Einnahmefehler Pille Eloine

Benutzer123144  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo, ich habe ein kleines Problem, und wenn ich das jetzt nicht loswerde und auf eventuelle Beruhigung am Morgen hoffen kann werd ich nicht einschlafen können.

Ich hab heute morgen vergessen meine Pille zu nehmen, und es ist mir erst jetzt, mehr als 12 Stunden später aufgefallen. Wie man es so tut brav die Packungsbeilage konsultiert und entsprechend gehandelt.
Problem/Sorge dabei ist folgendes: Es war die erste Pille der neuen Packung und in der Beilage steht dass Schwangerschaftsgefährdung besteht wenn man in der Woche davor ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte. Ich will der Packungsbeilage nicht wiedersprechen oder sie für unglaubwürdig halten, aber muss ich mir wirklich große Sorgen machen wenn es der erste Tag war?
Es handelt sich um eine Phasenpille mit 4 Placebo-Pillen an den letzten Tagen. Meine Blutungen hab ich auch gerade, aber ich nehme an das macht auch keinen Unterschied, oder? Ist ein Arztbesuch unumgänglich? Zu meiner Ärztin würde ich nämlich vor Mittwoch so oder so nicht kommen...
Danke für euren Input!
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Deine Packungsbeilage hat leider recht, in der ersten Einnahmewoche sind vergessene Pillen am kritischsten.

Die Pause ist genau so lang, dass der Wirkspiegel der Pille zwar absinkt, aber noch kein Eisprung stattfinden kann. verlängerst du die Pause, kann ein Ei springen. Spermien überleben einige Tage im Körper (je nach Literatur zwischen 5 und 10 Tagen), wenn du also die letzten Tage Sex hattest, könnten die Spermien das Ei, sofern gesprungen, befruchten.

Wahrscheinlichkeiten zu nennen ist da immer kritisch und im Endeffekt hilfts auch nichts - wenn du schwanger bist, kannst du dich schlecht drauf berufen, dass das ja so unwahrscheinlich war :zwinker:

Je nachdem wann der Sex war wäre die Pille danach oder die Spirale danach eine Möglichkeit, aber je länger du wartest, desto geringer sind die Chancen, dass das noch funktioniert. Die Pille danach gibts inzwischen rezeptfrei in der Apotheke. Solltest du diese Möglichkeit wählen, würde ich die Packungsbeilage mitnehmen und dem/der Apotheker/-in unter die Nase halten, falls es Probleme gibt. Manche argumentieren da gern mit "aber da passiert bestimmt nichts", was Blödsinn ist.
 

Benutzer158890  (27)

Ist noch neu hier
Also ich würde mir erstmal keine Gedanken machen! Durch die Lange und regelmäßige Einnahme der Pille kann es öfters mal paar Monate nach absetzen der Pille sein dass Frsuen schwanger werden.
Natürlich besteht eine Gefahr dass du schwanger sein könntest aber die schätze ich eher gering ein. Und falls du doch befürchtest schwanger sein zu können,dann mach in 2 Wochen einen Test.
 

Benutzer158890  (27)

Ist noch neu hier
Ja aber mehr als abwarten kann sie ja eh nicht und bevor sie von dem schlimmsten ausgeht. Die Wahrscheinlichkeit ist wirklich nicht sehr hoch.
 

Benutzer123144  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mit der Pille danach hab ich eh Erfahrung, kann mich aber nicht mehr erinnern wie lange danach sie tatsächlich wirksam ist und ob es sich somit überhaupt noch auszahlt; wenn ich mich recht erinnere muss sie innerhalb von 72 Stunden eingenommen werden, verliert jedoch nach 24 bzw 48 Stunden stetig an Wirksamkeit. Wenn der letzte Verkehr ca 50-60 Stunden her ist wäre es also wohl trotzdem auf der etwas sichereren Seite, oder?
 

Benutzer144516 

Verbringt hier viel Zeit
Da es sich hier um die erste Einnahmewoche handelt und der Schutz als nicht mehr gegeben ist, kannst du nun natürlich schwanger werden.
Da allerding der letzte Sex wohl etwas her ist, ist wahrscheinlich die Pille danach keine Möglichkeit mehr.
Um sicher zu gehen, würde ich mal sofort einen Notfalltermin bei deiner Frauenärztin machen und nachfragen, was man da noch tun kann. Für sowas sind die Fachleute ja da.

Einfach davon auszugehen, dass die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch ist, ist einfach grob fahrlässig.
Ich kenne einige, die die Pille abgesetzt haben, da sie einen Kinderwunsch hatten und dachten sie würden dann so in ein paar Monaten schwanger.
Aber die wurden dann bereits ziemlich schnell schwanger. Da war wohl auch oft der erste Sex ohne Schutz der ausschlaggebende.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mit der Pille danach hab ich eh Erfahrung, kann mich aber nicht mehr erinnern wie lange danach sie tatsächlich wirksam ist und ob es sich somit überhaupt noch auszahlt; wenn ich mich recht erinnere muss sie innerhalb von 72 Stunden eingenommen werden, verliert jedoch nach 24 bzw 48 Stunden stetig an Wirksamkeit. Wenn der letzte Verkehr ca 50-60 Stunden her ist wäre es also wohl trotzdem auf der etwas sichereren Seite, oder?
Der Vergesser war doch erst heute, also hast du noch massig Zeit.
Schutzverlust ja erst ab heute, also die 72 Stunden laufen erst ab dem Zeitpunkt und nicht ab dem Zeitpunkt des letzten GVs.
[doublepost=1452280365,1452280310][/doublepost]
Ja aber mehr als abwarten kann sie ja eh nicht und bevor sie von dem schlimmsten ausgeht. Die Wahrscheinlichkeit ist wirklich nicht sehr hoch.
Gewagte These. Würde mich mal interessieren worauf du diese stützt. Wie kannst du denn da eine Wahrscheinlichkeit errechnen? :ratlos:
 

Benutzer123144  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Erstmal danke an alle die sich gemeldet haben.
Ich habe am Freitag in der Früh gleich die Pille danach genommen (neues Präperat: EllaOne, bis zu 120h nach dem GV anwendbar) und werde schauen dass ich sobald wie möglich zu meiner FA kann, vielleicht geht das ja doch schon am Montag. Jetzt hab ich alles in meiner Macht stehebde getan um Schadensbegrenzung zu betreiben und kann nun wirklich nur noch abwarten und hoffen ^^"

Nur noch eine Frage: der Blut-Schwangerschaftstest beim FA, finden der das auch erst 2 Wochen nachher heraus oder entdecken die das früher? Und wenn man sowas machen lässt kostet das was, oder?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich habe am Freitag in der Früh gleich die Pille danach genommen (neues Präperat: EllaOne, bis zu 120h nach dem GV anwendbar) und werde schauen dass ich sobald wie möglich zu meiner FA kann, vielleicht geht das ja doch schon am Montag.
Und was willst du da von ihr hören? :ratlos:
Die Pille danach hast du ja schon genommen, also wozu der Gang zum Gyn?

Jetzt hab ich alles in meiner Macht stehebde getan um Schadensbegrenzung zu betreiben und kann nun wirklich nur noch abwarten und hoffen ^^"
Genau.
Nur noch eine Frage: der Blut-Schwangerschaftstest beim FA, finden der das auch erst 2 Wochen nachher heraus oder entdecken die das früher? Und wenn man sowas machen lässt kostet das was, oder?
Nach 9 oder 10 Tagen glaub ich und ja im Normalfall ist er kostenpflichtig. Zumal du das ERgebnis auch nicht gleich bekommst, weils ja erst ins Labor geht. Also so viel früher als mit einem normalen Urintest bist du da auch nicht dran. Und den bitte erst nach 19 Tagen machen und nicht schon nach 14. Es sei denn, du machst dann noch mal einen, falls er negativ ist.
14 Tage nach der Befruchtung sagt man, allerdings muss die Befruchtung ja nicht zwangsläufig am Tag des GVs stattgefunden haben, deswegen rechnet man noch 5 Tage Karenzzeit mit ein. Dann ist das Ergebnis wirklich sicher.
Wenn du natürlich nach 14 Tagen testest und das Ergebnis positiv ist, erübrigt sich alles weitere.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren