elterunabhängiges bafög?

Benutzer9713 

Verbringt hier viel Zeit
kennt sich jemand damit aus? also mit den genauen voraussetzungen, damit man elterunabhängiges bafög bekommt?

kenn da 2 varianten: a)5jahre arbeiten ohne ausbildungszeiten oder b)3 jahre ausbildung+3jahre arbeiten=muss insgesamt 6 jahre ergeben

ich habe allerdings meine ausbildung auf 1 1/2 jahre verkürzt, dann 1 1/2 jahre gearbeitet und dabei ne fortbildung gemacht und anschließend 2 und n bissl jahre nur gearbeitet. komme also auf ca 5 1/4 jahre insgesamt.

also trifft ja eigentlich keine der beiden fälle oben für mich zu. ODER? :confused:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Ist das nicht letztendlich egal ob du das ganze von den Eltern oder vom Staat bekommst :ratlos:
 

Benutzer9713 

Verbringt hier viel Zeit
bafög gibts immer vom staat. aber eigentlich ist die höhe des bafögs abhängig vom einkommen der eltern.

nun sind meine eltern aber geschieden, mit meiner mutter habe ich nicht das beste verhältnis (sie müsste den bafögantrag ja mit ausfüllen, und das will ich, wenns möglich ist, vermeiden), vater gestorben. ich hab seit 1998 eigene wohnung, job usw., dh ich hab bisher auch für mich allein gesorgt und will das auch wieter machen (naja, erstmal mit hilfe vom staat) und interessiere mich deshalb für das eu-bafög.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Ich krieg aber z.B. kein Bafög vom Staat!

Ist doch egal welches Verhältnis zu deiner Mutter hast, sie hat dich auf die Welt gesetzt also muss sie zahlen :grin:

Aber soll sich mal jemand melden der sich damit auskennt!
 

Benutzer9713 

Verbringt hier viel Zeit
Honeybee schrieb:
Ist doch egal welches Verhältnis zu deiner Mutter hast, sie hat dich auf die Welt gesetzt also muss sie zahlen :grin:

iss ja richtig. sie verdient aber so wenig, dass ich eh bafög bekommen würde (wenn ich das richtig überschlagen habe). mit dem eu-bafög könnt man aber den antrag von 27 auf 10 seiten reduzieren. :grin:

außerdem, wie gesagt, ich hab knapp 6 jahre für mich allein gesorgt und will ihr nun nicht wieder auf der tasche liegen. das ist ja der sinn dieser regelung.

mann, wo sind denn hier die studenten im forum? :tongue:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Hier z.B.
Aber mit BaFög kenne ich mich leider nicht aus, krieg keines da meine Eltern (auf dem Papier) gut genug verdienen.
 

Benutzer1853 

Verbringt hier viel Zeit
Das "Problem" am Bafög ist ja idR das man davon ausgeschlossen ist wenn die Elteren über einem bestimmten Betrag verdienen. Es dürfte eher unwahrscheinlich sein, das das bei biker-luder zutreffend ist. Lass den Wisch einfach von deiner Mama unterschreiben, das wird ja wohl noch möglich sein.

Ansonsten kommt es AFAIK auch auf die Art der Ausbildung an, für die du Bafög möchtest. Und in der Wahl darin wirst du sicherlich nicht soviel Spielraum haben.

Schau doch einfach mal auf der offiziellen Webseite nach: http://das-neue-bafoeg.de/
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
wie alt bist du denn?

bis man 27 ist, hat man anspruch auf halbwaisen rente, wenn ein elternteil verstorben ist. ist allerdings nicht sehr viel und es sind nur 112 euro anrechnungsfrei. wenn du die beantragst hast du auf jeden fall schon mal etwas geld. wie das dann aber mit bafög aussieht kann ich dir nicht sagen. ich bekomme keins. obwohl meine ma gar nicht arbeiten geht, ich keinen vater mehr habe und mein bruder bis letzte woche auch student war. harhar soziale gerechtigkeit ist so schön.
 

Benutzer9713 

Verbringt hier viel Zeit
@kanaldeckeldieb: danke, der link hat mir echt weitergeholfen. hab bisher immer auf ner anderen seite gesucht und da stand es nicht so exat beschrieben.

@twinkeling-star: an die halbwaisenrente hab ich noch gar nicht gedacht. danke!
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
aber wie gesagt, nicht alles in anrechnungsfrei, aber dafür ist es auch rückzahlungsfrei. ach ja und kindergeld auch nicht vergessen, gibt es zwar auch nur bis 27 aber immerhin auc rückzahlungsfrei :grin:
 
C

Benutzer

Gast
wenn deine mutter kaum was verdient, bekommste mit hoher wahrscheinlichkeit bafög. allerdings muß sie ja ihre lohnsteuerkarte dazu beitragen.

ich hab auch welches bekommen, wußte aber nicht, daß meine eltern ihr vermögen auf meinen namen angelegt hatten (da war ich 13 oder so)....das bafög- amt bemerkte das und schrieb mir, daß ich mein bafög vom letzten jahr auf einen schlag (über 5000 euro) zurückzahlen muß. weder meine mutter, noch mein vater, noch ich (wußte überhaupt nichts davon), dachten an angelegtes vermögen....

...schau also lieber vorher, ob oma, opa oder sonstwer geld auf deinen namen angelegt haben. das gibt mächtig ärger. ich verhandle bereits n halbes jahr mitm bafög- amt, weil n kind mit 13 davon ja nichts wissen kann....


im allgemeinen hab ich mitm bafög- amt keine guten erfahrungen gemacht. ich mußte zweimal irgendwelche nachweise bringen, die se verschlampt haben (wofür ich ne stunde in nem amt saß)...durfte ich nochmal holen.

viel glück!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren