Eindringen - fehlgeschlagen :/

Neverafailure  

Sorgt für Gesprächsstoff
Halli Hallo :smile:

Ich habe folgenes Problem - bei mir kann kein Junge eindringen :grin: Es hört sich wahrscheinlich komisch an aber bei mir ist das Problem, dass mein Jungfernhäutchen schwer zu durchtrennen ist und ich deshalb sehr starke Schmerzen haben werde. OB's kann ich auch nicht benutzen & Selbstbefriedigung mit den Fingern - klappt nicht.
Mein Frauenarzt hat mir empfolen das Jungfernhäutchen ''durchzutrennen'', allerdings denke ich dass es damit bestimmt auch nicht geran ist oder?

Hat vielleicht ein Mädchen hier sowas auch schonmal machen lassen und kann mir sagen ob man danach immernoch Probleme damit hat? Tut es dann eventuell immernoch sehr weh?

Danke schonmal für eure Antworten.

:tongue:
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
WArum glaubst du, dass es mit der Durchtrennung des Häutchens nicht getan ist?
Die Entjungferung einer Frau beinhaltet das normalerweise (vorausgesetzt das HÄutchen ist noch intakt, was bei dir ja der Fall ist).
Eindringen kann ein Junge auch bei einem intakten JFH, nur wenn es bei dir besonders fest ist, dann ist es mitunter etwas schmerzhaft. Aber möglich ist es. Am besten mit langem Vorspiel und viel FEuchtigkeit (Gleitgel).
 

xoxo  

Sophisticated Sexaholic
Das Duchtrennen des Häutchens kann Verkrampfen durch mentale Ängste nicht verhindern, aber es kann Druck und Angst vor dem ersten Mal vermindern.
 

Neverafailure  

Sorgt für Gesprächsstoff
Es wäre ein kleiner Schnitt der gemacht werden würde, dann würde man es wieder etwas zunähen mit auflösenden Fäden ..
Deswegen habe ich etwas bedenken, dass es danach trotzdem wieder weh tun würde ..

Danke trotzdem :smile:
 

Theres  

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn er evtl. einen großen Penis hat, könnte es auch daran liegen.
Vielleicht bist du dir ja nicht ganz sicher. Zumindest dein Bauchgefühl könnte ja so sein.

Langsam anfangen immer nur ein kleines Stückcken, Gleitgel und eine sinnliche Massage zur Entspannung können da wahre Wunder bewirken :smile:
 

Neverafailure  

Sorgt für Gesprächsstoff
Wieso wird es erst komplett aufgetrennt und dann wieder teilweise zugenäht?

Ich habe keine ahnung, wirklich.
Ich habe mir gar keine genauen Gedanken darüber gemacht als er mit dieser kleinen ''Op'' anfing, aber jetzt halt schon .. Die öffnung darf wahrscheinlich nich direkt so groß sein, vllt kann sich das schnell Entzünden oder so, ich weiß es nicht :ratlos:

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:53 -----------

Wenn er evtl. einen großen Penis hat, könnte es auch daran liegen.
Vielleicht bist du dir ja nicht ganz sicher. Zumindest dein Bauchgefühl könnte ja so sein.

Langsam anfangen immer nur ein kleines Stückcken, Gleitgel und eine sinnliche Massage zur Entspannung können da wahre Wunder bewirken :smile:

Ich denke ich werde es aufjedenfall nochmal versuchen mit Gleitgel, etc.
Aber wenn mein Arzt schon sagt ''das könnte schwer werden'' ... dann glaub ich da nicht mehr so wirklich dran weißte was ich mein :smile2:
 

Neverafailure  

Sorgt für Gesprächsstoff
Warum soll man das erst durchtrennen ums dann iweder zuzunähen?? wenns weg is isses weg sei doch froh?!

Es wird nicht komplett zugenäht, denk mal eher dass man ne Entzüdung oder sowas verhindern will indem man es leicht wieder zunäht mit auflösenden fäden. Ich hab ja keine ahnung dewegen frag ich ja ob n mädel hier sowas schonmal gemacht hat ^^
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du klingst nicht so als hättest du den Eingriff mit deinem Gyn in irgendeiner Weise besprochen. :ratlos:
Du lehnst ihn einfach pauschal ab, weil du der Meinung bist, dass er nichts bringt. DAbei weißt du gar nicht was bei dem Eingriff gemacht wird.

Wie wäre es, wenn du noch mal zu deinem Gynäkologen gehst und diesmal den Mund aufmachst und ihn eben mit Fragen löcherst?

Ich kann aus der Ferne nicht beurteilen, ob dein JFH wirklich so fest ist, aber wenn ein Arzt schon vorschlägt, diese Mini-OP durchzuführen, dann wird das schon seinen Grund haben. Denn das ist kein Pauschalvorschlag, den man zu hören kriegt, wenn man beim Gyn sagt, dass man Probleme beim Eindringen hat.
 

Neverafailure  

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie gesagt, es ist lang' her als ich beim Arzt war und es war ja auch nur eine Möglichkeit.
Wenn ein Mädchen hier einen solchen Eingriff schon hinter sich hat soll Sie mich gerne anquatschen :smile:
 

In Love And War  

Planet-Liebe ist Startseite
Wie wäre es, wenn du noch mal zu einem anderen Arzt oder einer Ärztin gehen und dir eine zweite Meinung zu deinem Problem einholen würdest? Das kann hilfreich sein, wenn man sich wegen einer Behandlung nicht sicher ist. Außerdem könntest du die Gelegenheit nutzen und dir mal genau erklären lassen, wie diese OP abläuft.
 

Susi-Maus  

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, normaler Weise wird doch, wenn man etwas auftrennen will, nur so weit aufgetrennt, wie es am Ende sein soll. Da muss theoretisch nichts genäht werden. Und entzünden kann es sich so genauso gut, wenn es dann genau die genähten Areale betritt, kanns sogar unschön werden. Darum versteh ich das mit dem Zunähen nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren