Eine Freundin finden?

H

Benutzer

Gast
..ACCOUNT WIRD GELÖSCHT..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer59936 

Verbringt hier viel Zeit
Hey :zwinker:

Ist ja eine wirklich bescheidene Situation bei dir. Aber ganz ehrlich? An deiner Stelle würde ich erstmal zusehen, dass du eine Ausbildungsstelle findest. Dir muss erstmal klar werden, was du beruflich willst und dass dann durchziehen. Auf der einen Seite stärkt das dein Selbstwertgefühl, was die Sache mit den Frauen deutlich erleichtert und auf der anderen Seite kommt es natürlich besser bei der Frauenwelt an. Klingt jetzt doof, aber eine Frau, die eine feste Beziehung sucht, möchte natürlich einen Mann, der sein eigenes Geld verdient und im gewissen Maß fest im Leben steht. Verstehst du was ich meine? Denn du machst mir schon einen unglücklichen Eindruck. Wie willst du dann eine Frau glücklich machen, wenn du es selbst nicht annähernd bist? Also das ist nur meine Meinung, so würde ich es machen:zwinker:
 
K

Benutzer

Gast
Ohne jetzt böse klingen zu wollen, aber du badest gerade etwas im Selbstmitleid. Um mal ein paar Sachen aufzugreifen:
Und seid dem bin ich Arbeitssuchend kann man sagen ich habe mir viele Gedanken gemacht wie mein Berufliches Leben aussehen soll. Was ich genau möchte und dies halt alles in den aktuell 3 Jahren.
Und du hast dir 3 Jahre lang Gedanken darüber gemacht? Hast du aktiv gesucht, hast du Stellen vom Arbeitsamt bekommen? Dich beworben, Vorstellungsgespräche gehabt? Und da war nie was für dich dabei? Das finde ich 'ne ziemlich lange Zeit :hmm: Da hättest du das hier:
Nun dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen eine Ausbildung anzufangen
Schon längst hinter dich bringen können.

Ich habe auch schon versucht dies Jahr einen anständigen Job der mir Spaß macht in meiner nähe als überbrückung zu finden bis die Ausbildung beginnt jedoch kann ich meist nicht die Arbeitszeit einhalten wegen Bus und Zug verbindung und der erste Bus fährt morgens um 6:22 erst bei uns manche Arbeiten verlangen jedoch einen Arbeitsbeginn von 6 Uhr.
Ich denke ich werde erstmal in richtung Einzelhandel
Also nicht alle Einzelhandelsstellen verlangen dass man einen Arbeitsbeginn von 6 Uhr hat :what: In einem Klamottenladen fängst du z.B. deutlich später an als wenn du bei einem Supermarkt arbeitest. Und selbst im Supermarkt gibts Schichtdienst und man muss nicht jeden morgen um 6-7 Uhr aufkreuzen. Das ist wohl eher eine Ausrede.

Zu dem Thema Frauen bzw. Freunde kennen lernen: Was ist mit Vereinen, Sport in deiner Umgebung? Hast du irgendwelche Hobbies (außerhalb von Serien gucken) über die du Leute kennen lernen kannst? Von nichts kommt nichts! Du musst schon aktiv etwas dafür tun damit sich deine Situation verbessern kann. Also Arsch hoch kriegen und loslegen. Und das am besten genau damit:
An deiner Stelle würde ich erstmal zusehen, dass du eine Ausbildungsstelle findest. Dir muss erstmal klar werden, was du beruflich willst und dass dann durchziehen
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Tatsache, dass du gezielt finden willst, erscheint mir schon mal von vornherein verkehrt.
Eine Partnerin findet man nicht auf Kommando. Du bist Single und offen für eine Beziehung, okay.
Also wo kann man Menschen kennen lernen?
Da gibts dutzende Möglichkeiten. Wo genau jetzt deine Traumfrau wartet, das kann dir niemand sagen.
Deine sozialen Kontakte werden sich automatisch vergrößern, wenn du wieder arbeitest.
Und da würde ich an deiner Stelle erst mal die Priorität setzen.
Wenn du wieder arbeitest, dein Einkommen gesichert ist, dein Lebensstandard einigermaßen... dann veränderst du dich automatisch und das erscheint mir dann eine bessere Ausgangsbasis für das Kennenlernen von Frauen.
 
H

Benutzer

Gast
..ACCOUNT WIRD GELÖSCHT..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Ich bin nicht dagegen, dass du endlich ausbildungstechnisch in die Puschen kommst - aber ehrlich gesagt: Absolutes No-Go wird es nicht darstellen, wenn man "die richtige Person" trifft, dass man arbeitssuchend ist.
Aber ich finds immer wieder lustig, wie gewisse Menschen versuchen, einen Partner "zu finden" - die wachsen weder auf Bäumen, noch liegen die irgendwo rum, wo man die aufsammeln kann. In meinem Leben hab ich gemerkt, dass Suchen nichts bringt - man muss gefunden werden. Und dazu braucht es ne gesunde Portion Selbstvertrauen und Aufrichtigkeit, sowie Einigkeit mit seinem Leben. Sonst ist die Ausstrahlung schon mies, dass andere Menschen sich garnicht erst in der eigenen Anwesenheit befinden wollen.

Was stellst du dir denn beruflich vor? (Ich hätte mit 18 mich auch nicht entscheiden können - kann ich mich jetzt mit 26 schon nur begrenzt, aber die ersten Weichen hab ich mit meinem Studium shcon gelegt.) Was hast du in den 3 Jahren getan? Welche Berufe fallen aus deiner WUnschliste raus?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren