Einsamkeit Motivation Helfersyndrom Borderlin Chaos Scheiterhaufen

Benutzer125136 

Öfter im Forum
Hallo Leute,

oh man jetzt hab ich mich mit meinem Helfersyndrom mal wieder auf einen anderen Thrad gestürzt ohne vorher meinen zu Schreiben :what: soviel zum Thema geh dir selber vor.

Nun zu meinem Problem ich bin/war/werde sein seit 5 Tagen Singel und wie der Teufel will hab ich an dem Tag an dem ich meine Exfreundin (Borderlinerin) verlassen habe meine Whatsappliste Entblockt (ja ich hab schon wieder den Fehler gemacht das ich mich eingeschränkt habe), nun aber zu meinem eigendlichen Problem ich schreibe zur Zeit wieder sehr viel mit einer Freundin von mir mit der ich auch vor einiger Zeit genauer gesagt vor meiner letzten Beziehung was hatte, und wie Sich das halt bei Menschen so ergibt wenn man kompatibel ist (wobei ich langsam das gefühl habe ich passe mich immer so an das es passt - ausser bei Ihr, da hatte ich anfänglich garkein Interresse) hatten wir einige schöne Wochen als Paar allerdings hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon mit meiner jetzigen Ex eine Freundschaft und ich war gezwungen zu wählen. Nunja wie das halt so ist nimmt man ja als guter Mann mit Helfersyndrom wieder eine Frau mit Borderline (und wtf ich wusste das bevor ich mit Ihr eine Beziehung hatte -.- bin da wohl einfach nicht lernfähig). Nunja wie das halt so ist haben wir uns nach 11 Monaten des Auf und Ab in der Abhängigkeitsspirale getrennt weil ich einfach nichtmehr konnte, Sozial Isoliert, diskriminiert ihr kennt ja die ganzen Spielchen. Auf jedenfall hat sie mich letzte Nacht angeschrieben wir sollten uns doch auf Neutralem Boden Treffen um zu reden und um sachen klar zu stellen. Gesagt getan nach nichtmal 30 Minuten rumheulen bin ich mal wieder zusammengeknickt und hab mir selber den Scheiterhaufen vor die Tür gelegt, langsam hab ich das gefühl ich will brennen (im übertragenen Sinne) auf jedenfall sind wir wieder in der Kiste gelandet und Sie mal wieder wie frisch Verliebt. Jetzt gibt es da nur ein Problem Ihre Mam ist nicht gerade Begeistert von der Geschichte und von meinen Eltern mal ganz zu schweigen (wenn die mitbekommen das da was war Sitz ich auf der Straße) Nunja jetzt ist halt die Frage soll ich das einfach als einmaligen Ausrutscher abtun und die Beziehung erneut beenden was Sie (Borderline EX) in den abgrund reist, und mir somit das Verstoßen von zuhause zu ersparen (ja ich weis was hab ich für Eltern XD aber ganz der gegenteil ist der Fall Sie haben recht), oder soll ich meiner alten Freundin wieder das Herz aus der Brust reisen (ohne das Sie überhaupt weis warum).

Ich komm mir so scheise vor das ich das zugelassen habe, ich hätte mich einfach umdrehen und schlafen sollen anstatt aufzustehen und zu schauen wer geschrieben hat.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Um deine Frage nochmal auf den Punkt zu bringen:

Du willst wissen ob du aus Mitleid weiter mit ihr zusammen sein sollst...vielleicht bis an dein Lebensende, oder ob du endlich die Arschbacken zusammenkneifen und die Konsequenzen aus den Tatsachen ziehen sollst, richtig?

Dann stelle dir selbst erstmal folgende Fragen:

Was würde dir am Meisten helfen?
Was würde ihr am Meisten helfen?
(und klammere da ruhig mal dritte Parteien aus, wie deine oder ihre Eltern)
 

Benutzer125136 

Öfter im Forum
Was würde dir am Meisten helfen? -> ein Blick in die Zukunft :grin: nein Spaß bei Seite ich hätte mich einfach umdrehen und schlafen sollen aber die Verlockung war zu groß, jetzt steh ich vor dem Scherbenhaufen und muss schauen wie ich das wieder hinbekomme ohne noch mehr schaden anzurichten.

Mir tut das einfach Weh weil ich genau weis das egal wie ich mich entscheide eine Person die mir am Herzen liegt leiden wird nur weil ich wiedermal nachgegeben habe.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Mir tut das einfach Weh weil ich genau weis das egal wie ich mich entscheide eine Person die mir am Herzen liegt leiden wird nur weil ich wiedermal nachgegeben habe.
Du...scheiße bauen wir alle mal. Ich für meinen Teil, habe früher dabei nichtmal bemerkt, dass ich weitaus weniger scheiße gebaut habe, als die meisten anderen und für gewöhnlich immer als die Personen, die mir das vorgeworfen haben...

Überlege dir was du willst und dann mache genau das. Am Ende sieht es doch auch so aus: Je weniger Substanz du selbst hast, je weniger Kraft und Energie, je weniger du dich wohl in deiner Haut fühlst, desto weniger kannst du auch jemand anderem helfen. Würdest du also dein Leben dem Mädel widmen, dann würdest du irgendwann keine Kraft mehr für irgendwas haben. Sie muss selbst klar kommen.
Klar war es nicht sonderlich schlau mit ihr zu vögeln. Du darfst dich deswegen ruhig etwas schämen...aber hör auf deswegen deine Entscheidungen umzubiegen. Du hast Mist gebaut, jetzt wird es Zeit aufzuräumen..und nicht alles NOCH falscher zu machen, in dem du wieder mit ihr zusammen kommst....

Die Hauptsache dabei ist Konsequenzen ziehen und weiter machen.
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Du hilfst ihr aber nicht, wenn du aus Mitleid mit ihr zusammen bist. Sowas kommt früher oder später raus, weil du dich zeitweise dafür hassen wirst und ihr gegenüber dann auch nicht fair bist... ich hab drei Jahre in meine erste Beziehung investiert, obwohl ich relativ früh gespürt habe dass ich ihn nicht liebe. Das Resultat war eine Menge emotionales Hin und Her, stundenlange Problemgespräche in halbwegs regelmäßigen Abständen, die "Angst" ich könne ihn nicht lieben hab ich ihm immer wieder unter die Nase gehalten. Trennen wollte ich mich nicht, weil ich ihm ja nicht weh tun wollte. Aber diese ganzen Problemgespräche haben ihm ganz bestimmt mehr weh getan als das bei einer frühzeitigen Trennung der Fall gewesen wäre.

Du wirst vielleicht etwas anders reagieren und sie nicht so trampelig mit deinen Gefühlen konfrontieren. Aber reagieren wirst du, vor allem wenn du schreibst dass du dich getrennt hast, weil du nicht mehr konntest. Glaubst du das wird besser, wenn du dich jetzt wieder auf sie einlässt?

In Bezug auf die andere Freundin, lass es langsam angehen. Sie verdient einen Partner, der sie liebt und mit ihr zusammensein will, keinen der sie bloß genügend mag um ihr nicht wehtun zu wollen. Lass dich nicht auf etwas ein, was du nicht wirklich willst - du hilfst damit niemandem, sondern schadest den Menschen die du magst eher noch damit.
 

Benutzer125136 

Öfter im Forum
matrix_pille2.jpg
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Exfreundin (Borderlinerin)
Borderlinerin
Borderlinerin
Borderlinerin
Borderlinerin


Gottverdammt! Du fragst ernsthaft, ob du wieder mit ihr zusammen kommen sollst?! Natürlich nicht! Lauf. Soweit und so schnell du kannst. Und lies dich ein was diese Diagnose bedeutet und welche Konsequenzen das für eine "Beziehung" mit sich bringt. Offensichtlich bist du dir dessen noch nicht so ganz bewusst.

z.B. hier: http://www.borderlinezone.org/

Grüße,

Ali Mente
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren