Ein paar Buchempfehlungen, bitte

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach ein paar Literaturempfehlungen. Am besten keine Liebesschnulzen (oder Shades of Grey etc.) , Autobiographien oder Fachbücher.
Ansonsten bin ich für fast alles offen.

Welches Buch findest du besonders spannend? Was sollte man gelesen haben?

Was hält ihr z.B. von den Büchern vonLink wurde entfernt?

Schreibt einfach drauf los :smile:

LG
Mirella

PS: Ich gehöre zu den Menschen, die einen halben Buchladen leerkaufen würden, wenn sie nur könnten :grin:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Julian Barnes - The Sense of an Ending.
Jeffrey Eugenides - The Virgin Suicides
 
G

Benutzer

Gast
Hubert Selby Jr - Requiem for a dream ( Film dürfte bekannter sein ) und Last Exit to Brooklyn.

Bei dem Autor isses normal, dass einem beim Lesen mal schlecht wird. Wenn du also ´ne gewisse Schmerzgrenze nicht übertreten willst, lass die Finger von dem :zwinker:
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Ich mag die Inspector Lynley Romane von Elizabeth George sehr. Das sind englische Krimis. Wie da das erste Buch heißt, weiß ich leider nicht mehr, aber die Bücher werden von Teil zu Teil besser. Im Prinzip muss man auch nicht von vorne anfangen, da die Fälle in sich selbst abgeschlossen sind. Um die Beziehungen der Protagonisten zu verstehen, wäre es aber sinnvoll.
Ansonsten mag ich Charlotte Link noch sehr, z.B. Das noch recht aktuelle Buch "Im Tal des Fuchses".
 

Benutzer98295 

Meistens hier zu finden
Die Reihe von Zafon über den Friedhof der vergessenen Bücher ist sehr empfehlenswert. Darüber hinaus fand ich auch von Pinol den Rausch der Stille sehr lesenswert.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Kundera, Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Marukami, 1984
Coelho, 11 Minuten
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn du was Unterhaltsames suchst, das sich schön und entspannt liest, kann ich die "Oscar Wilde Murder Mystery"-Reihe von Gyles Brandreth empfehlen, oder auch die "Charles Lenox"-Reihe von Charles Finch.

Wenn es was Anstrengenderes sein darf: "Wolf Hall" von Hilary Mantel - dicker Wälzer, aber lohnt sich.

Das letzte Buch, das ich gelesen habe, war "Longbourn" von Jo Baker, das kann ich auch empfehlen. Es ist sozusagen ein Spin-off zu "Pride & Prejudice" aus der Sicht der Dienerschaft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren