ekel vor sex

Benutzer81313 

Verbringt hier viel Zeit
Erstens : Du mußt nicht mit zu ihr gehen. Zweitens: wenn du mitgehst, müßt ihr nicht miteinander schlafen.
Natürlich ist es für deine Freundin enttäuschend, wenn du sie zurückweist, aber wenn du das möglichst freundlich und ehrlich tust, ist es auch für sie besser, als wenn du mit ihr schläfst und dann zum Klo rennst und dich erbrichst. :ratlos: Was meinst du, wie schockierend DAS dann für sie ist und wie zurückgewiesen sie sich dann erst fühlt ?
Versuch dir darüber klar zu werden, was genau du beim Sex nicht ertragen kannst (ein Gefühl von Verschmelzung/Auflösung vielleicht ?) und ob es für dich sexuelle Handlungen gibt, die für euch beide schön sind und die bei dir keinen Ekel auslösen. Und dann mach nur das (natürlich nur, wenn sie es auch will !). Du kannst eine so extreme sexuelle Störung nicht vor deiner Partnerin geheim halten.
 

Benutzer84941 

Verbringt hier viel Zeit
PUH das war aber was ....

@Sanityandgrace

da hast du volkommend recht aber ich weiss nicht wie ich es sagen soll ich sehe den ganzen tag in der stadt frauen und ich finde sie ja auch attraktiv und dan wünsche ich mir eben auch eine art dem menschen ganz nahe zu kommen.

naja habe mich mit ihr getroffen sie ist wirklich ein tolles mädel wir habens und auf dem weg in skino gut unterhalten. naja sind auch schnel zu so sachen gekommen wie wir uns vom ersten blick her so finden und eben was wir erwarten. undn ich war positiv überrascht sie wusste schon von mir hat photos gesehen und mich auch schonmal auf der straße angestarrt meinte sie. und sie hätte sich ein wenig verknallt schon vor monaten. das hat meine gute freundin gewusst und mir nicht gesagt naja gut war ja auch sehr mit dme tot meiner ex beschäftigt. naja gut ich habe ihr dan auch gesagt das ich sie sehr attraktiv finde und eben auf den ersten blick nett finde. (klar man sollte nicht voreillig schlüsse ziehen) ok naj agut waren im kino ganz alleine war auch nur nen kleiner raum und bei dem wetter geht ja eh keiner ins kino. nun gut ich saß da wie nen steiftier und naja sie hat irgendwie ihren arm um mich gelegt und naja dan kam irgendwie auch alles auf einmal ich glaube nach 15 minuten flüsterte si emir sachen ins ohr oO.....
z.b das sie mich sehr sexy finded oder das sie naja ich sags so wie es ist eben sehr geil ist und so... ich dachte nur oha
naja gut ich fing an leicht zu schwitzen und dan flüsterte sie du brauchst keine angst haben ähm ja ^^.
dan nach irgendwie 20 minuten im film spürte ich ihre hand an meinem teil hrm naja muss ehrlich sein es hat mich irgendwie ziemlich erregt und dan hat sie mich geküsst.....
ok irgendwie hat mir das nichts ausgemacht habe keinen ekel verspürt oder abneigung nein es war sogar sehr schön.
naja dan flüsterte sie mir zu lass und doch direkt zu mir ok dachte hast eh nix vom film mit bekommen xD. ok dan sind wir erst zu mir gefahren musste was holen und wollte eigendlich auch schnel noch duschen als wir dan in mein zimmer kamen war sie ziemlich beeindruckt den ihr müsst wissen mein zimmer ist zu tapeziert mit skizzen von mir und ich bin auch momentan dran eine mappe für die kunsthochschule zu machen naja sie war schon sehr beeindruckt naj agut habe dan paar sachen gepackt und sind dan zu ihr gefahren. ich hatte nen schiss aber habe gesagt ok ganz locker mir ging es blendend wie gesagt ich war irgendwie auch erregt und so. naja sie sagte mir wir machen uns was leckeres zu essen und so wen wir da sind und dna mal schauen. dan als wir ankamen stand ich erstmal wie ein fragezeichen in ihrem aufenthaltraum wo auch ihr bett steht etc. und sie meinte ob ich ihr nicht meinen mp3 player geben will weil sie mal gerne hören würde was ich so an musik höre sie stöpselte ihn dan an ihren vertsärker+boxen und lies laufen. naja dan forderte sie mich auf duschen zu gehen dachte mir naja willst ja nicht stinken beim essen k bin im bad komplett nackt gehe in die dusche nach 2 minuten steht sie auf einmal hinter mir auch nackt Puh. ich habe glaube ich gestottert und naja dan kam eines zum anderen :kopfschue aber mir ging es blendend irgendwie war ich frei und die musik beruhigte mich naja will jetzt keine einzelheiten aus der dusche erzählen ^^ is mir irgendwie peinlich.
das wasser hat mir irgendwie geborgenheit gegebn und dan habe ich auch viel an meine zeichnerei beim akt gedacht und dan die musik naja als wir dan fertig waren gin sie in die küche mit handtuch ich schloss mich ein und musste mich übergeben leider obwohl ich es wunderschön fand. naja gut aber ich musste nur zweimal brechen aber ich hatte nicht dieses ekel gefühl und naja ich hatte auch keine fremdkörpergefühle als ich hatte nicht den zwang mich selbst zu verletzen und ich war wirklich echt froh mir ging es richtig gut trotz des brechens. und naja wir hatten immer wieder pausen aber ich weiss nicht irgendwie habe ich glaube ich total oft und immer wieder dabei ans zeichnen gedacht und mit meiner musik ging es mir dabei richtig gut aber bin dan nach jedem mal wieder auf klo gegangen ok unschön. aber es war keine qual für mich vor allem sie hat mich sehr sachte behandeld und sehr langsam gemacht kein druck keine hektik und naja. ich kenne mich mit sex ja absolut nicht aus aber naja sie hat mir irgendwie alles gezigt. naja dan wollte sie das ich noch das ganze wochenende bleibe bin dan aber gefahrne un dhabe gesagt komme morgen wieder muss noch was für meine mappe machen war natürlich gelogen musste erstmal mit dne neuen gefühlen und eindrücken klar kommen und da skann ich nicht wen ein anderer bei mir ist. jetzt bin ich total erschöpft :geknickt: .

und werde noch was nachdenken und erstmal bissl aus ruhen vieleicht auch zu meinem ort gehen wo ich immer hin gehe wen ich kreativität brauche.

ist alles so neu und irgendwie so ungewohnt und vor allem was ich mich frage ist es wirklich eine reine kopf sache bei mir ?

haben die musik und das denken ans zeichnen so beeinflusst ?
und dan dazu noch die ruhige sachte und liebe art von ihr ?

ich bin voll durch den wind.

irgendwie kribbelt mein bauch auch und ich kanns nicht beschreiben.

bis später mfg jackét.....
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hi, verfolge deinen Thread jetzt schon ne ganze weile und weist du was. Das freut mich so richtig für dich. Du hattest schon deinen Spaß und alles war gut. Das ist doch toll. Ich würde dir empfehlen das du dir mal Gastrosil oder Vomex verschreiben lässt. Das sind mittel, die den Brechreiz verringern. Vielleicht hilft das ja erstmal das Problem auch in den Griff zu bekommen. Ansonsten genieße es so wie es ist und sprich ggf. mal mit ihr. Ich denke sie wird es verstehen!!
 

Benutzer55594 

Verbringt hier viel Zeit
hey ho

da ich in frühen kindheitsjahren auch sexuell missbraucht wurde

Ich kenne mich nun auch nicht mit so etwas aus, aber meinst du nicht, dass es davon kommen kann? Zumindest wird es wohl einen Teil ausmachen, was meiner Meinung nach wohl auch verständlich wäre!
Ich freue mich für dich, dass es jetzt geklappt hat und hoffe, dass es dabei bleibt :smile: aber falls du dich wieder unwohl dabei fühlen solltest, solltest du das auf jeden Fall bei deinem Therapeuten ansprechen und ihm all das schilden, was du uns hier geschrieben hast. So ein Missbrauch kann im Unterbewusstsein fest sitzen und Dinge auslösen, die man damit nicht unbedingt in Verbindung bringen würde. Allerdings könnte man hier natürlich schon eine Verbindung sehen :zwinker:
Ich wünsche dir alles Gute weiterhin!
 

Benutzer37981 

Benutzer gesperrt
na das klingt doch schon mal viel besser. :zwinker: a-sexuell bist du denk ich mal nicht. sonst würden dich berührungen wohl kaum erregen oder allgemein wären frauen nicht irgenwie sexuell anziehend für dich. ich halte das auch eher für eine reine kopfsache. das du früher mal missbrauchst worden bist spielt sich eine entscheidene rolle. kein wunder das da sex erstmal was befremdliches oder gar abstoßendes ist. das ist völlig normal. ich würde diese probleme mit einem psychologen aufarbeiten. der mensch hat ohnehin die angewohnheit, neue, ihm ungewohnte dinge automatisch als befremdlich oder sogar ekelig zu befinden. das du jetzt mal ein positiveres sexuelles erlebnis hattest, ist doch schon mal ein schritt in die richtige richtung. du brauchst dir keinen druck dabei machen. geh alles ruhig an, ohne zwänge. tu das was dir spaß macht, und nicht das was du meinst machen zu müssen oder gemacht haben zu müssen. bedenke, sex und die körperliche nähe zu einem anderen menschen gehören zu den schönsten dingen. es wäre ein jammer, wenn du dir diese sache durch irgendwelche einflüsse zerstören lassen würdest. rede mal, falls du das noch nicht tust, mit einem psychologen oder am besten gleich sexualtherapeuten darüber.
viel glück noch :zwinker:
 

Benutzer84941 

Verbringt hier viel Zeit
:smile:

hallihallo

soo erstmal zum heutigen tag.
also wir haben uns wieder getroffen sie hatte mir die ganz eletzte nacht sms geschickt und heute morgen auch und dan eben auch mal zwischen durch telefoniert. sie meinte immer wieder das sie richtig verliebt wäre und das ich ihr so gut tuen würde und sie garnicht mehr ohne mich will und das sie eine überraschung für micht hat.
hrm ich habe mich sehr gefreut auf das treffen und war sehr gespannt auf die überraschung. naja dan kam der anruf ähm pass mal auf für die überschaung musst du einen großen block mit bringen und deinen lieblingsbleistift. und ich dachte mir so ähm ok ^^. haben dan auch alles eingepackt mich fein gemach und bin hingefahren war ne echte schlepperei BLÖDER block :tongue:.
ok dan klingele ich komm gerade die letzte treppe hoch und die türe steht offen. ich trat ein und habe die türe zu gemacht gehe den flur in das hauptzimmer OHA da lag sie splitterfasser nackt grinste mich an und sagte zu mir so jetzt zeichnest du mich und danach bekommst du dan deine belohnung :eek: . hrm ok ich musste schmunzeln den ich zeichne gerne menschen. naja das was mir daran am meisten gefallen hat diese spontanität und eben auch total kreativ. :grin:

hehe dan musste sie wärend des zeichnens immer lachen und ich fragte sie so lachst du mich aus ? und sie meinte so ich würde wie ein dackel shauen wen ich zur ihr rüber schauen würde. :grin:
tja wärend des zeichnens hat sie dan immer wieder son paar sachen gemacht oh man ich konnte mich nicht mehr konzentrieren und musste so albern kichern ^^.
ok dan war ich fertig und mit zeichnen und sie schaute sich die zeichnung an und meinte so sooooooo nen begabten freund hätte sie noch nie gehabt und ich bin beim zeichnen nie zufrieden mit mir.
und ich fragte freund ? und sie meinte ja den nicht ? und ich wurde wohl richtig rot im gesicht xD. und ich sagte ich wäre natürlich gerne dein freund und sie so na siehste. und ich denke ich habe jetzt wieder eine freundin :herz: . aber eine so liebe volle :herz: .
naja dan meinte das sie mir jetzt meine belohnung geben wolle.
naja ich denke jeder kann sich vorstellen was es dan für eine belohnung war. achja hatte aber den tipp von ToreadorDaniel befolgt und mir so ein medikament besorgt was die übelkeit und das erbrechen verhindern soll. naja hat dan auch geklappt musste nicht brechen war sehr entspannt und mir ging es noch nie so gut.
tja dan nach 2 1/2 stunden vergnügen kam dan der anruf ......
meine mutter meinte ich hätte post bekommen von einer Kunsthochschule (naja hatte mich an einer beworben habe aber niemandem etwas gesagt aus meiner näheren umgebung) sie war sehr erstaunt und ich hatte sie gebeten ihn zu öffnen. naja dan stand blablablablablaa nd dan endlich so etwas wie wir würden gerne mit ihnen einen termin machen zur talentprüfung....
da war ich happy erzählte es auch direkt meiner jetzt neuen freundin sie freute sich richtig. aber als ich dan sagte das die kunsthochschule hoch hoch hoch im norden deutschlands ist verzog sie so das gesicht. naja ich habe ihr dan auch gesagt das ich nur irgendwie testen will ob ich das zeug dazu habe den in meiner heimat stadt habe ich mich noch nicht beworben. da war sie erleichtert ^^. und meinte dan so dan würde sie ja mit einem richtigen künstler fi.... wie geil. da musste ich lachen.



naja ich denke werde denoch mal mal zum speziellen psychologen gehen habe da bestimmt was aufzuholen.

denke fahre jetzt wieder zu ihr wir wollten noch ausgehen zum italiener. also euch noch nen schönen abend mfg Jackét.
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ey super super geil, diese Geschichte gehört hier zu meinen absoluten Favoriten hier im Forum. Mal so ein richtig tolles Erfolgserlebnis und nach der Vorgeschichte freue ich mich so richtig darüber. :grin: Komme aus dem lächeln gar nicht mehr raus.

Toll das mein Tipp dir auch was gebracht hat. :zwinker:
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
direkt noch zum nervenarzt gegangen naja dan habe ich ihn mal auf das thema angesprochen und das was er dazu gesagt hat das er finded es sei momentan alles zu viel. hrm naja und er sagte er würde glauben es hätte vieleicht etwas mit der psychose zu tuen.

das glaub ich auch. lass dir von wegen asexualität hier nichts einreden, das ist doch unsinn. wenn einer frisch aus der achterbahn kommt, und nicht gerade gehen kann, schickt man ihn doch auch nicht am nächsten tag zum onkologen, weil er ja einen tumor im mittelohr haben könnte. :kopfschue hufklappern = pferd, nicht zebra. asexualität ist außerdem so selten, und drückt sich auch nicht durch ekel und autoaggression aus, sondern durch eine -> leere <- dort, wo sexualität sein sollte.

du solltest, wie du es eh tust, deine probleme mit der sexualität gegenüber deinen mit deiner nervenkrankheit betrauten ärzte und psychotherapeuten zur sprache bringen, "odds are" dass da ein konsequenter zusammenhang besteht. cool, dass du das so gut managst :smile:

asexualität.. hier sind ja hobbyärzte unterwegs..
 

Benutzer48866 

Verbringt hier viel Zeit
hammer sache das ganze.. habe gerade mal so angefangen den thread zu lesen. wenn es irgendwie perfekte tage gibt dann hast du wohl soeben so einen erlebt...
 

Benutzer83829 

Verbringt hier viel Zeit
naja ich denke werde denoch mal mal zum speziellen psychologen gehen habe da bestimmt was aufzuholen.

Das solltest du auf jeden Fall tun. Ich denke, dieses Forum wird dir kaum helfen, an die Ursache deines Problems zu kommen. Ich glaube, du musst an die psychischen Ursachen deiner Ekelgefühle heran, um sie überwinden zu können. Das ist einfach etwas für Profis.

Deine Seele ist schwer belastet und nicht gesund. Wir hier können nur aus unseren Erfahrungen sprechen, aber die sind einfach nicht vergleichbar mit deinen. Du hast nach eigener Auskunft eine Psychose, bist in deiner Kindheit sexuell missbraucht worden und hast mit dem Selbstmord deiner Freundin noch ein weiteres Trauma offenbar nicht ganz verarbeitet. Niemand hier kann beurteilen, welche Ursachen und Auswirkungen die Psychose hat, welcher Zusammenhang zwischen Psychose, Ekelgefühlen beim Sex und der Missbrauchserfahrung besteht, welche (Neben-)Wirkungen die Medikamente haben u.v.m.

Auch wirklich gute Tipps, wie du dich verhalten sollst, sind kaum möglich, da wir alle deine Lage und deine speziellen psychischen Probleme nicht so gut kennen und beurteilen können, wie es für kompetente Tipps nötig wäre. Wenn es dir ein Bedürfnis ist, über deine Erfahrungen zu berichten und Kommentare von Unbekannten zu bekommen, ist das gut. Verlasse dich aber bitte nicht auf die Urteile und Verhaltenstipps, die du auf diesem Weg bekommst! Das mit der Asexualität ist ein Beispiel dafür, welcher Unfug dabei herauskommen kann, wenn wir versuchen, mit psychologischem Halbwissen hochkomplexe psychische Probleme beurteilen. Du gerätst durch solche Tipps möglicherweise auf ganz falsche Fährten und machst nicht wieder gut zu machende Fehler.

Herzlichen Glückwunsch jedenfalls zu den Entwicklungen der letzten Tage!!! Vielleicht bringt die positive Sex-Erfahrung ja den Knoten zum Platzen! Ich denke, auf Dauer wirst du deiner neuen Freundin aber nicht verheimlichen können, wie es dir geht. Besprich bitte mit einem kompetenten Berater, wie du dich ihr gegenüber verhalten sollst. Ich weiß nicht, wie viel Offenheit eure junge Beziehung verträgt, aber auf Dauer geht es bestimmt nur mit deiner Partnerin zusammen, dein Problem zu bewältigen. Eine Liebesbeziehung lässt sich nicht auf der Lüge aufbauen, es gäbe kein Problem. Da es deine Partnerin ganz direkt betrifft, muss sie dir bei der Bewältigung helfen - ich hoffe, sie ist dazu bereit und in der Lage. Allein kann sie das aber sicher nicht schaffen - auch sie ist nicht Therapeutin, sondern Freundin. Sie kann nur mit dir den Weg gehen, aber finden musst du den Weg meiner Meinung nach mit Hilfe eines Psychologen-Profis.

Sei bitte mit dem Anti-Brechmittel vorsichtig! Es klingt ja so, als ob es in der konkreten Situation sehr geholfen hat, und das ist erstmal ein Super-Erfolg. Toreadors Tipp also - ganz ohne Ironie - in allen Ehren. Vielleicht kannst du mit den Erfahrungen, die du unter Einfluss des Medikaments machst, auch deine Ekelgefühle überwinden. Vielleicht aber auch nicht, denn wahrscheinlich sitzen die sehr tief in deiner Psyche. Ich würde so ein Medikament nicht ohne ärztlichen Rat dauerhaft einsetzen, es wird Nebenwirkungen haben, vielleicht deine Verdauung durcheinander bringen oder zur psychischen Abhängigkeit vom Medikament führen. Dann hättest du nur ein Problm durch andere ersetzt.

Also meine Meinung: folge nicht Verhaltenstipps aus Internetforen, sondern von einem ausgebildeten Psychotherapeuten, der die richtigen Fragen stellen, die Komplexität deiner Probleme erkennen und mit Hilfe seines Fachwissens über psychische Störungen Lösungsansätze finden kann. Im Internet wirst du warscheinlich noch nichtmal jemanden finden, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat wie du, weil dein Problem ein sehr spezielles ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren