Eltern von Freundin erzählen

Benutzer19117  (33)

Verbringt hier viel Zeit
also ich habe zwar im moment keine Freundin, aber es sieht relativ gut aus, könnte sich also in nächster zeit was ergeben.

Wie sage ich meinen Eltern das ich eine Freundin habe bzw. stelle denen diese vor?
(Meine Mutter stammt aus einer Katholischen Familie und hat sozusagen ein paar andere Ansichten, mein papa nicht..)
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Öhm ... also ich bin auch katholisch, meine Eltern ebenso (meine Mutter unterrichtet sogar Releigion).
Und ich bin mir absolut sicher dass es absolut kein Problem wäre wenn ich ne Freundin hätte - eher im Gegenteil.

Warum denkst du denn dass es bei deiner Mutter schwierig wäre?
 
G

Benutzer

Gast
"ich hab mich verliebt..." <- das ist doch eigentlich gar nicht schwer. :zwinker: ein verliebter augenaufschlag hinterher und dann werden sie schon anfangen zu fragen.
oder du sagst "bin morgen zum kino verabredet". dann kommt sicherlich auch die frage "ui mit wem?"
ich kann mir jetzt schlecht vorstellen, was deine mutter, auch wenn sie streng katholisch ist, gegen eine beziehung haben könnte.
am besten erzählst dus erstmal deinem vater (mann zu mann^^), der wird das schon zum gegebenen zeitpunkt an deine mutter weitergeben :zwinker: und du hast den vorteil, nunächst erst einmal ausgefragt zu werden.
 

Benutzer20945 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich habe das bisher immer so gehandhabt das ich meine Freundin zu mir eingeladen habe und dann mit ihr ins Wohnzimmer und meinen Eltern geagt, dass is .... und is meine neue Freundin.
Ganz Spontan, da hatten meine Eltern auch nichts dagegen.

Und was meinst du mit den ansichten deiner Mutter?
 

Benutzer19117  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hm.. joa mit meinem vater ist das kein problem! wir sind verstehen uns gut..

meine mutter meinte im sommer halt so, als sie gemerkt hat, dass ich wem hinterher geguckt habe, "du brauchst aber noch nichts festes"
 

Benutzer20610  (32)

Verbringt hier viel Zeit
also meine eltern hätten bestimmt nix dagegen wenn ich ne freundin hätte und kann mir auch bei dir nicht vorstellen dass das ein problem darstellen würde. und meine eltern sind eigentlich schon extrem streng und nervig!
doch dazu bräuchte ich erstmal ne freundin mensch -.-
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ck_87 schrieb:
hm.. joa mit meinem vater ist das kein problem! wir sind verstehen uns gut..

meine mutter meinte im sommer halt so, als sie gemerkt hat, dass ich wem hinterher geguckt habe, "du brauchst aber noch nichts festes"

nun ja, was du "brauchst", weißt du ja wohl am ehesten selbst. oder?

manche mütter - ganz unabhängig von ihrer religion - finden es halt auch schwer, ihre söhne (oder töchter) "loszulassen". nicht so einfach zu akzeptieren, daß der nachwuchs so langsam von ihnen "wegwächst". und grad als zeugin beim "hinterhergucken" bei süßen mädels merkt sie dann, daß ihr lieber kleiner junge zu einem etwas größeren buben rangewachsen ist...das kann sie stolz machen, aber eben auch beunruhigen (z.b. auch "was, wenn er ungewollt vater wird??", mütter denken manchmal gleich sofort ans schlimmste, können sie nix für ;-)).

wenn du eigentlich ganz gut mit ihr reden kannst, dann laß sie doch lieber ein bißchen teilhaben oder frag sie auch mal um rat (mußte ja nich befolgen...) - dann hat sie nicht so das gefühl, daß du dich auf deibel komm raus von ihr distanzieren willst.

wenn sie aber sehr konservative ansichten hat, hm, dann setz auf deinen vater...und wart erstmal ab, vielleicht gewöhnt sie sich ja recht schnell dran, daß du neue interessen hast und sie nicht die einzige frau in deinem leben ist ;-).

hast du geschwister? älter oder jünger?

vom wie-sag-ichs-meinen-eltern-verfahren her: wirklich entweder sie mitbringen und ihnen einfach vorstellen oder eben sagen "morgen nachmittag hab ich besuch, xyz - ist meine freundin".

gruß
mosquito
 

Benutzer19117  (33)

Verbringt hier viel Zeit
danke für deinen Beitrag!
Mein Bruder ist 10..
 

Benutzer23547  (37)

Verbringt hier viel Zeit
das regelt sich von allein - spätestens wenn deine neue morgens in unterwäsche in der küche steht und deine mutter um zwei tassen kaffee bittet :bier:
 

Benutzer12780  (38)

Verbringt hier viel Zeit
grEEnl!GhT schrieb:
"ich hab mich verliebt..." <- das ist doch eigentlich gar nicht schwer. :zwinker:
Genau so und das möglichst frühzeitig.. :zwinker:

Nichtmal Deine Mutter kann Dir die Liebe zu einem anderen Mädchen verbieten.. sie kann es Dir allenfalls schwerer machen, doch für liebe lohnt es sich auch zu kämpfen..

Es ist Dein Leben und Du musst schon Deine eigenen Erfahrungen sammeln.. Deine Eltern haben jetzt wo Du schon 17 bist, im Beziehungstechnischem sinne nur noch die Aufgabe Dich eben zu warnen, wenn ihnen etwas auffällt wofür Du noch nicht den Blick hast.. Den Blick dafür bekommst Du aber auch nur indem Du selbst Erfahrungen sammelst.. (ob früher oder später ist somit egal..)
 

Benutzer23049 

Verbringt hier viel Zeit
Morgen! :smile:

Hihi, hab meistens die Schockmethode angewendet: Freund eingeladen (den kannten die ja aber immer schon davor als er noch n "normaler" Freund war), händchenhalten, so am Wohnzimmer vorbeigeschlappt! Wenn sies dann noch nich geblickt haben einfach dem Partner mal n kleines Bussi geben, dann solltens sies au geschnallt haben! *g* (--> :knuddel: )
Aber die herkömmliche "Mama-Papa-ich-hab-ne-Freundin"-Methode tuts auch! Is wahrscheinlich dann für deine Mutter au n bisschen leichter zu verdauen, wie wenn se dich gleich mit deiner Freundin rumknutschen sieht und dich in böser Vorahnung vor ihrem inneren Auge schon als Jung-Papi sieht (tja, das tun Mütter ja leider manchmal! *g*) :zwinker:
Sie wird dir auf alle Fälle nich den Kopf abreißen, wieso auch, mit 17 is man doch nich zu jung für ne Beziehung! Und wenn du dich trotzdem noch net traust, red einfach mit deinem Vater, der kann sie ja dann schonmal präventiv auf die neue Situation vorbereiten! :link:

Viel Glück auf alle Fälle! :smile:

Engelchen :engel:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Mit dem Satz: Du brauchst aber nochncihts festes : könnte deine Mutter aber auch schlicht und ergreifend meinen, daß du dich noch nicht zu fest binden sollst und dich erstmal austoben sollst.
Das sie dich halt noch zu jung fürs heiraten etc pp. hält was ja auch wahrscheinlich stimmt.
Mütter denken in der HInsicht hin und wieder etwas sehr weit.
 
E

Benutzer

Gast
Deine mutter hat vermutlich nur Sorgen.
Wenn man bedenkt, was täglich auf einen niederprasselt im TV, dann wird einem ja auch ganz anders.
Alle sind mit 12 schon schwanger und haben Sex, hängen nur noch rum und werden nichts.

Ich verstehe nicht ganz, warum deine Mutter, du bist ja auch kein kleines Kind mehr mit 17, etwas dagegen haben könnte oder hat?, dass du ne Freundin hast. Das ist doch normal.
Sowohl bei den evangelischen als auch katholischen. Man muss doch mit der Zeit leben und in dieser Hinsicht bist du ja sogar noch ein Spätsünder.
Und einer der Geschwister ist immer der ältere und der erste, der alle Wege ebnet.
Sei mutig und von Anfang an ehrlich! Damit kommt man im Leben weiter!
Viel Glück!
 

Benutzer22246  (33)

Verbringt hier viel Zeit
also ebi mir ham das meien eltern so mitgekriegt... erstens mal weil ich immer so hibbelig und aufgedreht bin, wenn ich so richtig verknallt bin, undn zweitens, weil ich ne evrabredung hatte, und dann ham se halt nachgfargt: wer, was, warum, seit wann und so wieter...
oder farg doch einfach mla nach, wie das bei ihnen immer so war, wenn sie ne freund /in hatten. dann werden sie auch nachfragen, warum du das alles wissen willst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren