Ein leidiges Thema: Die beste Freundin

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zeig ihr den Thread hier, dann kann ich sie gleich ihre Meinung dazu schreiben. :smile:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nein, aber es wäre für uns sehr interessant. :smile:

Höchstens vielleicht so als letztes Mittel, damit sie siehst, dass du dir auch viele Gedanken gemacht hast.
 

Benutzer81339 

Verbringt hier viel Zeit
von meiner Seite aus wäre das in der Tat zumindest die beste Lösung, in der wir weiterhin Kontakt hätten, bloß will sie ja nicht mal das. Sie meinte, ich wäre nicht sexy, zwar hübsch, aber nicht sexy. Was auch immer das bedeuten soll...
Zumal sie mir sogar genau das mal angeboten hat, ich aber noch nicht soweit war. Als ich dann darauf zurückkam, meinte sie, dass sie nicht die richtige sei, um meine Jungfräulichkeit zu verlieren.
Mein letzter Beitrag in diesem Thread:
Vergiss die Frau. So schnell es nur geht. Als platonische Freundin taugt sie nicht viel, weil sie Dich nur ausnutzt und meint, irgendeinen Anspruch auf Dich zu haben. Weil sie nur nehmen, aber nicht geben will. Und vor allem, weil Du ihr verfallen bist.

Für eine Beziehung mit ihr bist Du hingegen zu wenig dominant. Genau das scheint sie aber zu brauchen. Daran kannst Du aber arbeiten, jetzt weniger mit Blick auf sie, sondern ganz allgemein.

Das Szenario, was wäre, wenn sie einmal einen Freund hat, wurde ja hier schon angedacht. Aber stell Dir vor, Du wirst demnächst eine Freundin haben. Ich kann DIr jetzt schon versprechen, sie wird dann richtiges Drama machen.
 

Benutzer53666  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Höchstens vielleicht so als letztes Mittel, damit sie siehst, dass du dir auch viele Gedanken gemacht hast.
manchmal glaube ich echt, sie denkt, ich mach das alles nur, um ihr wehzutun und ihr das Leben schwer zu machen.

Mein letzter Beitrag in diesem Thread:
Vergiss die Frau. So schnell es nur geht. Als platonische Freundin taugt sie nicht viel, weil sie Dich nur ausnutzt und meint, irgendeinen Anspruch auf Dich zu haben. Weil sie nur nehmen, aber nicht geben will. Und vor allem, weil Du ihr verfallen bist.
ich habe mal einen gemeinsamen Freund von uns befragt, ob er den Eindruck hätte bzw. sich vorstellen könnte, dass sie mich ausnutzen würde. Er ist ein guter Beobachter und hätte nicht den Eindruck, dass sie das tun würde und ich habe auch nicht den Eindruck dass sie das alles absichtlich macht.

Für eine Beziehung mit ihr bist Du hingegen zu wenig dominant. Genau das scheint sie aber zu brauchen. Daran kannst Du aber arbeiten, jetzt weniger mit Blick auf sie, sondern ganz allgemein.
ich weiß, ich bin ein Weichei, aber es soll ja auch Frauen geben, die damit zurecht kommen...

Das Szenario, was wäre, wenn sie einmal einen Freund hat, wurde ja hier schon angedacht. Aber stell Dir vor, Du wirst demnächst eine Freundin haben. Ich kann DIr jetzt schon versprechen, sie wird dann richtiges Drama machen.
sie sagte sogar schonmal selbst, dass sie wohl ziemlich eifersüchtig werden würde, wenn ich mal ne Freundin hätte. Allein deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass da nicht mehr dahintersteckt, also nur Freundschaft von ihrer Seite aus.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
sie sagte sogar schonmal selbst, dass sie wohl ziemlich eifersüchtig werden würde, wenn ich mal ne Freundin hätte. Allein deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass da nicht mehr dahintersteckt, also nur Freundschaft von ihrer Seite aus.
Irgendwelche Strohalme findet man immer zum hochziehen, nicht wahr?

Ich würde ja gar nicht sagen dass sie dich ausnutzt, aber diese Freundschaft macht dich doch einfach kaputt und da hilft nur die "Ende mit Schrecken statt Schrecken ohne Ende"-Taktik um da rauszukommen.

Ich sag dir zu 100%, dass mit ihr nie was laufen wird, never ever. Andere werden dies bestätigen.
Das hast du einfach versaubeutelt, du hast dich ihr emotional vollkommen ausgeliefert und so nett sie dich auch finden mag, sexuell geht da nix mehr. Bester Freund ist ungefähr genauso fuckable wie der Bruder.

Es gibt einfach nix mehr zu gewinnen, es ist Zeit weiterzuziehen. Leide ein bißchen vor dich hin, überwinde es und ziehe Konsequenzen aus deinen Fehlern fürs nächste Mädel.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

ich denke, du solltest schon eher auf gemeinsame Freunde hören, da man in einem kurzen Thread nicht alles wiedergeben kann, was wichtig wäre, und weil wir nur deine Seite der Medaille kennen.

Das, was du erzählst, kann ja auf jeden hier nur einen bestimmten Eindruck von dem Mädchen machen, wo die unterschiedlichsten Dinge bei rauskommen. Hinzu kommen eigene Erfahrungen, die man mal gemacht hat und die dazu führen, dass man schnell wieder "so eine" vermutet :zwinker:

Allein, wie sehr du sie verteidigst, zeigt ja schon, dass da eine tiefe Freundschaft vorhanden ist, die man ja irgendwie auch nicht einfach wegschmeißen will. Von daher ist es halt echt nicht einfach. Ich kann nur hoffen, ihr kriegt ein klärendes Gespräch hin, wo du die Dinge, die du hier sagen konntest, ihr vermitteln kannst.

Sollte sie dann aber wirklich nur kindisch und eingeschnappt reagieren, würde ich auf jeden Fall die Pause wagen.

Kurz noch zu platonischen Freundschaften: Das kann schon klappen.
Die "Ausrede", die Freundschaft nicht kaputt machen zu wollen, habe ich vor einer Woche noch von einem Freund von mir gehört, und ich fand es eigentlich richtig, so wie er es mir erklärt hat. Wieso man eine Beziehung aber nicht eingehen soll, wenn BEIDE es eigentlich wollen, ist mir unklar.

Schade, dass man in ihren Kopf nicht reingucken kann. Meine Hoffnung wäre halt, es wird ihr endlich bewusst, was sie für dich empfindet, und so wie es sich für mich anhört, ist es entweder mehr als Freundschaft, oder jemand, der sehr unreif ist und überhaupt nicht weiß, was er will. Dann wäre allerdings ein Schlussstrich wirklich angebracht.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Naja, ich würde da nicht so positiv denken. Meine Einschätzung wäre, sie stand mal (zumindest ein wenig) auf ihn, dann hat er aber in der Kennelernphase einen auf Seelenstrip, Weichei und Liebeserklärung gemacht, woraufhin sich bei ihr alle romantischen Gefühle verdünnisiert haben. Da er aber trotzdem ein netter Kerl ist und so sich super verstehen und zumindest über ICQ unterhalten können, ist da dieser verquere Beziehung rausgekommen, die er jetzt "beste Freundin" nennt.

Man kann sicherlich nicht immer pauschalisieren, aber gerade diese Konstellation ist wirklich so häufig, da gibts sogar hier im Forum eine Unmenge an vergleichbaren Threads. Und das ganze geht eigentlich nie gut für den Kerl aus. Ich denke nicht dass man aus so einer Situation wieder zu einer so engen Freundschaft zurück kann. Zumindest nicht zu einer allzu engen Freundschaft. Wenn man sich nicht mehr so oft sieht, pendelt sich das ganze vielleicht wieder auf ein gesundes Maß ein.
 

Benutzer8088  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich stecke momentan in der selben Lage wie du, zumindest was die Gefühle für die beste Freundin angeht. Für mich wäre meine beste Freundin auch die perfekte Partnerin. Ich habe es ihr gesagt und mit ihr darüber gesprochen. Auch meine beste Freundin hatte mal Gefühle für mich, die weit über Freundschaft hinaus gingen. Sie hatte mir aber im Gegensatz zu deiner Freundin gesagt, warum eine Beziehung nicht in Frage kommt. Sie hat Angst, dass sie mich ganz verlieren könnte, wenn wir uns mal trennen sollten in einer Beziehung und ich bin für sie wie ein Bruder.

Ich an deiner Stelle würde den Kontakt zu ihr mal eine Weile abbrechen. Irgendwann wird sie wahrscheinlich ganz von alleine wieder ankommen um dich wiederzusehen und gemeinsam wieder Zeit zu verbringen.

Ich habe es auch akzeptiert, dass meine beste Freundin mich nicht will, also kannst du das auch.
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, ich würde da nicht so positiv denken. Meine Einschätzung wäre, sie stand mal (zumindest ein wenig) auf ihn, dann hat er aber in der Kennelernphase einen auf Seelenstrip, Weichei und Liebeserklärung gemacht, woraufhin sich bei ihr alle romantischen Gefühle verdünnisiert haben. Da er aber trotzdem ein netter Kerl ist und so sich super verstehen und zumindest über ICQ unterhalten können, ist da dieser verquere Beziehung rausgekommen, die er jetzt "beste Freundin" nennt.
uiuiuiuiui hart aber (leider gottes) die absolute wahrheit :ratlos:
ob das jetzt bei ihm zu 100% so war muss nicht sein aber allgemein läuft es einfach zu oft so - da habe auch ich "peinliche erinnerungen" :engel:
du hast noch vergessen das sie ja neben dem "nette unterhaltung" noch ein "begehrtheitsgefühl" spüren darf was ihr natürlich absolut taugt... sprich das "warmhalten" schadet ihr nicht :ratlos:



edit:

bei mir war es kein klares "nur freundschaft" von ihr aber naja is auch nix geworden. ich habe es damals "probiert" sprioch bin dran geblieben.
ich sag euch das war vielleicht ein drama - bin daran teilweise echt zugrunde gegangen. habe in manchen nächten 2 stunden geschlafen wenns hochkommt, konnte NUR an sie denken und war wenn mit ihr zusammen unfassbar angespannt sprich es war kaum auszuhalten... (mehr anspannung als zB bei meiner mündlichen abschlussprüfung! und das dauerhaft)
wenn sie dann stunden später wieder weg war ist das angespannte verschwunden und dafür hab ich wieder nur an sie gedacht und sie vermisst. also vermissen -> angespannt -> vermissen -> angespannt -> usw

es macht dich kaputt - ändere den zustand egal wie!
 

Benutzer53666  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Allein, wie sehr du sie verteidigst, zeigt ja schon, dass da eine tiefe Freundschaft vorhanden ist, die man ja irgendwie auch nicht einfach wegschmeißen will. Von daher ist es halt echt nicht einfach. Ich kann nur hoffen, ihr kriegt ein klärendes Gespräch hin, wo du die Dinge, die du hier sagen konntest, ihr vermitteln kannst.
genau das ist es, es ist ja nicht so, dass ich sie nicht aufgeben will, weil ich sie liebe, sondern weil auch mir die Freundschaft sehr viel bedeutet. Unsere Freundschaft ist einfach was besonderes und geht so tief, dass sie von außen her unzerstörbar gewesen wäre, daher geht sie von innen her zu Grunde.

Sollte sie dann aber wirklich nur kindisch und eingeschnappt reagieren, würde ich auf jeden Fall die Pause wagen.
wäre wahrscheinlich wirklich das beste

Schade, dass man in ihren Kopf nicht reingucken kann. Meine Hoffnung wäre halt, es wird ihr endlich bewusst, was sie für dich empfindet, und so wie es sich für mich anhört, ist es entweder mehr als Freundschaft, oder jemand, der sehr unreif ist und überhaupt nicht weiß, was er will. Dann wäre allerdings ein Schlussstrich wirklich angebracht.
Ich hab auch schon so manches Mal gedacht, man müsse einfach mal wissen, was in ihr so vorgeht, damit man sie vllt besser versteht, aber es geht nunmal nicht. Auch hab ich schon öfter gedacht, dass sie nicht weiß, was sie will, dabei macht sie immer den Eindruck, dass sie ganz genau weiß, was sie will und was nicht.

bei mir war es kein klares "nur freundschaft" von ihr aber naja is auch nix geworden. ich habe es damals "probiert" sprioch bin dran geblieben.
ich sag euch das war vielleicht ein drama - bin daran teilweise echt zugrunde gegangen. habe in manchen nächten 2 stunden geschlafen wenns hochkommt, konnte NUR an sie denken und war wenn mit ihr zusammen unfassbar angespannt sprich es war kaum auszuhalten... (mehr anspannung als zB bei meiner mündlichen abschlussprüfung! und das dauerhaft)
wenn sie dann stunden später wieder weg war ist das angespannte verschwunden und dafür hab ich wieder nur an sie gedacht und sie vermisst. also vermissen -> angespannt -> vermissen -> angespannt -> usw
Genauso so geht es mir auch und deshalb will ich ja auch was ändern und sowas wie 'nur einmal in der Woche sehen', was sie mir ständig vorschlägt, hilft da einfach nicht, es muss was radikales sein. Und das muss ihr einfach klar werden.

Sie hatte mir aber im Gegensatz zu deiner Freundin gesagt, warum eine Beziehung nicht in Frage kommt. Sie hat Angst, dass sie mich ganz verlieren könnte, wenn wir uns mal trennen sollten in einer Beziehung und ich bin für sie wie ein Bruder.
aber genau das ist ja auch der Grund, warum sie nicht will, bloß wird sie mich so erst recht verlieren, weil ich nicht mehr kann.

Ich habe es auch akzeptiert, dass meine beste Freundin mich nicht will, also kannst du das auch.
ich habe es versucht, über ein Jahr lang, aber wirklich funktionieren tuts nicht. Es gab zwar immer mal Zeiten, da ging es besser dann wieder welche, da war es furchtbar.
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Das ist ne beschissene Situation und ich habe sowas auch schon erlebt. Mein Tipp ist eigentlich wie der, den die meisten anderen dir auch gegeben haben, schränke den Kontakt ein, zieh das mit nem Monat nicht sehen durch. Deine Freundin ist einfach sehr egoistisch (vielleicht nichtmal richtig beabsichtigt), ihr gehts gut, sie scheint sich nicht in dich hineinversetzen zu können, hauptsache du bist weiterhin für sie da, einige Frauen stehen tatsächlich auf das Gefühl begehrt zu werden, vielleicht hält sie dich tatsächlich warm. Es war bei mir übrigens so, dass nach einem ausreichenden Abstand die Freundschaft tatsächlich weiter fortgesetzt wurde, wir sind nun zwar etwas distanzierter, aber mein Gott, damit muss man leben, wenigstens gehts einem danach viel viel besser.
 

Benutzer77361 

Verbringt hier viel Zeit
Vor der gleichen Situation stand ich vor ca. einem Jahr auch - verliebt in die beste Freundin.
Und heute? Heute sind wir glückliche 11, fast 12 Monate zusammen :herz:

Trau dich einfach und küss sie - vielleicht deutet sie ihre Gefühle zu dir ja einfach nur falsch? Mehr als die Freundschaft zu gefährden kannst du damit nicht - und bei allem Optimismus: Diese Freundschaft zwischen euch beiden hat keine Zukunft...

Ich wünsch dir viel Glück :smile:
 

Benutzer53666  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Vor der gleichen Situation stand ich vor ca. einem Jahr auch - verliebt in die beste Freundin.
Und heute? Heute sind wir glückliche 11, fast 12 Monate zusammen :herz:
es ist wirklich schön zu wissen, dass es auch funktionieren kann, ich freue mich für euch

Trau dich einfach und küss sie
tue ich ja, jedesmal wenn wir uns treffen zur Begrüßung und zum Abschied, letztes Mal hat sie mich auch einfach so zum Dank geküsst...

- vielleicht deutet sie ihre Gefühle zu dir ja einfach nur falsch? Mehr als die Freundschaft zu gefährden kannst du damit nicht - und bei allem Optimismus: Diese Freundschaft zwischen euch beiden hat keine Zukunft...
Das diese Freundschaft keine Zukunft hat, will ich einfach nicht glauben, aber wahrscheinlich stimmt es sogar.

Ich wünsch dir viel Glück :smile:
danke
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
aber genau das ist ja auch der Grund, warum sie nicht will, bloß wird sie mich so erst recht verlieren, weil ich nicht mehr kann.
Du ignorierst mich zwar, aber nochmal: Genau das ist doch eben nicht der Grund. Als wenn irgendein Mensch eine Beziehung nicht eingehen würde, weil ihm der andere zuviel bedeutet. Je länger man über diese Ausrede nachdenkt, desto abwegiger erscheint sie.

Sie liebt/begehrt dich einfach nicht, sonst wäre sie wohl schon über dich hergefallen. Die Gründe mögen vielfältig sein, im Normalfall dürfte es aber in Richtung
-du machst es ihr zu einfach/bist deshalb nicht begehrenswert
-du bist zu weicheiig
-du hast ihr zu viel von deinen Gefühlen offenbart, viele Frauen schreckt sowas ganz enorm ab
Auf jeden Fall läuft es darauf hinaus, das du für sie zwar ein ganz toller Mensch bist, aber eben nicht als "Kerl" wahrgenommen wirst.
 

Benutzer53666  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Vmtl ignoriere ich dich, weil ich das so nicht wahrhaben will. Naja, was solls. Sollte sie sich jetzt nochmal melden, versuche ich mit ihr mal richtig über alles zu reden und dann wäre eine Pause wohl wirklich das Beste. Und dann wird sich auch so einiges zeigen.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich meine selbst wenn du nicht auf mich hörst und es weiterhin versuchst, wäre wohl Distanz wichtig. Laß sie den Schritt auf dich zu machen, das es anders rum nicht zum Ziel führt, hast du ja schon gemerkt.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

einige Frauen stehen tatsächlich auf das Gefühl begehrt zu werden

Uhhh, gruselig :zwinker: Glaub, das ist doch eigentlich bei jedem Menschen so, dass ihn das freut? Besser natürlich, wenn man auch zurück begehrt...

Als wenn irgendein Mensch eine Beziehung nicht eingehen würde, weil ihm der andere zuviel bedeutet. Je länger man über diese Ausrede nachdenkt, desto abwegiger erscheint sie.

Also wie gesagt, ich kann mir schon vorstellen, dass man eine Freundschaft nicht riskieren will. Mir wurde die neulich noch von einem Kerl angetragen, O-Ton: "Ich hab dich damals immer geliebt, aber wenn man nur 3 Freunde hat, lässt man das lieber bleiben, da Avancen zu machen, wenn du mich nicht gewollt hättest und nicht mehr gewusst hättest, wie du mit mir umgehen sollst, hätte sich mein Freundeskreis um ein Drittel reduziert!" Das heißt nicht, dass ich auch so denke, aber es passt auf diese Konstellation hier, wo beide Teile wenig Freunde haben und aufeinander fixiert sind.

Abwegige Idee, aber vielleicht liebt sie ihn auch, hat nur Angst, dass es nicht klappt, und hinterher steht man ganz ohne da? Oder sie weiß nicht richtig genau, was sie eigentlich will, hat zu hohe Ansprüche an einen vermeintlichen Partner, möchte vielleicht den TE in einer optimierten Version? Ich kann mir in so einer Konstellation viele komplizierte Gedankengänge vorstellen, und nicht alle zeugen von Niederträchtigkeit und Egoismus.

Die andere Frage, die sich mir stellt: Wieso ist es ( angeblich ?) oft so rum, dass sich in einer platonischen Freundschaft der Junge in das Mädchen verliebt? Vielleicht verlieben sich die Jungs einfach schneller, vielleicht sind sie "verzweifelter" - eine Frau in reichbarer Nähe, und schon ist man verliebt? Wo man als Frau noch 100 Jahre überlegt, ob das nun der perfekte Prinz ist oder ob man noch mal weiterschaut :zwinker:? Natürlich stark vereinfacht, aber ich frage mich das schon länger - musste letzlich schon erstaunt feststellen, dass sich bis dato jeder Kerl, mit dem ich längerfristig befreundet war, in mich verliebt hat - das ist ja auch als Mädchen nicht einfach! Bei einem musste ich den Kontakt wirklich nahezu abbrechen, weil ich es nicht mehr aushalte, dass ich ihm bei jedem Treffen (unsere Familien sind befreundet) vor den Kopf stoße und dieses traurige Gesicht sehen muss :frown:

An den TE: Glaubst du, dass du wirklich verliebt bist? Warst du es schonmal, oder ist es nur bei ihr so? Ich sehe das bei meinem Bruder - ein Mädchen steht auf ihn, schon gesteht er ihr seine Liebe, knutscht sie ab und ist völlig verzweifelt, wenn sie sich dann zurückzieht.

Das ist ein extremes Beispiel, aber vielleicht würde wirklich eine Pause helfen, dass BEIDE sich ihrer Gefühle klar werden. Dass ihr mal alleine weggeht, euch eure Präsenz auf dem "Markt" mal anschaut - mal seht, was sonst noch so rumläuft und sich eventuell neu verliebt.

Das wären noch ein paar abstruse Gedankengänge meinerseits, aber es ist eben eine schwierige Konstellation.

Viele Grüße und *alles wird gut* :smile:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Huhu,
Die andere Frage, die sich mir stellt: Wieso ist es ( angeblich ?) oft so rum, dass sich in einer platonischen Freundschaft der Junge in das Mädchen verliebt? Vielleicht verlieben sich die Jungs einfach schneller, vielleicht sind sie "verzweifelter" - eine Frau in reichbarer Nähe, und schon ist man verliebt? Wo man als Frau noch 100 Jahre überlegt, ob das nun der perfekte Prinz ist oder ob man noch mal weiterschaut :zwinker:?
Der Fehler liegt da irgendwie im System, so langfristige enge Freundschaften zu Mädels fangen Jungs doch oft nur an WEIL sie das Mädel lieben. Ich glaube ja, so eine langfristige enge platonische Freundschaft zu einem Mädel klappt in den meisten Fällen nur, wenn man schwul oder das Mädel völlig unattraktiv findet, ansonsten kommt einem da immer der Schwanz dazwischen.
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Der Fehler liegt da irgendwie im System, so langfristige enge Freundschaften zu Mädels fangen Jungs doch oft nur an WEIL sie das Mädel lieben. Ich glaube ja, so eine langfristige enge platonische Freundschaft zu einem Mädel klappt in den meisten Fällen nur, wenn man schwul oder das Mädel völlig unattraktiv findet, ansonsten kommt einem da immer der Schwanz dazwischen.

Amen *lol*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren