Entschädigung für Freundin

Benutzer96907  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich komme gerade von einem Geburtstag, mir gehts irgendwie total schlecht, habe sogar schon ein Bisschen geweint (absoluter Seltenheitswert). Geht um folgendes:
Ich war mit meiner Freundin auf einem Geburtstag, sie hatte sich schon eine Woche drauf gefreut, und sie selsbt hatte gestern 16. auch Geburstag. Gestern abend, 19 Uhr hatte sie mir gesagt, dass sie vergessen hat die Pille zu nehmen. Ich habe mir irgendwie noch nichts drüber gedacht und so gegen 10 fiel mir dann ein, Scheisse die könnte Schwanger sein, ist zwar nicht so wahrscheinlich aber trotzdem. Ich habe sie gefragt, was wir jetzt tun, denn sie konnt nicht heim um die Pille zu nehmen, sie sagte nur, "mir ist das jetzt egal", ich war total shockiert und sagte ihr das ich später mal keinen cent zahlen werde, klar ich was es war falsch das zu sagen, mir ist es aber allerdings rausgerutscht. Sie ist dann mit einem Freund heimgefahrn um die Pille zu nehmen und ist jetzt bisschen angekotzt. Jetzt möchte ich beim nächsten Treffen irgendwas schönes für sie machen, irgendwas was den Abend vlt bisschen entschädigt, aber was?? Habt ihr paar Ideen?
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Du mußt doch selber wissen, was Deiner Freundin gefallen könnte.

Wenn sie Blumen haßt, macht es keinen Sinn, Dir zu einem Strauß zu raten.

Gibt es etwas, was sie schon immer einmal haben wollte?

Ich fürchte nur, nach Deiner Aussage wird sie Dich eine Weile nicht sehen wollen...

Und es erschrickt mich etwas, wie Du im Titel Entschädigung schreibst.
Deine Freundin ist keine Sache, die man bezahlen muß.
Auch wenn das Malheur finanziell gemeint war.

Es gibt nichts was Du entschädigen müsstest (der Begriff wird nun mal rein finanziell verwendet).

Und außer einem seelischen Schaden Deiner Freundin hat nur eure Beziehung einen Dämpfer bekommen.

Laß Dir etwas einfallen, was wirklich vom Herzen kommt, und nicht nur so dahin gesagt ist.
Entschuldige Dich so bald es geht, aber mach bitte kein Drama draus.

Ansonsten ist es zwar ihre Sache, ob sie die Pille nimmt oder nicht,
doch Du hast in gewisser Weise Verantwortung für sie bzw. für euch beide übernommen,
um möglicherweise eine (vielleicht auch nur aus Geilheit auf Sex) ungewollt entstandene Schwangerschaft zu verhindern.
Von Daher Respekt! Nur der blöde Spruch hätte nicht sein sollen...
 

Benutzer96994 

Öfter im Forum
Hä warum denn ne "Entschädigung bzw. Entschuldigung"? Ich find es total unverantwortlich, dass deine Freundin sagt es sei ihr egal! Finde es eher gut, dass du dir da Gedanken machst und nochmal nachgefragt hast.
Klar, nett war es nicht von dir aber ja wohl bestimmt nicht so schimm, dass sie jetzt die beleidigte Leberwurst spielen muss. Eine ganz normale Entschuldigung reicht hier meiner Meinung nach völlig aus aber von ihrer Seite sollte auch eine kommen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 02:13 -----------

Und außer einem seelischen Schaden Deiner Freundin hat nur eure Beziehung einen Dämpfer bekommen.

:ratlos:Lass doch mal die Kirche im Dorf...

---------- Beitrag hinzugefügt um 02:18 -----------

Ansonsten ist es zwar ihre Sache, ob sie die Pille nimmt oder nicht

Ist es mit Sicherheit nicht wenn die beiden geklärt haben, dass sie mit der Pille verhüten. Ist ja klar, dass man sich dann darauf verlässt und dann ist es nicht ihre Sache ob sie das macht oder nicht sondern geht beide was an.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Also ich finde, dein Spruch war zwar etwas übers Ziel hinausgeschossen und man könnte ihn auch gerne falsch verstehen, wenn man wollte, aber dass deine Freundin so verantwortungslos ist und ihr die regelmäßige Einnahme der Pille egal ist, finde ich mindestens genauso schlimm. Immerhin geht es ja euch beide was an.
Da sie aber doch noch heimgefahren ist und sie genommen hat, sollte eigentlich alles wieder gut sein. Eine normale Entschuldigung, bzw. Erklärung des Spruchs sollte wohl reichen. Finde nicht dass du in der Position bist, in der du dir irgendwas Besonderes einfallen lassen müsstest.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Keine Ahnung, zu welcher Tageszeit deine Freundin die Pille nimmt, aber man wird nicht automatisch gleich schwanger, wenn sie mal nicht zur gewohnten Zeit pünktlich schluckt, wobei natürlich schon darauf geachtet werden sollte, dass man größte Sorgfalt walten lässt.
Hier hilft aber die Packungsbeilage weiter, die als erstes von der Frau sorgfältig durchzulesen ist, die dann ggf. ihren unwissenden Partner aufklärt...normalerweise kann man sie innerhalb von 12 Stunden nachnehmen, bei bestimmten Minipillen, die nur Gestagen enthalten, beträgt dies Zeitfenster nur 3 Stunden.

Nichtsdestotrotz war es sicherlich sehr sinnvoll, dass sie nach Hause gefahren ist, weil man nach dem Feier, das auch länger gehen kann, so dass ggf. die Einnahmezeit überschritten worden wäre, sicherlich müde und vielleicht auch ein bisschen angeduldet ist, so dass die Gefahr besteht, dass sie wirklich vergessen wird, wobei ich jetzt nicht weiß, wie verantwortungsbewusst deine Freundin generell mit der Pilleneinnahme ist oder ob öfters geschludert wird.
Hier hast du als Mann dann durchaus das Recht, sie auf die ordnungsgemäße und verantwortungsbewusste Einnahme hinzuweisen, denn letztendlich muss du dich ja auf sie verlassen können, wenn die Pille als alleiniges Verhütungsmittel von beiden entschieden und akzeptiert wurde - ohne ständig dahinter sein zu müssen oder zu fragen "hast du heute eigentlich schon die Pille genommen?"

Sonst kann ich nur schreiben: Auf eine pampige und eher schockierende Antwort ihrerseits kam ein unüberlegter und hilfloser Spruch von deiner Seite...also seid ihr Prinzip "quitt".
Anstatt Tränen, weil die Freundin sauer ist und Geschenke, um sie wieder zu versöhnen, solltest du auch als "pädagogischen" Gründen lieber in Ruhe das Gespräch mit ihr suchen, um eventuell auch einige Dinge rund um die Pille zu klären, denn es sollte bei diesem speziellen, aber durchaus ernsten Thema und in eurem Fall nicht um Schmollen, Beleidigtsein, Strafen, Widergutmachung, Belohnung und Entschädigung gehen.
 

Benutzer96907  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich werde mit ihr nochmal über den Abend reden. Hoffe sie nimmt mir das nicht zu übel und es gibt keinen größen Streit und die Sache legt sich wieder. Normal nimmt sie die Pille immer, nur war sie eben eine Stunde vor der Einnahmezeit schon unterwegs und hatte vergessen die Pille mitzunehmen.
Ich danke euch schonmal für eure Antworten!
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ich an deiner stelle würde mich mal etwas mehr mit dem thema pille beschäftigen und informieren. :zwinker:
die meisten antibabypillen kann man innerhalb von einem 12 stunden fenster nach dem sonst üblichen zeitpunkt einnehmen.

schnapp dir doch einfach mal die packungsbeilage der pille deiner freundin und lese dir die durch. :smile:

grundsätzlich sollte mann sich eben mit dem thema genauer auseinander setzen und darüber informiert sein, WIE und WOMIT verhütet wird.
es ist natürlich bequem das ganze der partnerin zu überlassen ... aber man sollte eben über die grundsätze der verhütung bescheid wissen ... und dann eben auch über die einnahme(möglichkeiten).

dann entstehen erst gar nicht irgendwelche mißverständnisse, wenn sie beispielsweise weiß, das sie die pille auch noch nehmen kann, wenn die party vorbei ist.

ich sehe da nun auch keinen grund irgendeine "entschädigung" zu leisten, sondern eher gemeinsam das thema mal bereden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren