Empfindlichkeit Eichel / Vorhaut

Benutzer130213  (39)

Meistens hier zu finden
Hallo,

man hört ja immer wieder, dass beschnittene Männer eine unempfindlichere Eichel haben und darum länger können. Ist das wirklich so?
Und, wenn er (nicht beschnitten) die Vorhaut immer wieder zurückzieht und so die Eichel tagsüber frei trägt, führt das dann zu der gleichen Unempfindlichkeit?
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Also ich bin nicht beschnitten und kann auch relativ lange. Klar werden beschnitten an der eichelhaut unempfindlicher sein... Aber auf die "schnelligkeit" bei kommen hat das kaum Einfluss wuerde ich sagen.
Wenn ich absichtlich die Vorhaut dauernd zurueckziehe ist das einfach nur unangenehm und reibt furchtbar.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Und, wenn er (nicht beschnitten) die Vorhaut immer wieder zurückzieht und so die Eichel tagsüber frei trägt, führt das dann zu der gleichen Unempfindlichkeit?
Rein theoretisch bestimmt... aber wer würde das freiwillig machen. :what:
Meine Eichel ist unglaublich empfindlich und das ist gut so, ich würde das niemals freiwillig ändern.
Alleine das Blasen ist immer wieder ein Genuss... :link:
 

Benutzer150386  (25)

Benutzer gesperrt
Also mein Freund ist beschnitten und kommt trotzdem sehr schnell. Wahrscheinlich liegt es daran, das ich seine erste Freundin bin, mit der er Sex hat ^^
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Rein theoretisch bestimmt... aber wer würde das freiwillig machen

Mir fällt da spontan ein langjähriger User ein, der genau das bei nahezu jeder sich bietenden Gelegenheit betont. :ninja:


@TS Du wirst keine alllgemeingültige Antwort darauf finden. Ich persönlich halte das für einen häufig wiederholten Mythos ohne empirische Datenbasis, der einen nur auf den ersten Blick logisch erscheinenden Zusammenhang darstellt, dabei aber viele andere Faktoren unberücksichtigt lässt.
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Das lässt sich sicher nicht verallgemeinern. Rein anatomisch gesehen ist es zumindest so, dass nicht nur die Eichel sehr viele Berührungsrezeptoren besitzt, sondern auch die Vorhaut. Im Unterschied zur Eichel, bei der es fast nur freie Nervenenden sind, kommen bei der Vorhaut sehr viele unterschiedliche Typen von Sensoren vor, beispielsweise welche für Druck, andere für Temperatur und so weiter. Folglich ist die Vorhaut, insbesondere aber das Frenulum, das Vorhautbändchen, sehr berührungsempfindlich. Ann-Marlene Henning hat auf ihrer Website letztens einen interessanten Vergleich gebracht. Wer sich ungefähr vorstellen will, wie berührungsempfindlich die Vorhaut im Vergleich zur Eichel ist, kann sich mal über den Handrücken streichen und anschließend über die Handinnenfläche, wobei der Handrücken der Eichel entspricht, die Handinnenfläche der Vorhaut.
Man wird schnell feststellen, dass die Vorhaut wesentlich empfindlicher als die Eichel ist. Das hat mit der Erregungsfähigkeit allerdings nicht zwingend etwas zu tun und sagt über die Frage, ob es mit oder ohne Vorhaut intensiver ist, nur wenig aus. Denn man muss sich vor Augen halten: die Vorhaut muss so empfindlich sein, schließlich erfüllt sie eine Schutzfunktion. Die Eichel dagegen muss "nur" für den Sex empfindlich sein und da sind die mechanischen Reize nun mal ganz anderer Qualität als die des Alltags.

Ob nun mit oder ohne Vorhaut, das ist letzten Endes sicher keine Frage der Anatomie. Es wird zwar oft behauptet, die Eichel von Beschnittenen stumpfe ab, aber ich habe noch keinen Mann gesehen, dessen Eichel aufgrund der Beschneidung derart "verhornt" wäre, dass keine Empfindungen mehr möglich seien. Es ist wohl eher eine Typfrage. Manche Männer sind eben leicht erregbar, andere nicht. Es gibt solche und solche sowohl unter den Beschnittenen als auch unter den Unbeschnittenen.

Ich kann mir aber vorstellen, dass einige Männer, die zuvor unbeschnitten waren, sich hinterher zunächst umgewöhnen müssen. Das Gefühl ist sicher anderer Qualität und es ist eine Umstellung, da man beispielsweise für die Masturbation eine neue und andere "Technik" erlernen muss.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
man hört ja immer wieder, dass beschnittene Männer eine unempfindlichere Eichel haben und darum länger können. Ist das wirklich so?
Kann ich für mich nicht bestätigen - trotz Mütze ab eher Schnellspritzer.

Und, wenn er (nicht beschnitten) die Vorhaut immer wieder zurückzieht und so die Eichel tagsüber frei trägt, führt das dann zu der gleichen Unempfindlichkeit?
Wohl nicht zwingend. Soll ja Jungs mit Mütze geben, die es fast schon schmerzt, wenn der Partner die Eichel mal direkt anlangt. Das dürfte sich mit Sicherheit legen.

Aber weniger erregbar - glaube ich nicht. Sollte sich im übrigen aber auch wieder geben, wenn man die Pelle wieder drüberzieht - von daher kann man(n) es ja mal probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer146423 

Meistens hier zu finden
Nach der Beschneidung trocknet die Haut der Eichel aus und ist ständig mechanischen Reizen ausgesetzt.

In der Folge bildet die obere Hautschicht vermehrt Zellen und bildet eine (dünne) Schutzschicht. Insg. wird sich die Erregungsschwelle, aufgrund der permanenten - und ungewöhnt intensiven - Stimulation, ein wenig anheben.

Eine dauerhaft zurckgezogene Vorhaut dürfte denselben Effekt erzielen.

Bestimmt kann das im Einzelfall dazu beitragen, dass ein Mann mehr arbeit investieren muss um zu kommen, und ein unnbeschnittener schneller kommen kann.

Ich vermute aber, dass andere Faktoren, wie Hormonstatus, Geilheit und Selbstkontrolle, die sich ebenfalls darauf auswirken, dabei in den meisten Fällen eine entscheidendere Rolle spielen und so ist es mE in den meisten Fällen, größtenteils Kopfsache..
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Die (wenig) dickere Hornhautschicht auf der Eichel dürfte kaum das Problem sein, wenn überhaupt, dann spielt das eine untergeordnete Rolle.

Außerdem: die oberste Hautschicht bildet mit Sicherheit keine Zellen, denn diese Stratum corneum genannte Schicht besteht aus toten, verhornten Zellen. Neue Zellen werden weiter unten im Stratum germinativum gebildet.

Aber wie gesagt, ich bin der Meinung, dass die Verhornung der Eichel nur eine marginale Rolle spielt. Ich sehe da schon eher die eigentliche Entfernung der sensiblen Vorhaut und des Frenulums als Ursache. Aber wie gesagt, Sexualität spielt sich zum größten Teil im Kopf ab. Darum kann man nicht pauschal sagen, dass Beschnittene länger können oder eher Probleme haben, einen Orgasmus zu bekommen.

Es gibt Männer, mich eingeschlossen, bei denen die Vorhaut selbst im nicht eregierten Zustand die Eichel nicht komplett bedeckt. Der Theorie nach müsste die Haut an besagter Stelle dicker und die Eichel dort unempfindlicher sein. Ich kann das absolut nicht bestätigen. Im Gegenteil, ich zähle mich selbst trotz teilweise freiliegender Eichel zu den Schnellspritzern und bin sehr leicht zum Orgasmus zu bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ja, eine freiliegende Eichel (obwohl unbeschnitten) hat genau den gleichen Effekt wie ein beschnittener Penis. Ich bin auch unbeschnitten, aber meine Vorhaut wurde in der Pubertät (Peniswachstum) kürzer, was bei vielen der Fall ist, und daher habe ich später die Vorhaut immer hinter dem Eichelrand gelassen, um sie nicht ständig wieder vorzuziehen. Habe mich schnell daran gewöhnt.
 
H

Benutzer

Gast
Ich kenne beides mit und ohne vorhaut.
Vor der Beschneidung war das blasen für mich sehr unangenehm und nicht schön das meine eichel so empfindlich war.
Nach der Beschneidung (Frenulum entfernt und ca. 1.5cm innere Vorhaut) und einer gewissen umstellungsphase war das blasen vom gefühl her sehr schön. keine überreizung mehr wie vorher.
Vielleicht brauch ich jetzt ein bischen länger als vorher aber die gefühle sind anderes und schöner finde ich
 
J

Benutzer

Gast
Es gibt wohl solche und solche. Egal ob beschnitten oder unbeschnitten.
Ich hab mal gelesen, dass Männer die nach der Geburt beschnitten wurden etwas länger können, hingegen welche die erst später im Leben beschnitten werden eher kürzer als Unbeschnittene.

Mein Ex aber war zwar unbescheiden, hatte aber eine kurze Vorhaut und die Eichel lag auch frei wenn sein Penis schlaff war, trotzdem litt er massiv und vorzeitigem Samenerguss....
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ich kenne es nur ohne. Ich würde sagen: ich habe an der Eichel ganz normale Haut bekommen. Eine kitzlige Stelle hab ich noch, aber ich kann am Strand problemlos nackt auf dem Bauch im Sand liegen. :grin:

Off-Topic:
"Empfindlichkeit Eichel/Vorhaut" - die Formulierung des Titels erinnert mich schon stark ans Militär. An eine überflüssige oberfeldärztliche Untersuchung an den Stellungspflichtigen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren