"Elterndiplom" - gute Idee oder nicht?

C

Benutzer

Gast
Hallo,

folgendes haben sie (die Politiker) in einem Bundesland (in Oesterreich) vor:

Was ist das Elterndiplom?

Dieses Pilotprojekt bietet werdenden Eltern kostenlos die Möglichkeit und Chance, sich begleitet von ExpertInnen mit Gleichgesinnten auf die Elternrolle vorzubereiten. Wir wollen Ihnen helfen, in diese neue und so bedeutende Rolle hineinzuwachsen, damit Sie diesem neuen Lebensabschnitt möglichst gut vorbereitet mit Zuversicht und Freude entgegen sehen können.

Wie funktioniert das Elterndiplom?

Im Zuge von fünf Abendterminen werden, begleitet durch ExpertInnen, aktuelle Fragen rund um die Themen Elternwerden und Elternsein besprochen und behandelt. Neben Fragen der Partnerschaft sollen vor allem Themen der werdenden Elternschaft in ungezwungenem Rahmen off en und in einer kleinen Gruppe unter Gleichgesinnten beleuchtet werden. Unsere ExpertInnen, selbst Eltern und fachlich qualifi ziert und erfahren, werden Sie dabei mit praktischen Anregungen und Informationen unterstützen.

3 Termine erfolgen vor der Geburt:
* Erster Termin zwischen der 16. und 20. SSW
* Zweiter Termin zwischen der 22. und 24. SSW
* Dritter Termin ab der 27. SSW

2 Termine finden nach der Geburt statt:
* Erster Termin ca. 6 Monate nach der Geburt
* Zweiter Termin ca. 9 Monate nach der Geburt

Themenschwerpunkte des Elterndiploms

Mögliche Themen im Zuge der drei Termine vor der Geburt:

* Wünsche, Vorstellungen und Pläne der werdenden Mutter/des werdenden Vaters
* Idealvorstellung und Realität
* Die Bedeutung der Partnerschaft für das Elternwerden
* Die Bedeutung des Elternwerdens für die Partnerschaft
* Mögliche Ungewissheiten und Ängste
* Möglichkeiten gegenseitiger Unterstützung und Stärkung
* Die Geburt und die erste Zeit danach

Mögliche Themen im Zuge der zwei Termine nach der Geburt:

* Vom Paar zur tatsächlichen Elternschaft
* Nun sind wir eine Familie
* Wo stehen wir nun – als Frau und Mann, als Partnerin und Partner, als Mutter und Vater?
* Neue Beziehungen entstehen
* Neue Notwendigkeiten und neue Bedürfnisse ergeben sich
* Was haben wir so erwartet, was überrascht uns?
* Welche Wünsche und Vorstellungen wurden Realität, welche sind noch offen?
* Wie könnte es weitergehen?

Was sagt ihr dazu? Ist dieses "Elterndiplom" eine gute Idee oder eher ein Bloedsinn?

Wuerde mich ueber eure Meinungen freuen!
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn es nicht zwingend ist und nicht lange vor der möglichen Schwangerschaft gemacht und bestanden werden muss, ist es Blödsinn. Sowas gibt es doch zuhauf.
 
C

Benutzer

Gast
Wenn es nicht zwingend ist und nicht lange vor der möglichen Schwangerschaft gemacht und bestanden werden muss, ist es Blödsinn. Sowas gibt es doch zuhauf.

Dieses "Elterndiplom" soll an das Babygeld gekoppelt werden, d.h., nur wenn man diesen Kurs macht, bekommt man das Babygeld! :eek:

Wenn die Kurse gut ankommen, werden sie in Zukunft nicht mehr kostenlos sein.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das wäre natürlich ein Ansporn, ist aber trotzdem zu spät.
 
L

Benutzer

Gast
Nein, danke. Ich will selbst lernen, wie ich mit MEINEM Baby umgehen muss. Dazu brauche ich keine Kurse. Die Menschheit kam sehr lange Zeit ohne aus.

Allerdings halte ich es für sinvoll, dass solche Kurse für Mütter angeboten werden, die wirklich überfordert sind.
 
C

Benutzer

Gast
Nein, danke. Ich will selbst lernen, wie ich mit MEINEM Baby umgehen muss. Dazu brauche ich keine Kurse.

Allerdings halte ich es für sinvoll, dass solche Kurse für Mütter angeboten werden, die wirklich überfordert sind.

So wie es im Moment aussieht und wenn der Kurs gut ankommt. wird er in Zukunft verpflichtend sein. :eek: Denn wenn man diesen Kurs nicht absolviert, bekommt man auch kein Babygeld.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
So wie es im Moment aussieht und wenn der Kurs gut ankommt. wird er in Zukunft verpflichtend sein. :eek: Denn wenn man diesen Kurs nicht absolviert, bekommt man auch kein Babygeld.

Off-Topic:
das ist doch aber nur in Ö so? also aus D kenne ich das bisher nicht so, oder bin ich falsch informiert :hmm::zwinker:


ontopic: habe ohne geburtsvorbereitungskurs usw meinen sohn groß bekommen und werde das bei dem möglichen nachkömmling genauso handhaben :smile:
 
C

Benutzer

Gast
Off-Topic:
das ist doch aber nur in Ö so? also aus D kenne ich das bisher nicht so, oder bin ich falsch informiert :hmm::zwinker:


ontopic: habe ohne geburtsvorbereitungskurs usw meinen sohn groß bekommen und werde das bei dem möglichen nachkömmling genauso handhaben :smile:

Off-Topic:
Ja, das ist nur in Oesterreich so!
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Dieses "Elterndiplom" soll an das Babygeld gekoppelt werden, d.h., nur wenn man diesen Kurs macht, bekommt man das Babygeld! :eek:
hört sich nach einem typischen Politikerschnellschuss an von Politikern aus deinem Bundesland - zu 99,9% wird aus solchen Ideen eh nichts.:zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Off-Topic:
das ist doch aber nur in Ö so? also aus D kenne ich das bisher nicht so, oder bin ich falsch informiert :hmm::zwinker:


ontopic: habe ohne geburtsvorbereitungskurs usw meinen sohn groß bekommen und werde das bei dem möglichen nachkömmling genauso handhaben :smile:

:jaa:

Und das haben auch schon viele andere geschafft. :smile:

Ich denke mal, dass Eltern, die dazu fähig sind, ihre Kinder zu misshandeln, mehr benötigen als einen Kurs...
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Na gut, da sie ja geschrieben hat dass es in Ö so ist sollte es eigentlichklar sein dass damit nicht Deutschland gemeint ist.


Ich finds doof. FÜr mich hört sich das so an als wenn dann nur die Eltern die das Diplom haben ein Baby bekommen dürfen. :ratlos:

Schätze auch dass daraus nichts wird. Ausserdem was heißt Babygeld? :ratlos: Kriegt ma des zusätzlich oder was? Und nur die die diesen "Kurs" machen?
 
H

Benutzer

Gast
Das ist Bullenscheisse. Aber manchmal und für manche ist so ein Quatsch nötig. Bullshit bleibt es dabei dennoch. Diejenigen die von sowas wirklich profitieren könnten, sind dann oft meilenweit von den Programmen entfernt.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:

Ich finds doof. FÜr mich hört sich das so an als wenn dann nur die Eltern die das Diplom haben ein Baby bekommen dürfen. :ratlos:

Schätze auch dass daraus nichts wird. Ausserdem was heißt Babygeld? :ratlos: Kriegt ma des zusätzlich oder was? Und nur die die diesen "Kurs" machen?
Off-Topic:

naja das nur die ein Baby bekommend dürfen die den Kurs besuchen kann ja nicht sein bzw. ist nicht machbar mit dem Gesetz etc.:tongue: Es scheint so zu sein das nur diejenigen die einmalilgen 500,- Euro vom Bundesland erhalten sollen die den Kurs mitmachen...

Naja für mich hört es sich immer noch wie ein Politikerschnellschuss an... wobei grundsätzlich wirklich überlegt werden könnte einen "Babyführerschein" zur Verfplichtung zu machen... Schaden kann es wohl kaum... - ähnlich wie die Vorsorgeuntersuchungen bei Kleinkindern die in manchen dt. Bundesländern Pflicht sind.

---------- Beitrag hinzugefügt um 15:13 -----------

Das wäre mal etwas ordentliches.
absolut populistisch und nicht mit der Realität vereinbar...
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
bei den dinos gab es auch nen elternführerschein:grin:.

Also ich finde es gut. man braucht in deutschland für jeden scheiß nen schein. warum also nicht auch dafür? Immerhin hängt da sehr viel dran und vielen fehlt das verständnis.

Es kann ja jeder nach dem kurs immer noch seine kinder so erziehen wie er will, daran hindert ihn ja niemand. aber immerhin hat er schon mal von ein paar basics gehört.

Ich sehe daran nichts schlechtes.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Und was wäre bei dir mit deinem "Babyführerschein", wenn man diesen nicht besteht?
Kinder jedenfalls kann man wohl kaum verbieten - das dürfte dir doch eigentlich auch klar sein! Also bleibt wohl nur der finanzielle Anreiz - entweder eine Belohnung falls man den "Führerschein" macht oder alternativ eine "Strafe" falls man der "Verpflichtung" nicht nachkommt... ob das gesetzeskonform ist bzw. durchsetzungsfähig ist eine Frage die man nicht so leicht beantworten kann... - aber Kinder per Gesetz/Verordung verbieten kann man ganz sicher nicht!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren