Einfach nur traurig

Benutzer98072  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin einfach nur traurig und enttäuscht.Ich habe mich von meinen Freund vor einigen Monaten getrennt wir haben zusammen gewohnt ich bin zu ihn gezogen.Nun da die beziehung in die brüche ging bin ich zu meinen Eltern gezogen.Und da ich drauf gewartet habe bis meine schwester auszieht das ich oben einiehen könnte,habe ich meine sachen von ihn dort nicht alle abgeholt.

Heute wie abgesprochen wollte er mir einige sachen von mir vorbei bringen.Wir sind ohne streit auseinander gegangen.Und heute kam er so mit paar sachen.Und hat sie mir einfach in denn flur geworfen.Und ist ohne ein wiedersehen gegangen.

Ich habe noch denn wohnungschlüssel von ihm,und gestern schrieb er er braucht ihn sehr dringend weil,bei ihm jemand eingezogen ist vorübergehend.Sollte ich ihm denn Shlüssel geben obwohl meine sachen noch bei ihm sind?

Das ist der grund wieso ich sagte das ich nicht weiß wo ich denn schlüssel habe.Weil,ich die angst habe das wenn ich es ihm gebe meine rest sachen nie von ihm abholen kann.


Leider redet er sehr schlecht über mich nach 3 Jahren beziehung ich war immer für ihn da auch in schweren zeiten.Und er behandelt mich wie ich ürgend ein dreck wär.Es macht mich sehr fertig weil,ich genug andere probleme noich zu lösen habe.Und dann kommt er noch jetze dazu.


Was soll ich jetze tun?Ihm denn schlüssel geben?Oder warten bis ich meine sachen geholt habe und dann ihm es geben?

Denn er meint da hätte ich nix mehr,aber es fehlt noch einige sachen die ich gerne wieder haben will.

Hoffe um hilfe danke
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Wieso kannst Du denn Deine Sachen nicht einfach abholen?
Mach einen Termin mit ihm aus, nimm jemanden mit (Freunde, Familie) und pack alle Deine Sachen ein, bevor er sie Dir wieder irgendwohin wirft.
Und zieh dann einen Schlussstrich drunter.

Erst wenn Du alle Deine Sachen hast kannst Du ihm den Schlüssel geben oder in den Briefkasten werfen.

:engel:
 

Benutzer95160 

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe Sandy

Erstmal es tut mir sehr leid das du noch so leidest :frown: *dichmaldrück*

Wenn es dir darum geht, dass du alle deine Sachen wieder bekommst, dann schlag ihm doch vor, dass du zu einem Termin vorbei kommst - alles mitnimmst was dir gehört - und dann dafür im Gegenzug den Wohnungschlüssel zurücklässt.

Solande du nicht alle deine persönlichen Sachen wieder bei dir hast, würde ich den Schlüssel auch nicht geben. Unter Umständen siehst du die dann wirklich nicht mehr :frown:

Wünsch dir viel Kraft

liebe Grüsse
Siglinde

/edit: @einsamerengel: griiiiiiiiiins
 

Benutzer95160 

Sorgt für Gesprächsstoff
laaach @ einsamerengel

und dir liebe ts: alles liebe zum burtzeltag!!!!! neues lebensjahr, neue chancen :smile: wünsch dir nur das beste!!!!
 
2 Woche(n) später

Benutzer88845 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann nur sagen behalte den Schlüssel bis du all deine Sachen bekommen hast auch wenn das Streiten übel ist aber ohne Schlüssel hast du kein Druckmittel mehr und müsstest vor Gericht beweisen welche Sachen dir gehören :rolleyes: und bei einer Klage kann das schon mal mehr als 1-2 jahre dauern :flennen:

Ansonsten Kopf hoch und bleib stark :jaa:
 

Benutzer79073 

Verbringt hier viel Zeit
Liebe Sandy,

tut mir leid das eure Beziehung nach 3 Jahren doch so schwierig auseinander geht. Aber Kopf hoch! Ich denke das es dir leichter fallen wird mit der Sache abzuschließen wenn du deine Sachen schnellst möglich wieder bekommst. Ich würde auch einen Termin vereinbaren, die restlichen Sachen holen und ihm den Schlüssel dann irgendwo zu hinterlegen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren