Eine Pillen-Frage!!!

T

Benutzer

Gast
Hallöle!!!also ich nehme die pille jetzt seit einigen tagen !!und nun habe ich mal eine frage also: in dem beipackzettel steht, dass die pille am besten regelmäßig zur gleichen zeit eingenommen werden soll!!geht das auch wenn ich sie in der woche meistens um sechs uhr morgens nach dem aufstehen einnehme und am wochenende erst um 9 oder 10 uhr???oder beeinträchtigt das die optimale wirkung??!!
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
hallo,
das ist kein problem, wenn du die mikropille nimmst. da ist alles im grünen bereich, solang zwischen zwei eingenommenen pillen nicht mehr als 36 h liegen. man kann halt zwischenblutungen bekommen, wenn man sie unregelmäßig nimmt (wobei das in deinem fall noch völlig OK ist, 3-4 h unterschied), aber verhütungstechnisch gibts da keine probleme.

bei einer minipille ist es anders. wie heißt deine pille denn?
 
T

Benutzer

Gast
also erstmal danke für deine antwort!!
ich habe ja die pille jetzt zum erstenmal eingenommen und habe zum anfang eine leicht dosierte mikropille bekommen (leios)!! d.h. das schmierblutungen bei diesem zeitunterschied eher nicht der fall sind??
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
ich nehm auch die leios :zwinker: .
brauchst dir da keine gedanken machen wegen den paar stunden unterschied. bei mir isses auch manchmal so dass ich z.b. um 18.00 unterwegs bin (nehm sie normal um 18 uhr), dann nehm ich die halt um 20, 21 uhr oder später. wie gesagt, zwischen zwei eingenommenen pillen dürfen nicht mehr als 36 stunden liegen und natürlich die einnahme nicht vergessen :zwinker:

das mit den schmierblutungen ist natürlich so eine sache, wenn die kommen weißt du nie warum :smile: nö, ich denk nicht dass man bei 3-4 h unterschied zwischenblutungen kriegt. aber gerade bei leios hab ich von vielen gehört, dass man da allgemein leicht zwischenblutungen kriegt. kommt aber wahrscheinlich auf den jeweiligen körper an, ich hatt noch nie ne zwischenblutung, höchstens so ne klitzekleine schmierblutung ein oder zwei mal...
 
T

Benutzer

Gast
da du ja auch die leios nimmst: hattest du am anfang der einnahme irgendwelche beschwerden?? ich hatte an den ersten 2-3 tagen nämlixh kopfschmerzen, die dann halt schwächer würden und jetzt weg sind!!mir war auch ganz leicht übel!ist das nrmal oder sollte ich zum gyn gehen??
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
also ich hatte die ersten monate leichtes ziehen in der brust ungefähr in der mitte des "zykluses". sonst hatt ich keine beschwerden, oder ich habs verdrängt *g*

aber da sich der körper zunächst mal an die hormone gewöhnen muss, ist es fast normal dass man irgendwelche beschwerden hat. aber lass deinem körper etwas zeit. die ersten 3-4 streifen ist auf jeden fall die "gewöhnungszeit". warte wenigstens die ersten 3 streifen ab, vllt vergehen die kopfschmerzen und die übelkeit, wenn nicht oder wenn neue beschwerden dazu kommen dann rede mit deinem frauenarzt.
außerdem kann es sein, dass du einfach bissel erkältet bist oder auf das blöde wetter reagierst... (ich hab auch schon seit tagen migräne bei dem wetter...) also: abwarten ist zunächst mal die richtige lösung! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren