Einlauf?

F

Benutzer

Gast
Hi, ich war heut beim Arzt weil ich total Bauchschmerzen schon die ganze Nacht hatte. War echt der Hammer wie das wehgetan hat. Er hat dann den Bauch abgehört etc. Aber um was es eigentlich geht ist das er mir dann am Ende einen Einlauf verschreiben hat, den ich in der Apotheke holen sollte, und dann Daheim machen sollte. Und wenn es dann nocht besser wird ev. mit Seifenzäpfchen nochmal nachhelfen. Was hat n der mit Seifenzäpfchen gemeint? Der hat doch n Schaden der Mann. Ich hab gedacht der verschreibt mir irgentwelche Tabletten, gegen die Schmerzen. Aber dann kommt der mir mit so'm Scheiss. Aber mein Bauch tut jetzt immer noch verdammt weh.
Ich weiß jetzt nich ob ich dieses Ding jetzt nehmen soll, oder nicht. Zumal er auch gesagt hat ich soll morgen nochmal vorbeikommen damit er nochmal schaut.
Hat das jemand schonmal bekommen und kann mal sagen wie das ist?
 
P

Benutzer

Gast
ich hab früher mal ein Praktikum im KH gemacht, und ich will dir ja keine angst machen, aber ein Einlauf ist echt grauslich.
ich war da mal dabei, wie die schwester einer alten frau, einen Einlauf gemacht hat.
Kurze zeit später, hörte man nur noch einen "riesenfurz" und das ganze klo war vollgespritzt...
naja, ich durfte das dann putzen...

aber wenn dir der arzt das verschrieben hat, würd ichs dir echt empfehlen es auch zu machen. weil der einlauf hilft, nur is er halt unangenehm. Deshalb solltest aber deine Gesundheit net aufs Spiel setzen.
also, ich fühle mit dir
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Original geschrieben von FunkyBoy
Der hat doch n Schaden der Mann. Ich hab gedacht der verschreibt mir irgentwelche Tabletten, gegen die Schmerzen. Aber dann kommt der mir mit so'm Scheiss.
Also erst mal würd ich sagen, dass dieser Kommentar absolut daneben ist. Wenn dir der Arzt das verschreibt, dann wird er schon seine Gründe haben ... schließlich ist er Arzt. Wenn dir das net passt, solltest du vielleicht in Zukunft nicht mehr zum Arzt gehen, denn anscheinend passt dir das eh net.
Und zum Thema: Wie pimpolino schon sagte, würde ich dir auch raten, den Einlauf zu machen bzw. die Zäpchen zu nehmen ... wie gesagt, umsonst wird der Arzt das net verschrieben haben. Und das solche Bauchschmerzen nicht von jetzt auf gleich verschwinden ist doch logisch :zwinker:.

Juvia
 
G

Benutzer

Gast
Einlauf ist unangenehm aber hilft! Also, lass kack...ähm krachen ;-)
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
ich würd dir auch raten den einlauf zu machen, denn schon mal daran gedacht, das man mit schmerztabletten eigentlich nur die syptome, also schmerzen lindert, aber die eigentliche ursache nicht beseitigt und das ja dann auch super gesund ist?
ganz erhlich mir sind ärzte lieber die nicht wegen allem gleich irgendwelche tabletten verschreiben, sondern wirklich versuchen die ursachen zu beseitigen, denn dann gehen auch die schmerzen weg und das problem/ursache ist beseitigt.
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Er wird schon wissen, warum er dir sowas verschreibt.
Und mal davon abgesehen ist ein Einlauf etwas ziemlich Normales. Du empfindest nur Ekel, weil es nunmal ungewöhnlich ist, sich den eigenen Enddarm mit Wasser zu füllen - aber sonst gibt es keine vernünftigen Gründe, die dagegen sprechen, das einfach zu probieren. Schließlich willst du was gegen deine Bauchschmerzen tun - oder?
Im Übrigen muss das Ganze auch nicht so grausam ablaufen, wie pimpolino beschreibt. Natürlich musst du ein paar Minuten später dringend auf Toilette, damit alles wieder rauskommt. Aber mal davon abgesehen, dass manche Menschen diese Einläufe sogar sexuell erregend finden (jaja, der Fetisch *g*), ist die ganze Prozedur sehr gesund und wird von den meisten als reinigend und befreiend empfunden. Die Sache mag zwar an sich ein wenig unangenehm sein - aber nachher fühlt man sich besser, weil man den Körper dadurch nunmal wirklich reinigt.
Einen Versuch ist es wert.
 

Benutzer318  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo erst einmal.....

Der Onkel Doktor hat dir sicher Microklist oder Miniklist verschrieben? Oder? Das sind so kleine Tuben, mit einer speziellen lösung, nach 5 - 20 Minuten setzt die Wirkung ein, und der Darm wird vollständig entleert.

Ich glaube kaum, dass ein Arzt dir so einen richtigen Krankenhauseinlauf (Jackass *g*) mit Wasser veschrieben hat.
Auf jeden Fall stimme ich den anderen zu, wenn sie sagen, du solltest es machen. Umsonst hat der Arzt dir den Einlauf sich nicht verschrieben :smile:

Ich glaube kaum, dass das anders wird, als beim ganz normalen ka**en :rolleyes2
 

Benutzer5197  (34)

Verbringt hier viel Zeit
auch wenns 2 tage zu spät kommt: kanns sein dass du zu wenig getrunken / gegessen / zu viel gegessen hast? hat ich auch mal...
resultat: krankenhaus, auch einlauf gekriegt (obwohl ich dem bescheuerten doc 3x gesagt hab dass ich mich schon die tage davor komplett ausgeschissen hab..) naja resultat: einlauf rein, aber nix raus (wo nix is kann nix geschissen werden!!! :mad: )... nach ner kochsalzlösung war dann alles wieder im grünen bereich... also würde ich dir empfehlen dich auf die tube gesetzt zu haben... oder wie man das gramatikalisch jetz richtig ausdrückt...

greetz
~

nachtrag: aus erfahrung kann ich sagen dass n einlauf an sich nix bsondriges is, fühlt sich etwas strange an aber im bereich des erträglichen... und wenn der dann den rückwärtsgang einlegt iss net viel um zwischen einlauf und normaler scheißerei.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren