Eine Große Lüge!! aber trennungsgrund?

Benutzer70299 

Verbringt hier viel Zeit
Fakt ist, du hast sie für sehr lange zeit betrogen und damit hast du das vertrauen, das sie zu dir hatte zerstört.

du kannst nur langsam versuchen, dass du es wieder gewinnst und ihr auch erklärst, warum du das gemacht hast.

viel glück!
 

Benutzer69962  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub auch das hier weniger die Lüge ansich, welche ich schon irgendwo bescheuert find, als mehr die Zeit die du sie Belogen hast im Vordergrund steht.

Also merken:

Ehrlich währt am Längsten!
 

Benutzer59931 

Verbringt hier viel Zeit
Ja so denke ich auch... aber es macht alles einfach so schwer, weil sie mich auch noch liebt!!! Und naja es ist einfach gesagt... aber es wäre alles so einfach...! Denn die liebe ist bei beiden noch da!! Der gedanke macht alles doppelt ode 10000% schwerer
 

Benutzer58194 

Verbringt hier viel Zeit
Oh mann, komme mir vor wie beim steinigen auf dem Marktplatz. Wer frei ist von Schuld, der schmeisse den ersten Stein. Wenn jeder mal ganz ruhig für sich überlegt, lügt jeder.

Keine Lust auf eine Party zu gehen: ach mein Hund hat Masern, o.ä. das sind eben so die Beschönigungen des Lebens. Jeden Tag im TV, dieses tolle Mittel und alle Frauen kleben an Euch. So kleine Lügen, die den Alltag leichter machen, nicht wahr.

So und nun kann man sagen, Du hast Deinen Lebenslauf ein wenig beschönigt. Ist das nicht Deine Privatsache? Wenn Du sie belogen hättest in Dingen, die sie was angehen, dann könnte ich die Aufregung ja noch verstehen. z.B. sagst ich liebe dich und es stimmt gar nicht oder sonstirgend wie was.

Für sie ist Ehrlichkeit ein hoher Wert und von ihrer Erziehung her eben sehr wichtig. Keiner darf sich einen Schnitzer erlauben.
Man wahrscheinlich ist es Dir einfach so rausgerutscht und dann war es Dir peinlich ihr das zu gestehen.

Hier regen sich alle auf, wenn ein Mann Pornos aufm Rechner hat und die Freundin sich tierisch aufregen würde. Dann wird geraten, warum hat er dich denn belogen, hmmm, weil er weiß, wie Du reagierst. Da versteht jeder das Lügen. Aber hier nicht.

Haha, wieviele Männer belügen wohl ihre Frauen, wenn sie sagen, nein keine Pornos, oder nein ich denke nie an Sex und schon gar nicht schaue ich anderen Mädels hinterher. Die Lügen finde ich irgendwie viel schlimmer.

Natürlich, wenn ihr so oft darüber gesprochen habt, hat sich sicher ein ganzes Lügennetz aufgebaut. Schule war ja eine andere und Schulkameraden dann ja auch. Schulbücher und Abinoten...etc.pp

Jedenfalls mache ihr nochmal klar, was für eine Art von Lüge es war und dass Du sie in wirklich wichtigen Dingen nach bestem Wissen und Gewissen niemals belogen hast.

Ich verstehe überhaupt nicht, warum man wegen so einer blöden Lüge Schluss macht. Rede nochmal mit ihr und stehe zu Deiner Lüge. Wenn sie dann immer noch nicht will, kannst Du nichts mehr machen.

Sie ist ja auch noch sehr jung und wird über die Jahre noch lernen, dass es noch viel verletzendere Lügen gibt. Heuchelei z.B. vorheucheln von Gefühlen finde ich viel schlimmer. Aber das ist getz meine Meinung.

Wünsche Dir alles Gute und halte die Ohren aufrecht.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
sehe das so wie Mausebär - wer nur wegen so einer belanglosen Lüge eine zweijährige Beziehung beendet wird wohl nie den Partner fürs Leben finden... - weil es früher oder später immer einen Streit geben wird in dieser Größenordnung:schuechte
 

Benutzer59931 

Verbringt hier viel Zeit
Ja ich hoffe einfach nur, dass die Zeit wunderbewirkt und naja wie man sagt! "Alte Liebe rostet nicht"
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ich sehe das etwas anders. Klar,auf den ersten Blick scheint ihre Begründung die Beziehung zu beenden, belanglos und übertrieben.

Aber irgendwo kann ich das nachvollziehen. Ich selbst würde wohl nicht die Beziehung beenden, aber trotzdem: Wenn man mich schon wegen seiner Schulbildung belügt, dann fragt man sich doch, weswegen man noch so alles belogen wurde. Und unehrliche Menschen mag ich persönlich auch nicht in meinem Umfeld haben.
Ich kann schon verstehen, dass sie wankt und die Beziehung in Frage stellt, wie soll man denn so jemandem vertrauen, der sehr lange Zeit wunderbar gelogen hat...?

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr oder wie hieß der Spruch?
 

Benutzer63542 

Verbringt hier viel Zeit
Hab mir jetzt nur die ersten 2 seiten durchgelesen aber egal.
Schön war es natürlich nicht, aber gut, ich denke auch dass sie nur überreagiert hat. und wenn sie dich noch liebt, ist das eine super ausgangsposition.

würd dir gern eine tolle internetseite empfehlen, die ich schon mal mit gutem erfolg benutzt habe. da kannst du dir einen Brief verfassen lassen oder ein Gedicht auf grund von deiner Geschichte. den kriegst du für 10€ und berührt echt total. Für jemanden, der all seine Gedanken nicht in einen Brief fassen kann ist das eine große hilfe.


link gelöscht

klick dich einfach mal rein. hilft bestimmt.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
@tschobl
Sorry,das ist doch echt arm. Dann glaubt das Mädel, der Brief ist von dem Typen selbst und er lässt ihn schreiben?
Das ist doch die nächste Lüge gleich hinterher!
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
@Tschobl:
sowas ist echt total arm... wenn das jemand macht um sich zu entschuldigen fänd ich das noch zig mal schlimmer als das vorher geschehene...:kopfschue
 

Benutzer63542 

Verbringt hier viel Zeit
ähm nein so finde ich das nicht. es heißt doch nicht, dass er den brief ausdruckt und gleich weitergibt. in diesem breift steht alles drin, was man drinnen haben will. dann pickt man sich die stellen raus und schon hat man wirklcih alle gedanken drin. Empfinde das nicht als Lüge.
Wenn man seinem Partner/in ein Liebesgedicht vorträgt freut er sich auch, egal ob man es selber gedichtet, von einem anderen inspiriert oder gestohlen hat.
Die Leute die da arbeiten, sind ausgebildete Schriftsteller, die Metaphern gut einbauen und auch geistige kniffe haben um ein Herz zu berühren.
Also ich finde das nicht als Betrug, aber wenn du das meinst, auch ok. Jeder hat seine Meinung.
Ich denke hald nur, hiert geht es um ein ernstes Problem, das behoben werden muss. Man soll doch dieser Liebe auch eine Chance geben und das ist keine Lüge im eigentlichen Sinne, nur Inspiration.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
@tschobl:
die von dir erwähnte seite ist kommerziell, verlinkung daher hier nicht erwünscht und gelöscht.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Auch wenn's jetzt off-topic wird.
Man sollte in der Lage sein, sein Denken irgendwie selbst ausdrücken zu können. Egal wie holprig es ist, egal wie unbeholfen, aber es sollte doch von einem selbst kommen.

Und er wurde verlassen, weil er sie belogen hat. Und jetzt macht er ihr weis, dass das nie wieder vorkäme und soll sich gleichzeitig von jemandem erstmal schreiben lassen, was er sagen könnte und womöglich noch behaupten, dass er es war? Doch, das ist eine Lüge.

Und der Vergleich mit dem Vorlesen eines Gedichts hinkt. Es geht hier nicht um ein x-beliebiges Gedicht,sondern um die Ausgangssituation.
 

Benutzer59931 

Verbringt hier viel Zeit
Ja da würde ich auch zustimmen! Wenn solle man einen Brief selber schreiben! Selber weiß man am besten was passiert ist und nicht eine 3. Person
 

Benutzer63542 

Verbringt hier viel Zeit
Zum Löschen des Links: Sorry an das habe ich nicht gedacht.. Schleichwerbung wollte ich hier nicht machen...

Anscheinend verstehen hier einige Sachverhalt nicht. Die Dritte Person schreibt nicht wild drauf los, sondern schreibt erst was wenn man ihm die Ausgangssituation eindeutig geschildert hat und was man eigentlich haben will.
Aber naja ich sehe schon wir kommen da nicht zusammen, da ich davon eine andere Meinung habe und mich, genau so wenig wie ihr, davon abbringen lassen.
Drum nehmt meinen Threat vom Anfang nicht mehr ernst :grin: vielleicht fallen mir noch "nützliche" tips ein :zwinker:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Tschobl schrieb:
Anscheinend verstehen hier einige Sachverhalt nicht. Die Dritte Person schreibt nicht wild drauf los, sondern schreibt erst was wenn man ihm die Ausgangssituation eindeutig geschildert hat und was man eigentlich haben will.
ich hab das schon verstanden - trotzden werden es fremden Leute sein die den Brief schreiben, Leute die die betreffende Person nicht kennen (trotz aller Erzählungen). Also wenn man es ernst meint sollte man einen Brief schon selbst schreiben v.a. wenn die Partnerin nicht doof ist wird sie bemerken das der Brief nicht selbst geschrieben wurde...:schuechte :ratlos:

@Threadstarter:
aber ein Brief ist vielleicht nichtmal das schlechteste, er sollte aber wirklich mit deinen eigenen Worten geschrieben sein...
 

Benutzer59931 

Verbringt hier viel Zeit
Hat denn der Brief bei euch was bewirkt? und hat es sie wirklich berührt?
 

Benutzer58194 

Verbringt hier viel Zeit
Oh ja, einen Brief lieber selber schreiben. Man kann ja ein paar Tipps ausm Internet suchen und die selber einarbeiten. Kannst den Brief dann noch mal lesen lassen von einer vertrauten Person.

Ich habe oft erlebt, dass geschriebenes missverständlich rüberkommen kann. Selbst schöne Formulierungen können als kitschig empfunden werden. Jeder ist da eben anders.

Aber einen ehrlich gemeinten Brief kannst Du schon verfassen. In dem Du ihr alles nochmal erzählst und was Du fühlst. Dann kannst Du um ein persönliches Gespräch bitten, in dem Du ihr sagst, sie solle sich alles nochmal durch den Kopf gehen lassen.
 

Benutzer59931 

Verbringt hier viel Zeit
Ja ich werde ihr die Tage auch nochmal einen Brief Schreiben und ihr alles erklären und sie um verzeihung bitten! Obwohl sie sagt es wird nix mehr... Hoffe ich doch auf das bisschen Funken Liebe! Denn sie hat ja gesagt sie liebt mich noch und darauf versuche ich aufzubauen
 

Benutzer59931 

Verbringt hier viel Zeit
Ja das neue Jahr ist da und hat für mich schlecht angefangen! Denn sie hat mir gesagt sie liebt mich nicht mehr!!!:cry: und hat auch noch so einige andere sachen gesagt die mich zweifeln lassen ob sie es jemals so gemacht wie sie gesagt hat
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren