht hoch geschraubt.
Ich finde den Beitrag von Pink Bunny Pink Bunny sehr schön.
 

Benutzer148957 

Ist noch neu hier
Ja klar natürlich aber ich hätte gerne etwas anderes erwatet..aber so wie ich es lese, scheint es so als seh ich das wohl alles zu schlimm :frown:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wer hohe Erwartungen hat, kann eben auch sehr enttäuscht werden.
 

Benutzer148957 

Ist noch neu hier
Deinem Status entnehme ich, dass du den Antrag angenommen hast.
Warum denn, wenn alles so enttäuschend war?


Weil ich ihn liebe und natuerlich mich gefreut habe, anderseits aber auch enttaeuscht war/bin
[DOUBLEPOST=1417548523,1417548491][/DOUBLEPOST]
Sicher, dass du ihm den Betrug wirklich absolut verziehen hast oder je verzeihen kannst? Klingt nicht so, ehrlich gesagt.

Sicher, dass es nur der Antrag ist, der dich stört, und nicht die "eig super bis auf einige Dinge"-Dinge?

Ich glaube das kann ich ihm NIE richtig verzeihen..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren