Einläufe

TimeToLive  

Verbringt hier viel Zeit
Ich selbst habe bisher nur ganz leichte Erfahrungen mit dem Duschstrahl gesammelt, allerdings fand ich diese äusserst angenehm :schuechte

Insbesondere der Druck den man halten muss löst ein wohliges Kribbeln aus, finde ich. - Auch die "Erlösung" ist sehr angenehm. Daher habe ich mich jetzt entschlossen eine Analdusche zu kaufen. :engel:

Nun habe ich ein paar Fragen an alle, die bereits Erfahrungen mit Einläufen haben:


1.) Was nutzt du/ihr für den Einlauf? (Hilfsmittel/Flüssigkeit)

2.) Macht ihr den Einlauf nur "als Mittel zum ZwecK" oder genießt du ihn auch?

3.) Wieviel Flüssigkeit kannst du aufnehmen?

4.) Wie lange kannst du sie halten?

5.) Wie oft macht ihr Einläufe?

6.) Hattest du bereits einmal mit Einlauf Sex? - Ging es gut?


Bin gespannt auf euere Antworten!

(Eines noch: Ich denke Kommentare wie :kotz: oder :wuerg: sind überflüssig - auch wenn Einläufe nicht jedermanns Sache sind. :smile: )



Gruß
TimeToLive
 

Nici88s   (32)

Benutzer gesperrt
1.) Was nutzt du/ihr für den Einlauf? (Hilfsmittel/Flüssigkeit)
3l-Irrigator in Form einer Wärmflasche / Wasser
2.) Macht ihr den Einlauf nur "als Mittel zum ZwecK" oder genießt du ihn auch?
Zum Spaß :smile:
3.) Wieviel Flüssigkeit kannst du aufnehmen?
ca. 2.5l
4.) Wie lange kannst du sie halten?
unterschiedlich mal 1 Minute mal 20 Minuten
5.) Wie oft macht ihr Einläufe?
0.5-5x pro Woche
6.) Hattest du bereits einmal mit Einlauf Sex? - Ging es gut?
ja & ja
 

Doc Magoos  

Verbringt hier viel Zeit
Sind Einläufe nicht eigentlich auf Dauer schädlich? Fünf mal die Woche wie ich hier lese, halte ich für persönlich für gesundheitlich schädlich. Schließlich spüle ich ja dann auch regelmäßig die guten E.coli mit raus. Und die sind für die Verdauung ja eigentlich erforderlich.
 
1 Jahr(e) später

TimeToLive  

Verbringt hier viel Zeit
Ich will dieses "heikle" Thema jetzt an dieser Stelle nochmals aufgreifen und bin gespannt, ob sich nun Leute mit Erfahrung finden.

Ich selbst mache es mittlerweile alle 3-4 Monate und finde es befreiend und irgendwie auch leicht er- und anregend, auch wenn das viele evt. nicht nachvollziehen können. :engel:
 

CCFly   (40)

live und direkt
Sind Einläufe nicht eigentlich auf Dauer schädlich? Fünf mal die Woche wie ich hier lese, halte ich für persönlich für gesundheitlich schädlich. Schließlich spüle ich ja dann auch regelmäßig die guten E.coli mit raus. Und die sind für die Verdauung ja eigentlich erforderlich.

jupp, seh ich auch so. würd ich nichtmal im traum dran denken. ich musste nämlich schon e. coli einnehmen und gespritzt bekommen... weil mein darm zuwenig davon hat :ratlos:
 

TimeToLive  

Verbringt hier viel Zeit
Sind Einläufe nicht eigentlich auf Dauer schädlich? Fünf mal die Woche wie ich hier lese, halte ich für persönlich für gesundheitlich schädlich...

Zu häufige Einläufe können tatsächlich negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Nicht nur Bakterien, sondern auch Salze werden ausgespühlt. Daher mache ich max. alle 3-4 Monate einen Einlauf. Von diversen Personen habe ich allerdings schon gehört bzw. gelesen, dass z.B. ein 14-tägiger Zeitraum auch problemlos möglich wäre...

Richtig angewendet soll ein Einlauf allerdings sogar der Gesundheit förderlich sein. Beim "richtigen" Fasten ist er angeblich sogar "Pflicht".

Der Begriff "Einlauf" hört sich auch für mich noch immer irgendwie bedrohlich oder abstoßend an. Aber die damit verbundenen, kaum zu beschreibenden, Gefühle hätte ich früher nicht für möglich gehalten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren