Elf Jahre Altersunterschied - Und jetzt?

Benutzer120755 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

also, mein Problem ist folgendes, ich (26) habe in den jetztigen Sommerferien auf einer Jugendreise, bei der ich einer der Koordinatoren war, eine Frau kennengelernt. Ich sage gezielt nicht Mädchen, weil es einfach nicht zu ihr passt. Sie ist 15. Wir haben uns über die zwei Wochen die sie dort verbracht hat lange und immer öfters mit ihr unterhalten. Und ich muss Euch sagen, sie ist ihrem Alter, meiner Meinung nach, mindestens zehn Jahre voraus!
Sie hatte eine starke und individuelle politische Ansicht und hat in wirklich allen Dingen genauso gedachte wie ich! Im Laufe der Gespräche wurde mir immer mehr klar, dass ich plötzlich alle meine Ex-Freundinnen für oberflächlich und dumm gehalten habe. Ich war ja selbst erstaunt darüber, wie ein 15-jähriges 'Mädchen' so etwas von sich geben konnte! Allerdings erzählte sie mir offen, wie sie mir sonst eigentlich nicht schien, dass ihr schon viele Hürden im Laufe ihres kurzen Lebens in den Weg gelegt worden waren. Ich wurde immer faszinierter von ihr. Eines Morgens, ich konnte nicht schlafen, wegen eines starken Sturms der über die Atlantik-Küste fegte, stand ich auf und wollte mir bei diesem Wind das mehr anschauen. Es war halb vier morgens. Da kam mir plötzlich eine Gestalt entgegen. Sie. Sie kam allerdings vom Meer zurück, musste also schon da gewesen sein. Ich habe sie völlig perplex angesprochen und sie gefragt, was sie hier tue, und ihre schlichte Antwort war:''Ich wollte mir das Meer bei diesem starken Wind anschauen.''Darauf hin haben wir über eine Stunde lang ein weiters tiefgründiges Gespräch über Gott und die Welt gehalten und daraufhin habe ich sie einfach auf einen Strandspaziergang eingeladen. Bis zu ihrer Abfahrt dachte ich, dass ich einfach eine starke Sympathie für sie empfinde. Aber als sie durch die Glasscheibe des Buses winkte und hinter der Ecke verschwand, fühlte ich eine starke Leere und einen Stich in der Herzegend. Das klingt kitschig ist aber wahr. Sie wohnt nicht weit von mir und hat mich auch nach meiner Facebook Adresse gefragt. Ich empfinde etwas für sie. Was weiß ich nicht genau. Aber sollte da tatsächlich auch etwas auf ihrer Seite sein, was soll ich dann tun? Icb habe mir schon überlegt es einfach zulassen. Ich meine, das geht doch nicht! 11 Jahre!
Und trotzdem wehren sich meine Gefühle stark dagegen. Ich fühle mich, als hätte ich meinen Gegenpendant gefunden. In ihr.
 

Benutzer86552 

Benutzer gesperrt
Vielleicht ist sie ja keine zehn Jahre voraus, sondern du zehn Jahre hinterhergeblieben oder zurück... weiss nicht was da eher zutrifft, und nicht beleidigend klingt.

Ansonsten... mach was du für richtig hälst,wenn es richtig ist... gut wenn nicht... aus Fehlern lernt man.
 

Benutzer120755 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist schon ok. Ich seh's jetzt nicht als Beleidigung an. Aber ich bin definitv NICHT zehn Jahre zurück geblieben.
Sondern einfach nur ratlos und fasziniert. Von daher.
 

Benutzer115582 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mache das mal kurz und schmerzlos. 11 Jahre Unterschied grenzwertig, aber das bei 15 und 26 Jahren? Ohne Witz. Ich find sowas echt eine oder zwei Nummern zu krass.
Vielleicht bin ich da ja deutlich zu intolerant aber so ist leider meine Meinung. Reifer als andere in ihrem Alter hin oder her...sie ist 15?!
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Was meinst du denn, wie dein Umfeld reagieren würde? Jaaa, es sagen nun alle: "Aber das ist doch egal. Es zählt nur, was du fühlst." Mir wäre das aber nicht vollkommen egal.

Meinst du, deine Freunde würden sie als deine Begleitung akzeptieren? Wenn ich mir vorstelle, ein 26-Jähriger Kumpel von mir würde eine 15-Jährige als seine Freundin vorstellen... nöö, das fände ich schon äußerst seltsam und würde mich fragen, ob er Probleme damit hat, bei einigermaßen Gleichaltrigen erfolgreich zu sein. Das frage ich mich im Nachhinein übrigens auch bei dem 25-Jährigen Typen, der mich mit meinen damals 15 verführen wollte. :cautious:

Ich finde allerdings generell, solche Altersunterschiede werden mit den Jahren immer irrelevanter. Eine 25-Jährige und einen 36-Jährigen finde ich kaum noch seltsam. Die haben aber auch die Gemeinsamkeit, dass die in aller Regel beide seit Jahren selbstständig leben und schon so ihre Erfahrungen gesammelt haben. Eine 15-Jährige ist mitten in der Pubertät, wohnt bei ihren Eltern und darf offiziell weder ein Bier trinken noch abends ausgehen. Da ist das ganze Leben anders als bei dir mit 26.
 

Benutzer111348 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich verstehe sehr gut wie es dir geht..
Klar, es kommt darauf an dass du sie liebst und all das..
Aber ich spreche aus Erfahrung wenn ich sage das es gut sein kann dass es einfach nicht klappt..
Es gibt Menschen bei denen es klappt, bei manchen nicht..
Bevor du irgendwie handelst stell dir einfach die Frage ob es dir auf Dauer gut tut, wenn über dich geredet wird.. Deine Freunde dich nicht ganz verstehen.. Und du sie nicht überall hin mitnehmen kannst..
Ich hoffe das es klappt, aber denk erst richtig darüber nach!:smile:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Verlieben..joa..ich glaube das geht. Lieben...das glaube ich nicht.
Ausserdem wird eine Beziehung mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit schief gehen. Das liegt einfach daran, dass man sich in bestimmten Bereichen durchaus schneller entwickeln kann, ein anderer Bereich aber immer zurück bleibt. Selbst wenn ich überdurchschnittlich intelligent bin, ich habe nur eine bestimmte Menge an Zeit in der ich etwas lernen kann und meine Arbeit kann nicht gegen Unentlich gehen, damit wird die Leistung immer einen endlichen Wert haben.
Anders ausgedrückt: Ein Baby kann sehr früh mit dem Laufen anfangen, braucht dazu aber genauso Zeit wie für das Sprechen. Beides kann bei einem intelligenten Baby schnell gehen, braucht aber IMMER Zeit. Sie KANN also nicht die Erfahrung von jemandem haben, der gut 10 Jahre älter ist. Was noch dazu kommt: WENN Sie so hochbegabt ist, dann wird sie dich in 2 Jahren abgehängt haben...logisch, oder?

Ich persönlich glaube an keine gemeinsame Zukunft und ich glaube auch nicht, dass du hier eine glückliche Beziehung auf Augenhöhe finden wirst.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Der Altersunterschied zwischen mir und meinem ersten Freund lag bei 14/15 Jahren. Ich war 16 als wir uns kennenlernten. Klar, es gab durchaus negative Reaktionen in unserem Umfeld, vor allem bei meinen Eltern - mit sowas muss man rechnen. Meine Mutter meinte dazu, es könnte schiefgehen. Ich hab ihr gesagt, es könne in jeder Beziehung schiefgehen und da musste sie mir Recht geben. Wir hatten eine schöne Zeit, auch wenn wir uns letztendlich auseinander entwickelt haben - das kann eben auch passieren. Mit 15/16 verändert man sich unter Umständen noch stärker als mit Mitte 20.
Aber wenn du mich fragst, hör auf dein Herz - finde raus, wie sie dazu steht, ihr könnt ja auch einfach erstmal eine Weile nur kommunizieren. In ein paar Jahren würde der Altersunterschied niemanden mehr interessieren.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich sage gezielt nicht Mädchen, weil es einfach nicht zu ihr passt.

Sie mag dir grade noch so reif für ihr Alter erscheinen (und der Effekt wird auch gern mal durch die akute Begeisterung verstärkt) - mit 15 Jahren ist man schlicht und ergreifend keine Frau, sondern ein Mädchen, eine Jugendliche. Da solltest du dir nicht selber in die Tasche lügen.

Kann man sich als 26-Jähriger mit einer 15-Jährigen gut verstehen, tolle Gespräche führen, befreundet sein? Ja, alles möglich. Das heißt aber noch lange nicht, dass das deshalb auch eine geeignete Wahl für eine Beziehung wäre. Meine Meinung: Setz die rosarote Brille ab und such dir als Partnerin lieber eine Erwachsene, keinen Teenager.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Ich habe den Fall mal so ähnlich erlebt: Sie war damals 15, er 25. Im Endeffekt hat sie sich weiterentwickelt, er nicht und hing nach 2 Jahren hinter ihr zurück. Sie trennte sich von ihm.

Ich denke, er war in gewisser Weise unselbstbewusst und daher in seiner Entwicklung als eigenständige Persönlichkeit zurückgeblieben. Sie war dahingehend schon weiter als Andere in ihrem Alter. Also trafen sie sich in der Mitte. Die war zwei Jahre später nicht mehr gegeben. Mach Dir bewusst, dass sie, wenn sie jetzt schon so weit ist, sich schnell entwickelt. Wenn Du da nicht mitziehen kannst, wirst Du eine schmerzliche Trennung erleben (falls es überhaupt was mit euch wird).
Ich sehe gewisse Parallelen von dem Mann in meinem Beispiel zu Dir.
Im Laufe der Gespräche wurde mir immer mehr klar, dass ich plötzlich alle meine Ex-Freundinnen für oberflächlich und dumm gehalten habe.
Allein dieser Satz impliziert, dass Du nicht den Selbstwert hast, den Du als ausgereifte Persönlichkeit mit 26 Jahren besitzen solltest. Sonst hättest Du Dich nicht mit Frauen zusammen getan, die Du insgeheim oberflächlich und dumm fandest. Da sehe ich auch eine fehlende Selbstreflektion, zu der ein Erwachsener in der Lage sein sollte (ich weiß, das sind viele nicht).
Desweiteren empfinde ich das hier als sehr kindlich:
Ich fühle mich, als hätte ich meinen Gegenpendant gefunden.

Mit 26 Jahren sowas von sich zu geben...okay. Für gewöhnlich sammelt man mit den Jahren die Erfahrung, dass man einen Menschen nach zwei Wochen sehr sympatisch und faszinierend finden kann, ihn aber lange noch nicht genug kennt um zu sagen, dass er das Gegenpendant bildet (trotz mit der Zeit gewachsener Menschenkenntnis).
Dazu muss man sich erst einmal sehr intensiv kennenlernen, in einer Beziehung. Tendenziell über Jahre hinweg. Nach zwei Wochen Kennenlernens kann man meines Erachtens höchstens sagen "Es ist beachtenswert, wieviele Überschneidungen wir zu haben scheinen" oder, eben in einer Beziehung "Es passt so gut".

Für Dich wäre es meines Erachtens ratsamer, Deine vergangenen Beziehungen und Dein Selbstbewusstsein zu reflektieren und Dich zu fragen, weshalb Du bisher auf bestimmte Weise gehandelt hast. Und was Du überhaupt von einer Beziehung willst. Das scheint Dir ja auch nicht so richtig klar zu sein.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Hm, gerade erst schrieb eine 16-jährige hier im Forum, dass sie auf Männer von mitte 20 bis mitte 40 steht. Da waren die Reaktionen viel verständnisvoller und einige meinten "ja, das kann funktionieren". Wenn aber hier ein Mann von Mitte 20 schreibt er habe sich in eine 15-jährige verliebt, dann wird ihm vorgeworfen er wäre so unreif und dass das sowieso nicht funktionieren kann. Das finde ich doch sehr merkwürdig.
 

Benutzer69870 

Benutzer gesperrt
Hm, gerade erst schrieb eine 16-jährige hier im Forum, dass sie auf Männer von mitte 20 bis mitte 40 steht. Da waren die Reaktionen viel verständnisvoller und einige meinten "ja, das kann funktionieren". Wenn aber hier ein Mann von Mitte 20 schreibt er habe sich in eine 15-jährige verliebt, dann wird ihm vorgeworfen er wäre so unreif und dass das sowieso nicht funktionieren kann. Das finde ich doch sehr merkwürdig.
Genau das dachte ich mir auch gerade...
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Hm, gerade erst schrieb eine 16-jährige hier im Forum, dass sie auf Männer von mitte 20 bis mitte 40 steht. Da waren die Reaktionen viel verständnisvoller und einige meinten "ja, das kann funktionieren".
Da habe ich mich enthalten, weil mir dazu nur eingefiel, dass sie Hilfe benötigt. Gesund ist so ein Bedürfnis in der Tendenz nicht und hat vermutlich seinen Ursprung in ähnlich gelagerten Familienstrukturen.Was nicht heißt, dass Altersunterschiede nie funktionieren. Aber dann eben zwischen zwei Erwachsenen.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Da habe ich mich enthalten, weil mir dazu nur eingefiel, dass sie Hilfe benötigt. Gesund ist so ein Bedürfnis in der Tendenz nicht und hat vermutlich seinen Ursprung in ähnlich gelagerten Familienstrukturen.Was nicht heißt, dass Altersunterschiede nie funktionieren. Aber dann eben zwischen zwei Erwachsenen.

Versteh ich nicht. Dort enthälst Du dich aber hier kommentierst du, obwohl der Altersunterschied doch im anderen Fall eher höher ist. Ich denke nicht, dass so ein Altersunterschied grundsätzlich problematisch sein muss. Ich denke die meisten Probleme kommen von außen und weniger von innen.
 

Benutzer94764 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich mache das mal kurz und schmerzlos. 11 Jahre Unterschied grenzwertig, aber das bei 15 und 26 Jahren? Ohne Witz. Ich find sowas echt eine oder zwei Nummern zu krass.
Vielleicht bin ich da ja deutlich zu intolerant aber so ist leider meine Meinung. Reifer als andere in ihrem Alter hin oder her...sie ist 15?!

Ich finde es auch schon heftig. Man sagt zwar immer "wo die Liebe hinfällt" aber man sollte auch auf die Menschen achten. Wie die über einen Reden und auch, wie soll das leben aussehen? Sie geht zur Schule und du bist am Arbeiten.
Und ich schätze es gibt auch noch viele andere Mädchen/Frauen in deinen Alter die deiner Meinung nach den gleichen Stand haben wie du.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Es ist nicht gesund, 10 Jahre voraus zu sein. Brich den Kontakt ab, lösch jegliche Kontaktmöglichkeiten, reagiere nicht, wenn sie versucht, dich zu kontaktieren.
 

Benutzer84021 

Verbringt hier viel Zeit
Jugendliche sind ja nicht dumm, haben durchaus ihre eigenen Gedanken zu allem möglichen, und sind demnach auch zu tiefgründigen Gesprächen in der Lage.
Das ist kein Zeichen dafür dass sie "ihrem Alter weit voraus" wäre, Unfug.
Das steckt in so gut wie jedem Menschen, und nur weil zwischen euch beiden die Alltagsmasken mal gefallen sind und nicht nur die oberflächlichen Plattheiten ausgetauscht wurden die wir uns in Alltag ständig gegenseitig an den Kopf zu werfen gewohnt sind, solltest du das nicht zur Seelenverwandtschaft hochstilisieren.

Klar wart ihr irgendwo recht kompatibel, aber die ungewohnte, vom Alltag losgelöste Situation, hat da sicherlich auch einen großen Anteil daran gehabt.
Zudem war sie für dich ja harmlos, eigentlich zu jung (so dass du die üblichen Kennenlernspielchen in den Hintergrund schiebenkonntest) usw... alles Faktoren die es dir "erlaubt" haben könnten etwas offener zu sein.

Achte mal bewusst darauf was und wie viel von dir DU bei der Kommunikation mit anderen schon zurückhälst. Wie viel deiner Kommunikation von Berechnung geprägt, wie viel von dem was "passend" ist... das ist je nach Standpunkt witzig oder erschreckend, aber eben auch gleichzeitig vollkommen normal.
Machen die meisten, wenn nicht gar alle Menschen, und das macht Momente der Offenheit und Authentizität immer sehr wertvoll.
Du glaubst das wäre sooo besonders... klar dass du da Gefühle für das Mädchen entwickelst.

Wenn du mehr davon willst musst du selbst vorsichtig damit anfangen, vieleicht bei Freunden wenn die Situation passt, deiner nächsten Freundin... (die vieleicht garnicht so oberflächlich ist wie es am Anfang aussehen mag, denn vieleicht ist sie auch nur unsicher und traut sich nicht mit allem gleich heraus - wer tut das schon sofort, gerade wenn etwas auf dem Spiel steht)
 

Benutzer58352 

Verbringt hier viel Zeit
Hm ja naja grübel grübel.
Also ich vertrete ja die Meinung es gibt keine Tabus bei Gefühlen.
Dennoch finde ich es grenzwertig.
Wenn du 30 wärst und sie 18 würde ich sagen "Hau rein Junge", aber da sie noch minderjährig ist, finde ich es irgendwie grenzwertig.
Ich hab als ich 15 war mal mit einer 19 jährigen rumgemacht (sie wusste natürlich nicht wie alt ich bin), da kam ich mir schon wie Gott vor, wenn ich mir vorstelle die wäre 26 gewesen, das hätte ich selbst damals irgendwie schräg gefunden denke ich.

Du musst mal sehen was das heißt das sie 15 ist.
Sie geht noch zur Schule, sie wohnt bei ihren Eltern, diese schreiben ihr vor wann sie zu hause zu sein hat und alles das Dilemma.
Sie hat noch nie gearbeitet oder eine längere Beziehung gehabt, vllt. ist sie sogar noch Jungfrau.
Finde ich alles sehr komisch, ich würde die Finger davon lassen und es unter der Kategorie "Da hat mir mein Gehirn einen Streich gespielt" im Papierkorb ablegen.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Versteh ich nicht. Dort enthälst Du dich aber hier kommentierst du, obwohl der Altersunterschied doch im anderen Fall eher höher ist. Ich denke nicht, dass so ein Altersunterschied grundsätzlich problematisch sein muss. Ich denke die meisten Probleme kommen von außen und weniger von innen.
Man muss nicht jedes Thema dazu kommentieren, da es derer doch zahlreiche gibt. Meine Meinung bleibt dieselbe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren