Einseitige Ideen

Benutzer187176  (55)

Klickt sich gerne rein
Naja ich sage nicht " du musst..." sondern eher "es wäre schön.." usw. Und sag ihm auch dass es normal is dass sein Kumpel vorbei kommt usw aber ich zumindest mal einen abend hätte, an dem er auch mal für mich absagt. So wie er mir auch klar macht wenn der bedachte freund kommt und für mich keine zeit hat.
Nochmal für dich, denn ich habe das Gefühl, du hast es nicht verstanden (kann mich auch irren):
Redest du über deine Gefühle, was sein Verhalten bei dir auslöst und wie er sich dabei fühlt oder redet ihr über die Menge und Anzahl der Kontakte/Zeiten? Weiss er bzw. sagst du ihm, dass es dich verletzt und sagt er, warum ihm der Freund wichtiger ist als du? "Ich hätte gern" ist (noch) nicht das gleiche wie "Ich fühle mich", ok?
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Wenn ich das sage, kommt von ihm "du fühlst dich immer verletzt, nicht wichtig genug oder bist frustriert"
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Ich weiß es, hat er schon oft zu mir gesagt. Manchmal hat er damit auch recht. Ich bin schnell enttäuscht und frustriert und traurig über etwas. :/ Ich will ja selber nicht immer so sein.
 

Benutzer174233  (33)

Öfter im Forum
Aber zurück zur fett markierten Textstelle: "Ich vergesse das einfach" ist bei uns Standard. Er tut's tatsächlich. Wenn er mir etwas schenken will, trägt er es sich in den Kalender ein.
Naja, aber in deiner Situation ist das ja anders. Dein Mann kennt sein Manko, tut etwas gegen seine Vergesslichkeit und schreibt es sich dann eben auf.
Bei dem Freund der TS handelt es sich aber gar nicht wirklich um Vergesslichkeit. Ich kann den Jahrestag vergessen, ich kann vergessen ein Geschenk zu besorgen oder ich kann schon auch mal vergessen wen anzurufen, obwohl ich gesagt habe, dass ich anrufe. Aber dem Kumpel zu sagen, dass man heute Zeit mit der Freundin verbringt odee generell Zeit für den Partner einzuräumen sowas vergisst man nicht einfach.
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Ich unterscheide gefühlsmäßig halt nicht, wann etwas Sinn macht und passend zur Situation is oder es vllt übertrieben ist. Kann ja nur so empfinden, wie es sich dann grade für mich anfühlt. Meist nach ner weile, seh ich auch ein dass es blöd von mir war, wegen dieser und jener Sache so drauf zu sein. Aber in dem Moment selbst fühlt es sich richtig für mich an, so zu empfinden. Weiß net wie ich das erklären soll :frown:
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß es, hat er schon oft zu mir gesagt. Manchmal hat er damit auch recht. Ich bin schnell enttäuscht und frustriert und traurig über etwas. :/ Ich will ja selber nicht immer so sein.
Und woran liegt das? An ihm oder auch an externen Bedingungen.

Ist halt dann nochmal schwieriger, wenn es öfter vorkommt. Das laugt den Partner natürlich auch aus.
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Kann ja nur so empfinden, wie es sich dann grade für mich anfühlt. Meist nach ner weile, seh ich auch ein dass es blöd von mir war, wegen dieser und jener Sache so drauf zu sein. Aber in dem Moment selbst fühlt es sich richtig für mich an, so zu empfinden
Du kannst aktiv daran arbeiten in den Situationen anders zu reagieren, anders mit deinen Gefühlen umzugehen. Beispielsweise dann einfach die Sache auf die Seite schieben, bis du dich abgekühlt bist.
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Naja, aber in deiner Situation ist das ja anders. Dein Mann kennt sein Manko, tut etwas gegen seine Vergesslichkeit und schreibt es sich dann eben auf.
Bei dem Freund der TS handelt es sich aber gar nicht wirklich um Vergesslichkeit. Ich kann den Jahrestag vergessen, ich kann vergessen ein Geschenk zu besorgen oder ich kann schon auch mal vergessen wen anzurufen, obwohl ich gesagt habe, dass ich anrufe. Aber dem Kumpel zu sagen, dass man heute Zeit mit der Freundin verbringt odee generell Zeit für den Partner einzuräumen sowas vergisst man nicht einfach.
Danke du hast es auf den Punkt gebracht, was ich schon die ganze Zeit sagen will. 😪 Wenn er es mal vergisst, bin ich natürlich auch enttäuscht aber dann kann man es wenigstens wieder gut machen. Und manchmal reicht ne Entschuldigung nicht aus. Dann sagt man "hey tut mir leid dass ich es vergessen hab, dafür telefonieren wir heute." und dann isses auch okay.
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Und woran liegt das? An ihm oder auch an externen Bedingungen.

Ist halt dann nochmal schwieriger, wenn es öfter vorkommt. Das laugt den Partner natürlich auch aus.
Kommt immer auf den Grund dabei an. Ich weiß dass ich Schwierigkeiten mit Aufmerksamkeit habe usw aber manchmal frag ich mich, warum man nicht einfach von sich aus etwa tut, um den anderen glücklich zu machen bzw ne Freude zu machen. Anfangs war es ja auch schön und hat funktioniert wenn man sich erst kennen lernt und dann lässt es nach weil wegen Baum? Versteh ich nicht.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dein Freund vergisst das doch aber nicht, sondern er ignoriert es. Das ist doch was komplett anderes 🤨
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Dein Freund vergisst das doch aber nicht, sondern er ignoriert es. Das ist doch was komplett anderes 🤨
Ja genau. Ich hab es ihm in den letzten 2 Wochen gesagt. Dann warte ich abends dass er mal ankommt zum Video chatten oder ka und dann hat er plötzlich so viel anderen Kram im Kopf. Nur wenn es um den Männerabend geht, da isses auch kein Problem.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er ignoriert es, weil es ihn nervt. Ich glaub das hab ich vor 2 Seiten schon mal geschrieben :zwinker:

und es nervt ihn nicht weniger, wenn du das jede Woche einforderst. Ganz im Gegenteil!

also akzeptier, dass es keine Videocalls gibt. ganz einfach!
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Warum soll ich etwas akzeptieren, nur weil er seine Prioritäten gegen mich wählt? Reden is das A und O. Man muss auch bereit sein, etwas für die Beziehung zu tun und nicht nur " joa mag ich net, is so, akzeptier es" Das is keine Grundlage für eine stabile Beziehung. Darum gibt es Kompromisse. Um Dinge, die man nicht mag besser zu händeln und dafür auch etwas zurück zu bekommen. Es ist ein geben und nehmen in der Beziehung und nicht nur "ich mach nur worauf ich lust habe"
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Warum soll ich etwas akzeptieren, nur weil er seine Prioritäten gegen mich wählt? Reden is das A und O. Man muss auch bereit sein, etwas für die Beziehung zu tun und nicht nur " joa mag ich net, is so, akzeptier es" Das is keine Grundlage für eine stabile Beziehung. Darum gibt es Kompromisse. Um Dinge, die man nicht mag besser zu händeln und dafür auch etwas zurück zu bekommen. Es ist ein geben und nehmen in der Beziehung und nicht nur "ich mach nur worauf ich lust habe"

Naja, du willst 1x die Woche Telen/Videochatten, er will das scheinbar nicht und ist davon genervt. Was ist der Komprimiss? Alle 2x Wochen?
Du verlangst von ihm, zurückzustecken, ohne dass du zurückstecken willst. Das ist auch nicht direkt ein Kompromiss.

Das Problem ist, du kannst ihn nicht zwingen, sich zu ändern. Wenn er selbst nicht will, obwohl du deine Gefühle mitgeteilt hast, dann hast du zwei Möglichkeiten:

- Dich damit abfinden
- Schluss machen und jemanden suchen, der deiner Commitment-Vorstellung eher entspricht

Wenn du bei ihm etwas forcierst, was er von sich aus nicht tun möchte, geht das ohnehin nach hinten los.
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Heißt also: Dich würde das nicht nerven und Du würdest es schweigend hinnehmen und glücklich drüber sein, dass deine Freundin/Frau uneinsichtig, ignorant etc is und 0 auf dich eingeht? Ahja.
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Heißt also: Dich würde das nicht nerven und Du würdest es schweigend hinnehmen und glücklich drüber sein, dass deine Freundin/Frau uneinsichtig, ignorant etc is und 0 auf dich eingeht? Ahja.
Nein. Wenn ich meine Freundin mit diesen Adjektiven beschreiben würde, wäre sie nicht mehr meine Freundin :zwinker:
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Heißt also: Dich würde das nicht nerven und Du würdest es schweigend hinnehmen und glücklich drüber sein, dass deine Freundin/Frau uneinsichtig, ignorant etc is und 0 auf dich eingeht? Ahja.
Ich würde mich trennen und nicht weitere Energien verschwenden 🤷🏻‍♀️
 

Benutzer187441  (35)

Ist noch neu hier
Jeder Mensch ändert sich iwie in einer Beziehung. Manche sind eifersüchtig und arbeiten daran, es nicht mehr zu sein, für den Partner, für die Beziehung. Andere hassen es vergessen zu werden Hochzeitstag etc aber nehmen es trotzdem hin. Und dann is da mein thema und es heißt, der Kerl muss sich nicht ändern sondern die Freundin muss es akzeptieren. Ich nehme vieles bei ihm hin und akzeptiere auch einiges, weil es zu seiner Persönlichkeit gehört. Jeder macht und ändert sich in ieiner Weise für den Partner, ohne es zu merken. Weil wir dem anderen zeigen möchten, dass man nicht stur und ignorant sein möchte und für die Beziehung kämpft.
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Und dann is da mein thema und es heißt, der Kerl muss sich nicht ändern sondern die Freundin muss es akzeptieren.
Und hier ist der Punkt wo ich sage: Missverstehst du andere auch öfter?
Niemand sagt, du muss es akzeptieren. Wir sagen: Schau du kannst deinen Typen nicht zwingen sich zu ändern. Wenn er sich nicht ändern will, dann kannst du es akzeptieren oder du beendest es und suchst dir einen besser passenen Partner.

Denn dein Bedürfnis ist nicht richtiger/falscher als seins. Es gibt nicht die Beziehung und nicht die Beziehungsführung.
Er muss sich nicht ändern und du muss es nicht akzeptieren. Daher passt ihr einfach in dem Punkt nicht zusammen.

und für die Beziehung kämpft.
Off-Topic:
Immer wieder kommt diese Phrase und immer wieder schüttel ich denk Kopf. Wenn jemand um eine Beziehung kämpfen muss, impliziert es, dass er sie schon verloren hat. Das ist so eine verdammt dumme Phrase....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren