Ein Mann- ganz einfaches Wesen.

U

Benutzer

Gast
Also fuer alle Frauen die hier Probleme in Beziehungen mit den Maennern haben,kann ich vielleicht ein paar Anregungen geben.Maenner sind eigentlich ganz einfach.Also dir richtigen Maenner, keine Teenenger!
Meine Ansichten hierzu:

Sie wollen guten Sex! Punkt 1.
Guter Sex ist fast schon die halbe Miete,er ist erfuellend schafft Loeckerheit und Entspannung.
Eine begerneswerte und selbstbewusste Frau traegt dazu ihre Anteil bei.
Maenner moechten ihre Unabhaengigkeit und ihr Freiheiten.
Sie sind keine Seelentroester oder SMS schreibende Zombis.
Die Maenner lieben es wenn die Frau die Initiative ergreift und angrifslustig ist eine passive und zurueckgezoges Weibschen hat es nunmal schwer...
Maenner sind keine Wuensch-dir-was Blackboxen.Sie haben ihre Vorstellungen und ihre Ziele dafuer kaempfen sie und sind hart im nehmen,sie lieben es wenn die Frau ihnen dabei hilft und nicht im Wege steht.
Maenner lieben eine Frau die sowohl ihre Sexualitaet aber auch ihre Persoenlichkeit voll entfalten kann.
Eine Frau die nur auf das eine aus ist,ist nichts genauso wenig wie eine die zwar eine guten Charakter hat aber im Liebespiel etwas verkrampft...
Maenner lieben nicht umsonst! Wer das erwartet hat schon ein Problem.
Die Maenner sind ganz einfach.
Sie haben ihren Beruf, der sie stresst oder auch erfuellt ausserhalb diesen wollen sie KEIN Beziehungstress sondern Entspannung!
Sie wollen sich fallenlassen und liebkosten und nicht ueber die kleinsten Probleme streiten.
Sie wollen begehren, sie wollen lieben aber nicht alles und jeden,nur die EINE ganz bestimmte Frau...

eure Meinungen?
 

Benutzer15452 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, also ich find Männer nicht immer so einfach...
Ich denke, grösstenteils sind das echt Mißverständnisse. Z.B.: Frauen wollen bei Problemen oft einfach nur Trost, Männer bieten Lösungsvorschläge (war jedenfalls bei uns ein Thema in der letzten Zeit).
Aber insgesamt glaube ich, es gibt ebenso viele komplizierte Männer wie Frauen. Ich finde, mit solchen Pauschalisierungen macht man es sich irgendwie immer viel zu einfach. Jede Beziehung funktioniert anders, und so praktisch es auch manchmal wäre, ich glaub nicht dass man einen "Leitfaden zum richtigen Umgang mit dem anderen Geschlecht" schreiben kann.
 

Benutzer19163  (35)

Verbringt hier viel Zeit
das erste was sofort dagegenspricht: karrierefrauen (was ich persönlich bevorzuge(n werde)). wo ist dann die entspannung? dann muss auch der mann was im haushalt helfen etc.

das bild, von dem du redest, ist veraltet! heute nennt man sie machos ^^

ich sehe es nicht so. ich will mich mit einer frau verstehen können, wenn das nicht gegeben ist, scheiss ich auf sex. sex suxx ^^ hoho, nee so krass auch wieder nich :zwinker:

gruß
michi
 

Benutzer23429 

Verbringt hier viel Zeit
Du wolltest Meinungen hören (lesen) ? :ratlos:
Auch wenn es DEINE Meinung oder Einstellung ist, ist das absoluter Krampf.
Wenn du es nicht aus einem "Frauen-Hass-Buch" rauskopiert hast kann ich dazu nur sagen:
Selten so ein Schwachsinn gehört.
Bis auf den letzten Satz, der stimmt. Aber auch nicht bei allen Männern ...
 
U

Benutzer

Gast
defiant schrieb:
.
Wenn du es nicht aus einem "Frauen-Hass-Buch" ...

Wie kommst du denn zu solchen Unsinn defiant?
Ich liebe die Frauen.
Ich begehre sie als sexuelles Wesen,liebkoste ihren Koerper,schmecke ihre Zaertlichkeit,fuehle ihre Naehe und Sanftheit.
Frauen sind wirklich das tolles Geschoepf der Natur.
Sie muss man lieben.Sie machen das Leben erst lebenswert!
Sie erwecken in dir das Verlangen,das Beduerfniss nach Befriedigung,nach Lust, nach Sex,nach Koerpernaehe.
Sie schenken dir ein Gaensehautfeeling bei Anblick ihrer Runungen ihrer Bewegungen bei Musik,ihrer Harmonie und ihrer Austrahlung.
Es ist ein wunderschoenes Gefuehl einer Frau in die Augen zu blicken und zu wissen, dass sie mich begerenswert findet.

Koennte ich sowas schreiben wenn ich sie hassen wuerde???
Also Ueberleg es dir beim nachsten Mal was du hier von dir gibst,falls du dich auf irgendwelchen Beitraege von mir beziehst dann rate ich dir zu der Methode Zitat und Argument dagegen.
Ansonsten wuerde ich sagen dein Beitrag Schwachsinn ist, weil er nicht gegen meine Behauptungen entgegensetz.
Oder siehst du das irgendwie anders und tickst anders?
 
S

Benutzer

Gast
der threadersteller hat schon fast recht. wir wollen natürlich auch eine frau die sich als partnerin an unsere seite stellt und mit uns lachen und reden kann. also eine geliebte und freund gleichzeitig.
 

Benutzer19163  (35)

Verbringt hier viel Zeit
defiant schrieb:
Du wolltest Meinungen hören (lesen) ? :ratlos:
Auch wenn es DEINE Meinung oder Einstellung ist, ist das absoluter Krampf.
Wenn du es nicht aus einem "Frauen-Hass-Buch" rauskopiert hast kann ich dazu nur sagen:
Selten so ein Schwachsinn gehört.
Bis auf den letzten Satz, der stimmt. Aber auch nicht bei allen Männern ...

ich schließ mich da mal dem unbreakable an.

was ist das für ein schwachsinn was du da schreibst? vor allem der satz "auch wenn es deine meinung... ist, ist das absoluter krampf"
ich glaub da hat einer das mit dem wort "objektiv" nicht kapiert.
ES GIBT KEIN "objektiv", zumindest nicht bei uns menschen. du kannst nicht
sagen "deine meinung ist schwachsinn", du kannst sagen "ich halte deine meinung für schwachsinnig"... objektiv betrachtet, gibt es nur subjektiv höhöhö lol :zwinker: :grin: :blablabla :zwinker:

in dem sinne: überleg dir deine worte zweimal.
ich halte, trotz meiner etwas abweichenden meinung, unbreakable's meinung für leicht nachvollziehbar.

gruß
michi
 
D

Benutzer

Gast
ich find es faszinierend wie manche personen immer meinen, sie müssen andere menschen über einen kamm scheren.
habt ihr irgendwelche schlauen bücher wo drin steht: alle sind so und so!?

sorry, aber nur weil du dich als "einfach" einstufst, heisst das noch lange nicht dass alle so sind. ich find das ganz schön abgehoben, sorry...
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
dito. als ich "alle männer..." gelesen habe kam mir der Gedanke "Mich hat er nicht gefragt!" in den Sinn.

Warum müssen immer alle Verallgemeinern :kotz: ?
 
C

Benutzer

Gast
LöL wir haben neben mir noch einen "Poeten" der aber von Poesi rein garnichts versteht...was für ein Schleimscheisser

Das geht so,wenn du schon DICK auftragen willst :

"Ehret die Frauen! Sie flechten und weben Himmlische Rosen ins irdische Leben" (Friedrich von Schiller)

"Bei den ersten Liebschaften lieben die Frauen den Geliebten;bei den späteren lieben sie die Liebe" (Francois de la Rochefoucauld)

"Es ist kein lieber Ding auf Erden denn Frauenlieb`, wem sie kann werden". ( Martin Luther)

:gluecklic
 
U

Benutzer

Gast
beagle schrieb:
ich seh das ähnlich wie der treadstarter

Danke wenigstens einer der meine Meinung teilt.Die anderen werden diese mit hoechster Wahrscheinlichkeit auch spaeter teilen wenn sie ueber Anfang Mitte 30 und feststellen was laueft und was nicht...
Der Text bezieht sich natuerlich nicht auf alle Maenner...sorry hab mich etwas ungluecklich ausgedrueckt
 

Benutzer23141 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich mir den Beitrag so durchlese, dann bin ich wohl doch noch kein Mann... ich schreibe viele SMS und tröste auch Frauen, wenn ich es für nötig halte usw...Und richtig guter Sex ist die Halbe Miete??? Diese Aussage würde ich auch nicht unbedingt unterstützen, denn wenn man eine Frau wirklich liebt, dann steht der Sex eher im Hintergrung und es sind dann eher die anderen Sachen, wie verbaler austausch und gegenseitiges vertrauen, die eine Beziehung ausmachen.
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
gaaaaaaaaaaaaanz einfach.

Im Grunde wollen Männer also befriedigt werden, ohne selbst zu befriedigen und ihre Wünsche rfüllt haben, ohne selbst Wünsche zu erfüllen.

na dann...


.... werde ich doch lieber lesbisch :tongue:
 
K

Benutzer

Gast
Ich glaube nicht, dass mein Liebster es toll finden würde, wenn ich ihm nichts mehr von meinen Problemen erzählen würde und ich mich nur noch um ihm kümmere sozusagen. Klar brauchen Männer Freiheit, Frauen aber auch. Männer wollen sich auch mal bei ihren Frauen ausheulen, ich glaube kaum, dass das mit einem Kumpel so gut funktioniert ohne gleich als Weichei dazu stehen. Männer sind gar nicht einfach, und Frauen auch nicht, denn jeder und jede ist anders. Es gibt Frauen die gern rumvögeln und Männer die lieber nur kuscheln und reden, wir sind alle anders und das ist gar nicht so schlecht. Wär ja langweilig, wenn alle gleich wären, die das gleiche Geschlecht haben.
 

Benutzer17776  (39)

Verbringt hier viel Zeit
unbreakable schrieb:
Sie wollen guten Sex! Punkt 1.
Guter Sex ist fast schon die halbe Miete,er ist erfuellend schafft Loeckerheit und Entspannung.

wollen frauen das etwa nicht? was ich von manchen frauenverstehern hier nicht versteh ist, dass sie auf ihren eingenen orgi verzichten weil ja unbedingt die frau kommen muß, ja manchmal ist das jawohl ganu ok, aber immer?
das kann doch nicht gutgehen, soll jetzt aber nicht heissen das ich das befürwortet, dass mann kommt und dann ist ende

unbreakable schrieb:
Maenner moechten ihre Unabhaengigkeit und ihr Freiheiten.
Sie sind keine Seelentroester oder SMS schreibende Zombis.

also ich kann und will nicht alles wegen einer frau aufgeben, ich brauch auch mal zeit für mich. ausserdem ist das wiedersehen doch viel schöner wenn man sich nicht jeden tag/stunde sieht.

unbreakable schrieb:
Die Maenner lieben es wenn die Frau die Initiative ergreift und angrifslustig ist eine passive und zurueckgezoges Weibschen hat es nunmal schwer...
warum müssen denn die männer immer den anfang machen? das können doch frauen genauso


unbreakable schrieb:
Maenner lieben eine Frau die sowohl ihre Sexualitaet aber auch ihre Persoenlichkeit voll entfalten kann.
frauen aber doch ebenso, oder will eine(r) von euch seine persönlichkeit so einschränken?



unbreakable schrieb:
Die Maenner sind ganz einfach.
ja stimmt auch nicht immer unbedingt


unbreakable schrieb:
Sie haben ihren Beruf, der sie stresst oder auch erfuellt ausserhalb diesen wollen sie KEIN Beziehungstress sondern Entspannung!
Sie wollen sich fallenlassen und liebkosten und nicht ueber die kleinsten Probleme streiten.

wenn mann/frau einen anstregenden tag hatte, dann ist das doch verständlich wenn mann/frau zuhause seine ruhe will und nicht noch um die kleinsten dinge streiten muß, oder seh ich das so falsch?
vorallem weil frauen aus wirklich kleinsten problemen was machen was gar nicht da ist.

unbreakable schrieb:
Sie wollen begehren, sie wollen lieben aber nicht alles und jeden,nur die EINE ganz bestimmte Frau...

das ist doch vollkommen natürlich, bloß wollen frauen das ab und zu nicht verstehen. so nach dem motto:
" liebst du mich den wirklich"?
und dann noch zehnmal fragen und mann wird schon immer genervter und irgendwann kommt dann doch "na siehste du liebst mich ja doch nicht richtig"

Fazit: frauen sind schwierig (männer aber manchmal auch...)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren