eizellenspende

Benutzer34282  (40)

Verbringt hier viel Zeit
popperpink schrieb:
ui, wie abgebrüht...

ich mag mal meine kinder selbst aufziehen, den gedanken, jemand anders hat mein kind... furchtbar find ich das

Keine Sorge, ich steh auch mehr auf Eigenproduktion mit
Freundin und dann eigener kleiner Familie, aber ich hab
auch kein Problem damit zu Spenden. Wenn andere Frauen
unbedingt der Meinung wären, das nur meine Gene die
perfekten sind ... dann sollen sie die auch bekommen ...
warum auch nicht, hab ja genug :grin: :link: :zwinker: :tongue:

Ausserdem haben Sie ja dann nur nen kleinen Teil von mir!
Der Charakter macht den Menschen aus, nicht die Gene :zwinker:
 

Benutzer39596 

Verbringt hier viel Zeit
Panamericana schrieb:
Keine Sorge, ich steh auch mehr auf Eigenproduktion mit
Freundin und dann eigener kleiner Familie, aber ich hab
auch kein Problem damit zu Spenden. Wenn andere Frauen
unbedingt der Meinung wären, das nur meine Gene die
perfekten sind ... dann sollen sie die auch bekommen ...
warum auch nicht, hab ja genug :grin: :link: :zwinker: :tongue:

Der Charakter macht den Menschen aus, nicht die Gene :zwinker:

hmm, ich glaub ich würde paranoid werden, ständig in Kinderwagen sehen und mich fragen: Hat das nicht meine Augen? Kann das meins sein?

schreecklich, nee-für sowas bin ich nicht gemacht, mein Freund darf seine Gene auch nicht verschenken (wenns nach mir geht), alles meins. :herz:

Aber die vielen ungewollt kinderlosen Paare, wird eure "barmherzig" Spenden-Bereitschaft sicherlich zu schätzen wissen
:zwinker:
action-smiley-033.gif
 

Benutzer34282  (40)

Verbringt hier viel Zeit
popperpink schrieb:
Aber die vielen ungewollt kinderlosen Paare, wird eure "barmherzig" Spenden-Bereitschaft sicherlich zu schätzen wissen
:zwinker:
action-smiley-033.gif

Finanziell wär's mir am liebsten :grin:
 
S

Benutzer

Gast
also dass das sone prozedur is mit hormonen und so hab ich nicht gewusst :grrr:
schon erstaunlich was heute für "geschäfte" mit kinder machen gemacht werden...
 

Benutzer39596 

Verbringt hier viel Zeit
Tjoah, alles eine Frage von Angebot und Nachfrage- der "Markt" is, denk ich, riiiesig groß. Wenn man keine eigenen haben kann, ist das halt der erste Schritt für die meisten (nach künstlicher Befruchtung), die sich sehnlichst ein Kind wünschen. Kann ich auch verstehen, aber bei der Eizellen- bzw. Samenspende wärs auch ein fremdes Kind, wäre ja dann wie ne Adoption nur dass man denn auch noch ein vollkommen fremdes Kind "gebären" muss (wird das wirklich wie der Bär geschrieben... *wunder*)
 

Benutzer6068 

Verbringt hier viel Zeit
Öhm, naja... aber selbst wenn man bei der Samenbank "akzeptiert" wird... 50 € für das, was man (ich *g*) 2 x täglich das Klo runterspült...

Fänds eigentlich nicht schlimm, und das Geld reicht dann wieder für den Sprit um zur nächsten Samenbank zu kommen :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren