Eistee Rezepte !

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Hallo zusammen ich möchte heir an der Stelle mal ein paar wetterangebrachte Erfrischungen mit euch teilen !
Gern könnt ihr auch eure Rezepte anbringen .

Klassicher Eistee Pfirsich oder Zitrone 5 Liter Rezept :

Zutaten:

3 Esslöffel schwarzer Tee, billiger Cylon reicht aus , es geht aber auch mit Grüntee .

4,8 Liter Wasser

5 Pfirsische oder 15 mililitter


Zuerst brühen wir den Tee lose in einem eimer oder einem großen Behältniss auf sieben ihn nach der individuellen Zeihzeit mit dme Küchensieb aus und geben die pürrierten Pfirsiche hinzu und rührt um . Es sieht danach aus wie Naturtrüber Apfelsaft.

Zusammen mit Eiswürfel servieren . je nach Geschmack direkt nachsüßen !

Rabab-Eistee.


3 Esslöffel Roiboosch ohne Zusatzaroma !

4,8 liter Wasser

200 Milleliter http://www.vannahmen.de/shop/fruchtnektare/29/framboozen-rhabarbernektar?c=38

Zubereitung wie der erste Eistee !


Kräutereistee

3 Esslöffel Alpenkräutertee von Tee Geschwender

4,8 litter Wasser

100 Mileliter Limettensaft
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich habe neulich einfach Früchtetee gekocht, mit Süßstoff gewürzt und kalt werden lassen. War lecker :smile:
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mag als Basis immer sehr gerne Fencheltee. :love: Irgendwas ganz mildes, damit man damit auch noch gut experimentieren kann.

Der wird dann mit Ingwer gewürzt (also ein Stück Wurzel mit ziehen lassen), evtl. noch Zimt (müsste man dann sieben), und dann je nach Geschmack etwa 1:5 bis 1:10 mit Apfelsaft mischen. :drool:
Wenn ich sowas mache, nehme ich generell Apfelsaft zum Süßen. (Und natürlich auch für den Geschmack).

Von Alnatura gibts jetzt auch Apfel-Rhabarber-Saft, den muss ich bei Gelegenheit mal testen. Soll ja auch optisch noch ansprechend aussehen.

Ist übrigens auch sehr lecker mit Hagebuttentee. :grin: Da brauche ich aber mehr Apfelsaft. Mit Ingwer finde ich das genial. :drool:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich mache Eistee immer mit aromatsierten Tees sehr konzentriert zubereitet und dann direkt heiße eine Karaffe mit Eiswürfel, dann bleibt der Eistee schön klar (anders als beim langsamem abkühlen), Zucker oder Süßstoff brauch es da gar nicht.
grade bei Früchtetees, bei anderen evt. Noch etwas Saft dazu.

Evt. Noch frische Nana Minze von der Terrasse dazu.
 
1 Woche(n) später

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Darf man hier auch selbstgemachte Sirup und Limonadenrezepte, ist ja voll im Trend, beisteuern?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde, ein super Durstlöscher fürs heiße Sommerwetter ist kalter Pfefferminz-Honig-Tee:

Einfach zwei Liter Pfefferminz-Tee kochen, solange er noch heiß ist mit Honig süßen, dann kalt werden lassen und mit Eiswürfel ins Glas packen :drool:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich nehm immer 80% irgendeines Früchtetees und 20% Apfelsaft.
Nur komm ich auf die Idee meist erst, wenn ich schon richtig Durst drauf habe und vergesse ihn dann 2 tage im Kühlschrank :zwinker:
 

Benutzer122533  (33)

Sehr bekannt hier
Ich mache meinen mit zur Hälfte irgendeinem schwarzen Tee, der halt hier so rumliegt, und zur Hälfte getrockneter Pfefferminzblätter. Ca. 1/3 Zitrone reinpressen und Süßstoff dazu, bis es passt.
Niemals aus Mangel an losem Tee den Beuteltee nehmen, dann lieber verzichten! :sick:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich nehm immer 80% irgendeines Früchtetees und 20% Apfelsaft.
Nur komm ich auf die Idee meist erst, wenn ich schon richtig Durst drauf habe und vergesse ihn dann 2 tage im Kühlschrank :zwinker:
Gegen das Vergessen hilft eben die Schockmethode.:grin: Das ging mir früher nämlich auch immer so.:zwinker::grin:


Achja hatte ja Heidelbeersirup für Limonade gekocht, leider schon all.:grin:
750 g TK Heidelbeeren mit 1,5 Tassen Sirupzucker ( gibt es von Diamant oder Südzucker im Supermarkt ) kurz aufkochen bis sich der Zucker löst, durch ein feines Sieb ider Tuch drücken, Saft von einer Zitrone oder 2 Limetten dazu, abkühlen lassen u d in Flaschen füllen.

150-200 möglich des Sirup mit 0,75 -1 Liter Wasser und ein paar Eiswürfeln in einer Karaffe aufgießen, nach Wunsch Minze oder Limettenscheiben zufügen-war sehr lecker.

Der Sirup zusamnen mit Lillet und Tonicwater auch.:zwinker::grin:

Mit Rhabarber und Johannisbeeren funzt das auch super. Rhabarber ist eh in dieses Jahr.:zwinker:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Gegen das Vergessen hilft eben die Schockmethode.:grin: Das ging mir früher nämlich auch immer so.:zwinker::grin:


Achja hatte ja Heidelbeersirup für Limonade gekocht, leider schon all.:grin:
750 g TK Heidelbeeren mit 1,5 Tassen Sirupzucker ( gibt es von Diamant oder Südzucker im Supermarkt ) kurz aufkochen bis sich der Zucker löst, durch ein feines Sieb ider Tuch drücken, Saft von einer Zitrone oder 2 Limetten dazu, abkühlen lassen u d in Flaschen füllen.

150-200 möglich des Sirup mit 0,75 -1 Liter Wasser und ein paar Eiswürfeln in einer Karaffe aufgießen, nach Wunsch Minze oder Limettenscheiben zufügen-war sehr lecker.

Der Sirup zusamnen mit Lillet und Tonicwater auch.:zwinker::grin:

Mit Rhabarber und Johannisbeeren funzt das auch super. Rhabarber ist eh in dieses Jahr.:zwinker:
Schade wollte schon fragen ob du ne Flasche aufs Sommercamp mitbtingst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren